Meine Bestellungen Meine Rechnungen Paketverfolgung Meine Kundendaten Retouren
Login

Der Artikel wurde auf den
Merkzettel gesetzt

Ihr Warenkorb

10 | 100 Philip Reichwein - "Nichts ist unmöglich"

aus der Serie 100 Fotos - 100 Geschichten

Der Fotograf Philip Reichwein machte am 23. Juli 2015 mit seiner kreativen Gruppe, bestehend aus zwei Modellen, zwei Filmern, einer Make-up Artistin und einer Designerin, für vier Tage Italien - Venedig unsicher. Dieser Tag blieb ihnen allen bis heute im Gedächtnis. Was dort geschah, erfahren Sie in diesem Beitrag der "100 Fotos 100 Geschichten" Serie.

Philip Reichwein

"...nichts ist unmöglich"

Das Ziel - eine Fotoserie mit kreativen, selbstgestalteten Outfits in typischen, italienischen Umgebungen. Am letzten Shootingtag entführte ein guter Bekannter Philips Schwester Laura auf eine Yacht, die sie an kleinen Inseln vorbei, direkt nach Venedig brachten. Wer an diesem Tag glaubte, das Schiff, die Inseln oder der Ausblick auf´s Meer wäre das Highlight - der wurde eines Besseren belehrt. 

Die Worte eines bekannten Autobauers "... Nichts ist unmöglich" beschreiben das Folgende ganz gut. "Angekommen in Venedig, nach kurzer "Erholpause" der See-untauglichen, führte uns unser Guide zu einem der bekanntestens Hotels der Stadt. Dieses lag direkt 50 Meter neben dem Markusplatz, einem der schönsten und magischten Plätze Veneziens. Der Inhaber, dessen Yacht wir nutzen durften, wies uns einen Bereich zu, in dem wir unser Model des Tages einkleiden und stylen konnten."
Spätestens jetzt fragen Sie sich bestimmt, was die Truppe vor hatte? Die Designerin Vita fertigte in zwei Stunden ein Kleid aus alten Notenblättern an, dazu diente ein Ballonkleid-Unterbau als Basis. Stück für Stück rollte, faltete und klebte sie die Stücke aneinander. Der Makeup-Look sollte dramatisch, spannend, grazil und im Hauch einer "Primadonna" gehalten sein. Doch wo sollte geshooted werden? In den Gassen der Stadt? Auf dem Markusplatz ist das professionelle fotografieren mit Studioblitzen nicht so ohne weiteres gestattet, da wäre eine Genehmigung erforderlich. Dies bestätigte der Guide mit dem Zusatz, dass so etwas vielleicht 2-3 mal pro Jahr hier akzeptiert werden würde... ABER der Hotel-Gönner übernahm dies, marschierte mit der Gruppe zum Markusplatz und sprach "in dunkel klingendem, dem Pate ähnendelm Italienisch" mit den Polizisten.
Er winkte sie heran und sagte: "have fun - this is a special moment for us all - be creative".

Die Magie des Momentes

Der einmalige Moment aus der Sicht von Philip Reichwein:

"Wir packten unser Equipment aus, Assistent Lukas faltete Softboxen, ich gab dem Model letzte Instruktionen und kurze Zeit später erstrahlten Teile des "Piazza di san marco" in goldenem Lampenlicht während weite Teile des Platzes dunkel und nur durch wenige Scheinwerfer und Kerzen auf Tischen erleuchtet wurden. Meine Schwester Laura poste so, wie sie es nie zuvor tat, das Blitzlichtgewitter traf sie und wir brauchten keine 30 Fotos bis unser "Moment" eingefangen war. Zwischendrin rief Lukas mir zu, ich solle mich umschauen, doch ich lag da auf dem kalten Boden und war fokussiert. Eine tiefe Perspektive mit Weitwinkel sollte Laura majestetisch, divenhaft ja schon fast wie eine Statue wirken lassen.

Nach unserem finalen Shot drehte ich mich um, das Hauptlicht erlosch und jetzt erblickten Laura und ich den Grund, warum Lukas mir zurief. Es sammelten sich über 400 Menschen auf diesem Platz und beobachteten, was wir da trieben.
Dieser Moment erzeugt beim Schreiben dieser Geschichte immer noch Gänsehaut. Kurzerhand entschloss ich mich, ein zweites Motiv zu fotografieren. Ich rannte zu ein paar der Zuschauer, sprach deutsch und englisch und drückte ihnen übrige Notenblätter in die Hand. "Throw it to her if i count to three - everyone ready?" Kurz später flogen die Notenblätter durch die Gegend und Applaus von allen Seiten ertönte.

Das war für uns alle nicht nur einmalig magisch, sondern eine Erinnerung die sich immer und immer wieder wie ein Film im Kopf abspielt, wenn man die Ergebnisse betrachtet."

Weitere Bilder und Werke des Fotografen finden Sie auf dieser Homepage.
 

Weitere Geschichten

23 | 100 Mein Schiff

Unser dualer Student Jonas Junk war im Sommer 2016 mit der Tui Cruises "mein Schiff" auf Reisen. Was er dabei alles so erlebt hat und was hinter diesem stimmungsvollen Bild steckt, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Jetzt lesen

21 | 100 Der König der Lüfte

Unsere Auszubildende hat im Winter 2018 ein Praktikum im Nationalpark Berchtesgaden im Rahmen des "Adlerprojektes" absolviert. Spannende Details zu dem König der Lüfte und zu dem einzigen Alpennationalpark Deutschland, erfahren Sie in diesem Beitrag der "100 Fotos 100 Geschichten" Serie.

Jetzt lesen!

20 | 100 Schottland- Zeitreise

In diesem Blog Beitrag der "100 Fotos 100 Geschichten" Serie erfahren Sie mehr über den Hintergrund der Bilder: Reiseziele, welche Locations man unbedingt besuchen sollte und die besten Spots zum Fotografieren.

Jetzt lesen!

19 | 100 Street Photography

Der Hobby-Fotograf Christian Stops startete seine "Street Fotografie" im Jahr 2013, lange bevor er überhaupt mit dem Begriff in Berührung kam. Weitere Details erfahren Sie in diesem Beitrag der "100 Fotos 100 Geschichten" Serie.

Jetzt lesen!

18 | 100 Star Trail

Ein sehr emotionaler und einzigartiger Moment. Was der Hobby-Fotograf Florian Welzbacher erfahren Sie in diesem Beitrag aus der 100 Fotos 100 Geschichten Serie.

Jetzt lesen

17 | 100 Foto Koch 1973

1973, ein großes Jahr für Foto Koch. Was es in diesem Jahr alles für Veränderungen gab, erfahren Sie in diesem Beitrag aus der "100 Fotos 100 Geschichten" Serie.

Jetzt lesen

16 | 100 Ambrotypie

Unikate, statt digitales "das macht ja jeder". Was sich hinter dieser Aussage verbirgt erfahren Sie in diesem Beitrag der "100 Fotos 100 Geschichten" Serie.

Jetzt lesen

15 | 100 Selbstportraits a la 1964

Wie sahen Selbstportraits früher aus? Knipste man dort ebenso willkürlich im Alltag herum? Das erfahren Sie von in diesem Beitrag aus der "100 Fotos 100 Geschichten" Serie.

Jetzt lesen

14 | 100 Abstrakte Welt

Andreas Zimmermann, Fotograf aus Düsseldorf erklärt uns, was hinter seinen Arbeiten steht, wie er dazu gekommen ist und was es heißt ein konzeptionelles Fotoprojekt umzusetzen. Dies ist ein Ausschnitt aus dem Schnappschuss No.52 "Das System Lego".

Jetzt lesen

13 | 100 Eine Reise zum Mount Ijen

Die Reise nach Indonesien: ohne Reiseführer, ohne Plan.. ob das wohl gut geht? In diesem Beitrag der "100 Fotos 100 Geschichten" Serie von unserem Mitarbeiter Daniel Krug, erfahren Sie die aufregende Geschichte zu dem Hintergrund des Bildes "eine Reise zum Mount Ijen".

Jetzt lesen

12 | 100 Evolution der Kamera

12 | 100 Die Evolution der Kamera. Wie fotografierte man zu früheren Zeiten? Welche Jahre gelten als Meilensteine im Wandel der Fotografie? All das erfahren Sie in diesem Beitrag der 100 Fotos, 100 Geschichten Serie.

Jetzt lesen

11 | 100 Langeweile macht erfinderisch

Eine Autofahrt durch die Wüste von Amerika. Acht Stunden lang Steppe, verlassene Straßen und dann entdeckte der Fotograf Klaus Hellmich ein spannendes Motiv, dass diese Reise unvergesslich machte. Weitere Details erfahren Sie in diesem Beitrag der "100 Fotos 100 Geschichte" Serie.

Jetzt lesen

09 | 100 Die evolutionäre Kraft der Kunst

In diesem Beitrag der "100 Fotos 100 Geschichten" Serie geht es um den berühmten Künstler "Joseph Beuys", der mit seiner außergewöhnlichen Kunst Geschichte geschrieben hat. Was hinter seinem Lebenswerk steckt, erfahren Sie hier.

Jetzt lesen

08 | 100 Never grow up - Traumfotografie

Bilder vermitteln immer ein Gefühl. Die Bilder von Felix Hernandez sollen das Gefühl von Realismus vermitteln. Welche Idee dahinter steckt, erfahren Sie in diesem Beitrag der "100 Fotos 100 Geschichten" Serie.

Jetzt lesen

07 | 100 Die Reise in das kalte Grönland

Unser Mitarbeiter Andreas Funk machte im Juli 2018, bedingt durch den heißen Sommer, seine lang ersehnte "Grönlandreise". Was er dort alles erlebte und welche Vorzüge Grönland bietet, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag der "100 Fotos 100 Geschichten" Serie.

Jetzt lesen

06 | 100 Die erste Fotografie der Welt

Die erste Fotografie der Welt. Wann und wie diese entstanden ist, erfahren Sie in diesem Beitrag der "100 Fotos 100 Geschichten" Serie.

Jetzt lesen

05 | 100 Unsichtbarer Moment

Der Fotograf Josua Kaden verbrachte die erste Nacht in Schweden auf einem Campingplatz, was er dort erlebt hat und wie dieses Bild zustande gekommen ist, erfahren Sie in diesem Beitrag der "100 Fotos 100 Geschichten" Serie.

Jetzt lesen

04 | 100 Das Radrennen Giro d'Italia

So stellt man sich die Vorbereitung auf das zweitwichtigste Etappenrennen "Giro d'Italia" eigentlich nicht vor. Was hinter diesem Foto steckt, erfahrt ihr in diesem Beitrag der '100 Fotos, 100 Geschichten' Serie.

Jetzt lesen

03 | 100 Die "unsichtbare" Seite der Wegwerfgesellschaft

Kinderarbeit, Umweltverschmutzung und Armut. Drei große Themen, die die Welt beschäftigen. Kinder sowie dieser Planet sind die Zukunft unserer Welt. Hartmut Schwarzbach hat das Leben dieser Kinder dokumentiert.

Jetzt lesen

02 | 100 Eine (un)bekannte Landschaft

Eine (un)bekannte Landschaft. Um welche es sich hierbei handelt erfahren Sie, in diesem Beitrag der 100 Fotos 100 Geschichten Serie.

Jetzt lesen

100 Fotos - 100 Geschichten

Wir zeigen dieses Jahr ganz besondere Bilder. Bilder, die eine spezielle Geschichte erzählen, vielleicht eine Geschichte, die man zuerst gar nicht erkennt. Seien Sie gespannt und schauen Sie regelmäßig vorbei!

Jetzt anschauen

01 | 100 Die Schadowstraße - Eine Straße im Wandel

Eine der beliebtesten Einkaufsmeilen ist stetig in Veränderung und wird auch bald in neuem Glanz erscheinen. Die Düsseldorfer Schadowstraße wurde in der Vergangenheit schon öfter umgestaltet und befindet sich im Zuge der Wehrhahnlinie auch aktuell in Umbaumaßnahmen.

Jetzt lesen

Auch interessant

24 | 100 Der große Umbau

Foto Koch ist ein Unternehmen, welches mit der Zeit geht. Mit dem großem Umbau 2015 fing eine neue Ära an. Alle interessanten Details erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Jetzt lesen

Challenge "Vor deiner Tür" - Die Gewinner

In der dritten Challenge der Online Fototage drehte es sich alles um das Thema "Vor deiner Tür". Das sind unsere Gewinner!

Jetzt lesen!

Challenge "Zu Hause" - Gewinner

In der zweiten Challenge der Online Fototage drehte es sich alles um das Thema "Zu Hause". Das sind unsere Gewinner.

Jetzt lesen!

23 | 100 Mein Schiff

Unser dualer Student Jonas Junk war im Sommer 2016 mit der Tui Cruises "mein Schiff" auf Reisen. Was er dabei alles so erlebt hat und was hinter diesem stimmungsvollen Bild steckt, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Jetzt lesen