Meine Bestellungen Meine Rechnungen Paketverfolgung Meine Kundendaten Retouren
Login

Ihr Warenkorb

Zum Warenkorb
BLACK WEEKS in der Deal Area | Angebote sichern

Nikon D500, AF-S 16-80 + Capture One Pro 20

25,- Euro Gutschein gratis
SLR Fremd-Kombination
Artikelnr. 20337
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Nikon D500, AF-S 16-80 + Capture One Pro 20
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel:
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel:
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
  • Nikon AF-System mit 153 AF-Messfelder
  • Highspeed-Serienaufnahmen mit ca 10 Bildern pro Sekunde
  • Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 5
  • ISO 100 bis ISO 51.200
  • 20 Megapixel Auflösung
  • Neigbarer, hochauflösender Touchscreen- Monitor (8 cm / 3,2 Zoll)
  • mit AF-S DX 2,8-4,0/16-80 ED VR Objektiv

Die Nikon D500 reflektiert die Wünsche und Gewohnheiten der Anwender die stets mehr Bilder bester Qualität direkt online teilen wollen. Das neue Kameramodell ist auch eine Antwort auf die steigende Nachfrage nach dauerhaften Verbindungen zwischen Kameras und anderen mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets. Darüber hinaus erfüllt die Nikon D500 die höher werdenden Ansprüche ambitionierter Fotound Videografen.
Folglich wurde die Nikon D500 mit einem der fortschrittlichsten Autofokus-Systeme ihrer Klasse ausgestattet. Zudem wird mit ihr die 4K/UHD-Videoaufzeichnung in der Nikon DX-Klasse eingeführt. Und als Besonderheit bietet die D500 als erste
Nikon-Kamera die Fähigkeit, eine dauerhafte Funkverbindung für den Austausch mit der SnapBridge-App aufrecht zu erhalten. "Dies ist eine neue visuelle Welt, in der wir durch Bilder miteinander kommunizieren. Daher werden unsere Interessenten zunehmend anspruchsvoller und verlangen immer mehr von ihren Kameras. So hatte unsere Neuentwicklung das vorrangige Ziel, die Performance der FX-Format-Kameras in die kompakte D500 zu packen, um dem Verlangen unserer Kunden einschließlich professioneller Fotografen nach überlegener Bildverarbeitungstechnologie gerecht zu werden", erläutert Tadashi Nakayama, Corporate Vice President, Sector Manager of Marketing Sector, Imaging
Business Unit, Nikon.

Geballte Leistungskraft
Die D500 besitzt das gleiche 153-Messfeld-AF-System der neuesten Generation wie die Nikon D5 und zeichnet sich besonders beim Verfolgen von schnell bewegten Motiven aus. Die exakte Motiverfassung sogar während Highspeed-Serienaufnahmen mit ca. 10 Bildern pro Sekunde stellt sicher, dass sowohl Fotos vom Motorsport oder auch von aufregenden Reiseerlebnissen perfekt eingefangen werden. Videobegeisterte können nun Action-Szenen oder packende Momente in
hochaufgelösten 4K/UHD-Filmen festhalten, unterstützt von der neuen Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 5, die für beste Bildqualität sorgt. Die D500 punktet außerdem mit einem großen Empfindlichkeitsbereich von ISO 100 bis ISO 51.200, der bis Hi 5 erweiterbar ist (ISO 1.640.000 entsprechend). Dies verhilft zu eindrucksvollen Resultaten unter den verschiedenartigsten Lichtverhältnissen. Die Kombination von hoher Leistung und Vielseitigkeit mit bequemer Handhabung macht die D500 zu einem kompakten Werkzeug, das es ermöglicht, kreative Vorstellungen und Leidenschaft in herausragende Bilder umzusetzen und das persönliche Potenzial voll auszuschöpfen.

Drahtlose, ständige Verbindung mit SnapBridge
Die D500 ist die erste Kamera im Nikon-Sortiment, via Bluetooth Low Energy eine dauerhafte Funkverbindung zu Smartphones und Tablet-PCs aufrecht zu erhalten. Diese Nikon-Innovation erlaubt die kontinuierliche und sofortige Übertragung der Bilder von der Kamera zum Mobilgerät. Mit dieser "Echtzeit-Funktion" wandelt sich die Fotografie zum Gemeinschaftserlebnis. Der Vorgang läuft wenn gewünscht vollautomatisch ab, ohne die Bildübertragung manuell starten zu müssen. Bluetooth Low Energy als Standard ist vor allem unterwegs von Vorteil, sodass der Stromverbrauch beider Geräte minimal gehalten wird.


Herausragende Merkmale der D500
1. Leistungsstarker Autofokus mit 153 Messfeldern für hervorragende Leistung bei der Motiverfassung in einer großen Bandbreite von Aufnahmesituationen
Das Autofokus-Modul Multi-CAM 20K der D500 ist dicht gepackt mit 153 Fokusmessfeldern (davon 99 Kreuzsensoren), die einen sehr großen Teil des Bildfelds abdecken. Selbst schnelle Motive lassen sich damit präzise erfassen. Die Lichtempfindlichkeit wurde ausgedehnt bis -4 LW* für das mittlere AF-Messfeld und bis -3 LW für alle anderen Messfelder, wodurch der Autofokus auch bei extrem geringem Licht oder bei kontrastarmen Motiven einsetzbar ist. Eine neue AF-Engine und der 180K-Pixel-RGB-Sensor tragen ebenfalls zu den außerordentlichen Autofokus-Fähigkeiten in einer Vielzahl von Motivsituationen bei.

2. Highspeed-Serienfotografie mit ca. 10 Bildern pro Sekunde und bis zu 200 Aufnahmen (RAW, 14 Bit, verlustfrei komprimiert)
Die D500 ermöglicht rasante Bildserien mit einer Aufnahmefrequenz von ca. 10 Bildern pro Sekunde *1
und einer Serienlänge von bis zu 200 JPEG-Aufnahmen bzw. Fotos im RAW-Format (14 Bit, verlustfrei komprimiert), ohne dass die Aufnahmegeschwindigkeit abfällt. Auch Objekte in Bewegung lassen sich bei solch hohen Bildraten exakt innerhalb des weiten Sichtfelds verfolgen, wobei die Vorteile des ruhigen Sucherbilds und des derzeit größten Sucher-Sehwinkels*2
von ca. 30,8° (diagonal) zum Tragen kommen. *1 Circa-Bildrate mit einem voll aufgeladenen Lithium-Ionen-Akku EN-EL15, kontinuierlichem Autofokus, einer Belichtungszeit von 1/250 s oder kürzer und den sonstigen Einstellungen auf
den Standardwerten. *2 Stand: 06/01/ 2016, bei DSLR-Kameras mit APS-C-Bildsensor. Gemäß Recherchen von
Nikon.

3. Einzigartige Vorzüge des kompakten DX-Systems — von Vorteil bei Teleaufnahmen
Nikons DX-Format-Kamera D500 liefert einen Bildausschnitt, der Objektiven mit etwa 1,5× längerer Brennweite entspricht. Dies erlaubt Teleaufnahmen mit kleineren und leichteren Objektiven mit kürzerer Brennweite, jedoch mit einem Leistungsangebot, das mit dem FX-Format-Flaggschiff D5 wetteifert. Die Handlichkeit der Kamera wird auch durch das Kit-Objektiv gesteigert: das leichte AF-S DX NIKKOR 16-80mm f/2.8-4E ED VR mit 5fach-Zoom, das nur ca. 1340 g wiegt, wenn es an die D500 angeschlossen ist.

4. 4K/UHD-Video, geeignet für professionelle Produktionen
Die D500 kann Videofilme in 4K/UHD-Auflösung aufnehmen (3840 × 2160, 30p/25p/24p) genauso wie in Auflösung 1080/60p, und das bis zu einer Länge von 29 min 59 s. Die gleichzeitige Ausgabe via HDMI ist möglich. Zudem lassen sich mit der Kamera 4K/UHD-Zeitrafferfilme erzeugen. Im Full-HD- oder HD-Modus verringert der digitale Bildstabilisator bei Filmaufnahmen aus freier Hand die Auswirkungen von horizontalem, vertikalem und drehendem Kamerawackeln. Active D-Lighting bewahrt die Details in den Lichtern und Schatten für Videos mit natürlicher Wiedergabe der jeweiligen Lichtsituation.

5. Neue Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 5 mit Empfindlichkeiten bis ISO 51.200, erweiterbar bis Hi 5 (entspricht ISO 1.640.000)
Die neue Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 5 der D500, die auch in der D5 zum Einsatz kommt, ermöglicht einen Standard-ISO-Bereich von 100 bis 51.200. Dieser Bereich kann abwärts bis auf Lo 1 (entsprechend ISO 50) und aufwärts bis auf Hi 5 (entsprechend ISO 1.640.000) erweitert werden. Die Bildverarbeitung garantiert außergewöhnlich hochaufgelöste Bilder und reduziert wirksam das Bildrauschen auch bei hohen ISO-Einstellungen. Der ebenfalls neue 180K-Pixel-RGB-Belichtungmesssensor steigert die Leistungsfähigkeit des erweiterten Motiverkennungssystems, und die Flimmerreduzierung für Fotoaufnahmen verringert das Auftreten von Belichtungsunterschieden unter der Beleuchtung mit flimmernden Lichtquellen.

6. Neigbarer, hochauflösender Touchscreen-Monitor (8 cm / 3,2 Zoll) bringt Profis und ambitionierten Amateuren mehr Komfort
Das berührungssensitive Monitordisplay der D500 erschließt eine Vielzahl von Bedienmöglichkeiten. Dazu gehören — wie bei der D5 — der schnelle Bildwechsel mittels Bildscrollleiste und die Texteingabe; darüber hinaus stehen Touch-AF und Touch-Auslösung (bei Fotoaufnahmen) zur Verfügung. Der neigbare Monitor mit der dreiteiligen Scharnierstruktur erlaubt die ungehinderte Betrachtung des Livebilds bei einer Vielzahl von Kamerapositionen, sodass der Benutzer stets aus bequemer Haltung heraus fotografieren und filmen kann. Und schließlich ermöglicht das große 8-cm-Display (3,2 Zoll) der D500 mit deutlich verbesserter Auflösung (2,359 Mio. Punkte) dem Fotografen das Festlegen und Überprüfen der Schärfe in beeindruckender Detailfeinheit.

7. SnapBridge-Unterstützung ermöglicht die Verbindung der Kamera mit Mobilgeräten mittels Bluetooth® und Wi-Fi®
Wenn die SnapBridge-Anwendung installiert ist, kann die D500 eine dauerhafte Verbindung zu einem Mobilgerät aufbauen (als kostenloser Download verfügbar), via Bluetooth oder WLAN. Daraus ergeben sich vielfältige Funktionen: Mit der
D500 aufgenommene Bilder lassen sich automatisch auf das Mobilgerät übertragen und genauso automatisch auf NIKON IMAGE SPACE hochladen und sichern. Sie können außerdem auf dem Mobilgerät die in der Kamera
gespeicherten Fotos durchsehen, sowie Lage-, Datums- und Uhrzeitinformationen in Bilder einbetten. SnapBridge steigert drastisch den Wert und die Zweckmäßigkeit der Bilder, die mit der D500 aufgenommen worden sind.

8. Wireless-LAN-Adapter WT-7/A/B/C (optional) für Highspeed-Netzwerkverbindungen mit und ohne Kabel
Der Wireless-LAN-Adapter WT-7/A/B/C von Nikon zielt auf professionelle Anwender, die ihre Bilder schneller drahtlos übertragen möchten als es mit einer integrierten WLAN-Funktion möglich ist. Angebracht an der D500 erlaubt der
Adapter das Übertragen von Foto- und Filmdateien auf Computer oder FTP-Server dank der integrierten Ethernet-Schnittstelle nicht nur drahtlos sondern auch kabelgebunden. D500 und WT-7/A/B/C können dank des neuen
Access-Point-Modus gemeinsam als WLAN-Basisstation dienen, was das einfache Verbinden mit Computern und Mobilgeräten ermöglicht.

Kürzlich im Preis gesunken.
Sofort lieferbar.
vorrätig auch im Düsseldorfer Geschäft
2.494,- SLR Fremd-Kombination
inkl. MwSt. /
25,- Euro Gutschein gratis Hier klicken für weitere Informationen zum Artikel: Gratis: 25,- Gutschein Gratis: 25,- Gutschein gültig bis 15.12.2019 weitere Informationen

Unsere Empfehlungen für Sie

Informationen

allgemeine Informationen

Die Nikon D500 ist eine professionelle Spiegelreflexkamera mit DX-Sensor. Sie ist mit einem 153-Messfeld-AF-System ausgestattet und ermöglicht damit scharfe und abwechslungsreiche Aufnahmen, auch von sich schnell bewegenden Motiven. Diese kann man auch ausgezeichnet mit der eingebauten Highspeed-Serienaufnahme-Funktion ablichten, welche ca. 10 Bilder pro Sekunde schießt. Der neigbare, hochauflösende Touchscreen-Monitor steigert die Flexibilität des handlichen Geräts zusätzlich. Durch die neue Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 5 erhalten sie eine großartige Bildqualität in einem erweiterbaren Empfindlichkeitsbereich von ISO 100-51.200, wodurch Sie selbst bei ungünstigen Lichtverhältnissen gelungene Fotos machen können. Dies wird ebenfalls durch die Flimmerreduzierung und den 180K-Pixel-RGB-Belichtungsmesssensor unterstützt. Davon profitieren Sie auch bei der Aufnahme von qualitativ hochwertigen 4K/UHD-Videos. Eine weitere innovative und praktische Funktion dieser digitalen Spiegelreflexkamera ist, dass sie eine dauerhafte Funkverbindung über WLAN und Bluetooth Low Energy zu anderen Geräten halten kann. Dadurch wird es sogar unterwegs möglich Bilder in Echtzeit auf Ihr Smartphone zu übertragen, wodurch Sie diese direkt bequem sichern oder mit anderen teilen können.

Nikon D500, AF-S DX 16-80mm f/2,8-4,0 ED VR

Kurzprofil

  • Nikon AF-System mit 153 AF-Messfelder
  • Highspeed-Serienaufnahmen mit ca 10 Bildern pro Sekunde
  • Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 5
  • ISO 100 bis ISO 51.200
  • 20 Megapixel Auflösung
  • Neigbarer, hochauflösender Touchscreen- Monitor (8 cm / 3,2 Zoll)
  • mit AF-S DX 2,8-4,0/16-80 ED VR Objektiv

Produktbeschreibung zu Nikon D500, AF-S DX 16-80mm f/2,8-4,0 ED VR

Die Nikon D500 reflektiert die Wünsche und Gewohnheiten der Anwender die stets mehr Bilder bester Qualität direkt online teilen wollen. Das neue Kameramodell ist auch eine Antwort auf die steigende Nachfrage nach dauerhaften Verbindungen zwischen Kameras und anderen mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets. Darüber hinaus erfüllt die Nikon D500 die höher werdenden Ansprüche ambitionierter Fotound Videografen.
Folglich wurde die Nikon D500 mit einem der fortschrittlichsten Autofokus-Systeme ihrer Klasse ausgestattet. Zudem wird mit ihr die 4K/UHD-Videoaufzeichnung in der Nikon DX-Klasse eingeführt. Und als Besonderheit bietet die D500 als erste
Nikon-Kamera die Fähigkeit, eine dauerhafte Funkverbindung für den Austausch mit der SnapBridge-App aufrecht zu erhalten. "Dies ist eine neue visuelle Welt, in der wir durch Bilder miteinander kommunizieren. Daher werden unsere Interessenten zunehmend anspruchsvoller und verlangen immer mehr von ihren Kameras. So hatte unsere Neuentwicklung das vorrangige Ziel, die Performance der FX-Format-Kameras in die kompakte D500 zu packen, um dem Verlangen unserer Kunden einschließlich professioneller Fotografen nach überlegener Bildverarbeitungstechnologie gerecht zu werden", erläutert Tadashi Nakayama, Corporate Vice President, Sector Manager of Marketing Sector, Imaging
Business Unit, Nikon.

Geballte Leistungskraft
Die D500 besitzt das gleiche 153-Messfeld-AF-System der neuesten Generation wie die Nikon D5 und zeichnet sich besonders beim Verfolgen von schnell bewegten Motiven aus. Die exakte Motiverfassung sogar während Highspeed-Serienaufnahmen mit ca. 10 Bildern pro Sekunde stellt sicher, dass sowohl Fotos vom Motorsport oder auch von aufregenden Reiseerlebnissen perfekt eingefangen werden. Videobegeisterte können nun Action-Szenen oder packende Momente in
hochaufgelösten 4K/UHD-Filmen festhalten, unterstützt von der neuen Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 5, die für beste Bildqualität sorgt. Die D500 punktet außerdem mit einem großen Empfindlichkeitsbereich von ISO 100 bis ISO 51.200, der bis Hi 5 erweiterbar ist (ISO 1.640.000 entsprechend). Dies verhilft zu eindrucksvollen Resultaten unter den verschiedenartigsten Lichtverhältnissen. Die Kombination von hoher Leistung und Vielseitigkeit mit bequemer Handhabung macht die D500 zu einem kompakten Werkzeug, das es ermöglicht, kreative Vorstellungen und Leidenschaft in herausragende Bilder umzusetzen und das persönliche Potenzial voll auszuschöpfen.

Drahtlose, ständige Verbindung mit SnapBridge
Die D500 ist die erste Kamera im Nikon-Sortiment, via Bluetooth Low Energy eine dauerhafte Funkverbindung zu Smartphones und Tablet-PCs aufrecht zu erhalten. Diese Nikon-Innovation erlaubt die kontinuierliche und sofortige Übertragung der Bilder von der Kamera zum Mobilgerät. Mit dieser "Echtzeit-Funktion" wandelt sich die Fotografie zum Gemeinschaftserlebnis. Der Vorgang läuft wenn gewünscht vollautomatisch ab, ohne die Bildübertragung manuell starten zu müssen. Bluetooth Low Energy als Standard ist vor allem unterwegs von Vorteil, sodass der Stromverbrauch beider Geräte minimal gehalten wird.


Herausragende Merkmale der D500
1. Leistungsstarker Autofokus mit 153 Messfeldern für hervorragende Leistung bei der Motiverfassung in einer großen Bandbreite von Aufnahmesituationen
Das Autofokus-Modul Multi-CAM 20K der D500 ist dicht gepackt mit 153 Fokusmessfeldern (davon 99 Kreuzsensoren), die einen sehr großen Teil des Bildfelds abdecken. Selbst schnelle Motive lassen sich damit präzise erfassen. Die Lichtempfindlichkeit wurde ausgedehnt bis -4 LW* für das mittlere AF-Messfeld und bis -3 LW für alle anderen Messfelder, wodurch der Autofokus auch bei extrem geringem Licht oder bei kontrastarmen Motiven einsetzbar ist. Eine neue AF-Engine und der 180K-Pixel-RGB-Sensor tragen ebenfalls zu den außerordentlichen Autofokus-Fähigkeiten in einer Vielzahl von Motivsituationen bei.

2. Highspeed-Serienfotografie mit ca. 10 Bildern pro Sekunde und bis zu 200 Aufnahmen (RAW, 14 Bit, verlustfrei komprimiert)
Die D500 ermöglicht rasante Bildserien mit einer Aufnahmefrequenz von ca. 10 Bildern pro Sekunde *1
und einer Serienlänge von bis zu 200 JPEG-Aufnahmen bzw. Fotos im RAW-Format (14 Bit, verlustfrei komprimiert), ohne dass die Aufnahmegeschwindigkeit abfällt. Auch Objekte in Bewegung lassen sich bei solch hohen Bildraten exakt innerhalb des weiten Sichtfelds verfolgen, wobei die Vorteile des ruhigen Sucherbilds und des derzeit größten Sucher-Sehwinkels*2
von ca. 30,8° (diagonal) zum Tragen kommen. *1 Circa-Bildrate mit einem voll aufgeladenen Lithium-Ionen-Akku EN-EL15, kontinuierlichem Autofokus, einer Belichtungszeit von 1/250 s oder kürzer und den sonstigen Einstellungen auf
den Standardwerten. *2 Stand: 06/01/ 2016, bei DSLR-Kameras mit APS-C-Bildsensor. Gemäß Recherchen von
Nikon.

3. Einzigartige Vorzüge des kompakten DX-Systems — von Vorteil bei Teleaufnahmen
Nikons DX-Format-Kamera D500 liefert einen Bildausschnitt, der Objektiven mit etwa 1,5× längerer Brennweite entspricht. Dies erlaubt Teleaufnahmen mit kleineren und leichteren Objektiven mit kürzerer Brennweite, jedoch mit einem Leistungsangebot, das mit dem FX-Format-Flaggschiff D5 wetteifert. Die Handlichkeit der Kamera wird auch durch das Kit-Objektiv gesteigert: das leichte AF-S DX NIKKOR 16-80mm f/2.8-4E ED VR mit 5fach-Zoom, das nur ca. 1340 g wiegt, wenn es an die D500 angeschlossen ist.

4. 4K/UHD-Video, geeignet für professionelle Produktionen
Die D500 kann Videofilme in 4K/UHD-Auflösung aufnehmen (3840 × 2160, 30p/25p/24p) genauso wie in Auflösung 1080/60p, und das bis zu einer Länge von 29 min 59 s. Die gleichzeitige Ausgabe via HDMI ist möglich. Zudem lassen sich mit der Kamera 4K/UHD-Zeitrafferfilme erzeugen. Im Full-HD- oder HD-Modus verringert der digitale Bildstabilisator bei Filmaufnahmen aus freier Hand die Auswirkungen von horizontalem, vertikalem und drehendem Kamerawackeln. Active D-Lighting bewahrt die Details in den Lichtern und Schatten für Videos mit natürlicher Wiedergabe der jeweiligen Lichtsituation.

5. Neue Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 5 mit Empfindlichkeiten bis ISO 51.200, erweiterbar bis Hi 5 (entspricht ISO 1.640.000)
Die neue Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 5 der D500, die auch in der D5 zum Einsatz kommt, ermöglicht einen Standard-ISO-Bereich von 100 bis 51.200. Dieser Bereich kann abwärts bis auf Lo 1 (entsprechend ISO 50) und aufwärts bis auf Hi 5 (entsprechend ISO 1.640.000) erweitert werden. Die Bildverarbeitung garantiert außergewöhnlich hochaufgelöste Bilder und reduziert wirksam das Bildrauschen auch bei hohen ISO-Einstellungen. Der ebenfalls neue 180K-Pixel-RGB-Belichtungmesssensor steigert die Leistungsfähigkeit des erweiterten Motiverkennungssystems, und die Flimmerreduzierung für Fotoaufnahmen verringert das Auftreten von Belichtungsunterschieden unter der Beleuchtung mit flimmernden Lichtquellen.

6. Neigbarer, hochauflösender Touchscreen-Monitor (8 cm / 3,2 Zoll) bringt Profis und ambitionierten Amateuren mehr Komfort
Das berührungssensitive Monitordisplay der D500 erschließt eine Vielzahl von Bedienmöglichkeiten. Dazu gehören — wie bei der D5 — der schnelle Bildwechsel mittels Bildscrollleiste und die Texteingabe; darüber hinaus stehen Touch-AF und Touch-Auslösung (bei Fotoaufnahmen) zur Verfügung. Der neigbare Monitor mit der dreiteiligen Scharnierstruktur erlaubt die ungehinderte Betrachtung des Livebilds bei einer Vielzahl von Kamerapositionen, sodass der Benutzer stets aus bequemer Haltung heraus fotografieren und filmen kann. Und schließlich ermöglicht das große 8-cm-Display (3,2 Zoll) der D500 mit deutlich verbesserter Auflösung (2,359 Mio. Punkte) dem Fotografen das Festlegen und Überprüfen der Schärfe in beeindruckender Detailfeinheit.

7. SnapBridge-Unterstützung ermöglicht die Verbindung der Kamera mit Mobilgeräten mittels Bluetooth® und Wi-Fi®
Wenn die SnapBridge-Anwendung installiert ist, kann die D500 eine dauerhafte Verbindung zu einem Mobilgerät aufbauen (als kostenloser Download verfügbar), via Bluetooth oder WLAN. Daraus ergeben sich vielfältige Funktionen: Mit der
D500 aufgenommene Bilder lassen sich automatisch auf das Mobilgerät übertragen und genauso automatisch auf NIKON IMAGE SPACE hochladen und sichern. Sie können außerdem auf dem Mobilgerät die in der Kamera
gespeicherten Fotos durchsehen, sowie Lage-, Datums- und Uhrzeitinformationen in Bilder einbetten. SnapBridge steigert drastisch den Wert und die Zweckmäßigkeit der Bilder, die mit der D500 aufgenommen worden sind.

8. Wireless-LAN-Adapter WT-7/A/B/C (optional) für Highspeed-Netzwerkverbindungen mit und ohne Kabel
Der Wireless-LAN-Adapter WT-7/A/B/C von Nikon zielt auf professionelle Anwender, die ihre Bilder schneller drahtlos übertragen möchten als es mit einer integrierten WLAN-Funktion möglich ist. Angebracht an der D500 erlaubt der
Adapter das Übertragen von Foto- und Filmdateien auf Computer oder FTP-Server dank der integrierten Ethernet-Schnittstelle nicht nur drahtlos sondern auch kabelgebunden. D500 und WT-7/A/B/C können dank des neuen
Access-Point-Modus gemeinsam als WLAN-Basisstation dienen, was das einfache Verbinden mit Computern und Mobilgeräten ermöglicht.

Capture One Pro 20 - Kamerabundle

Kurzprofil

  • Nur in Kombination mit einer Kamera bestellbar
  • Verbesserte Rauschunterdrückung für Bilder mit besserer Qualität bei hohen ISO-Werten
  • Neuer Basic Color Editor ist kompakt und einfach zu bedienen, Anpassung von Farbton, Sättigung und Helligkeit mit einem Klick
  • Überarbeitete Werkzeuge für den hohen Dynamikbereich mit Reglern für Lichter, Schatten, Schwarz und Weiß
  • Sichtbare Griffe im Zuschneidewerkzeug machen es einfacher, den gewünschten Bildausschnitt zu erreichen
  • Legen Sie ihre liebsten Werkzeuge fest an die Oberseite, während sie durch die anderen Werzeuge scrollen
  • Kopieren von Ebenen und Masken zwischen Fotos erleichtert
  • Unterstützung von DNG Dateien
  • Präzise Farbwiedergabe mit maßgeschneiderten Profilen für mehr als 500 Kameras.
  • Beschleunigen Sie den Import und Export und profitieren Sie von einem reibungslosen Bearbeitungsworkflow.
  • Nutzen Sie die vielfältige Palette an Werkzeugen zur Bildbearbeitung und Farbkorrektur, um Ihre kreative Vision bestmöglich umzusetzen.
  • Übertragen Sie Bilder via Tethering direkt beim Fotografieren, um sie sofort nach der Aufnahme zu überprüfen oder anzupassen.
  • Sparen Sie dank der anpassbaren Benutzeroberfläche Zeit und erstellen Sie Ihren persönlichen Arbeitsbereich.
  • Wählen Sie die Zahlungsweise, die Ihnen am besten passt – entscheiden Sie sich für den Kauf einer Lizenz oder für ein Abonnement
  • über Download Key (wird per Post verschickt)

Produktbeschreibung zu Capture One Pro 20 - Kamerabundle

Phase One, führender Hersteller im Bereich der digitalen High-End-Kamerasysteme, hat heute die Veröffentlichung von Capture One 12 bekannt gegeben. Die Bildsoftware setzt einen neuen Meilenstein in Sachen RAW-Konvertierung, Bildbearbeitung und Asset-Management. Die Benutzeroberfläche der Software wurde optimiert, modernisiert und effizienter gestaltet, um leistungsstarke Funktionen und Werkzeuge in einem anpassbaren, umfassend konfigurierbaren Interface zu garantieren.
Mit neuen Maskierungswerkzeugen und einem verbesserten Workflow setzt Capture One weiterhin darauf, die bestmöglichen Bildbearbeitungswerkzeuge bereitzustellen. Ein neues Plug-in-System ermöglicht es Drittanbietern zudem, ihre Dienste und Anwendungen mit Capture One zu verbinden.
Phase One bringt mit der aktuellsten Version der Bearbeitungssoftware nun RAW-Verarbeitung, kabelgebundenes Fotografieren, Farbwiedergabe und Präzision auf ein neues Level und unterstützt mehr als 500 verschiedene Kameramodelle.
Seit Version 11.3 bietet Capture One bereits Dateiunterstützung für alle Fujifilm Kameras. Mit Capture One 12 wird der Support jetzt auf die herausragenden Filmsimulationen von Fujifilm ausgeweitet.

Leistungsstarke, optimierte Benutzeroberfläche
Capture One 12 bietet ein aktualisiertes, modernes Interface, das arbeitsintensive Workflows, experimentelle Bildbearbeitung und die benutzerdefinierte Anpassung einfacher als je zuvor macht. Neu gestaltete Icons und Werkzeugsymbole sorgen für mehr Übersicht und modifizierte Schieberegler, der Abstand zwischen den einzelnen Werkzeugen sowie die veränderte Schriftgröße verbessern sowohl den Gesamteindruck als auch die Benutzerfreundlichkeit des Programms.
Das Ergebnis ist eine innovative Arbeitsumgebung, die einerseits neuen Nutzern den Einstieg in die Software erleichtert und andererseits für Power-User mehr Möglichkeiten zur individuellen Anpassung bietet.

Aktualisiertes Menüsystem
Die Funktionen aller Menüelemente von Capture One 12 wurden analysiert, kategorisiert, neu organisiert und entsprechend gruppiert, um das Auffinden der gewünschten Steuerungselemente und Einstellungen zu erleichtern und die Menüoptionen von Mac und Windows einander anzugleichen.

Luminanzmaske
Als eines der drei neuen Maskierungswerkzeuge bietet die Luminanzmaske die Möglichkeit, Maskierungen basierend auf der Helligkeit von Pixeln zu erstellen. Diese leistungsstarke und nützliche Maskierungstechnik eignet sich besonders für Landschaftsaufnahmen und High-Key-Portraits, da sie eine schnelle Maskierung anhand der Helligkeitsinformationen einer Aufnahme ermöglicht und somit das langwierige Zeichnen aufwendiger Masken überflüssig macht. Sobald ein Luminanzbereich festgelegt und korrekt eingestellt wurde, kann nahezu jedes Bearbeitungswerkzeug auf die Maske angewendet werden.
Die mit dem Luminanzbereichswerkzeug erstellten Masken sind dynamisch und können jederzeit angepasst und modifiziert werden. Im Gegensatz zu einer manuell gezeichneten Maske können Anpassungen des Luminanzbereichs auf andere Bilder übertragen werden, wobei der Effekt auf der Luminanz des jeweiligen Bildes basiert. Diese Funktion sorgt für enorme Zeitersparnis, da sie die Erstellung zusätzlicher Masken für jede einzelne Aufnahme eines Shootings überflüssig macht.
Die neuen Luminanzbereichsmasken eröffnen damit eine große Bandbreite an Bearbeitungsmöglichkeiten, von der selektiven Rauschunterdrückung bis hin zur präzisen Farbkorrektur.

Lineare Verlaufsmaske
Capture One 12 bringt die Arbeit mit Verlaufsmasken auf die nächste Stufe und wartet mit editierbaren, beweglichen, drehbaren und asymmetrischen Verlaufsmasken auf. Mit einer brandneuen parametrischen Maskierungsengine ermöglicht Capture One die schnelle Anpassung von Größe, Form und Symmetrie der Masken. Die Ausrichtung, Kanteneinstellungen und Einstelloptionen von Maskierungen sind jetzt so präzise wie nie zuvor.

Radiale Verlaufsmaske
Das neue radiale Maskierungswerkzeug ermöglicht schnelle, flexible Verlaufsmasken, die für Vignettierungen und andere Anpassungen mit einem gewünschten Helligkeitsabfall nützlich sind. Mit der gleichen parametrischen Maskierungsengine wie das Werkzeug „Linerare Verlaufsmaske“ können radiale Masken ebenfalls nach der Erstellung angepasst, gedreht und verschoben werden, um den gewünschten Effekte passgenau zu einzustellen.
Optimierte Verwaltung von Tastenkombinationen
In Capture One kann praktisch jeder Aufgabe und Einstellung eine Tastenkombination zugewiesen werden. Mit mehr als 500 individuellen und anpassbaren Befehlen ist es wichtig, das genaue Tastenkürzel zu finden, ohne Hunderte von Auswahlmöglichkeiten durchsuchen zu müssen.
Nutzer können nun nach einem spezifischen Menübefehl oder nach der zugewiesenen Tastenkombination suchen, was das Auffinden und Verwalten von Tastenkombinationen erleichtert. Für mehr Einheitlichkeit zwischen dem Mac- und Windows-Interface wurde das neue Menüsystem zudem auf beiden Plattformen an den gleichen Ort verschoben.

Neues Plug-in-System
Das neue Capture One Plug-in-System ermöglicht es Fotografen und Retuscheuren, die ihre Bilder teilen, bearbeiten und mit anderen zusammenarbeiten möchten, leistungsstarke Erweiterungen von Drittanbietern einzubinden. Mit dem neuen Capture One SDK lassen sich individuelle, maßgeschneiderte Lösungen entwickeln, um Capture One zu erweitern und optimal anzupassen.
Nutzer von Capture One können die Plattform mit Plug-Ins zur gemeinsamen Nutzung und Bearbeitung erweitern und Capture One mit einer Vielzahl von spezialisierten Bearbeitungstools verknüpfen.
Entwickler können die Bildbearbeitung und Bildverwaltung von Capture One sowie die Möglichkeiten von Plug-ins von Drittanbietern mit dem kostenlosen Capture One-Plug-in „SDK“ weiter ausschöpfen.
Das SDK-Plug-in ermöglicht die flexible Entwicklung von Plug-ins und kann beispielsweise für häufig anfallende Aufgaben wie das Teilen und Senden von Dateien an externe Retuscheure, das Öffnen von Bildern in anderen Anwendungen und vieles mehr genutzt werden.
Fujifilm Film Simulation

Die Kameras der Fujifilm X- und GFX-Serie verfügen über Filmsimulationen, d. h. kamerainterne Tonwerteinstellungen, die den Farbeindruck klassischer Fujifilm-Filme originalgetreu wiedergeben. Es stehen sechzehn Filmsimulationen zur Auswahl, die von Farbfilmen wie Provia und Velvia bis hin zu Schwarzweißfilmen wie Acros reichen. Diese Simulationen geben Fujifilm-Anwendern die Möglichkeit, digitale Bilder mit einem analogem Look aufzunehmen.
Durch eine Kooperation von Capture One und Fujifilm können Fotografen, die mit Kameras der X- oder GFX-Serie arbeiten, die Fujifilm Film Simulation jetzt auch komplett in Capture One nutzen. Die kamerainternen Einstellungen werden dafür eins zu eins in Capture One reproduziert, um identische Ergebnisse zu garantieren.

Erweiterte Unterstützung von AppleScript
Nutzer, die unter Mac OS mit Capture One arbeiten, können die erweiterte AppleScript-Unterstützung zur Automatisierung und Optimierung des Workflows nutzen. Mehr als ein Dutzend der Bereiche und Eigenschaften von Capture One 12 können nun direkt mit AppleScript modifiziert werden, was die bestehende AppleScript-Unterstützung in früheren Versionen von Capture One ergänzt.

Erweiterte Unterstützung von Kameras und Objektiven
Capture One ermöglicht die präziseste und leistungsfähigste Bildbearbeitung am Markt und unterstützt eine Vielzahl an Kameras und Objektiven. Die Software wird kontinuierlich weiterentwickelt, um ambitionierten Fotografen und Profis stets Support der neuesten Kameras und Objektive zu bieten.
Phase One analysiert und wertet die RAW-Formate jeder Kamera aus, um zu garantieren, dass Bilder in Capture One mit höchster Präzision und Farbtreue generiert und selbst feinste Nuancen wiedergegeben werden.
Zusätzlich zur RAW-Unterstützung für mehr als 500 Kameras unterstützt Capture One auch die Profile und Bildkorrektur für mehr als 500 Objektive. Ähnlich wie bei der Auswertung von RAW-Dateien werden von Phase One sorgfältig die optischen Eigenschaften jedes unterstützten Objektivs gemessen und Korrekturalgorithmen erstellt, um optische Fehler zu kompensieren. Infolgedessen kann Capture One häufige optische Abbildungsfehler wie Vignettierungen und chromatische Aberration für jedes unterstützte Objektiv individuell korrigieren.
Zusätzlich unterstützte Kameras:

  • Nikon Z7
  • Nikon Z6
  • Fujifilm GFX 50R
  • Canon EOS R
  • Canon EOS M50

Eine vollständige Liste aller unterstützten Kameras finden Sie auf: www.phaseone.com/supported-cameras

Die Features von Capture One
Bessere Farbwiedergabe, schnellere Performance und mehr kreative Freiheit. Capture One erzeugt kräftige, präzise Farben und ermöglicht effektiveres Arbeiten. Dank individualisierbarer Benutzeroberfläche und leistungsstarken Werkzeugen zur Bildverwaltung, Farbkorrektur und ebenenbasierten Anpassung genießen Sie bei der Bildbearbeitung größtmögliche Freiheit.

Kreative Handlungsfreiheit
Capture One wurde im Hinblick auf Bildqualität und Benutzerfreundlichkeit entwickelt. Jedes Werkzeug bietet die bestmögliche Steuerung über jegliche Aspekte des Bearbeitungsprozesses, von der Erhaltung bis zur Wiederherstellung und Optimierung aller Bildinformationen Ihrer RAW-Dateien. Die vielseitige Werkzeugpalette ermöglicht es, perfekte Ergebnisse in einem benutzerfreundlichen Workflow zu erzielen.

Asset-Management
Asset-Management ist unverzichtbar für jeden Fotografen, sei es bei der täglichen Arbeit oder beim Verwalten großer Bildersammlungen mit tausenden von Einzelaufnahmen. Capture One liefert die passenden Werkzeuge für ein zeitsparendes und unkompliziertes Asset-Management.

Farbbearbeitung und Farbwiedergabe
Eine der vielen Stärken von Capture One ist sicherlich die Farbbearbeitung und Farbwiedergabe. Dank maßgeschneiderter Kameraprofile wird aus jeder RAW-Datei das Beste herausgeholt. Egal ob man auf der Suche nach kreativen Werkzeugen zur Farbanpassung ist oder Bilder mit absolut natürlichen Farben erzeugen möchte, Capture One liefert leistungsstarke Präzisionswerkzeuge, mit denen man seine kreativen Visionen auf schnellstem Wege umsetzen kann.

Bilddetails und Objektivkalibrierung
Bildqualität war und bleibt der wichtigste Faktor bei Capture One. Daher holt die Software auch das Beste aus jeder RAW-Datei heraus und liefert höchstes Detailreichtum. Capture One bietet eine individuelle Objektivkalibrierung und präzise Bildbearbeitungswerkzeuge, durch die Verzeichnungen sowie Helligkeitsabfall minimiert werden.

Tethering
Capture One ermöglicht schnelles, flexibles und zuverlässiges Tethering. Das Fotografieren bei angeschlossener Kamera bietet sich besonders an, wenn Geschwindigkeit und Präzision im Vordergrund stehen. Die Bilder werden unmittelbar nach der Aufnahme in Capture One übertragen und lassen sie sich somit leicht überprüfen und gegebenenfalls direkt anpassen. Der Live View erweist sich darüber hinaus als äußerst hilfreich für die Bildkomposition bei der Still-Life-Fotografie.

Workflow und Performance
Capture One richtet sich nach der individuellen Arbeitsweise des Nutzers. Aus diesem Grund können auch die Arbeitsbereiche je nach Wunsch verändert und umgestaltet werden. Die Anordnung und Größe von Werkzeugen, dem Bildviewer, Vorschaubildern und Symbolen lässt sich so an die eigenen Anforderungen anpassen.

Capture One Pro 20 - Kamerabundle

Unsere Lieblingsfunktionen in Capture One 20

Unsere Lieblingsfunktionen in Capture One 20

Capture One ist eine Software zur professionellen Bildbearbeitung und Raw-Entwicklung. In diesem Artikel berichten wir euch von unseren Lieblingsfunktionen der neusten Version der Bildbearbeitungssoftware und stellen hilfreiche Werkzeuge vor, mit denen du das Beste aus deinen Fotos herausholen kannst.


30 Tage Testversion & Kauf mit direktem Download

Auf der Seite von Capture One können Sie sich eine Trial-Testversion downloaden und das Programm vor dem Kauf in Ruhe ausprobieren. Sie können die Software dort auch direkt kaufen, downloaden und starten.

Zum Download

Dieses Set besteht aus:

Nikon D500, AF-S DX 16-80mm f/2,8-4,0 ED VR

Bildsensor
Sensor Auflösung
21 Megapixel
Sensorgröße (Typ)
APS-C/DX
Crop-Faktor (Verlängerungsfaktor auf KB)
1,5 x
Optik
Brennweite
16 - 80 mm
Lichtstärke f/
2,8 - 4,0
Technik
Konnektivität
Bluetooth
HDMI
USB
NFC
maximale Video-Auflösung
4K Video
Blitz-Anschluss
ohne Angabe
Objektiv-Anschluss
ohne Angabe
ISO-Empfindlichkeit
100 - 51.200
Speicher
Speichersystem
SD Karten-Slot
XQD Karten-Slot
Ausstattung
Display beweglich
ja
Bildstabilisator
über Objektiv
Abmessungen und Gewicht
Gewicht ca.
860 g
Sonstiges
Farbton
schwarz
Akku-/Batterie-Typ
Nikon EN-EL15
Handgriff-Typ
Nikon MB-D17
Lieferumfang
Im Lieferumfang
Die Ware wird mit dem Zubehör ausgeliefert, das vom Hersteller als zum Lieferumfang gehörend angegeben wird.
EAN und KAN
EAN
0018208947263
KAN
VBA480K001

Capture One Pro 20 - Kamerabundle

KAN
KAN
88200036

Garantieinformationen

1 Jahr Hersteller Garantie
Die Nikon GmbH, Tiefenbroicher Weg 25, 40472 Düsseldorf gewährt Ihnen ein Jahr Herstellergarantie, die mit dem Tag des Rechnungsdatums beginnt.
(Europäische Service Garantie (1 Jahr) DSLR Kameras, Coolpix Kompaktkameras und Coolscan Filmscanner).
(Europäische Service Garantie (10 Jahre begrenzt) Ferngläser, Entfernungsmesser, Spektive)
(Weltweite Service Garantie (1 Jahr) Objektive, Blitzgeräte, Film-basierte Kameras)
Während dieser Garantiezeit werden Reparaturen oder Nachbesserungen nur dann kostenlos durchgeführt, wenn die Nikon weltweit-Garantiekarte zusammen mit dem Kassenbeleg oder einem anderen Kaufnachweis einer autorisierten Nikon-Servicestelle vorgelegt wird.

Ihre gesetzliche Gewährleistungsansprüche sind davon nicht berührt.
Weitere Informationen zur Hersteller Garantie finden Sie hier.