Meine Bestellungen Meine Rechnungen Paketverfolgung Meine Kundendaten Retouren
Login

Ihr Warenkorb

Zum Warenkorb

Sony Alpha 7 III (ILCE-7M3) + SEL 28-70mm OSS + Capture One Pro 12 (inkl. Upgrade auf Version 20)

25,- Euro Gutschein gratis
CSC Fremd Kombination
Artikelnr. 20380
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Sony Alpha 7 III (ILCE-7M3) + SEL 28-70mm OSS + Capture One Pro 12 (inkl. Upgrade auf Version 20)
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel:
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel:
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
  • Spiegellose Sony a7 III Vollformatkamera
  • Rückwärtig belichteter Exmor R CMOS Bildsensor mit 24,2 Megapixeln fängt jedes Detail ein
  • Besonders großer Dynamikumfang mit 15 Blendenstufen
  • Autofokussystem mit einer Sensorabdeckung von 93 Prozent 
  • 4D FOCUS mit 425 AF-Kontrast-Autofokus-Punkten ergänzt durch 693-Phasen-Autofokus-Punkten
  • Serienbildgeschwindigkeit von bis zu zehn Bildern pro Sekunde
  • Möglichkeit mechanisch oder geräuschlos auszulösen
  • Diverse 4k Videofunktionen
  • Mit Objektiv SEL 28-70 FE

Perfektion für alle
Die Sony α7 III bietet einen rückwärtig belichteten CMOS-Vollformatsensor und andere Innovationen im Bildgebungsbereich, eine hohe Reaktionsgeschwindigkeit, eine einfache Bedienung und eine zuverlässige Haltbarkeit.

Kontrolle über die kreativen Ausdrucksmöglichkeiten
Mit ihren hervorragenden Bildgebungsfunktionen und der ultraschnellen Leistung im kompakten Gehäuse bietet die α7 III Ihnen die nötige Leistung, Präzision und Flexibilität, um einzigartige Momente ganz nach Ihren Vorstellungen einzufangen.

Szenenwiedergabe in realistischen Details
Ein rückwärtig belichteter Bildsensor und ein weiterentwickeltes Bildverarbeitungssystem erfüllen mit hochwertigen Bildgebungsfunktionen, die man sonst nur von einer Vollformatkamera erwartet, die unterschiedlichsten Aufnahmeanforderungen.

Beeindruckende Verarbeitungsgeschwindigkeiten
Der Exmor R™ CMOS-Sensor mit 24,2 Megapixeln verfügt über eine rückwärtig belichtete Struktur und wurde mit dem BIONZ X™ und Front-End-LSI kombiniert. Mit dieser Kombination können bis zu zwei Mal höhere Datenauslesegeschwindigkeiten und eine bis zu 1,8 Mal höhere Datenverarbeitungsleistung erreicht werden.

Rückwärtig belichteter Vollformatsensor
Höhere Empfindlichkeit und Auslesegeschwindigkeit - Der rückwärtig belichtete 35-mm-CMOS-Vollformatsensor der Kamera optimiert die Lichtempfindlichkeit, erweitert die Schaltkreisskala und gibt mithilfe einer Kupferdrahtschicht für eine schnellere Übertragung Daten sehr hoher Geschwindigkeit aus. 

Reduziertes Bildrauschen bei High-Resolution
Verbesserung der Bildqualität um bis zu 1,5 Schritte - 
Die Technologien für Detailwiedergabe und bereichsspezifische Rauschunterdrückung sorgen gleichzeitig dafür, dass Bilddetails erhalten bleiben und das Bildrauschen verringert wird. Dank der sehr effektiven Leistung im mittleren bis hohen Empfindlichkeitsbereich können Sie mit hohen ISO-Werten aufnehmen - die a7 III deckt mit ISO 100 bis 51.200 einen extrem großen Empfindlichkeitsbereich ab.

Subtile Abstufung vom Schatten zu hellen Bereichen
Bei Einstellungen mit niedriger Empfindlichkeit wird ein Dynamikumfang von bis zu 15 Schritten erreicht, dank eines überarbeiteten CMOS-Sensors und Bildprozessors, die eine reibungslose Abstufung von schattigen zu hellen Bereichen gewährleisten.

Originalgetreue Farbwiedergabe
Präzisere Farbwiedergabe direkt von der Kamera - 
Die Leistung bei der Farbwiedergabe wurde erheblich gesteigert. Dadurch haben die Motive in Ihren Aufnahmen natürlichere Farben, die naturgetreu wiedergeben, wie die Farben tatsächlich aussehen.

Kein Verwackeln mit der 5-Achsen-Stabilisierung
Die hochpräzise Stabilisierung erreicht durch eine Stabilisierungseinheit sowie Gyrosensoren und -Algorithmen eine Verbesserung der Verschlusszeit um 5,0 Schritte. Dieses System kompensiert bei vielen Objektiven Verwacklungen und bietet eine hervorragende Leistung.

14-Bit RAW-Ausgabe für satte Farbabstufungen
Für eine natürlichere Abstufung verarbeiten der BIONZ X Bildprozessor und die Front-End LSI Bildsignale in 16-Bit-Form. Dieser Prozessor ermöglicht eine Datenausgabe in 14-Bit-RAW, selbst im geräuschlosen Modus oder Serienaufnahmemodus.

4D FOCUS – Die Autofokussierung entwickelt sich weiter
Die Leistung des Autofokus wurde verbessert, indem die gleichen Autofokus-Neuerungen wie bei der α9 optimal angewendet wurden. Sobald die α7 III also Motive mit unvorhersehbaren Bewegungen erfasst, etwa Tänzer, Boxer und Wildtiere in Aktion, behält sie sie im Fokus.

Des Weiteren verfügt diese Kamera über eine beeindruckende Anzahl an Phasendetektions-Autofokuspunkten: 693 Stück, die ungefähr 93 % des Bildbereichs abdecken, sowie über 425 dicht platzierte Kontrastdetektions-Autofokuspunkte für eine bessere Fokussierung.

Der schnelle Hybrid-Autofokus vereint eine AF-Phasendetektion für hervorragende Geschwindigkeit und Nachverfolgung mit einer hochpräzisen AF-Kontrastdetektion. Dieses System verdoppelt die Autofokusgeschwindigkeit.

Verbessertes AF-Tracking bei sich schnell bewegenden Motiven - Die von der α9 übernommene Autofokusleistung sorgt für ein AF-Tracking mit höherer Präzision bei Serienaufnahmen von schnellen, actionreichen Szenen. Durch die schnellere Auslesung des Bildsensors können selbst komplexe Motivbewegungen nachverfolgt und plötzliche Bewegungen präzise vorhergesehen werden.

Verbesserte AF-Algorithmen tragen zu einer hohen Autofokus-Präzision bei Lichtstufen bis hinunter auf EV-3 bei und sorgen für einen zuverlässigeren Autofokus bei Szenen im Dunkeln.

Der Autofokus mit 693-Punkt-Brennebene und Phasendetektion deckt nicht nur einen weiten Bereich ab und reagiert unmittelbar – er bietet selbst bei einem über Objektivadapter LA-EA3 montierten A-Mount-Objektiv eine hohe Tracking-Leistung.

Der AF mit Augenerkennung revolutioniert Porträts - 
Bei der α7 III kann im AF-C-Modus jetzt der AF mit Augenerkennung genutzt werden, um beim Fotografieren eine effektive Augenerkennung bzw. Trackingleistung zu erzielen: Selbst wenn das Gesicht teilweise im Dunkeln ist, auch wenn das Motiv nach unten blick und selbst bei Gegenlicht.

Die α7 III verfügt über eine Touch-Fokus-Funktion und eine Touchpad-Funktion. So können Sie den Fokusausschnitt bei der Verwendung des Suchers intuitiv mit einer Fingerbewegung verschieben.

Nutzen Sie den Autofokus für Fotos, während das Fokusfeld im Sucher bzw. auf dem Monitor vergrößert ist, und vergrößern Sie die Ansicht nach der Autofokussierung.

AF-Felder/Punkte können verändert werden, wenn Sie zwischen der horizontalen und vertikalen Ausrichtung wechseln. Sie können die Fokuspunkt-Einstellungen benutzerdefinierten Tasten zuweisen.

Schnelle Serienaufnahmen fangen die wichtigsten Augenblicke ein
Die α7 III kann Serienbildaufnahmen mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde mit AF/AE-Tracking und bis zu 8 Bildern pro Sekunde im Live View-Modus machen. Die Kamera unterstützt außerdem geräuschlose Aufnahmen mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde mit AF/AE-Tracking und maximaler Auflösung.

Bis zu 177 JPEG-(Standard)-Bilder, 89 komprimierte RAW-Bilder oder 40 unkomprimierte RAW-Bilder können in einer einzigen Serie aufgenommen werden.

Diese Kamera ermöglicht bei bis zu 10 Bildern pro Sekunde mit AF/AE-Tracking geräuschlose Aufnahmen. Geräuschlosigkeit kann bei Szenen, in denen selbst leise Geräusche die ideale Aufnahme vereiteln können, von entscheidender Bedeutung sein.

Das Flimmern von künstlichem Licht wird erkannt, daraufhin wird der Verschluss zeitlich so abgestimmt, dass mögliche Belichtungs- und Farbanomalien bei Bildern mit kurzen Verschlusszeiten oder bei Serienaufnahmen minimiert werden.

Gruppen von Serienbildern können schnell und einfach gesichtet, gelöscht oder geschützt werden. Sie können auf einen Menü-Bildschirm zugreifen und Einstellungen ändern oder die Fotowiedergabe während der Datenverarbeitung steuern.

Hochauflösendes 4K HDR2
Neben der Möglichkeit, durch eine 2,4 Mal höhere Überabtastung atemberaubende 4K-Filme aufzunehmen, bietet die Kamera ein neues HLG (Hybrid Log-Gamma) Bildprofil, das einen unmittelbaren HDR-Workflow unterstützt.

Vollständige Pixelanzeige ohne Binning für 4K Filme mit hoher Auflösung - Durch die Pixelanzeige ohne Binning im 35-mm-Vollformatmodus ist es möglich, ungefähr 2,4 Mal so viele Daten zu komprimieren wie für 4K Filme (QFHD: 3.840 x 2.160) erforderlich sind und so Moiré-Effekte und Bildfehler zu minimieren. Darüber hinaus wird bei der 4K Aufnahme das XAVC S Format mit Bitraten bis zu 100 Mbit/s eingesetzt.

Verbesserter schneller Hybrid-Autofokus für Videoaufnahmen - Der schnelle Hybrid-Autofokus mit Phasendetektion und Kontrastdetektion fixiert sich auf bewegliche Motive und verfolgt sie reibungslos nach. Ein großer Autofokusbereich, ähnlich wie für Fotos, ist jetzt auch für Filme verfügbar. Eine verringerte Autofokusgeschwindigkeit im unteren Bereich ermöglicht ausgeprägtere Effekte beim langsamen Fokussieren.

HLG (Hybrid Log-Gamma) für sofortigen HDR-Workflow -  Im HLG-Bildmodus aufgenommene Filme werden naturgetreu mit minimalen unter- oder überbelichteten Bereichen ohne Farbkorrekturen angezeigt.

S-Log verbessert die Abstufung von Schatten zu mittleren Tönen und einen großen Dynamikumfang von bis zu 14 Schritten. Sie können für bis zu 60fachen Zeitraffer und 5fache Zeitlupe aus einer Bildrate zwischen 1 und 120/100 Bildern pro Sek. wählen.

Zuverlässige Funktionen und Steuerungen im kompakten Gehäuse
Die Bedienung der α7 III wird durch schnelle Steuerungsmöglichkeiten während der Aufnahme, verblüffend klare Ansichten über den Tru-Finder, vielseitige Anschlussmöglichkeiten, verlängerte Aufnahmelaufzeit durch zahlreiche Stromquellen sowie eine hohe Haltbarkeit und Beständigkeit in feuchten und staubigen Bedingungen verbessert.

Längere Akkubetriebsdauer für mehr Aufnahmen in Profilänge
Die neue α7 III nutzt einen NP-FZ100 Akku, der bis zu 2,2 Mal höhere Kapazität als ein NP-FW50 bietet. Damit können Sie mit nur einer Komplettladung bis zu 710 Aufnahmen machen. Mit dem optionalen BC-QZ1 können Sie Ihren Akku noch schneller aufladen.

Zwei Mediensteckplätze, Unterstützung für UHS-II
Mit zwei Mediensteckplätzen – darunter einer mit UHS-II-Kompatibilität für schnelle Datenverarbeitung – kann die α7 III simultane oder Relaisaufnahmen durchführen, RAW-/JPEG-Daten und Fotos/Videos trennen sowie Daten zwischen Karten verschieben.

My Menu: schneller bei Ihren Favoriten
Für den Abruf in Sekundenschnelle können Sie bis zu 30 häufig verwendete Elemente auf dem neuen My Menu registrieren. Sie können ein optionales Menü erstellen und individuell anpassen.

Bewertungsfunktion
Mit der Bewertungsfunktion können Sie erfasste Fotos direkt vor Ort mit 1 bis 5 Sternen bewerten. Für diese Funktion verwenden Sie, falls sie einer benutzerdefinierten Taste zugewiesen wurde, den Wiedergabebildschirm.

Hohe Vernetzung für reibungslosen Workflow
Der mit USB 3.1 Gen 1 kompatible USB-Anschluss vom Typ-C™ sorgt für eine problemlose und einfache High-Speed-Fernübertragung auf einen PC, zur Bearbeitung großer Bilddateien, die mit PC-Tethering-Aufnahmen erstellt wurden.

Imaging Edge Software Suite von Sony
Nutzen Sie „Remote“, um Aufnahmen per Fernzugriff zu steuern und gleichzeitig Szenen über Live View am PC-Bildschirm zu kontrollieren; „Edit“, um RAW-Daten in qualitativ hochwertige Fotos umzuwandeln, und „Viewer“, um Fotos anzuzeigen, zu bewerten und aus einer Liste von Aufnahmen auszuwählen.

Produktmermale zum Objektiv
Der 35 mm Allrounder
FE 28–70 mm F3,5–5,6 OSS Standard-Zoom (SEL2870)
Dank der beeindruckenden optischen Leistung in leichter, kompakter Form ist das SEL2870 das ideale Alltagsobjektiv. Der beliebte 28–70 mm Zoombereich deckt verschiedenste Aufnahmeszenarien ab, von Landschaften über Porträts bis hin zu Schnappschüssen. Die integrierte optische SteadyShot Bildstabilisierung sorgt dabei für scharfe Aufnahmen ohne Rauschen.

Halten Sie scharfe, verwacklungsfreie Bilder fest
Die integrierte optische SteadyShot™ Bildstabilisierung des Objektivs sichert gestochen scharfe, verwacklungfreie Fotos und Videos bei handgeführten Aufnahmen.

Weiches Bokeh
Statt einer standardmäßigen polygonförmigen Blende bietet dieses Objektiv eine zirkulare Blende mit 7 Lamellen für ein natürliches, weiches Bokeh.

Hervorragende optische Leistung
Asphärische Objektivelemente sorgen für minimale Verzerrung, während ED-Glaselemente (Extra-low Dispersion) herausragende Kontraste, Auflösung und Farbtiefe sicherstellen.

Sony Professional Partner

weitere Infos
Sofort lieferbar.
vorrätig auch im Düsseldorfer Geschäft
2.234,- CSC Fremd Kombination inkl. MwSt. /

Informationen

Sony Alpha 7 III (ILCE-7M3) + SEL 28-70mm OSS FE schwarz

Kurzprofil

  • Spiegellose Sony a7 III Vollformatkamera
  • Rückwärtig belichteter Exmor R CMOS Bildsensor mit 24,2 Megapixeln fängt jedes Detail ein
  • Besonders großer Dynamikumfang mit 15 Blendenstufen
  • Autofokussystem mit einer Sensorabdeckung von 93 Prozent 
  • 4D FOCUS mit 425 AF-Kontrast-Autofokus-Punkten ergänzt durch 693-Phasen-Autofokus-Punkten
  • Serienbildgeschwindigkeit von bis zu zehn Bildern pro Sekunde
  • Möglichkeit mechanisch oder geräuschlos auszulösen
  • Diverse 4k Videofunktionen
  • Mit Objektiv SEL 28-70 FE

Produktbeschreibung zu Sony Alpha 7 III (ILCE-7M3) + SEL 28-70mm OSS FE schwarz

Perfektion für alle
Die Sony α7 III bietet einen rückwärtig belichteten CMOS-Vollformatsensor und andere Innovationen im Bildgebungsbereich, eine hohe Reaktionsgeschwindigkeit, eine einfache Bedienung und eine zuverlässige Haltbarkeit.

Kontrolle über die kreativen Ausdrucksmöglichkeiten
Mit ihren hervorragenden Bildgebungsfunktionen und der ultraschnellen Leistung im kompakten Gehäuse bietet die α7 III Ihnen die nötige Leistung, Präzision und Flexibilität, um einzigartige Momente ganz nach Ihren Vorstellungen einzufangen.

Szenenwiedergabe in realistischen Details
Ein rückwärtig belichteter Bildsensor und ein weiterentwickeltes Bildverarbeitungssystem erfüllen mit hochwertigen Bildgebungsfunktionen, die man sonst nur von einer Vollformatkamera erwartet, die unterschiedlichsten Aufnahmeanforderungen.

Beeindruckende Verarbeitungsgeschwindigkeiten
Der Exmor R™ CMOS-Sensor mit 24,2 Megapixeln verfügt über eine rückwärtig belichtete Struktur und wurde mit dem BIONZ X™ und Front-End-LSI kombiniert. Mit dieser Kombination können bis zu zwei Mal höhere Datenauslesegeschwindigkeiten und eine bis zu 1,8 Mal höhere Datenverarbeitungsleistung erreicht werden.

Rückwärtig belichteter Vollformatsensor
Höhere Empfindlichkeit und Auslesegeschwindigkeit - Der rückwärtig belichtete 35-mm-CMOS-Vollformatsensor der Kamera optimiert die Lichtempfindlichkeit, erweitert die Schaltkreisskala und gibt mithilfe einer Kupferdrahtschicht für eine schnellere Übertragung Daten sehr hoher Geschwindigkeit aus. 

Reduziertes Bildrauschen bei High-Resolution
Verbesserung der Bildqualität um bis zu 1,5 Schritte - 
Die Technologien für Detailwiedergabe und bereichsspezifische Rauschunterdrückung sorgen gleichzeitig dafür, dass Bilddetails erhalten bleiben und das Bildrauschen verringert wird. Dank der sehr effektiven Leistung im mittleren bis hohen Empfindlichkeitsbereich können Sie mit hohen ISO-Werten aufnehmen - die a7 III deckt mit ISO 100 bis 51.200 einen extrem großen Empfindlichkeitsbereich ab.

Subtile Abstufung vom Schatten zu hellen Bereichen
Bei Einstellungen mit niedriger Empfindlichkeit wird ein Dynamikumfang von bis zu 15 Schritten erreicht, dank eines überarbeiteten CMOS-Sensors und Bildprozessors, die eine reibungslose Abstufung von schattigen zu hellen Bereichen gewährleisten.

Originalgetreue Farbwiedergabe
Präzisere Farbwiedergabe direkt von der Kamera - 
Die Leistung bei der Farbwiedergabe wurde erheblich gesteigert. Dadurch haben die Motive in Ihren Aufnahmen natürlichere Farben, die naturgetreu wiedergeben, wie die Farben tatsächlich aussehen.

Kein Verwackeln mit der 5-Achsen-Stabilisierung
Die hochpräzise Stabilisierung erreicht durch eine Stabilisierungseinheit sowie Gyrosensoren und -Algorithmen eine Verbesserung der Verschlusszeit um 5,0 Schritte. Dieses System kompensiert bei vielen Objektiven Verwacklungen und bietet eine hervorragende Leistung.

14-Bit RAW-Ausgabe für satte Farbabstufungen
Für eine natürlichere Abstufung verarbeiten der BIONZ X Bildprozessor und die Front-End LSI Bildsignale in 16-Bit-Form. Dieser Prozessor ermöglicht eine Datenausgabe in 14-Bit-RAW, selbst im geräuschlosen Modus oder Serienaufnahmemodus.

4D FOCUS – Die Autofokussierung entwickelt sich weiter
Die Leistung des Autofokus wurde verbessert, indem die gleichen Autofokus-Neuerungen wie bei der α9 optimal angewendet wurden. Sobald die α7 III also Motive mit unvorhersehbaren Bewegungen erfasst, etwa Tänzer, Boxer und Wildtiere in Aktion, behält sie sie im Fokus.

Des Weiteren verfügt diese Kamera über eine beeindruckende Anzahl an Phasendetektions-Autofokuspunkten: 693 Stück, die ungefähr 93 % des Bildbereichs abdecken, sowie über 425 dicht platzierte Kontrastdetektions-Autofokuspunkte für eine bessere Fokussierung.

Der schnelle Hybrid-Autofokus vereint eine AF-Phasendetektion für hervorragende Geschwindigkeit und Nachverfolgung mit einer hochpräzisen AF-Kontrastdetektion. Dieses System verdoppelt die Autofokusgeschwindigkeit.

Verbessertes AF-Tracking bei sich schnell bewegenden Motiven - Die von der α9 übernommene Autofokusleistung sorgt für ein AF-Tracking mit höherer Präzision bei Serienaufnahmen von schnellen, actionreichen Szenen. Durch die schnellere Auslesung des Bildsensors können selbst komplexe Motivbewegungen nachverfolgt und plötzliche Bewegungen präzise vorhergesehen werden.

Verbesserte AF-Algorithmen tragen zu einer hohen Autofokus-Präzision bei Lichtstufen bis hinunter auf EV-3 bei und sorgen für einen zuverlässigeren Autofokus bei Szenen im Dunkeln.

Der Autofokus mit 693-Punkt-Brennebene und Phasendetektion deckt nicht nur einen weiten Bereich ab und reagiert unmittelbar – er bietet selbst bei einem über Objektivadapter LA-EA3 montierten A-Mount-Objektiv eine hohe Tracking-Leistung.

Der AF mit Augenerkennung revolutioniert Porträts - 
Bei der α7 III kann im AF-C-Modus jetzt der AF mit Augenerkennung genutzt werden, um beim Fotografieren eine effektive Augenerkennung bzw. Trackingleistung zu erzielen: Selbst wenn das Gesicht teilweise im Dunkeln ist, auch wenn das Motiv nach unten blick und selbst bei Gegenlicht.

Die α7 III verfügt über eine Touch-Fokus-Funktion und eine Touchpad-Funktion. So können Sie den Fokusausschnitt bei der Verwendung des Suchers intuitiv mit einer Fingerbewegung verschieben.

Nutzen Sie den Autofokus für Fotos, während das Fokusfeld im Sucher bzw. auf dem Monitor vergrößert ist, und vergrößern Sie die Ansicht nach der Autofokussierung.

AF-Felder/Punkte können verändert werden, wenn Sie zwischen der horizontalen und vertikalen Ausrichtung wechseln. Sie können die Fokuspunkt-Einstellungen benutzerdefinierten Tasten zuweisen.

Schnelle Serienaufnahmen fangen die wichtigsten Augenblicke ein
Die α7 III kann Serienbildaufnahmen mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde mit AF/AE-Tracking und bis zu 8 Bildern pro Sekunde im Live View-Modus machen. Die Kamera unterstützt außerdem geräuschlose Aufnahmen mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde mit AF/AE-Tracking und maximaler Auflösung.

Bis zu 177 JPEG-(Standard)-Bilder, 89 komprimierte RAW-Bilder oder 40 unkomprimierte RAW-Bilder können in einer einzigen Serie aufgenommen werden.

Diese Kamera ermöglicht bei bis zu 10 Bildern pro Sekunde mit AF/AE-Tracking geräuschlose Aufnahmen. Geräuschlosigkeit kann bei Szenen, in denen selbst leise Geräusche die ideale Aufnahme vereiteln können, von entscheidender Bedeutung sein.

Das Flimmern von künstlichem Licht wird erkannt, daraufhin wird der Verschluss zeitlich so abgestimmt, dass mögliche Belichtungs- und Farbanomalien bei Bildern mit kurzen Verschlusszeiten oder bei Serienaufnahmen minimiert werden.

Gruppen von Serienbildern können schnell und einfach gesichtet, gelöscht oder geschützt werden. Sie können auf einen Menü-Bildschirm zugreifen und Einstellungen ändern oder die Fotowiedergabe während der Datenverarbeitung steuern.

Hochauflösendes 4K HDR2
Neben der Möglichkeit, durch eine 2,4 Mal höhere Überabtastung atemberaubende 4K-Filme aufzunehmen, bietet die Kamera ein neues HLG (Hybrid Log-Gamma) Bildprofil, das einen unmittelbaren HDR-Workflow unterstützt.

Vollständige Pixelanzeige ohne Binning für 4K Filme mit hoher Auflösung - Durch die Pixelanzeige ohne Binning im 35-mm-Vollformatmodus ist es möglich, ungefähr 2,4 Mal so viele Daten zu komprimieren wie für 4K Filme (QFHD: 3.840 x 2.160) erforderlich sind und so Moiré-Effekte und Bildfehler zu minimieren. Darüber hinaus wird bei der 4K Aufnahme das XAVC S Format mit Bitraten bis zu 100 Mbit/s eingesetzt.

Verbesserter schneller Hybrid-Autofokus für Videoaufnahmen - Der schnelle Hybrid-Autofokus mit Phasendetektion und Kontrastdetektion fixiert sich auf bewegliche Motive und verfolgt sie reibungslos nach. Ein großer Autofokusbereich, ähnlich wie für Fotos, ist jetzt auch für Filme verfügbar. Eine verringerte Autofokusgeschwindigkeit im unteren Bereich ermöglicht ausgeprägtere Effekte beim langsamen Fokussieren.

HLG (Hybrid Log-Gamma) für sofortigen HDR-Workflow -  Im HLG-Bildmodus aufgenommene Filme werden naturgetreu mit minimalen unter- oder überbelichteten Bereichen ohne Farbkorrekturen angezeigt.

S-Log verbessert die Abstufung von Schatten zu mittleren Tönen und einen großen Dynamikumfang von bis zu 14 Schritten. Sie können für bis zu 60fachen Zeitraffer und 5fache Zeitlupe aus einer Bildrate zwischen 1 und 120/100 Bildern pro Sek. wählen.

Zuverlässige Funktionen und Steuerungen im kompakten Gehäuse
Die Bedienung der α7 III wird durch schnelle Steuerungsmöglichkeiten während der Aufnahme, verblüffend klare Ansichten über den Tru-Finder, vielseitige Anschlussmöglichkeiten, verlängerte Aufnahmelaufzeit durch zahlreiche Stromquellen sowie eine hohe Haltbarkeit und Beständigkeit in feuchten und staubigen Bedingungen verbessert.

Längere Akkubetriebsdauer für mehr Aufnahmen in Profilänge
Die neue α7 III nutzt einen NP-FZ100 Akku, der bis zu 2,2 Mal höhere Kapazität als ein NP-FW50 bietet. Damit können Sie mit nur einer Komplettladung bis zu 710 Aufnahmen machen. Mit dem optionalen BC-QZ1 können Sie Ihren Akku noch schneller aufladen.

Zwei Mediensteckplätze, Unterstützung für UHS-II
Mit zwei Mediensteckplätzen – darunter einer mit UHS-II-Kompatibilität für schnelle Datenverarbeitung – kann die α7 III simultane oder Relaisaufnahmen durchführen, RAW-/JPEG-Daten und Fotos/Videos trennen sowie Daten zwischen Karten verschieben.

My Menu: schneller bei Ihren Favoriten
Für den Abruf in Sekundenschnelle können Sie bis zu 30 häufig verwendete Elemente auf dem neuen My Menu registrieren. Sie können ein optionales Menü erstellen und individuell anpassen.

Bewertungsfunktion
Mit der Bewertungsfunktion können Sie erfasste Fotos direkt vor Ort mit 1 bis 5 Sternen bewerten. Für diese Funktion verwenden Sie, falls sie einer benutzerdefinierten Taste zugewiesen wurde, den Wiedergabebildschirm.

Hohe Vernetzung für reibungslosen Workflow
Der mit USB 3.1 Gen 1 kompatible USB-Anschluss vom Typ-C™ sorgt für eine problemlose und einfache High-Speed-Fernübertragung auf einen PC, zur Bearbeitung großer Bilddateien, die mit PC-Tethering-Aufnahmen erstellt wurden.

Imaging Edge Software Suite von Sony
Nutzen Sie „Remote“, um Aufnahmen per Fernzugriff zu steuern und gleichzeitig Szenen über Live View am PC-Bildschirm zu kontrollieren; „Edit“, um RAW-Daten in qualitativ hochwertige Fotos umzuwandeln, und „Viewer“, um Fotos anzuzeigen, zu bewerten und aus einer Liste von Aufnahmen auszuwählen.

Produktmermale zum Objektiv
Der 35 mm Allrounder
FE 28–70 mm F3,5–5,6 OSS Standard-Zoom (SEL2870)
Dank der beeindruckenden optischen Leistung in leichter, kompakter Form ist das SEL2870 das ideale Alltagsobjektiv. Der beliebte 28–70 mm Zoombereich deckt verschiedenste Aufnahmeszenarien ab, von Landschaften über Porträts bis hin zu Schnappschüssen. Die integrierte optische SteadyShot Bildstabilisierung sorgt dabei für scharfe Aufnahmen ohne Rauschen.

Halten Sie scharfe, verwacklungsfreie Bilder fest
Die integrierte optische SteadyShot™ Bildstabilisierung des Objektivs sichert gestochen scharfe, verwacklungfreie Fotos und Videos bei handgeführten Aufnahmen.

Weiches Bokeh
Statt einer standardmäßigen polygonförmigen Blende bietet dieses Objektiv eine zirkulare Blende mit 7 Lamellen für ein natürliches, weiches Bokeh.

Hervorragende optische Leistung
Asphärische Objektivelemente sorgen für minimale Verzerrung, während ED-Glaselemente (Extra-low Dispersion) herausragende Kontraste, Auflösung und Farbtiefe sicherstellen.

Phase One Capture One Pro 12 - Kamerabundle (inkl. Upgrade auf Version

Kurzprofil

  • Updatesicherheit: Jetzt Capture One Pro 12 kaufen und Update zu Capture One Pro 20 bei release kostenlos Downloaden.
  • Nur in Kombination mit einer Kamera bestellbar
  • Präzise Farbwiedergabe mit maßgeschneiderten Profilen für mehr als 500 Kameras.
  • Beschleunigen Sie den Import und Export und profitieren Sie von einem reibungslosen Bearbeitungsworkflow.
  • Nutzen Sie die vielfältige Palette an Werkzeugen zur Bildbearbeitung und Farbkorrektur, um Ihre kreative Vision bestmöglich umzusetzen.
  • Übertragen Sie Bilder via Tethering direkt beim Fotografieren, um sie sofort nach der Aufnahme zu überprüfen oder anzupassen.
  • Sparen Sie dank der anpassbaren Benutzeroberfläche Zeit und erstellen Sie Ihren persönlichen Arbeitsbereich.
  • Wählen Sie die Zahlungsweise, die Ihnen am besten passt – entscheiden Sie sich für den Kauf einer Lizenz oder für ein Abonnement
  • über Download Key (wird per Post verschickt)

Produktbeschreibung zu Phase One Capture One Pro 12 - Kamerabundle (inkl. Upgrade auf Version

Phase One, führender Hersteller im Bereich der digitalen High-End-Kamerasysteme, hat heute die Veröffentlichung von Capture One 12 bekannt gegeben. Die Bildsoftware setzt einen neuen Meilenstein in Sachen RAW-Konvertierung, Bildbearbeitung und Asset-Management. Die Benutzeroberfläche der Software wurde optimiert, modernisiert und effizienter gestaltet, um leistungsstarke Funktionen und Werkzeuge in einem anpassbaren, umfassend konfigurierbaren Interface zu garantieren.
Mit neuen Maskierungswerkzeugen und einem verbesserten Workflow setzt Capture One weiterhin darauf, die bestmöglichen Bildbearbeitungswerkzeuge bereitzustellen. Ein neues Plug-in-System ermöglicht es Drittanbietern zudem, ihre Dienste und Anwendungen mit Capture One zu verbinden.
Phase One bringt mit der aktuellsten Version der Bearbeitungssoftware nun RAW-Verarbeitung, kabelgebundenes Fotografieren, Farbwiedergabe und Präzision auf ein neues Level und unterstützt mehr als 500 verschiedene Kameramodelle.
Seit Version 11.3 bietet Capture One bereits Dateiunterstützung für alle Fujifilm Kameras. Mit Capture One 12 wird der Support jetzt auf die herausragenden Filmsimulationen von Fujifilm ausgeweitet.

Leistungsstarke, optimierte Benutzeroberfläche
Capture One 12 bietet ein aktualisiertes, modernes Interface, das arbeitsintensive Workflows, experimentelle Bildbearbeitung und die benutzerdefinierte Anpassung einfacher als je zuvor macht. Neu gestaltete Icons und Werkzeugsymbole sorgen für mehr Übersicht und modifizierte Schieberegler, der Abstand zwischen den einzelnen Werkzeugen sowie die veränderte Schriftgröße verbessern sowohl den Gesamteindruck als auch die Benutzerfreundlichkeit des Programms.
Das Ergebnis ist eine innovative Arbeitsumgebung, die einerseits neuen Nutzern den Einstieg in die Software erleichtert und andererseits für Power-User mehr Möglichkeiten zur individuellen Anpassung bietet.

Aktualisiertes Menüsystem
Die Funktionen aller Menüelemente von Capture One 12 wurden analysiert, kategorisiert, neu organisiert und entsprechend gruppiert, um das Auffinden der gewünschten Steuerungselemente und Einstellungen zu erleichtern und die Menüoptionen von Mac und Windows einander anzugleichen.

Luminanzmaske
Als eines der drei neuen Maskierungswerkzeuge bietet die Luminanzmaske die Möglichkeit, Maskierungen basierend auf der Helligkeit von Pixeln zu erstellen. Diese leistungsstarke und nützliche Maskierungstechnik eignet sich besonders für Landschaftsaufnahmen und High-Key-Portraits, da sie eine schnelle Maskierung anhand der Helligkeitsinformationen einer Aufnahme ermöglicht und somit das langwierige Zeichnen aufwendiger Masken überflüssig macht. Sobald ein Luminanzbereich festgelegt und korrekt eingestellt wurde, kann nahezu jedes Bearbeitungswerkzeug auf die Maske angewendet werden.
Die mit dem Luminanzbereichswerkzeug erstellten Masken sind dynamisch und können jederzeit angepasst und modifiziert werden. Im Gegensatz zu einer manuell gezeichneten Maske können Anpassungen des Luminanzbereichs auf andere Bilder übertragen werden, wobei der Effekt auf der Luminanz des jeweiligen Bildes basiert. Diese Funktion sorgt für enorme Zeitersparnis, da sie die Erstellung zusätzlicher Masken für jede einzelne Aufnahme eines Shootings überflüssig macht.
Die neuen Luminanzbereichsmasken eröffnen damit eine große Bandbreite an Bearbeitungsmöglichkeiten, von der selektiven Rauschunterdrückung bis hin zur präzisen Farbkorrektur.

Lineare Verlaufsmaske
Capture One 12 bringt die Arbeit mit Verlaufsmasken auf die nächste Stufe und wartet mit editierbaren, beweglichen, drehbaren und asymmetrischen Verlaufsmasken auf. Mit einer brandneuen parametrischen Maskierungsengine ermöglicht Capture One die schnelle Anpassung von Größe, Form und Symmetrie der Masken. Die Ausrichtung, Kanteneinstellungen und Einstelloptionen von Maskierungen sind jetzt so präzise wie nie zuvor.

Radiale Verlaufsmaske
Das neue radiale Maskierungswerkzeug ermöglicht schnelle, flexible Verlaufsmasken, die für Vignettierungen und andere Anpassungen mit einem gewünschten Helligkeitsabfall nützlich sind. Mit der gleichen parametrischen Maskierungsengine wie das Werkzeug „Linerare Verlaufsmaske“ können radiale Masken ebenfalls nach der Erstellung angepasst, gedreht und verschoben werden, um den gewünschten Effekte passgenau zu einzustellen.
Optimierte Verwaltung von Tastenkombinationen
In Capture One kann praktisch jeder Aufgabe und Einstellung eine Tastenkombination zugewiesen werden. Mit mehr als 500 individuellen und anpassbaren Befehlen ist es wichtig, das genaue Tastenkürzel zu finden, ohne Hunderte von Auswahlmöglichkeiten durchsuchen zu müssen.
Nutzer können nun nach einem spezifischen Menübefehl oder nach der zugewiesenen Tastenkombination suchen, was das Auffinden und Verwalten von Tastenkombinationen erleichtert. Für mehr Einheitlichkeit zwischen dem Mac- und Windows-Interface wurde das neue Menüsystem zudem auf beiden Plattformen an den gleichen Ort verschoben.

Neues Plug-in-System
Das neue Capture One Plug-in-System ermöglicht es Fotografen und Retuscheuren, die ihre Bilder teilen, bearbeiten und mit anderen zusammenarbeiten möchten, leistungsstarke Erweiterungen von Drittanbietern einzubinden. Mit dem neuen Capture One SDK lassen sich individuelle, maßgeschneiderte Lösungen entwickeln, um Capture One zu erweitern und optimal anzupassen.
Nutzer von Capture One können die Plattform mit Plug-Ins zur gemeinsamen Nutzung und Bearbeitung erweitern und Capture One mit einer Vielzahl von spezialisierten Bearbeitungstools verknüpfen.
Entwickler können die Bildbearbeitung und Bildverwaltung von Capture One sowie die Möglichkeiten von Plug-ins von Drittanbietern mit dem kostenlosen Capture One-Plug-in „SDK“ weiter ausschöpfen.
Das SDK-Plug-in ermöglicht die flexible Entwicklung von Plug-ins und kann beispielsweise für häufig anfallende Aufgaben wie das Teilen und Senden von Dateien an externe Retuscheure, das Öffnen von Bildern in anderen Anwendungen und vieles mehr genutzt werden.
Fujifilm Film Simulation

Die Kameras der Fujifilm X- und GFX-Serie verfügen über Filmsimulationen, d. h. kamerainterne Tonwerteinstellungen, die den Farbeindruck klassischer Fujifilm-Filme originalgetreu wiedergeben. Es stehen sechzehn Filmsimulationen zur Auswahl, die von Farbfilmen wie Provia und Velvia bis hin zu Schwarzweißfilmen wie Acros reichen. Diese Simulationen geben Fujifilm-Anwendern die Möglichkeit, digitale Bilder mit einem analogem Look aufzunehmen.
Durch eine Kooperation von Capture One und Fujifilm können Fotografen, die mit Kameras der X- oder GFX-Serie arbeiten, die Fujifilm Film Simulation jetzt auch komplett in Capture One nutzen. Die kamerainternen Einstellungen werden dafür eins zu eins in Capture One reproduziert, um identische Ergebnisse zu garantieren.

Erweiterte Unterstützung von AppleScript
Nutzer, die unter Mac OS mit Capture One arbeiten, können die erweiterte AppleScript-Unterstützung zur Automatisierung und Optimierung des Workflows nutzen. Mehr als ein Dutzend der Bereiche und Eigenschaften von Capture One 12 können nun direkt mit AppleScript modifiziert werden, was die bestehende AppleScript-Unterstützung in früheren Versionen von Capture One ergänzt.

Erweiterte Unterstützung von Kameras und Objektiven
Capture One ermöglicht die präziseste und leistungsfähigste Bildbearbeitung am Markt und unterstützt eine Vielzahl an Kameras und Objektiven. Die Software wird kontinuierlich weiterentwickelt, um ambitionierten Fotografen und Profis stets Support der neuesten Kameras und Objektive zu bieten.
Phase One analysiert und wertet die RAW-Formate jeder Kamera aus, um zu garantieren, dass Bilder in Capture One mit höchster Präzision und Farbtreue generiert und selbst feinste Nuancen wiedergegeben werden.
Zusätzlich zur RAW-Unterstützung für mehr als 500 Kameras unterstützt Capture One auch die Profile und Bildkorrektur für mehr als 500 Objektive. Ähnlich wie bei der Auswertung von RAW-Dateien werden von Phase One sorgfältig die optischen Eigenschaften jedes unterstützten Objektivs gemessen und Korrekturalgorithmen erstellt, um optische Fehler zu kompensieren. Infolgedessen kann Capture One häufige optische Abbildungsfehler wie Vignettierungen und chromatische Aberration für jedes unterstützte Objektiv individuell korrigieren.
Zusätzlich unterstützte Kameras:

  • Nikon Z7
  • Nikon Z6
  • Fujifilm GFX 50R
  • Canon EOS R
  • Canon EOS M50

Eine vollständige Liste aller unterstützten Kameras finden Sie auf: www.phaseone.com/supported-cameras

Die Features von Capture One
Bessere Farbwiedergabe, schnellere Performance und mehr kreative Freiheit. Capture One erzeugt kräftige, präzise Farben und ermöglicht effektiveres Arbeiten. Dank individualisierbarer Benutzeroberfläche und leistungsstarken Werkzeugen zur Bildverwaltung, Farbkorrektur und ebenenbasierten Anpassung genießen Sie bei der Bildbearbeitung größtmögliche Freiheit.

Kreative Handlungsfreiheit
Capture One wurde im Hinblick auf Bildqualität und Benutzerfreundlichkeit entwickelt. Jedes Werkzeug bietet die bestmögliche Steuerung über jegliche Aspekte des Bearbeitungsprozesses, von der Erhaltung bis zur Wiederherstellung und Optimierung aller Bildinformationen Ihrer RAW-Dateien. Die vielseitige Werkzeugpalette ermöglicht es, perfekte Ergebnisse in einem benutzerfreundlichen Workflow zu erzielen.

Asset-Management
Asset-Management ist unverzichtbar für jeden Fotografen, sei es bei der täglichen Arbeit oder beim Verwalten großer Bildersammlungen mit tausenden von Einzelaufnahmen. Capture One liefert die passenden Werkzeuge für ein zeitsparendes und unkompliziertes Asset-Management.

Farbbearbeitung und Farbwiedergabe
Eine der vielen Stärken von Capture One ist sicherlich die Farbbearbeitung und Farbwiedergabe. Dank maßgeschneiderter Kameraprofile wird aus jeder RAW-Datei das Beste herausgeholt. Egal ob man auf der Suche nach kreativen Werkzeugen zur Farbanpassung ist oder Bilder mit absolut natürlichen Farben erzeugen möchte, Capture One liefert leistungsstarke Präzisionswerkzeuge, mit denen man seine kreativen Visionen auf schnellstem Wege umsetzen kann.

Bilddetails und Objektivkalibrierung
Bildqualität war und bleibt der wichtigste Faktor bei Capture One. Daher holt die Software auch das Beste aus jeder RAW-Datei heraus und liefert höchstes Detailreichtum. Capture One bietet eine individuelle Objektivkalibrierung und präzise Bildbearbeitungswerkzeuge, durch die Verzeichnungen sowie Helligkeitsabfall minimiert werden.

Tethering
Capture One ermöglicht schnelles, flexibles und zuverlässiges Tethering. Das Fotografieren bei angeschlossener Kamera bietet sich besonders an, wenn Geschwindigkeit und Präzision im Vordergrund stehen. Die Bilder werden unmittelbar nach der Aufnahme in Capture One übertragen und lassen sie sich somit leicht überprüfen und gegebenenfalls direkt anpassen. Der Live View erweist sich darüber hinaus als äußerst hilfreich für die Bildkomposition bei der Still-Life-Fotografie.

Workflow und Performance
Capture One richtet sich nach der individuellen Arbeitsweise des Nutzers. Aus diesem Grund können auch die Arbeitsbereiche je nach Wunsch verändert und umgestaltet werden. Die Anordnung und Größe von Werkzeugen, dem Bildviewer, Vorschaubildern und Symbolen lässt sich so an die eigenen Anforderungen anpassen.

Sony Alpha 7 III (ILCE-7M3) + SEL 28-70mm OSS FE schwarz

Sony Alpha 7 III – Die beste Einsteiger Vollformatkamera?

Sony Alpha 7 III - Die neue Einsteiger Vollformatkamera mit dem ultraschnellen Autofokus der Alpha 9, der Haptik der Alpha 7 R III und spannenden Funktionen für Videofilmer. Ist die neue Alpha 7 III von Sony die beste Einsteiger Vollformat auf dem Markt? Jonas hat die neue DSLM getestet und verrät seine Einschätzung!

 

Zuwachs in der Alpha 7 Familie von Sony

Die neue Sony Alpha 7 III ist ein echter Allrounder. Mit dem rückwärtig belichteten 24,2 Megapixel Vollformatsensor liefert die Kamera erstklassige Bildqulität und besitzt zudem einen blitzschnellen Autofokus.

 

 

 

Phase One Capture One Pro 12 - Kamerabundle (inkl. Upgrade auf Version

Unsere Lieblingsfunktionen in Capture One 12

Capture One ist eine Software zur professionellen Bildbearbeitung und Raw-Entwicklung. In diesem Artikel berichten wir euch von unseren Lieblingsfunktionen der Bildbearbeitungssoftware und stellen hilfreiche Werkzeuge vor mit denen du das Beste aus deinen Fotos herausholen kannst.


30 Tage Testversion & Kauf mit direktem Download

Auf der Seite von Capture One können Sie sich eine Trial-Testversion downloaden und das Programm vor dem Kauf in Ruhe ausprobieren. Sie können die Software dort auch direkt kaufen, downloaden und starten.

Zum Download

Dieses Set besteht aus:

Sony Alpha 7 III (ILCE-7M3) + SEL 28-70mm OSS FE schwarz

Bildsensor
Sensor Auflösung
24,2 Megapixel
Sensorgröße (Typ)
Vollformat
Sensorgröße (Maße)
35,6 x 23,8 mm
Sensor-Typ
Exmor R CMOS Sensor
Optik
Brennweite
28 - 70 mm
optischer Zoom
2,5 fach
Lichtstärke f/
3,5 - 5,6
Naheinstellung
0,3 m
Autofokus
ja
Technik
Belichtungsmessung
Mehrfeld-, Mittenbetont-, Spotmessung
Belichtungsautomatik
Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik + Manuell
Blitz
Zubehörschuh
Konnektivität
Bluetooth
HDMI
USB
NFC
WiFi
Verschlusszeiten
1/8000 - 30 Sekunden und BULB
RAW-Format
ja
maximale Video-Auflösung
4K Video
Anschluss
Mikrofon (Stereo Mini)
Kopfhörer (Stereo Mini)
USB 3.1
Blitz-Anschluss
ohne Angabe
Objektiv-Anschluss
Sony FE-Mount
ISO-Empfindlichkeit
100 - 51.200
ISO-Empfindlichkeit (erweiterbar)
50 - 204.800
Speicher
Speichersystem
2 SD Karten-Slot
Speicherkartentyp
Memory Stick ProDuo
SD, SDHC, SDXC
Ausstattung
Blitzsynchronisation
1/250 s
Dioptrieneinstellung
-4,0 bis +3,0 dpt
Filtergewinde/Größe
55 mm
Displaygröße ca.
7,5 cm
Display beweglich
ja
Touchscreen
ja
LiveView
ja
Gesichts- Motiverkennung
ja
Bildstabilisator
ja
Bildstabilisator-Art
5-Achsen Bildstabilisierung
optischer/elektronischer Sucher
ja
Suchertyp
elektronisch
Abmessungen und Gewicht
Außenmaße B x H x T ca.
126,9 x 95,6 x 156,7 mm
Gewicht ca.
945 g
Sonstiges
Farbton
schwarz
Akku-/Batterie-Typ
Sony NP-FZ100
Handgriff-Typ
Sony VG-C3EM
Lieferumfang
Im Lieferumfang
Akku NP-FZ100, Gehäusekappe, Hintere Objektivkappe, Micro-USB-Kabel, Netzteil AC-UUE12, Objektivkappe, Okularkappe, Schultergurt, SEL2870, Sonnenblende und Zubehörschuhkappe
EAN und KAN
EAN
4548736079748
KAN
ILCE7M3KB.CEC

Phase One Capture One Pro 12 - Kamerabundle (inkl. Upgrade auf Version

KAN
KAN
Version 12 - Kamerabundle

Garantieinformationen

Die Sony Europe Limited, Kemperplatz 1, 10785 Berlin gewährt Ihnen zwei Jahre Herstellergarantie, die mit dem Tag des Rechnungsdatums beginnt. 
Die Garantie kann in einem beauftragten und autorisierten Fachbetrieb im europäischen Wirtschaftsraum geltend gemacht werden. 
Garantieleistungen werden nur erbracht, wenn das defekte Produkt innerhalb der Garantiezeit zusammen mit der Originalrechnung bzw. dem Kassenbeleg (unter Angabe von Kaufdatum, Modellbezeichnung und Händlernamen) vorgelegt werden.
Die Garantie gilt für Material- und/oder Verarbeitungsfehler, aber nicht für Mängel, welche (beabsichtigt oder unbeabsichtigt) als Folge von unsachgemäßen Gebrauch; Schäden durch Viren oder Einsatz von Software, die nicht im Lieferumfang enthalten war oder unsachgemäß installiert wurde; Schäden durch Verwendung des Produkts mit anderen System oder Geräten als Sony-Produkten, die nicht auf den Einsatz mit diesem Produkt ausgelegt sind;Verwendung des Produkts mti Zubehörteilen, Periphiergeräten und/oder Komponenten anderen Typs, nach anderer Norm oder unter anderen Bedingungen als von Sony zugelassen; Reperaturen bzw. Reperaturversuche durch andere als Sony bzw. Fachbetriebe; Anpassungen oder Änderungen ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Sony; Nachlässigkeit; und Unfälle, Feuer, Flüssigkeiten, Chemikalien, andere Substanzen, Überflutung, Erschütterung, übermäßige Hitze, ungenügende Belüftung, Spannungsschwankungen, übermäßige oder nicht vorschriftsmäßige Versorgungs- oder Netzspannung, Strahlung, elektrostatische Entladungen wie Blitze, extreme Kraft- und Stoßeinwirkungen.
Im Garantiefall wird Sony bzw. ein Fachbetrieb das Produkt bzw. dessen defekte Teile im Geltungsbereich der Garantie unter Übernahme der Arbeits- und Materialkosten nach eigenem Ermessen und entsprechend der nachfolgenden Bedingungen reparieren oder austauschen. Sony bzw. der Fachbetrieb können defekte Produkte oder Teile durch neue oder neuwertige Produkte oder Teile ersetzen, wobei die ersetzten Produkte oder Teile in das Eigentum von Sony übergehen.
Genaue Bestimmungen und weitere Informationen finden Sie finden Sie hier und hier.
Die Garantie ist eine Ergänzung zu den bestehenden gesetzlichen Bestimmungen. Das Verbrauchern zustehende gesetzliche Gewährleistungsrecht (Mängelhaftung) wird durch die Garantie nicht eingeschränkt. 

Sony Professional Partner

Sony Professional Partner

Foto Koch ist Sony Professional Partner und wird damit dem hohen Anspruch gerecht die qualitativ hochwertigen Kameras, Objektive, Camcorder & Co. von Sony zu vertreiben. Foto Koch ist somit ein ausgewählter Händler und authorisiert auch die Profi-Produkte anzubieten.

Haben Sie Fragen zu Sony Produkten?

Rufen Sie unsere Profi-Fachberater an: 0211 - 17 88 00
oder schreiben Sie uns eine E-Mail an service@fotokoch.de
oder besuchen Sie uns im Düsseldorfer Geschäft, Schadowstraße 62

Unsere Empfehlungen für Sie

Wird oft zusammen gekauft mit