Meine Bestellungen Meine Rechnungen Paketverfolgung Meine Kundendaten Retouren
Login

Ihr Warenkorb

Zum Warenkorb
Unser neuer Prospekt mit einmaligen Top Angeboten

B+W Polfilter zirkular F-Pro S03 E 77

Polarisations-Filter
Artikelnr. 53930
Für weitere Info hier klicken. Artikel: B+W Polfilter zirkular F-Pro S03 E 77
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel: B+W Polfilter zirkular F-Pro S03 E 77
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
  • Polfilter
  • zur Reflexminderung und Farbsättigung
Polfilter — zur Reflexminderung und Farbsättigung
Polfilter ermöglichen die Schwächung von Reflexen bei schrägem Lichteinfall auf elektrisch nichtleidenden Oberflächen, z. B. Glas, Kunststoffe und Lack, was schließlich die Farbsättigung erhöht.
Zirkular-Polfilter verhindern bei gleicher Bildwirkung falsche Belichtungsmessung und AF-Scharfeinstellung. Sie sind zwingend notwendig bei Strahlteiler im TTL-Belichtungsmesser- oder AF-Strahlengang.
Maximale Verstärkung des Himmelsblaus für ein plastisches Hervortreten der weißen Wolken ergibt sich bei Aufnahmerichtungen von etwa 90° zum Stand der Sonne.

Viele transparente Kunststoffe und Folien, z. B. Plastiklineale, zerknüllte Zellophanfolie, zeigen zwischen zwei Polfiltern oder Polarisationsfolien interessante Farben, die sich verändern, wenn die beiden Polfilter/-folien relativ zueinander verdreht werden. Damit können auch mechanische Spannungen als farbige Muster sichtbar gemacht werden.
Für eine im Bild gleichmäßige Wirkung sollte man 35 oder 28 mm im Kleinbildformat nicht unterschreiten.
 
Strahlend weiße Wolken vor tiefblauem Himmel oder sattbunte Herbstfarben sind kein Zufall. Polarisationsfilter, kurz Polfilter genannt, steigern die Reinheit der Eigenfarben und erhöhen die Farbsättigung.
Polfilter zählen zu den wichtigsten Filtern der analogen und digitalen Fotografie. Sie sind in der Fassung drehbar; so lässt sich der Löschungseffekt im Sucher oder am Display erkennbar regulieren.
Der Verlängerungsfaktor beträgt 2 bis 3, das entspricht 1 bis 1,5 Blendenstufen.
Maximale Wirkung erreicht man in der Landschaftsfotografie bei einem Aufnahmewinkel von 90° zur Sonne. Für eine im Bild gleichmäßige Wirkung sollte man wegen der ungleichmäßigen Polarisation des Himmelslichts die Brennweite 35 oder 28 mm im Kleinbildformat nicht unterschreiten. Allgemein können mit Hilfe eines richtig orientierten Polfilters Reflexe im Idealfall vollständig unterdrückt werden. Idealfall bedeutet hier, dass Beleuchtungswinkel und Aufnahmewinkel annähernd gleich sind und dem Winkel maximaler Polarisation, üblicherweise 30° bis 40°, entsprechen.
Der zweite Nutzeffekt von Polfiltern ist die Minderung von Reflexen auf nichtmetallischen Oberflächen (Wasser, Schaufenster, Lack). Gegenstände dahinter, auch Schrift hinter spiegelndem Lack, werden wieder erkennbar. Eine faszinierende Bildverbesserung ohne Bildbearbeitung.
Zirkular-Polfilter sind unbedingt dann erforderlich – und das ist bei fast allen modernen Kameras der Fall – wenn Strahlenteiler im TTL-Belichtungsmesser- oder Autofocus-Strahlengang im Spiel sind. Beim Einsatz eines Linear-Polfilters käme es zu Fehlbelichtungen!
Sofort lieferbar.
vorrätig auch im Düsseldorfer Geschäft
UVP* 146,37
Sie sparen 47,97
98,40 Polarisations-Filter
inkl. MwSt. /

B+W Polfilter zirkular F-Pro S03 E 77

Lassen Sie Ihre Aufnahmen in satten Farben erstrahlen. Der B&W Polfilter zirkular F-Pro S03 ermöglicht es die Farbsättigung, sowie Kontraste zu erhöhen, wodurch die Farben Ihrer Aufnahmen noch intensiver werden. Außerdem kann er ungewollte Reflexionen von nichtmetallischen Oberflächen minimieren. Damit hilft er dabei Ihre Fotos aufzuwerten und schützt nebenbei das empfindliche Objektiv Ihrer Kamera. Er ist für Analog- und Digitalkameras geeignet und optimal farbneutral. Ein Polfilter darf in keiner Kameratasche fehlen.

Kurzprofil

  • Polfilter
  • zur Reflexminderung und Farbsättigung

Produktbeschreibung zu B+W Polfilter zirkular F-Pro S03 E 77

Polfilter — zur Reflexminderung und Farbsättigung
Polfilter ermöglichen die Schwächung von Reflexen bei schrägem Lichteinfall auf elektrisch nichtleidenden Oberflächen, z. B. Glas, Kunststoffe und Lack, was schließlich die Farbsättigung erhöht.
Zirkular-Polfilter verhindern bei gleicher Bildwirkung falsche Belichtungsmessung und AF-Scharfeinstellung. Sie sind zwingend notwendig bei Strahlteiler im TTL-Belichtungsmesser- oder AF-Strahlengang.
Maximale Verstärkung des Himmelsblaus für ein plastisches Hervortreten der weißen Wolken ergibt sich bei Aufnahmerichtungen von etwa 90° zum Stand der Sonne.

Viele transparente Kunststoffe und Folien, z. B. Plastiklineale, zerknüllte Zellophanfolie, zeigen zwischen zwei Polfiltern oder Polarisationsfolien interessante Farben, die sich verändern, wenn die beiden Polfilter/-folien relativ zueinander verdreht werden. Damit können auch mechanische Spannungen als farbige Muster sichtbar gemacht werden.
Für eine im Bild gleichmäßige Wirkung sollte man 35 oder 28 mm im Kleinbildformat nicht unterschreiten.
 
Strahlend weiße Wolken vor tiefblauem Himmel oder sattbunte Herbstfarben sind kein Zufall. Polarisationsfilter, kurz Polfilter genannt, steigern die Reinheit der Eigenfarben und erhöhen die Farbsättigung.
Polfilter zählen zu den wichtigsten Filtern der analogen und digitalen Fotografie. Sie sind in der Fassung drehbar; so lässt sich der Löschungseffekt im Sucher oder am Display erkennbar regulieren.
Der Verlängerungsfaktor beträgt 2 bis 3, das entspricht 1 bis 1,5 Blendenstufen.
Maximale Wirkung erreicht man in der Landschaftsfotografie bei einem Aufnahmewinkel von 90° zur Sonne. Für eine im Bild gleichmäßige Wirkung sollte man wegen der ungleichmäßigen Polarisation des Himmelslichts die Brennweite 35 oder 28 mm im Kleinbildformat nicht unterschreiten. Allgemein können mit Hilfe eines richtig orientierten Polfilters Reflexe im Idealfall vollständig unterdrückt werden. Idealfall bedeutet hier, dass Beleuchtungswinkel und Aufnahmewinkel annähernd gleich sind und dem Winkel maximaler Polarisation, üblicherweise 30° bis 40°, entsprechen.
Der zweite Nutzeffekt von Polfiltern ist die Minderung von Reflexen auf nichtmetallischen Oberflächen (Wasser, Schaufenster, Lack). Gegenstände dahinter, auch Schrift hinter spiegelndem Lack, werden wieder erkennbar. Eine faszinierende Bildverbesserung ohne Bildbearbeitung.
Zirkular-Polfilter sind unbedingt dann erforderlich – und das ist bei fast allen modernen Kameras der Fall – wenn Strahlenteiler im TTL-Belichtungsmesser- oder Autofocus-Strahlengang im Spiel sind. Beim Einsatz eines Linear-Polfilters käme es zu Fehlbelichtungen!

B+W Polfilter zirkular F-Pro S03 E 77

Optik
Filter-Art
Pol-Filter
Lieferumfang
Im Lieferumfang
Die Ware wird mit dem Zubehör ausgeliefert, das vom Hersteller als zum Lieferumfang gehörend angegeben wird.
EAN und KAN
EAN
4012240007646
KAN
1065310

Unsere Empfehlungen für Sie

Wird oft zusammen gekauft mit