Meine Bestellungen Meine Rechnungen Paketverfolgung Meine Kundendaten Retouren
Login

Ihr Warenkorb

Billingham 72 FibreNyte black-black

Tasche für kompakte Digitalkamera
Artikelnr. 18319
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Billingham 72 FibreNyte black-black
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Billingham 72 FibreNyte black-black
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
  • abnehmbarer Schultergurt und Trennpolster
  • Eine unserer kleinsten Taschen - konzipiert für stationäre Kameras, Entfernungsmesser und kompakte Systemkameras (spiegellose Kameras) mit einem Objektiv
  • Aus zwei übereinanderliegenden Schaumschichten aufgebaut, um die Ecken schwererer Kameras zu schützen
  • Vollständig verstellbare und abnehmbare Schultergurt
  • Front-Dump-Fach für Batterien, Speicherkarten, Objektivtücher usw
  • Hergestellt aus einer Auswahl von 3-Lagen wasserdichtem Canvas oder 3-Lagen wasserdichtem FibreNyte-Material
  • Top-Leder und massive Messingdetails
  • 5 Jahre Herstellergarantie
  • Hergestellt in England
  • Kompatibel mit SP10 Schulterpolster (optionales Zubehör)

Die superbe Billingham 72 Kameratasche 
Mit nur knapp 1,4 l Volumen ist sie sogar noch ein gutes Stück kleiner als die Hadley Digital. Doch das macht sie für Besitzer vor allem hochwertiger, kleiner Meßsucherkameras sehr interessant. Nämlich immer dann, wenn außer der Kamera mit kleinem Objektiv allenfalls noch Reserve-Akkus und Speicherkarten – gutgeschützt aufbewahrt und unterwegs dabei sein sollen. Etwas konkreter: Die Billingham 72 hat die ideale Größe für Premium-Kameras mit Festobjektiv wie z.B. Leica Q-, Fujifilm X100- oder die Sony DSC-RX1R-Serie. Gut passen auch viele kleine spiegellose Systemkameras mit kleinem Standardobjektiv hinein, Als Beispiele seien hier nur Fujifilm X-T2, Olympus OMD EM-Serie, Leica M oder Canon EOS M-Kits genannt. Nicht zuletzt ist die Billingham 72 das durchaus standesgemäße Behältnis für so manches ältere Analog-KB- und sogar 120er-Kamera-Schätzchen.

Klein, aber mit den exquisiten Eigenschaften jeder Billingham
Kompakte ca. 150 x 130 x 190 mm außen, misst die Billingham 72 innen nur ca. 110 x 90 x 140 mm. Die Differenz zwischen innen und außen wird durch die ausgezeichnete Polsterung nach allen sechs Seiten beansprucht. An den vier Seitenwänden ist sie festangebracht. Unter dem Taschendeckel schwingt beim Öffnen und Schließen eine Polsterklappe für den Schutz nach oben mit. Allein die dicke, stoßdämpfende Bodenplatte läßt sich herausnehmen. Die berühmte Resistenz von Billingham Taschen gegen das Eindringen von Nässe läßt sich getrost als ultimativ bezeichnen. Das gilt selbstverständlich auch für die kleine Billingham 72. Ob aus Canvas oder FibreNyte, eine dreilagige Verarbeitung der strapazierfähigen Stoffe schützt die teure Kamera zuverlässig gegen widrig-feuchtes oder auch heißes Wetter. Den Taschendeckel formte Billingham mit vier Abnähern so, dass er sich regenabweisend über den oberen Taschenrand legt.

Bequem in der Handhabung und auf zweierlei Weise zu tragen
Mit nur einer Hand läßt sich der Deckel rasch öffnen oder schließen. Zum Öffnen zieht man eine Lederlasche mit Langlochung vom Stop-Bolzen aus Messing – zum Schließen drückt man das Loch im Leder einfach wieder auf den Messingknopf. Der kräftige, ca. 25 mm breite Schultergurt ist abnehmbar, auf ihn paßt bei Bedarf (optional) ein Schulterpolster SP10. Zur Standardausstattung jeder Billingham 72 gehört ein Trennpolster, das sich mit seinen Klettstreifen beliebig im Tascheninneren anbringen läßt. Vorneweg, bei geschlossenem Deckel mitgeschützt, sitzt noch ein Fach für kleine Dinge wie etwa Speicherkarten. Auf der Taschenrückseite macht sich eine breite Gürtelschlaufe nützlich für all diejenigen Fotografen, die den Schultergurt abnehmen und die Billingham 72 lieber direkt an der Hüfte tragen möchten. Im übrigen ist diese kleine Kameratasche nicht nur als Umhängetasche, sondern auch als Aufbewahrungshülle denkbar, um sie in Koffer oder großer Reisetasche mitzuführen.

Billingham & Co, ein Familienunternehmen seit 1973
In den Hügeln des Old Hill in England gelegen, entstehen in der Manufaktur dank gut ausgebildeter, versierter Mitarbeiter traditionell gefertigte Fototaschen, die unter Fotografen weltweit einen besonderen Status einnehmen. Ursprünglich als Anglertaschen entworfen, entdeckten Fotografen sie schnell als ideal für ihre Zwecke. Gründer Martin Billingham erkannte dieses Potential und optimierte alle folgenden Billingham-Modelle für die Bedürfnisse der Fotografie.

Ideal für:
Ideal zum Immer-Dabei-Haben
Ideal zum Immer-Dabei-Haben
Dieser Artikel wird exklusiv für Sie bestellt.
UVP* 139,-
Sie sparen 10,-
129,- Tasche für kompakte Digitalkamera
inkl. MwSt. /

Unsere Empfehlungen für Sie

Billingham 72 FibreNyte black-black

Kurzprofil

  • abnehmbarer Schultergurt und Trennpolster
  • Eine unserer kleinsten Taschen - konzipiert für stationäre Kameras, Entfernungsmesser und kompakte Systemkameras (spiegellose Kameras) mit einem Objektiv
  • Aus zwei übereinanderliegenden Schaumschichten aufgebaut, um die Ecken schwererer Kameras zu schützen
  • Vollständig verstellbare und abnehmbare Schultergurt
  • Front-Dump-Fach für Batterien, Speicherkarten, Objektivtücher usw
  • Hergestellt aus einer Auswahl von 3-Lagen wasserdichtem Canvas oder 3-Lagen wasserdichtem FibreNyte-Material
  • Top-Leder und massive Messingdetails
  • 5 Jahre Herstellergarantie
  • Hergestellt in England
  • Kompatibel mit SP10 Schulterpolster (optionales Zubehör)

Produktbeschreibung zu Billingham 72 FibreNyte black-black

Die superbe Billingham 72 Kameratasche 
Mit nur knapp 1,4 l Volumen ist sie sogar noch ein gutes Stück kleiner als die Hadley Digital. Doch das macht sie für Besitzer vor allem hochwertiger, kleiner Meßsucherkameras sehr interessant. Nämlich immer dann, wenn außer der Kamera mit kleinem Objektiv allenfalls noch Reserve-Akkus und Speicherkarten – gutgeschützt aufbewahrt und unterwegs dabei sein sollen. Etwas konkreter: Die Billingham 72 hat die ideale Größe für Premium-Kameras mit Festobjektiv wie z.B. Leica Q-, Fujifilm X100- oder die Sony DSC-RX1R-Serie. Gut passen auch viele kleine spiegellose Systemkameras mit kleinem Standardobjektiv hinein, Als Beispiele seien hier nur Fujifilm X-T2, Olympus OMD EM-Serie, Leica M oder Canon EOS M-Kits genannt. Nicht zuletzt ist die Billingham 72 das durchaus standesgemäße Behältnis für so manches ältere Analog-KB- und sogar 120er-Kamera-Schätzchen.

Klein, aber mit den exquisiten Eigenschaften jeder Billingham
Kompakte ca. 150 x 130 x 190 mm außen, misst die Billingham 72 innen nur ca. 110 x 90 x 140 mm. Die Differenz zwischen innen und außen wird durch die ausgezeichnete Polsterung nach allen sechs Seiten beansprucht. An den vier Seitenwänden ist sie festangebracht. Unter dem Taschendeckel schwingt beim Öffnen und Schließen eine Polsterklappe für den Schutz nach oben mit. Allein die dicke, stoßdämpfende Bodenplatte läßt sich herausnehmen. Die berühmte Resistenz von Billingham Taschen gegen das Eindringen von Nässe läßt sich getrost als ultimativ bezeichnen. Das gilt selbstverständlich auch für die kleine Billingham 72. Ob aus Canvas oder FibreNyte, eine dreilagige Verarbeitung der strapazierfähigen Stoffe schützt die teure Kamera zuverlässig gegen widrig-feuchtes oder auch heißes Wetter. Den Taschendeckel formte Billingham mit vier Abnähern so, dass er sich regenabweisend über den oberen Taschenrand legt.

Bequem in der Handhabung und auf zweierlei Weise zu tragen
Mit nur einer Hand läßt sich der Deckel rasch öffnen oder schließen. Zum Öffnen zieht man eine Lederlasche mit Langlochung vom Stop-Bolzen aus Messing – zum Schließen drückt man das Loch im Leder einfach wieder auf den Messingknopf. Der kräftige, ca. 25 mm breite Schultergurt ist abnehmbar, auf ihn paßt bei Bedarf (optional) ein Schulterpolster SP10. Zur Standardausstattung jeder Billingham 72 gehört ein Trennpolster, das sich mit seinen Klettstreifen beliebig im Tascheninneren anbringen läßt. Vorneweg, bei geschlossenem Deckel mitgeschützt, sitzt noch ein Fach für kleine Dinge wie etwa Speicherkarten. Auf der Taschenrückseite macht sich eine breite Gürtelschlaufe nützlich für all diejenigen Fotografen, die den Schultergurt abnehmen und die Billingham 72 lieber direkt an der Hüfte tragen möchten. Im übrigen ist diese kleine Kameratasche nicht nur als Umhängetasche, sondern auch als Aufbewahrungshülle denkbar, um sie in Koffer oder großer Reisetasche mitzuführen.

Billingham & Co, ein Familienunternehmen seit 1973
In den Hügeln des Old Hill in England gelegen, entstehen in der Manufaktur dank gut ausgebildeter, versierter Mitarbeiter traditionell gefertigte Fototaschen, die unter Fotografen weltweit einen besonderen Status einnehmen. Ursprünglich als Anglertaschen entworfen, entdeckten Fotografen sie schnell als ideal für ihre Zwecke. Gründer Martin Billingham erkannte dieses Potential und optimierte alle folgenden Billingham-Modelle für die Bedürfnisse der Fotografie.

Ideal für

Allround

    Augen auf, Motive lauern an jeder Ecke! Gehen Sie mit offenen Augen durch die Welt und verpassen Sie nicht die besten fotografischen Situationen, egal ob im Alltag, beim Wochenendausflug oder privaten Foto-Projekt. Diese Produkte eignen sich hervorragend als Allround-Lösung.

Billingham 72 FibreNyte black-black

Abmessungen und Gewicht
Außenmaße B x H x T ca.
15 x 13 x 19 cm
Gewicht ca.
330 g
Innenmaße B x H x T ca.
11 x 9 x 14 cm
Volumen (Liter) ca.
1,4
Sonstiges
Farbton
schwarz
Material-Art
Textil/Stoff
Leder/Kunstleder
Lieferumfang
Im Lieferumfang
Die Ware wird mit dem Zubehör ausgeliefert, das vom Hersteller als zum Lieferumfang gehörend angegeben wird.
EAN und KAN
EAN
5035627118635
KAN
BI500102-01