Meine Bestellungen Meine Rechnungen Paketverfolgung Meine Kundendaten Retouren
Login

Ihr Warenkorb

Hama Negativhüllen klar für 28/40 Negative/Dias, 24 x 36 mm 25 Blätter

Archivierung
Artikelnr. 70053
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Hama Negativhüllen klar 25 Blätter für 28/40 Negative/Dias, 24 x 36 mm
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
  • für 7 Filmstreifen 35 mm à 6 (24 x 36)
  • PP klar, Folie 80/80
  • für Ringordner groß
  • Packungsinhalt: 25 Blatt
Blattgröße: 260 x 310 mm
Material: Polypropylen (PP)
Ablagemöglichkeit: Ringordner groß
Format/Größe: Kleinbild 24 x 36 mm
Anzahl Negative ungerahmt: 1050
Sofort lieferbar.
vorrätig auch im Düsseldorfer Geschäft
UVP* 19,99
Sie sparen 2,01
17,98 Archivierung
inkl. MwSt. /

Unsere Empfehlungen für Sie

Hama Negativhüllen klar für 28/40 Negative/Dias, 24 x 36 mm 25 Blätter

Kurzprofil

  • für 7 Filmstreifen 35 mm à 6 (24 x 36)
  • PP klar, Folie 80/80
  • für Ringordner groß
  • Packungsinhalt: 25 Blatt

Produktbeschreibung zu Hama Negativhüllen klar für 28/40 Negative/Dias, 24 x 36 mm

Blattgröße: 260 x 310 mm
Material: Polypropylen (PP)
Ablagemöglichkeit: Ringordner groß
Format/Größe: Kleinbild 24 x 36 mm
Anzahl Negative ungerahmt: 1050

Hama Negativhüllen klar für 28/40 Negative/Dias, 24 x 36 mm 25 Blätter

EAN und KAN
EAN
4007249020505
KAN
2050

Faire Produktion

Hama steht für eine sehr gute Qualität und sorgt mit dem eigenen Social Code of Conduct für faire Produktionsbedingungen. Folgende Punkte sind u.a. darin enthalten und in Übereinstimmung mit den ILO-Konventionen:
  • Freiwillige Beschäftigung: Die Arbeitsleistung eines jeden Individuums muss durch diesen freiwillig erbracht sein etc.
  • Keine Kinderarbeit
  • Diskriminierung jeglicher Art ist verboten
  • Die Arbeitsbedingungen sind menschenwürdig zu gestalten
  • Sicherheit und Gesundheit: Eine sichere und hygienische Arbeitsumgebung ist unter Einhaltung aller Gesundheits- und Arbeitsschutzvorgaben zu gewährleisten etc.
  • Organisations- und Versammlungsfreiheit: Das gesetzliche Recht der Beschäftigten, Organisationen ihrer Wahl zu gründen etc. darf in keiner Weise eingeschränkt werden.
  • Sicherheits- und Umweltfragen: Die gesetzlichen Mindestanforderungen müssen bei dem Umgang mit Chemikalien etc. eingehalten werden oder über diese hinausgehen.