Meine Bestellungen Meine Rechnungen Paketverfolgung Meine Kundendaten Retouren
Login

Der Artikel wurde auf den
Merkzettel gesetzt

Ihr Warenkorb

Online Fototage: 20.05.-03.06. | Mehr dazu

Hama Self-Monopod Selfie 100 Panorama

Schnäppchen
Einzelstück
Smartphone Zubehör
Artikelnr. 61665
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Hama Self-Monopod Selfie 100 Panorama
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
- 2in1-System für 1/4-Zoll-Gewinde und GoPro-Kameras - Anschluss für 360°-Kamera plus Smartphonehalterung am Griff ,- professionelle 360°-Aufnahmen: Smartphone in Smartphonehalterung fungiert als Kontrollmonitor: Überprüfen direkt live während des Filmens/Fotografierens und korrigierendes Eingreifen – ohne lästige Nachbearbeitung oder mehrere Anläufe ,- Smartphone als Kontrollmonitor auch beim Fotografieren mit Actioncams: direkt überprüfen, ob das richtige Bild erwischt wurde ,- Bluetooth-Verbindung zwischen 360°-Kamera und Smartphone ,- als Arm-Verlängerung ,- für Landschaften, Hotelzimmer, Ferienhäuser, Firmenpräsentationen, anschauliche Darstellungen Blogs, Firmen-, Museums- und Tourismus-Websites, Reisen und unterwegs ,- Neigungswinkel von Kamera und Smartphone verstellbar ,- Teleskopstab ausziehbar bis 100 cm für eine größere Aktionsweite, für Konzerte, hohe, große Räumlichkeiten ,- Gummierung und Schaumstoffpolsterung an der Halterung schützen Smartphone-Gehäuse vor Kratzern ,- Smartphonehalterung abschraubbar ,- völlig neue Perspektiven: Umgebung mit einer 360°-Aufnahme in Szene setzen oder nutzen Sie das Monopod als Selfie-Stick und integrieren sich selbst in die Panoramaaufnahme ,- rutschsicherer Schaumstoffgriff mit Handschlaufe und Karabinerhaken ,- Handschlaufe abdrehbar und so Monopod als Verlängerung für Stative ,- geeignet für Smartphones von 9,5 cm bis 16 cm dank beweglicher Haltebacken ,- verstellbare Krallen für individuelle Anpassung und feste Fixierung des Smartphones
Sofort lieferbar.
vorrätig auch im Düsseldorfer Geschäft
UVP* 39,99
Sie sparen 8,04
31,95 Smartphone Zubehör
inkl. MwSt. /

Unsere Empfehlungen für Sie

Hama Self-Monopod Selfie 100 Panorama

Kurzprofil

- 2in1-System für 1/4-Zoll-Gewinde und GoPro-Kameras

Produktbeschreibung zu Hama Self-Monopod Selfie 100 Panorama

- Anschluss für 360°-Kamera plus Smartphonehalterung am Griff ,- professionelle 360°-Aufnahmen: Smartphone in Smartphonehalterung fungiert als Kontrollmonitor: Überprüfen direkt live während des Filmens/Fotografierens und korrigierendes Eingreifen – ohne lästige Nachbearbeitung oder mehrere Anläufe ,- Smartphone als Kontrollmonitor auch beim Fotografieren mit Actioncams: direkt überprüfen, ob das richtige Bild erwischt wurde ,- Bluetooth-Verbindung zwischen 360°-Kamera und Smartphone ,- als Arm-Verlängerung ,- für Landschaften, Hotelzimmer, Ferienhäuser, Firmenpräsentationen, anschauliche Darstellungen Blogs, Firmen-, Museums- und Tourismus-Websites, Reisen und unterwegs ,- Neigungswinkel von Kamera und Smartphone verstellbar ,- Teleskopstab ausziehbar bis 100 cm für eine größere Aktionsweite, für Konzerte, hohe, große Räumlichkeiten ,- Gummierung und Schaumstoffpolsterung an der Halterung schützen Smartphone-Gehäuse vor Kratzern ,- Smartphonehalterung abschraubbar ,- völlig neue Perspektiven: Umgebung mit einer 360°-Aufnahme in Szene setzen oder nutzen Sie das Monopod als Selfie-Stick und integrieren sich selbst in die Panoramaaufnahme ,- rutschsicherer Schaumstoffgriff mit Handschlaufe und Karabinerhaken ,- Handschlaufe abdrehbar und so Monopod als Verlängerung für Stative ,- geeignet für Smartphones von 9,5 cm bis 16 cm dank beweglicher Haltebacken ,- verstellbare Krallen für individuelle Anpassung und feste Fixierung des Smartphones

Hama Self-Monopod Selfie 100 Panorama

Ausstattung
Maximale Arbeitshöhe
100 cm
Packmaß
24 cm
Tragfähigkeit
200 g
Abmessungen und Gewicht
Gewicht ca.
305 g
Sonstiges
Material-Art
Aluminium
Lieferumfang
Im Lieferumfang
Die Ware wird mit dem Zubehör ausgeliefert, das vom Hersteller als zum Lieferumfang gehörend angegeben wird.
EAN und KAN
EAN
4007249044990
KAN
4499

Faire Produktion

Hama steht für eine sehr gute Qualität und sorgt mit dem eigenen Social Code of Conduct für faire Produktionsbedingungen. Folgende Punkte sind u.a. darin enthalten und in Übereinstimmung mit den ILO-Konventionen:
  • Freiwillige Beschäftigung: Die Arbeitsleistung eines jeden Individuums muss durch diesen freiwillig erbracht sein etc.
  • Keine Kinderarbeit
  • Diskriminierung jeglicher Art ist verboten
  • Die Arbeitsbedingungen sind menschenwürdig zu gestalten
  • Sicherheit und Gesundheit: Eine sichere und hygienische Arbeitsumgebung ist unter Einhaltung aller Gesundheits- und Arbeitsschutzvorgaben zu gewährleisten etc.
  • Organisations- und Versammlungsfreiheit: Das gesetzliche Recht der Beschäftigten, Organisationen ihrer Wahl zu gründen etc. darf in keiner Weise eingeschränkt werden.
  • Sicherheits- und Umweltfragen: Die gesetzlichen Mindestanforderungen müssen bei dem Umgang mit Chemikalien etc. eingehalten werden oder über diese hinausgehen.

Auch interessant

Die Stativ Sensation | Peak Design

Der Experte Axel Müller von Peak Design zeigt verschiedene Produkte, u.a. das Peak Design Travel Tripod, welches mit Hilfe einer Kickstarter Kampagne durch die Decke gegangen ist. Erfahren Sie mehr in diesem Video.

Jetzt anschauen

Online Fototage | 20. Mai bis 03. Juni

Erlebe spannende Beiträge, tolle Challenges und einmalige Jubiläumsangebote

Jetzt informieren

Fotografie-Blog | News, Technik & Inspiration

Kamera-Tests, Neuheiten und Inspiration für deine Fotografie! Im Foto Koch Blog findest du aktuelle Themen und Trends rund um die Fotografie und Videoproduktion.

Zum Blog

Top 5 Reisestative

Jaja, das Thema Stativ im Urlaub - ein schön kontrovers diskutiertes Thema. Komisch eigentlich, da doch die meisten auf Reisen so viel fotografieren, wie sonst nie. Wann sollte man ein Stativ also einsetzen, wenn nicht im Urlaub? Klar nimmt es Platz weg und man muss es schleppen, aber es gibt ja auch sehr leichte und kleine Alternativen, die diese Ausrede vergessen machen. Schließlich bekommt man unglaublich viele verschiedene Motive vor die Linse und kann sich in neuen Genres ausprobieren. Gerade im Urlaub sollte man Ruhe finden und nicht schnell schnell die Fotos runterrattern.

jetzt lesen