Meine Bestellungen Meine Rechnungen Paketverfolgung Meine Kundendaten Retouren
Login

Ihr Warenkorb

Menschen und Maschinen - Industriefotografie und Industriekultur in Duisburg 21.03.20

Workshop weitere Orte
Artikelnr. 27407
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Menschen und Maschinen - Industriefotografie und Industriekultur in Duisburg 21.03.20
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Menschen und Maschinen - Industriefotografie und Industriekultur in Duisburg 21.03.20
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Menschen und Maschinen - Industriefotografie und Industriekultur in Duisburg 21.03.20
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
  • Industrie und Architektur: Standortwahl, Belichtung, Strukturen
  • Mensch und Maschinen
  • Geschichte und Verfall

Inhalt:

Menschen und Maschinen - Industriefotografie und Industriekultur in Duisburg

Von 1901 bis 1985 wurde im heutigen Landschaftspark Duisburg Nord Roheisen erzeugt. 
Heute bieten die Produktionsanlagen eine gefahrlose Möglichkeit, Industriefotografie zu betreiben.

Der erfahrene Fotograf Thomas Stelzmann, durch sein Projekt KEINE KOHLE MEHR mit dem Ruhrgebiet verbunden, zeigt Ihnen, wie Sie an derart umfangreiche Motive herangehen: 
Die Beeinflussung der Architektur durch die Produktionsprozesse, große und kleine Strukturen, Standortwahl und Belichtung, Spuren menschlicher Anwesenheit und des nicht aufzuhaltenden Verfalls sind mögliche Themen dieses Workshops. 
Selbstverständlich können Sie auch eigene Ideen einbringen.


Lernziele:

Inkl. Leistungen:

Zeiteinteilung:

Theorie: 30 Minuten
Praxis: 300 Minuten
Pause: 30 Minuten

Welche (Vor-)Kenntnisse sind Notwendig:

Der Workshop ist kein fotografischer Grundlagenworkshop. Man sollte mit seiner Kamera vertraut sein.

Was wird benötigt?:

Eigene Kamera mitsamt Anleitung
Volle Akkus
Leere Speicherkarten
Stativ

Weitere besonderheiten:

Wetterfeste Kleidung und bequemes Schuhwerk.
Der Workshop ist nicht für Menschen mit Höhenangst geeignet!
Treffpunkt ist das Tauchgasometer des Landschaftsparkes.

 

 

 

99,- Workshop weitere Orte
inkl. MwSt. /

Menschen und Maschinen - Industriefotografie und Industriekultur in Duisburg 21.03.20

Kurzprofil

  • Industrie und Architektur: Standortwahl, Belichtung, Strukturen
  • Mensch und Maschinen
  • Geschichte und Verfall

Beschreibung zu Menschen und Maschinen - Industriefotografie und Industriekultur in Duisburg 21.03.20

Inhalt:

Menschen und Maschinen - Industriefotografie und Industriekultur in Duisburg

Von 1901 bis 1985 wurde im heutigen Landschaftspark Duisburg Nord Roheisen erzeugt. 
Heute bieten die Produktionsanlagen eine gefahrlose Möglichkeit, Industriefotografie zu betreiben.

Der erfahrene Fotograf Thomas Stelzmann, durch sein Projekt KEINE KOHLE MEHR mit dem Ruhrgebiet verbunden, zeigt Ihnen, wie Sie an derart umfangreiche Motive herangehen: 
Die Beeinflussung der Architektur durch die Produktionsprozesse, große und kleine Strukturen, Standortwahl und Belichtung, Spuren menschlicher Anwesenheit und des nicht aufzuhaltenden Verfalls sind mögliche Themen dieses Workshops. 
Selbstverständlich können Sie auch eigene Ideen einbringen.


Lernziele:

Inkl. Leistungen:

Zeiteinteilung:

Theorie: 30 Minuten
Praxis: 300 Minuten
Pause: 30 Minuten

Welche (Vor-)Kenntnisse sind Notwendig:

Der Workshop ist kein fotografischer Grundlagenworkshop. Man sollte mit seiner Kamera vertraut sein.

Was wird benötigt?:

Eigene Kamera mitsamt Anleitung
Volle Akkus
Leere Speicherkarten
Stativ

Weitere besonderheiten:

Wetterfeste Kleidung und bequemes Schuhwerk.
Der Workshop ist nicht für Menschen mit Höhenangst geeignet!
Treffpunkt ist das Tauchgasometer des Landschaftsparkes.

 

 

 

Ihr Dozent

Thomas Stelzmann

Portrait Thomas Stelzmann

 

Thomas Stelzmann ist freiberuflicher Fotograf, Buchautor und Studioinhaber.

Für ihn ist Fotografie ausschließlich der kostbare Augenblick, in dem das Bild entsteht.
Kameras sind für ihn nur Werkzeuge. 
In seinen Workshops folgt Praxis auf unkonventionell vorgetragene Theorie.

Fotografischer Schwerpunkt ist der "Mensch".
In diesem Bereich führt Thomas Stelzmann aufwändige und mehrjährige Projekte durch, wie zum Beispiel das Foto- und Buchprojekt "KEINE KOHLE MEHR" mit ehemaligen Bergarbeitern aus dem Ruhrgebiet (zusammen mit Wolf R. Ussler), Projekten aus den Bereichen Musik, Literatur und vieles mehr.

Thomas Stelzmann gehört zusammen mit Peter Lindbergh, Jim Rakete, Andreas Gurski, Candida Höfer, Herlinde Koelbl etc. zu den 48 Fotokünstlerinnen und -künstlern, die im September 2016 anlässlich des "Europäischen Monats der Fotografie" von Bundespräsident Joachim Gauck auf Schloss Bellevue empfangen und für ihre Verdienste in der Fotografie geehrt wurden.

Stelzmann lebt in Düsseldorf.

Menschen und Maschinen - Industriefotografie und Industriekultur in Duisburg 21.03.20

Seminardaten
Datum
21.03.20
Beginn
10:00 Uhr
Ende
16:00 Uhr
min. Teilnehmerzahl
6
max. Teilnehmerzahl
15
Themengebiet
Grundlagen
Fortgeschrittene
Seminarleiter
Thomas Stelzmann
Veranstaltungsort
Duisburg
Workshop geeignet für
alle Kamerahersteller
Adresse
Treffpunkt ist am Tauchgasometer Landschaftspark Duisburg-Nord, Emscherstraße 71, 47137 Duisburg

Unsere Empfehlungen für Sie