Meine Bestellungen Meine Rechnungen Paketverfolgung Meine Kundendaten Retouren
Login

Ihr Warenkorb

Zum Warenkorb

Nikon D500 + Tamron AF 18-400mm f/3,5-6,3 Di II VC HLD

SLR Fremd-Kombination
Artikelnr. 80035
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Nikon D500 + Tamron AF 18-400mm f/3,5-6,3 Di II VC HLD
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel:
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel:
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
  • Nikon AF-System mit 153 AF-Messfelder
  • Highspeed-Serienaufnahmen mit ca 10 Bildern pro Sekunde
  • Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 5
  • ISO 100 bis ISO 51.200
  • 20 Megapixel Auflösung
  • Neigbarer, hochauflösender Touchscreen- Monitor (8 cm / 3,2 Zoll)

Die Nikon D500 reflektiert die Wünsche und Gewohnheiten der Anwender die stets mehr Bilder bester Qualität direkt online teilen wollen. Das neue Kameramodell ist auch eine Antwort auf die steigende Nachfrage nach dauerhaften Verbindungen zwischen Kameras und anderen mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets. Darüber hinaus erfüllt die Nikon D500 die höher werdenden Ansprüche ambitionierter Fotound Videografen.
Folglich wurde die Nikon D500 mit einem der fortschrittlichsten Autofokus-Systeme ihrer Klasse ausgestattet. Zudem wird mit ihr die 4K / UHD-Videoaufzeichnung in der Nikon DX-Klasse eingeführt. Und als Besonderheit bietet die D500 als erste
Nikon-Kamera die Fähigkeit, eine dauerhafte Funkverbindung für den Austausch mit der SnapBridge-App aufrecht zu erhalten. "Dies ist eine neue visuelle Welt, in der wir durch Bilder miteinander kommunizieren. Daher werden unsere Interessenten zunehmend anspruchsvoller und verlangen immer mehr von ihren Kameras. So hatte unsere Neuentwicklung das vorrangige Ziel, die Performance der FX-Format-Kameras in die kompakte D500 zu packen, um dem Verlangen unserer Kunden einschließlich professioneller Fotografen nach überlegener Bildverarbeitungstechnologie gerecht zu werden", erläutert Tadashi Nakayama, Corporate Vice President, Sector Manager of Marketing Sector, Imaging
Business Unit, Nikon.

Geballte Leistungskraft
Die D500 besitzt das gleiche 153-Messfeld-AF-System der neuesten Generation wie die Nikon D5 und zeichnet sich besonders beim Verfolgen von schnell bewegten Motiven aus. Die exakte Motiverfassung sogar während Highspeed-Serienaufnahmen mit ca. 10 Bildern pro Sekunde stellt sicher, dass sowohl Fotos vom Motorsport oder auch von aufregenden Reiseerlebnissen perfekt eingefangen werden. Videobegeisterte können nun Action-Szenen oder packende Momente in hochaufgelösten 4K/UHD-Filmen festhalten, unterstützt von der neuen Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 5, die für beste Bildqualität sorgt. Die D500 punktet außerdem mit einem großen Empfindlichkeitsbereich von ISO 100 bis ISO 51.200, der bis Hi 5 erweiterbar ist (ISO 1.640.000 entsprechend). Dies verhilft zu eindrucksvollen Resultaten unter den verschiedenartigsten Lichtverhältnissen. Die Kombination von hoher Leistung und Vielseitigkeit mit bequemer Handhabung macht die D500 zu einem kompakten Werkzeug, das es ermöglicht, kreative Vorstellungen und Leidenschaft in herausragende Bilder umzusetzen und das persönliche Potenzial voll auszuschöpfen.

Drahtlose, ständige Verbindung mit SnapBridge
Die D500 ist die erste Kamera im Nikon-Sortiment, via Bluetooth Low Energy eine dauerhafte Funkverbindung zu Smartphones und Tablet-PCs aufrecht zu erhalten. Diese Nikon-Innovation erlaubt die kontinuierliche und sofortige Übertragung der Bilder von der Kamera zum Mobilgerät. Mit dieser "Echtzeit-Funktion" wandelt sich die Fotografie zum Gemeinschaftserlebnis. Der Vorgang läuft wenn gewünscht vollautomatisch ab, ohne die Bildübertragung manuell starten zu müssen. Bluetooth Low Energy als Standard ist vor allem unterwegs von Vorteil, sodass der Stromverbrauch beider Geräte minimal gehalten wird.


Herausragende Merkmale der D500
1. Leistungsstarker Autofokus mit 153 Messfeldern für hervorragende Leistung bei der Motiverfassung in einer großen Bandbreite von Aufnahmesituationen
Das Autofokus-Modul Multi-CAM 20K der D500 ist dicht gepackt mit 153 Fokusmessfeldern (davon 99 Kreuzsensoren), die einen sehr großen Teil des Bildfelds abdecken. Selbst schnelle Motive lassen sich damit präzise erfassen. Die Lichtempfindlichkeit wurde ausgedehnt bis -4 LW* für das mittlere AF-Messfeld und bis -3 LW für alle anderen Messfelder, wodurch der Autofokus auch bei extrem geringem Licht oder bei kontrastarmen Motiven einsetzbar ist. Eine neue AF-Engine und der 180K-Pixel-RGB-Sensor tragen ebenfalls zu den außerordentlichen Autofokus-Fähigkeiten in einer Vielzahl von Motivsituationen bei.

2. Highspeed-Serienfotografie mit ca. 10 Bildern pro Sekunde und bis zu 200 Aufnahmen (RAW, 14 Bit, verlustfrei komprimiert)
Die D500 ermöglicht rasante Bildserien mit einer Aufnahmefrequenz von ca. 10 Bildern pro Sekunde *1
und einer Serienlänge von bis zu 200 JPEG-Aufnahmen bzw. Fotos im RAW-Format (14 Bit, verlustfrei komprimiert), ohne dass die Aufnahmegeschwindigkeit abfällt. Auch Objekte in Bewegung lassen sich bei solch hohen Bildraten exakt innerhalb des weiten Sichtfelds verfolgen, wobei die Vorteile des ruhigen Sucherbilds und des derzeit größten Sucher-Sehwinkels*2
von ca. 30,8° (diagonal) zum Tragen kommen. *1 Circa-Bildrate mit einem voll aufgeladenen Lithium-Ionen-Akku EN-EL15, kontinuierlichem Autofokus, einer Belichtungszeit von 1/250 s oder kürzer und den sonstigen Einstellungen auf
den Standardwerten. *2 Stand: 06/01/ 2016, bei DSLR-Kameras mit APS-C-Bildsensor. Gemäß Recherchen von
Nikon.

3. Einzigartige Vorzüge des kompakten DX-Systems — von Vorteil bei Teleaufnahmen
Nikons DX-Format-Kamera D500 liefert einen Bildausschnitt, der Objektiven mit etwa 1,5× längerer Brennweite entspricht. Dies erlaubt Teleaufnahmen mit kleineren und leichteren Objektiven mit kürzerer Brennweite, jedoch mit einem Leistungsangebot, das mit dem FX-Format-Flaggschiff D5 wetteifert. Die Handlichkeit der Kamera wird auch durch das Kit-Objektiv gesteigert: das leichte AF-S DX NIKKOR 16-80 mm f/2.8-4E ED VR mit 5fach-Zoom, das nur ca. 1340 g wiegt, wenn es an die D500 angeschlossen ist.

4. 4K/UHD-Video, geeignet für professionelle Produktionen
Die D500 kann Videofilme in 4K/UHD-Auflösung aufnehmen (3840 × 2160, 30p / 25p / 24p) genauso wie in Auflösung 1080 / 60p, und das bis zu einer Länge von 29 min 59 s. Die gleichzeitige Ausgabe via HDMI ist möglich. Zudem lassen sich mit der Kamera 4K / UHD-Zeitrafferfilme erzeugen. Im Full-HD- oder HD-Modus verringert der digitale Bildstabilisator bei Filmaufnahmen aus freier Hand die Auswirkungen von horizontalem, vertikalem und drehendem Kamerawackeln. Active D-Lighting bewahrt die Details in den Lichtern und Schatten für Videos mit natürlicher Wiedergabe der jeweiligen Lichtsituation.

5. Neue Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 5 mit Empfindlichkeiten bis ISO 51.200, erweiterbar bis Hi 5 (entspricht ISO 1.640.000)
Die neue Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 5 der D500, die auch in der D5 zum Einsatz kommt, ermöglicht einen Standard-ISO-Bereich von 100 bis 51.200. Dieser Bereich kann abwärts bis auf Lo 1 (entsprechend ISO 50) und aufwärts bis auf Hi 5 (entsprechend ISO 1.640.000) erweitert werden. Die Bildverarbeitung garantiert außergewöhnlich hochaufgelöste Bilder und reduziert wirksam das Bildrauschen auch bei hohen ISO-Einstellungen. Der ebenfalls neue 180K-Pixel-RGB-Belichtungmesssensor steigert die Leistungsfähigkeit des erweiterten Motiverkennungssystems, und die Flimmerreduzierung für Fotoaufnahmen verringert das Auftreten von Belichtungsunterschieden unter der Beleuchtung mit flimmernden Lichtquellen.

6. Neigbarer, hochauflösender Touchscreen-Monitor (8 cm / 3,2 Zoll) bringt Profis und ambitionierten Amateuren mehr Komfort
Das berührungssensitive Monitordisplay der D500 erschließt eine Vielzahl von Bedienmöglichkeiten. Dazu gehören — wie bei der D5 — der schnelle Bildwechsel mittels Bildscrollleiste und die Texteingabe; darüber hinaus stehen Touch-AF und Touch-Auslösung (bei Fotoaufnahmen) zur Verfügung. Der neigbare Monitor mit der dreiteiligen Scharnierstruktur erlaubt die ungehinderte Betrachtung des Livebilds bei einer Vielzahl von Kamerapositionen, sodass der Benutzer stets aus bequemer Haltung heraus fotografieren und filmen kann. Und schließlich ermöglicht das große 8-cm-Display (3,2 Zoll) der D500 mit deutlich verbesserter Auflösung (2,359 Mio. Punkte) dem Fotografen das Festlegen und Überprüfen der Schärfe in beeindruckender Detailfeinheit.

7. SnapBridge-Unterstützung ermöglicht die Verbindung der Kamera mit Mobilgeräten mittels Bluetooth und Wi-Fi
Wenn die SnapBridge-Anwendung installiert ist, kann die D500 eine dauerhafte Verbindung zu einem Mobilgerät aufbauen (als kostenloser Download verfügbar), via Bluetooth oder WLAN. Daraus ergeben sich vielfältige Funktionen: Mit der
D500 aufgenommene Bilder lassen sich automatisch auf das Mobilgerät übertragen und genauso automatisch auf NIKON IMAGE SPACE hochladen und sichern. Sie können außerdem auf dem Mobilgerät die in der Kamera
gespeicherten Fotos durchsehen, sowie Lage-, Datums- und Uhrzeitinformationen in Bilder einbetten. SnapBridge steigert drastisch den Wert und die Zweckmäßigkeit der Bilder, die mit der D500 aufgenommen worden sind.

8. Wireless-LAN-Adapter WT-7/A/B/C (optional) für Highspeed-Netzwerkverbindungen mit und ohne Kabel
Der Wireless-LAN-Adapter WT-7/A/B/C von Nikon zielt auf professionelle Anwender, die ihre Bilder schneller drahtlos übertragen möchten als es mit einer integrierten WLAN-Funktion möglich ist. Angebracht an der D500 erlaubt der
Adapter das Übertragen von Foto- und Filmdateien auf Computer oder FTP-Server dank der integrierten Ethernet-Schnittstelle nicht nur drahtlos sondern auch kabelgebunden. D500 und WT-7 / A / B / C können dank des neuen
Access-Point-Modus gemeinsam als WLAN-Basisstation dienen, was das einfache Verbinden mit Computern und Mobilgeräten ermöglicht.

Dieser Artikel wird exklusiv für Sie bestellt.
2.097,- SLR Fremd-Kombination inkl. MwSt. /

Unsere Empfehlungen für Sie

Informationen

Nikon D500

Kurzprofil

  • Nikon AF-System mit 153 AF-Messfelder
  • Highspeed-Serienaufnahmen mit ca 10 Bildern pro Sekunde
  • Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 5
  • ISO 100 bis ISO 51.200
  • 20 Megapixel Auflösung
  • Neigbarer, hochauflösender Touchscreen- Monitor (8 cm / 3,2 Zoll)

Produktbeschreibung zu Nikon D500

Die Nikon D500 reflektiert die Wünsche und Gewohnheiten der Anwender die stets mehr Bilder bester Qualität direkt online teilen wollen. Das neue Kameramodell ist auch eine Antwort auf die steigende Nachfrage nach dauerhaften Verbindungen zwischen Kameras und anderen mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets. Darüber hinaus erfüllt die Nikon D500 die höher werdenden Ansprüche ambitionierter Fotound Videografen.
Folglich wurde die Nikon D500 mit einem der fortschrittlichsten Autofokus-Systeme ihrer Klasse ausgestattet. Zudem wird mit ihr die 4K / UHD-Videoaufzeichnung in der Nikon DX-Klasse eingeführt. Und als Besonderheit bietet die D500 als erste
Nikon-Kamera die Fähigkeit, eine dauerhafte Funkverbindung für den Austausch mit der SnapBridge-App aufrecht zu erhalten. "Dies ist eine neue visuelle Welt, in der wir durch Bilder miteinander kommunizieren. Daher werden unsere Interessenten zunehmend anspruchsvoller und verlangen immer mehr von ihren Kameras. So hatte unsere Neuentwicklung das vorrangige Ziel, die Performance der FX-Format-Kameras in die kompakte D500 zu packen, um dem Verlangen unserer Kunden einschließlich professioneller Fotografen nach überlegener Bildverarbeitungstechnologie gerecht zu werden", erläutert Tadashi Nakayama, Corporate Vice President, Sector Manager of Marketing Sector, Imaging
Business Unit, Nikon.

Geballte Leistungskraft
Die D500 besitzt das gleiche 153-Messfeld-AF-System der neuesten Generation wie die Nikon D5 und zeichnet sich besonders beim Verfolgen von schnell bewegten Motiven aus. Die exakte Motiverfassung sogar während Highspeed-Serienaufnahmen mit ca. 10 Bildern pro Sekunde stellt sicher, dass sowohl Fotos vom Motorsport oder auch von aufregenden Reiseerlebnissen perfekt eingefangen werden. Videobegeisterte können nun Action-Szenen oder packende Momente in hochaufgelösten 4K/UHD-Filmen festhalten, unterstützt von der neuen Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 5, die für beste Bildqualität sorgt. Die D500 punktet außerdem mit einem großen Empfindlichkeitsbereich von ISO 100 bis ISO 51.200, der bis Hi 5 erweiterbar ist (ISO 1.640.000 entsprechend). Dies verhilft zu eindrucksvollen Resultaten unter den verschiedenartigsten Lichtverhältnissen. Die Kombination von hoher Leistung und Vielseitigkeit mit bequemer Handhabung macht die D500 zu einem kompakten Werkzeug, das es ermöglicht, kreative Vorstellungen und Leidenschaft in herausragende Bilder umzusetzen und das persönliche Potenzial voll auszuschöpfen.

Drahtlose, ständige Verbindung mit SnapBridge
Die D500 ist die erste Kamera im Nikon-Sortiment, via Bluetooth Low Energy eine dauerhafte Funkverbindung zu Smartphones und Tablet-PCs aufrecht zu erhalten. Diese Nikon-Innovation erlaubt die kontinuierliche und sofortige Übertragung der Bilder von der Kamera zum Mobilgerät. Mit dieser "Echtzeit-Funktion" wandelt sich die Fotografie zum Gemeinschaftserlebnis. Der Vorgang läuft wenn gewünscht vollautomatisch ab, ohne die Bildübertragung manuell starten zu müssen. Bluetooth Low Energy als Standard ist vor allem unterwegs von Vorteil, sodass der Stromverbrauch beider Geräte minimal gehalten wird.


Herausragende Merkmale der D500
1. Leistungsstarker Autofokus mit 153 Messfeldern für hervorragende Leistung bei der Motiverfassung in einer großen Bandbreite von Aufnahmesituationen
Das Autofokus-Modul Multi-CAM 20K der D500 ist dicht gepackt mit 153 Fokusmessfeldern (davon 99 Kreuzsensoren), die einen sehr großen Teil des Bildfelds abdecken. Selbst schnelle Motive lassen sich damit präzise erfassen. Die Lichtempfindlichkeit wurde ausgedehnt bis -4 LW* für das mittlere AF-Messfeld und bis -3 LW für alle anderen Messfelder, wodurch der Autofokus auch bei extrem geringem Licht oder bei kontrastarmen Motiven einsetzbar ist. Eine neue AF-Engine und der 180K-Pixel-RGB-Sensor tragen ebenfalls zu den außerordentlichen Autofokus-Fähigkeiten in einer Vielzahl von Motivsituationen bei.

2. Highspeed-Serienfotografie mit ca. 10 Bildern pro Sekunde und bis zu 200 Aufnahmen (RAW, 14 Bit, verlustfrei komprimiert)
Die D500 ermöglicht rasante Bildserien mit einer Aufnahmefrequenz von ca. 10 Bildern pro Sekunde *1
und einer Serienlänge von bis zu 200 JPEG-Aufnahmen bzw. Fotos im RAW-Format (14 Bit, verlustfrei komprimiert), ohne dass die Aufnahmegeschwindigkeit abfällt. Auch Objekte in Bewegung lassen sich bei solch hohen Bildraten exakt innerhalb des weiten Sichtfelds verfolgen, wobei die Vorteile des ruhigen Sucherbilds und des derzeit größten Sucher-Sehwinkels*2
von ca. 30,8° (diagonal) zum Tragen kommen. *1 Circa-Bildrate mit einem voll aufgeladenen Lithium-Ionen-Akku EN-EL15, kontinuierlichem Autofokus, einer Belichtungszeit von 1/250 s oder kürzer und den sonstigen Einstellungen auf
den Standardwerten. *2 Stand: 06/01/ 2016, bei DSLR-Kameras mit APS-C-Bildsensor. Gemäß Recherchen von
Nikon.

3. Einzigartige Vorzüge des kompakten DX-Systems — von Vorteil bei Teleaufnahmen
Nikons DX-Format-Kamera D500 liefert einen Bildausschnitt, der Objektiven mit etwa 1,5× längerer Brennweite entspricht. Dies erlaubt Teleaufnahmen mit kleineren und leichteren Objektiven mit kürzerer Brennweite, jedoch mit einem Leistungsangebot, das mit dem FX-Format-Flaggschiff D5 wetteifert. Die Handlichkeit der Kamera wird auch durch das Kit-Objektiv gesteigert: das leichte AF-S DX NIKKOR 16-80 mm f/2.8-4E ED VR mit 5fach-Zoom, das nur ca. 1340 g wiegt, wenn es an die D500 angeschlossen ist.

4. 4K/UHD-Video, geeignet für professionelle Produktionen
Die D500 kann Videofilme in 4K/UHD-Auflösung aufnehmen (3840 × 2160, 30p / 25p / 24p) genauso wie in Auflösung 1080 / 60p, und das bis zu einer Länge von 29 min 59 s. Die gleichzeitige Ausgabe via HDMI ist möglich. Zudem lassen sich mit der Kamera 4K / UHD-Zeitrafferfilme erzeugen. Im Full-HD- oder HD-Modus verringert der digitale Bildstabilisator bei Filmaufnahmen aus freier Hand die Auswirkungen von horizontalem, vertikalem und drehendem Kamerawackeln. Active D-Lighting bewahrt die Details in den Lichtern und Schatten für Videos mit natürlicher Wiedergabe der jeweiligen Lichtsituation.

5. Neue Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 5 mit Empfindlichkeiten bis ISO 51.200, erweiterbar bis Hi 5 (entspricht ISO 1.640.000)
Die neue Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 5 der D500, die auch in der D5 zum Einsatz kommt, ermöglicht einen Standard-ISO-Bereich von 100 bis 51.200. Dieser Bereich kann abwärts bis auf Lo 1 (entsprechend ISO 50) und aufwärts bis auf Hi 5 (entsprechend ISO 1.640.000) erweitert werden. Die Bildverarbeitung garantiert außergewöhnlich hochaufgelöste Bilder und reduziert wirksam das Bildrauschen auch bei hohen ISO-Einstellungen. Der ebenfalls neue 180K-Pixel-RGB-Belichtungmesssensor steigert die Leistungsfähigkeit des erweiterten Motiverkennungssystems, und die Flimmerreduzierung für Fotoaufnahmen verringert das Auftreten von Belichtungsunterschieden unter der Beleuchtung mit flimmernden Lichtquellen.

6. Neigbarer, hochauflösender Touchscreen-Monitor (8 cm / 3,2 Zoll) bringt Profis und ambitionierten Amateuren mehr Komfort
Das berührungssensitive Monitordisplay der D500 erschließt eine Vielzahl von Bedienmöglichkeiten. Dazu gehören — wie bei der D5 — der schnelle Bildwechsel mittels Bildscrollleiste und die Texteingabe; darüber hinaus stehen Touch-AF und Touch-Auslösung (bei Fotoaufnahmen) zur Verfügung. Der neigbare Monitor mit der dreiteiligen Scharnierstruktur erlaubt die ungehinderte Betrachtung des Livebilds bei einer Vielzahl von Kamerapositionen, sodass der Benutzer stets aus bequemer Haltung heraus fotografieren und filmen kann. Und schließlich ermöglicht das große 8-cm-Display (3,2 Zoll) der D500 mit deutlich verbesserter Auflösung (2,359 Mio. Punkte) dem Fotografen das Festlegen und Überprüfen der Schärfe in beeindruckender Detailfeinheit.

7. SnapBridge-Unterstützung ermöglicht die Verbindung der Kamera mit Mobilgeräten mittels Bluetooth und Wi-Fi
Wenn die SnapBridge-Anwendung installiert ist, kann die D500 eine dauerhafte Verbindung zu einem Mobilgerät aufbauen (als kostenloser Download verfügbar), via Bluetooth oder WLAN. Daraus ergeben sich vielfältige Funktionen: Mit der
D500 aufgenommene Bilder lassen sich automatisch auf das Mobilgerät übertragen und genauso automatisch auf NIKON IMAGE SPACE hochladen und sichern. Sie können außerdem auf dem Mobilgerät die in der Kamera
gespeicherten Fotos durchsehen, sowie Lage-, Datums- und Uhrzeitinformationen in Bilder einbetten. SnapBridge steigert drastisch den Wert und die Zweckmäßigkeit der Bilder, die mit der D500 aufgenommen worden sind.

8. Wireless-LAN-Adapter WT-7/A/B/C (optional) für Highspeed-Netzwerkverbindungen mit und ohne Kabel
Der Wireless-LAN-Adapter WT-7/A/B/C von Nikon zielt auf professionelle Anwender, die ihre Bilder schneller drahtlos übertragen möchten als es mit einer integrierten WLAN-Funktion möglich ist. Angebracht an der D500 erlaubt der
Adapter das Übertragen von Foto- und Filmdateien auf Computer oder FTP-Server dank der integrierten Ethernet-Schnittstelle nicht nur drahtlos sondern auch kabelgebunden. D500 und WT-7 / A / B / C können dank des neuen
Access-Point-Modus gemeinsam als WLAN-Basisstation dienen, was das einfache Verbinden mit Computern und Mobilgeräten ermöglicht.

Tamron AF 18-400mm f/3,5-6,3 Di II VC HLD Nikon DX

Kurzprofil

  • gigantischer 22,2-fach Zoom
  • weltweit erstes Ultra-Tele-Megazoom mit einer maximalen Brennweite von 400mm (Mai 2017)
  • einmaliges, leichtes und kompaktes Design in diesem Brennweitenbereich
  • überragende Bildqualität
  • präziser AF dank HLD-Motor
  • eingebauter Bildstabilisator
  • wetterfestes Design
  • pefekt für die Reisefotografie

Produktbeschreibung zu Tamron AF 18-400mm f/3,5-6,3 Di II VC HLD Nikon DX

Mit einer maximalen Brennweite von 400 mm bietet das Megazoom- Flaggschiff einen Zoomfaktor von 22,2x. Dies bringt entfernte Motive noch näher heran und bietet Ihnen eine bemerkenswerte Flexibilität.
Darüber hinaus überzeugt es mit einer außergewöhnlichen optischen Leistung über den gesamten Brennweitenbereich – von Weitwinkel- bis hin zu extremen Tele-Aufnahmen. Mit diesem Objektiv und seiner wetterfesten Konstruktion kombiniert Tamron die Kunst der Fotografie mit der Freude am Reisen. Ein Objektiv für unzählige fotografische Möglichkeiten – egal ob atemberaubende Landschaften, neon-beleuchtete Städte oder detaillierte Porträts.
Der Ultra-Tele-Bereich macht es dabei so einfach wie nie, Tiere und Sportarten zu fotografieren und mit dem maximalen Abbildungsmaßstab von 1:2,9 können Sie sogar in die Welt der Tele-Makro-Fotografie eintauchen.


Ultra-Tele-Megazoom mit einer maximalen Brennweite von 400 mm
Das Tamron 18-400mm ist das weltweit erste Objektiv (Mai 2017) für APS-C-DSLR-Kameras, das eine Brennweite von 18 mm bis 400 mm abdeckt und damit ein Zoomverhältnis von 22,2x erreicht. Die Brennweite von 400 mm am Tele-Ende ermöglicht die Aufnahme von Ultra-Tele-Bildern und entspricht einem Bildwinkel von 620 mm bei Kleinbild. Dieses Megazoom eignet sich ideal für Reisen und den täglichen Gebrauch. Es eröffnet dem Fotografen alle Möglichkeiten von Weitwinkel- bis Ultra-Tele, ohne das Objektiv wechseln zu müssen. Der gewünschte Zoomfaktor kann mit einer leichten Drehung am Zoomring einfach und schnell ausgewählt werden.

Ausgezeichnete Bildqualität
Die optische Konstruktion besteht aus 16 Linsenelementen in 11 Gruppen. Die Verwendung von speziellen Glaselementen wie LD (Low Dispersion) und asphärischen Linsenelementen minimieren effektiv Abbildungsfehler, einschließlich chromatischer Aberrationen und Verzeichnung, wodurch eine hervorragende Bildqualität gewährleistet wird. Durch die optimale Leistungsverteilung zwischen den einzelnen Linsen-Gruppen wird eine hohe optische Leistung und eine kompakte Baugröße erreicht. Mit dem maximalen Abbildungsmaßstab von 1:2,9 ist es mit diesem Objektiv noch einfacher möglich, spannende Details ganz nah heranzuholen und in Szene zu setzen.

Leichtes und kompaktes Design - Tamrons Megazoom-Philosophie
Obwohl das Objektiv einen revolutionären Zoombereich von 18 bis 400 mm erreicht, ist es immer noch leicht und kompakt gebaut mit einer Gesamtlänge von maximal 123,9 mm und einem Gewicht von weniger als 710g. Eine neue dreistufige Objektivtubus-Konstruktion wurde entwickelt, um den notwendigen Auszug für das 22,2-fache Zoomverhältnis zu erhalten. Dank Tamrons Megazoom-Philosophie erhält jeder Fotograf die Möglichkeit, mit diesem kompakten Objektiv für eine Vielzahl von fotografischen Aufgaben gewappnet zu sein.

HLD-Motor bietet hochpräzisen AF und ermöglicht eine kompakte Linsenkonstruktion
Das AF-Antriebssystem verwendet Tamrons exklusiven HLD-Motor (High/Low torque modulated Drive). Der energiesparende HLD-Motor erzeugt ein hervorragendes Antriebsmoment, um eine präzise und ruhige Fokussierung zu ermöglichen. Der HLD-Motor nimmt aufgrund seiner geringen Größe und seiner Bogenform weniger Platz ein, dadurch konnte das Objektiv noch kompakter konstruiert werden.

Schärfere Bilder dank VC (Vibration Compensation)
Der bewährte Tamron VC-Bildstabilisator (Vibration Compensation) sorgt in diesem Objektiv für scharfe und verwacklungsfreie Bilder. Damit kann die lange Telebrennweite auch perfekt bei handgehaltenen Aufnahmen genutzt werden.

Elektromagnetische Blende
Die Modellvariante mit Nikon-Anschluss ist jetzt mit einer elektromagnetisch gesteuerten Blendeneinheit ausgestattet. Diese erlaubt eine noch exaktere Belichtung, da sich die Blendenlamellen sehr präzise öffnen und schließen. Bei Modellen mit Canon-Anschluss war diese Funktion bereits standardmäßig integriert.
Diese Funktion ist nur bei bestimmten digitalen Nikon-Spiegelreflexameras verfügbar. Bitte fragen Sie bei uns nach, ob diese Funktion auch mit Ihrer Kamera verwendbar ist

Wetterfestes Design
Das Gehäuse des 18-400mm F/3.5-6.3 Di II VC HLD ist an allen kritischen Stellen mit speziellen Dichtungen gegen Eindringen von Spritzwasser und Staub geschützt. Das Objektiv kann auch in feuchten Umgebungen eingesetzt werden.

Kompatibel mit der Tamron TAP-in-Konsole, optional erhältlich
Mit Tamrons TAP-in-Konsole lässt sich das Zoom-Objektiv an die individuellen Bedürfnisse des Fotografen anpassen. Über eine Software-Anwendung und eine USB-Verbindung zum Computer können die Firmware aktualisiert sowie der Autofokus und die Bildstabilisierung justiert werden.

Dieses Set besteht aus:

Nikon D500

Bildsensor
Sensor Auflösung
21 Megapixel
Sensorgröße (Typ)
APS-C/DX
Sensorgröße (Maße)
23,5 x 15,7 mm
Crop-Faktor (Verlängerungsfaktor auf KB)
1,5 x
Sensor-Typ
CMOS
Technik
Belichtungsmessung
Mittenbetonte Messung
Spotmessung
Integralmessung
Matrixmessung
Belichtungsautomatik
Programmautomatik
Manuell
Zeitautomatik
Blendenautomatik
Konnektivität
Bluetooth
HDMI
USB
NFC
RAW-Format
ja
maximale Video-Auflösung
4K Video
Blitz-Anschluss
ohne Angabe
Objektiv-Anschluss
ohne Angabe
ISO-Empfindlichkeit
100 - 51.200
Speicher
Speichersystem
SD Karten-Slot
XQD Karten-Slot
Speicherkartentyp
SD
XQD
Ausstattung
Blitzsynchronisation
1/250 s
Dioptrieneinstellung
-2 bis +1 dpt
Displaygröße ca.
8 cm
Display beweglich
ja
LiveView
ja
Bildstabilisator
ja
Bildstabilisator-Art
digitale Bildstabilisierung
Suchertyp
Pentaprismensucher
Abmessungen und Gewicht
Außenmaße B x H x T ca.
147 x 115 x 81 mm
Gewicht ca.
860 g
Sonstiges
Farbton
schwarz
Akku-/Batterie-Typ
Nikon EN-EL15
Handgriff-Typ
Nikon MB-D17
Lieferumfang
Im Lieferumfang
Die Ware wird mit dem Zubehör ausgeliefert, das vom Hersteller als zum Lieferumfang gehörend angegeben wird.
EAN und KAN
EAN
0018208947256
KAN
VBA480AE

Tamron AF 18-400mm f/3,5-6,3 Di II VC HLD Nikon DX

Optik
Brennweite
18 - 400 mm
Brennweite (auf KB umgerechnet)
28 - 620 mm
optischer Zoom
22,2 fach
Lichtstärke f/
3,5 - 6,3
Naheinstellung
0,45 m
max. Abbildungsmaßstab
1:2,9
Objektivtyp
Teleobjektiv
Zoomobjektiv
Megazoomobjektiv
Makroobjektiv
Autofokus
ja
Technik
geeignet für
APS-C/DX Kamera
Objektiv-Anschluss
Nikon DX
Ausstattung
Filtergewinde/Größe
72 mm
Bildstabilisator
ja
Bildstabilisator-Art
VC-Bildstabilisierung
Abmessungen und Gewicht
Länge ca.
120 mm
Durchmesser ca.
79 mm
Gewicht ca.
705 g
Sonstiges
Farbton
schwarz
Lieferumfang
Im Lieferumfang
Streulichtblende und Objektivdeckel
EAN und KAN
EAN
4960371006284
KAN
B028N

Garantieinformationen

Die Nikon GmbH, Tiefenbroicher Weg 25, 40472 Düsseldorf gewährt Ihnen ein Jahr Herstellergarantie, die mit dem Tag des Rechnungsdatums beginnt.
Während dieser Garantiezeit werden Reparaturen oder Nachbesserungen nur dann kostenlos durchgeführt, wenn die Nikon weltweit-Garantiekarte zusammen mit dem Kassenbeleg oder einem anderen Kaufnachweis einer autorisierten Nikon-Servicestelle vorgelegt wird.
Genaue Bestimmungen und weitere Informationen finden Sie finden Sie hier.