Meine Bestellungen Meine Rechnungen Paketverfolgung Meine Kundendaten Retouren
Login

Der Artikel wurde auf den
Merkzettel gesetzt

Ihr Warenkorb

Olympus OM-D E-M1X + Capture One Pro 20

M.Zuiko Digital ED 17mm F1.2 PRO gratis
Direkt nach Hause - keine Versandkosten
Systemkamera Fremd Kombination
Artikelnr. 20367
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Olympus OM-D E-M1X + Capture One Pro 20
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel:
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel:
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
  • 20,4 Megapixel Live-MOS-Sensor
  • Hochgeschwindigkeits-Bildprozessor für ultrakurze Reaktionszeit
  • Anti-Flicker-Aufnahmefunktion
  • 4K Video
  • Bildstabilisation mit Kompensation von bis zu 7,5 LW-Schritten
  • neues AF-System mit zahlreichen AF-Messfeldmodi und Einstellungen
  • verbesserter Supersonic Wave Filter für Staubschutz
  • intelligente Motiverkennungsfunktion
  • High-Res-Shots aus der Hand
  • Live ND-Filter
  • zwei UHS-II SD-Kartenfächer
  • integrierter Akkuhandgriff

Die neue OM-D E-M1X: absolut robust, leistungsstark und ein Garant für echte Mobilität
Entwickelt für die Bedürfnisse professioneller Anwender in Bezug auf Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit, Präzision und Bildqualität und trotzdem immer noch kompakt und leicht: Die OM-D E-M1X ist das perfekte Werkzeug für alle Fotografen, die draußen unterwegs sind. Robust wie nie zuvor, mit einem integrierten Akkuhandgriff und neusten Imagingtechnologien unterstreicht sie das Potenzial des Micro Four Thirds Sensorformats. Die Olympus OM-D E-M1X ist mit der weltbesten Bildstabilisierung (IS)1 ausgestattet, ihr Autofokussystem wurde weiterentwickelt und zwei TruePic VIII Bildprozessoren ermöglichen die schnellste Reaktionsgeschwindigkeit sowie High-Res-Shots aus der Hand. Im Zusammenspiel mit den hochauflösenden M.Zuiko Objektiven erzielt die Kamera eine unglaubliche Bildqualität und beweist ihr wahres Können besonders bei Anwendungen, bei denen Größe, Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit unabdingbar sind – wie in der Natur-, Dokumentar- und Sportfotografie.

Zwei Jahre nach dem Launch der Olympus OM-D E-M1 Mark II, der M.Zuiko PRO Objektive sowie des Olympus PRO Service kommt mit der neuen E-M1X eine weitere Kamera für professionelle Anwender auf den Markt. Ein integrierter Akkuhandgriff, das weltbeste staub- und spritzwassergeschützte sowie frostsichere Gehäuse2 und zahlreiche Features, die von Profifotografen gewünscht wurden, machen die E-M1X zu einer Kamera, die hinsichtlich Stabilität, Ergonomie und Bedienkomfort Maßstäbe setzt und professionelle Ergebnisse unter nahezu allen Wetterbedingungen liefert. Der bewährte 5-Achsen-Sync-IS ist mit einem neuen Gyrosensor ausgestattet und kompensiert jetzt bis zu 7,5 EV-Stufen1. Das OM-D AF-System wurde weiterentwickelt und bietet nun zusätzliche Wahlmöglichkeiten der Fokuspunkte sowie eine neue intelligente Motiverkennungsfunktion, mit der sich bestimmte Motivmerkmale automatisch verfolgen lassen. Die High-Speed-Aufnahmeleistung wurde optimiert, Anti-Flicker-Shooting hinzugefügt.

Zu den weiteren Verbesserungen gehören:
eine Handheld-High-Res-Shot-Funktion, die ohne Stativ angewendet werden kann, eine Live-Graufilterfunktion, ein anpassbares Menü, Stromversorgung und Laden über USB sowie zwei UHS II SD-Kartenfächer. In Kombination mit den außergewöhnlich leistungsstarken M.Zuiko Objektiven, einem neuen kabellosen Blitzgerät FL-700WR und der Bildverwaltungssoftware „Olympus Workspace“ ist die E-M1X das perfekte Werkzeug für professionelle Ergebnisse.


Ein Meilenstein in Sachen Haltbarkeit, Zuverlässigkeit und Bedienkomfort
Mit dem integrierten Akkuhandgriff liefert die E-M1X die perfekte ergonomische Voraussetzung, die sich Fotografen bei der Arbeit wünschen. Vertikaler und horizontaler Handgriff bieten identisch angeordnete Bedienelemente, sodass die Kamera in jeder Position intuitiv zu bedienen ist.

Layout, Form und Höhe aller Tasten und Hebel wurden von Grund auf neu designt, damit Anwender sich voll auf die Aufnahme über den Sucher konzentrieren können. Dieser kommt mit einem neuen optischen Design und einer in der Branche führenden Vergrößerung von 0,83x (entsprechend 35 mm). Sowohl auf dem horizontalen als auch auf dem vertikalen Handgriff befindet sich ein Multi-Selektor-Joystick, mit dem sich die Position der Messfelder schnell verändern lässt. Zusätzlich zum Standard-Arretierhebel erlaubt der neue C-Arretierhebel die Sperrung der Bedienelemente in der vertikalen Position sowie das selektive Sperren von bestimmten Bedienelementen.

Dank der OM-D Wetterfestigkeit – die bei der E-M1X auf ein neues Niveau gehoben wurde und weiterhin die beste der Welt ist – hat die Kamera die firmeninternen Spritzwasserschutztests2, die strenger sind als beim IPX1 Standard, bestanden. Für Anwender bedeutet dies optimale Sicherheit bei nahezu allen Wetterbedingungen. Staub- und Spritzwasserschutz sowie Frostsicherheit2 bleiben selbst beim Anschluss eines Fernbedienungskabels, eines Mikrofons oder Kopfhörers erhalten.

Das Sensor-Staubschutzsystem ist jetzt mit einem verbesserten Super Sonic Wave Filter (SSWF) inklusive spezieller Beschichtung ausgestattet, der 30.000 Mal pro Sekunde vibriert. Und die Wahrscheinlichkeit, dass Staub oder Schmutz Fotos und die Kamera ruinieren, wurde um den Faktor 10 reduziert. Noch mehr Zuverlässigkeit bieten die Konstruktion zur Wärmeabfuhr (Heat-Pipe) während der Video- und der Serienbildaufnahme sowie eine Top-Verschlusslebensdauer von 400.000 Auslösungen.

Da gleich zwei Akkus vom Typ BLH-1 (identisch mit der E-M1 Mark II) in der Kamera verwendet werden können, lassen sich jetzt bis zu 2.580 Fotos aufnehmen. USB Power Delivery (USB-PD) von Stromquellen mit bis zu 100 W erlaubt das komplette Aufladen der Akkus in der Kamera in etwa zwei Stunden.
Überarbeitetes Autofokussystem für optimalen Komfort, Geschwindigkeit und Präzision.

Das OM-D AF-System wurde für die E-M1X komplett überarbeitet:
Basierend auf dem Phasendetektions-AF-Sensor mit 121 Kreuzsensoren der OM-D E-M1 Mark II wurde der AF-Algorithmus erheblich verbessert. Darüber hinaus nutzt die E-M1X AF-Informationen der aufgenommenen Bilder, um das schnelle Verfolgen von unvorhersehbaren Motivbewegungen und Veränderungen in der Geschwindigkeit von Motiven zu ermöglichen.

Verschiedene zusätzliche AF-Einstellungen stehen zur Verfügung, darunter Messfeld-Modi (unterstützt jetzt Gruppen mit 25 Fokuspunkten) und anpassbare Positionseinstellungen für AF-Bereiche bei der Verwendung der Kamera im Vertikal- oder Horizontalmodus. Fokuspunkte lassen sich mit dem neuen Multi-Selektor-Joystick schnell verschieben.

Eine neue intelligente Motiverkennungsfunktion lässt das AF-System spezielle Motive (Motorsport, Flugzeuge, Züge) automatisch erkennen, auf den optimalen Bereich fokussieren und diesen verfolgen, sodass sich der Anwender voll auf die Bildkomposition konzentrieren kann.
Mit einem AF-Arbeitsbereich von bis zu -6 LW3 ist zuverlässiges Fotografieren auch bei wenig Licht garantiert.

Absolut schnell und exzellente Bildqualität
Geschwindigkeit und Bildqualität der neuen E-M1X werden gesteuert von einem 20,4-Megapixel-Live-MOS-Sensor mit neuer Beschichtung für verbesserte Empfindlichkeit sowie zwei TruPic VIII Prozessoren, die grundlegende Leistungsfaktoren wie Einschaltzeit und Aktivierung aus dem Sleep-Modus optimieren. Die zwei Prozessoren sorgen nicht nur für schnellere Kamerafunktionen, sondern bilden auch die Basis für die Unterstützung der beiden High-Speed-UHS-II-SD-Kartenfächer, neue Aufnahmefunktionen wie Handheld-High-Res-Shot, Live ND und den intelligenten Motiverkennungs-AF.

Durch die Einführung eines neuentwickelten Gyrosensors bietet die E-M1X die weltweit beste Bildstabilisierung. In Kombination mit einem M.Zuiko IS PRO Objektiv kann der 5-Achsen-Sync-IS circa 7,5 Blendenstufen kompensieren1, wodurch der Einsatz eines Stativs überflüssig und mobiles Fotografieren in vielen Situationen einfacher möglich wird.

Bei inaktivem Autofokus ermöglicht die E-M1X High-Speed-Serienaufnahmen mit maximal 60 Bildern pro Sekunde, für Momente, die in nur Bruchteilen von Sekunden geschehen und für das menschliche Auge nicht sichtbar sind. Mit aktivierter AF/AE-Verfolgung können maximal 18 Bilder pro Sekunde erzielt werden.

Im Pro-Capture-Modus nimmt die Kamera vor der finalen Auslösung jetzt bis zu 35 Bilder auf. Diese bewährte mit der OM-D E-M1 Mark II eingeführte Funktion ist ideal für Actionfotografie.

Mit der High-Res-Shot-Funktion können Bilder mit maximal 80 Megapixeln aufgenommen werden (Tripod High Res Shot). In der OM-D E-M1X steht nun außerdem eine Handheld-High-Res-Shot-Funktion zur Verfügung, die 50-Megapixel-Aufnahmen ermöglicht – ohne durch Verwacklungen verursachte Unschärfe.

Eine neue integrierte Live-ND-Funktion (Graufilter) ermöglicht längere Verschlusszeiten. Das Live-Bild kann durch den Sucher vorab betrachtet und vor der Auslösung bearbeitet werden. Es sind fünf Stufen möglich: ND2 (entspricht einer Belichtungszeitstufe), ND4 (2 Stufen), ND8 (3 Stufen), ND16 (4 Stufen) und ND32 (5 Stufen).

Video
Die E-M1X ist mit allen Funktionen ausgestattet, die Videografen benötigen. Mit dem Cinema 4K (C4K, 4096 x 2160) steht ein hochaufgelöstes Filmformat zur Verfügung, das mehr Flexibilität in der Postproduktion bietet. Der leistungsstarke 5-Achsen-Bildstabilisator und die elektronische Stabilisierung ermöglichen 4K- und C4K-Videoaufnahmen aus der Hand mit drei einstellbaren Bewegungskompensationen, je nach Körperhaltung und Bewegung des Fotografen. Um die für Dokumentar- und Naturaufnahmen typischen veränderlichen Belichtungsbedingungen auszugleichen, unterstützt die E-M1X Log-Aufnahmen. OM-Log400 liefert Videos ohne Detailverluste bei Schatten oder Spitzlichtern und bietet größere Freiheiten in der Videokreativität durch Color Grading. Darüber hinaus werden nun High-Speed-Videos mit 120 Bildern pro Sekunde in Full HD unterstützt – so lassen sich Kinofilme mit Zeitlupenwirkung aufnehmen.

Weitere Funktionen
In die OM-D E-M1X sind ein GPS-Sensor, ein Temperatursensor, ein Manometer und ein Kompass integriert, zusammen als „Feldsensoren“ bezeichnet. Neben geografischen Informationen wie Längen- und Breitengrad erkennen und speichern diese Sensoren die Temperatur, die Höhe und Richtung der Kamera und fügen diese Aufnahmedetails den Bildern hinzu.

Mit der Anti-Flicker-Funktion erkennt die Kamera die Flickerfrequenz künstlicher Lichtquellen und aktiviert den Verschluss bei höchster Helligkeit, um ungleichmäßige Belichtungen und Farbgebungen zwischen aufeinanderfolgenden Bildern zu minimieren. Flickerscan unterdrückt Streifenmuster, die durch die Verwendung des Silent Modus (elektronischer Verschluss) und bei Videoaufnahmen entstehen können, sodass Anwender die Verschlusszeit feinabstimmen können.

Die neue WLAN-Aufnahme gestattet Tethered Shooting ohne Kabel und ermöglicht mit der „Olympus Capture“ Kamerasteuerungssoftware die drahtlose Übertragung von Bildern auf den Computer.


1Kompensation von circa. 7,5 LW-Schritten in Kombination mit dem M.Zuiko Digital ED 12-100 mm F4.0 IS PRO bei einer Brennweite von 100 mm (entsprechend 35 mm: 200 mm) und Bildstabilisierung bei halb gedrücktem Auslöser: aus. Entspricht CIPA-Standards, wenn auf zwei Achsen korrigiert (Y- und Z-Achse/Nicken und Gierung). Stand 24. Januar 2019.

2Staub-, spritzwassergeschützt sowie frostsicher (-10 °C) nach Olympus Testverfahren. Entspricht IPX1 basierend auf IEC Standard Publikation 60529.

3Verwendetes Objektiv: M.Zuiko Digital ED 45 mm F1.2 IS PRO

4Sechs Monate zusätzlich zur gesetzlichen Gewährleistungsfrist des Landes, in dem die Kamera/das Objektiv gekauft wurde.

5Bei Verwendung des eingebauten Telekonverters. Größtmögliche Blende F5.6.

Sofort lieferbar.
vorrätig auch im Düsseldorfer Geschäft
2.990,- Systemkamera Fremd Kombination
inkl. MwSt. /
M.Zuiko Digital ED 17mm F1.2 PRO gratis Kaufen Sie dieses Produkt und Sie erhalten von Olympus nach Ihrem Kauf die Gratis-Zugabe zugeschickt. gültig bis 31.07.2020 weitere Informationen

Unsere Empfehlungen für Sie

Informationen

allgemeine Informationen

Die Olympus OM-D E-M1X wurde speziell für Profifotografen entwickelt. Sie ist robust, staub- und spritzwassergeschützt, frostsicher und leistungsstark, aber gleichzeitig auch kompakt und leicht, sodass sie perfekt für Outdoor-Fotografen geeignet ist. Durch den integrierten Akkuhandgriff können Sie noch länger fotografieren, die Akkus in der Kamera sind nach 2 Stunden voll aufgeladen und die Olympus OM-D-EM1X ist ergonomisch zu steuern - egal ob im Hoch- oder Querformat sind die Bedienelemente identisch angeordnet. Die OM-D EM1X überzeugt durch Ihre unglaubliche Bildqualität mit den Olympus M.Zuiko Objektiven, dank dem überragendem 5-Achsen-Sync-IS Bildstabilisator, zwei TruePic VIII Bildprozessoren und einem weiterentwickelten Phasendetektions-AF-Sensor mit 121 Kreuzsensoren mit Motiverkennungsfunktion.

Die Verschlusslebensdauer beträgt ca. 400.000 Auslösungen. Darüber hinaus bietet sie eine Reihenaufnahme von 60 Bildern pro Sekunde, wodurch Sie keinen noch so kurzen Augenblick verpassen werden. Mit Ihren Cinema 4K Videoaufnahmen und der Unterstützung von Log-Aufnahmen können mit Leichtigkeit Dokumentar- und Naturaufnahmen gefilmt werden. Mit der neuen Anti-Flicker-Funktion werden ungleichmäßige Belichtungen und Farbgebungen zwischen aufeinanderfolgenen Bildern minimiert und Streifenmuster beim Filmen unterdrückt. Weitere Funktionen der Olympus OM-D E-M1X sind ein GPS-Sensor, ein Temperatursensor, ein Manometer, ein Kompass und die WLAN-Funktion. Mit der Olympus OM-D E-M1X werden sie oft auf ein Stativ verzichten können.

Olympus OM-D E-M1X

Kurzprofil

  • 20,4 Megapixel Live-MOS-Sensor
  • Hochgeschwindigkeits-Bildprozessor für ultrakurze Reaktionszeit
  • Anti-Flicker-Aufnahmefunktion
  • 4K Video
  • Bildstabilisation mit Kompensation von bis zu 7,5 LW-Schritten
  • neues AF-System mit zahlreichen AF-Messfeldmodi und Einstellungen
  • verbesserter Supersonic Wave Filter für Staubschutz
  • intelligente Motiverkennungsfunktion
  • High-Res-Shots aus der Hand
  • Live ND-Filter
  • zwei UHS-II SD-Kartenfächer
  • integrierter Akkuhandgriff

Produktbeschreibung zu Olympus OM-D E-M1X

Die neue OM-D E-M1X: absolut robust, leistungsstark und ein Garant für echte Mobilität
Entwickelt für die Bedürfnisse professioneller Anwender in Bezug auf Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit, Präzision und Bildqualität und trotzdem immer noch kompakt und leicht: Die OM-D E-M1X ist das perfekte Werkzeug für alle Fotografen, die draußen unterwegs sind. Robust wie nie zuvor, mit einem integrierten Akkuhandgriff und neusten Imagingtechnologien unterstreicht sie das Potenzial des Micro Four Thirds Sensorformats. Die Olympus OM-D E-M1X ist mit der weltbesten Bildstabilisierung (IS)1 ausgestattet, ihr Autofokussystem wurde weiterentwickelt und zwei TruePic VIII Bildprozessoren ermöglichen die schnellste Reaktionsgeschwindigkeit sowie High-Res-Shots aus der Hand. Im Zusammenspiel mit den hochauflösenden M.Zuiko Objektiven erzielt die Kamera eine unglaubliche Bildqualität und beweist ihr wahres Können besonders bei Anwendungen, bei denen Größe, Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit unabdingbar sind – wie in der Natur-, Dokumentar- und Sportfotografie.

Zwei Jahre nach dem Launch der Olympus OM-D E-M1 Mark II, der M.Zuiko PRO Objektive sowie des Olympus PRO Service kommt mit der neuen E-M1X eine weitere Kamera für professionelle Anwender auf den Markt. Ein integrierter Akkuhandgriff, das weltbeste staub- und spritzwassergeschützte sowie frostsichere Gehäuse2 und zahlreiche Features, die von Profifotografen gewünscht wurden, machen die E-M1X zu einer Kamera, die hinsichtlich Stabilität, Ergonomie und Bedienkomfort Maßstäbe setzt und professionelle Ergebnisse unter nahezu allen Wetterbedingungen liefert. Der bewährte 5-Achsen-Sync-IS ist mit einem neuen Gyrosensor ausgestattet und kompensiert jetzt bis zu 7,5 EV-Stufen1. Das OM-D AF-System wurde weiterentwickelt und bietet nun zusätzliche Wahlmöglichkeiten der Fokuspunkte sowie eine neue intelligente Motiverkennungsfunktion, mit der sich bestimmte Motivmerkmale automatisch verfolgen lassen. Die High-Speed-Aufnahmeleistung wurde optimiert, Anti-Flicker-Shooting hinzugefügt.

Zu den weiteren Verbesserungen gehören:
eine Handheld-High-Res-Shot-Funktion, die ohne Stativ angewendet werden kann, eine Live-Graufilterfunktion, ein anpassbares Menü, Stromversorgung und Laden über USB sowie zwei UHS II SD-Kartenfächer. In Kombination mit den außergewöhnlich leistungsstarken M.Zuiko Objektiven, einem neuen kabellosen Blitzgerät FL-700WR und der Bildverwaltungssoftware „Olympus Workspace“ ist die E-M1X das perfekte Werkzeug für professionelle Ergebnisse.


Ein Meilenstein in Sachen Haltbarkeit, Zuverlässigkeit und Bedienkomfort
Mit dem integrierten Akkuhandgriff liefert die E-M1X die perfekte ergonomische Voraussetzung, die sich Fotografen bei der Arbeit wünschen. Vertikaler und horizontaler Handgriff bieten identisch angeordnete Bedienelemente, sodass die Kamera in jeder Position intuitiv zu bedienen ist.

Layout, Form und Höhe aller Tasten und Hebel wurden von Grund auf neu designt, damit Anwender sich voll auf die Aufnahme über den Sucher konzentrieren können. Dieser kommt mit einem neuen optischen Design und einer in der Branche führenden Vergrößerung von 0,83x (entsprechend 35 mm). Sowohl auf dem horizontalen als auch auf dem vertikalen Handgriff befindet sich ein Multi-Selektor-Joystick, mit dem sich die Position der Messfelder schnell verändern lässt. Zusätzlich zum Standard-Arretierhebel erlaubt der neue C-Arretierhebel die Sperrung der Bedienelemente in der vertikalen Position sowie das selektive Sperren von bestimmten Bedienelementen.

Dank der OM-D Wetterfestigkeit – die bei der E-M1X auf ein neues Niveau gehoben wurde und weiterhin die beste der Welt ist – hat die Kamera die firmeninternen Spritzwasserschutztests2, die strenger sind als beim IPX1 Standard, bestanden. Für Anwender bedeutet dies optimale Sicherheit bei nahezu allen Wetterbedingungen. Staub- und Spritzwasserschutz sowie Frostsicherheit2 bleiben selbst beim Anschluss eines Fernbedienungskabels, eines Mikrofons oder Kopfhörers erhalten.

Das Sensor-Staubschutzsystem ist jetzt mit einem verbesserten Super Sonic Wave Filter (SSWF) inklusive spezieller Beschichtung ausgestattet, der 30.000 Mal pro Sekunde vibriert. Und die Wahrscheinlichkeit, dass Staub oder Schmutz Fotos und die Kamera ruinieren, wurde um den Faktor 10 reduziert. Noch mehr Zuverlässigkeit bieten die Konstruktion zur Wärmeabfuhr (Heat-Pipe) während der Video- und der Serienbildaufnahme sowie eine Top-Verschlusslebensdauer von 400.000 Auslösungen.

Da gleich zwei Akkus vom Typ BLH-1 (identisch mit der E-M1 Mark II) in der Kamera verwendet werden können, lassen sich jetzt bis zu 2.580 Fotos aufnehmen. USB Power Delivery (USB-PD) von Stromquellen mit bis zu 100 W erlaubt das komplette Aufladen der Akkus in der Kamera in etwa zwei Stunden.
Überarbeitetes Autofokussystem für optimalen Komfort, Geschwindigkeit und Präzision.

Das OM-D AF-System wurde für die E-M1X komplett überarbeitet:
Basierend auf dem Phasendetektions-AF-Sensor mit 121 Kreuzsensoren der OM-D E-M1 Mark II wurde der AF-Algorithmus erheblich verbessert. Darüber hinaus nutzt die E-M1X AF-Informationen der aufgenommenen Bilder, um das schnelle Verfolgen von unvorhersehbaren Motivbewegungen und Veränderungen in der Geschwindigkeit von Motiven zu ermöglichen.

Verschiedene zusätzliche AF-Einstellungen stehen zur Verfügung, darunter Messfeld-Modi (unterstützt jetzt Gruppen mit 25 Fokuspunkten) und anpassbare Positionseinstellungen für AF-Bereiche bei der Verwendung der Kamera im Vertikal- oder Horizontalmodus. Fokuspunkte lassen sich mit dem neuen Multi-Selektor-Joystick schnell verschieben.

Eine neue intelligente Motiverkennungsfunktion lässt das AF-System spezielle Motive (Motorsport, Flugzeuge, Züge) automatisch erkennen, auf den optimalen Bereich fokussieren und diesen verfolgen, sodass sich der Anwender voll auf die Bildkomposition konzentrieren kann.
Mit einem AF-Arbeitsbereich von bis zu -6 LW3 ist zuverlässiges Fotografieren auch bei wenig Licht garantiert.

Absolut schnell und exzellente Bildqualität
Geschwindigkeit und Bildqualität der neuen E-M1X werden gesteuert von einem 20,4-Megapixel-Live-MOS-Sensor mit neuer Beschichtung für verbesserte Empfindlichkeit sowie zwei TruPic VIII Prozessoren, die grundlegende Leistungsfaktoren wie Einschaltzeit und Aktivierung aus dem Sleep-Modus optimieren. Die zwei Prozessoren sorgen nicht nur für schnellere Kamerafunktionen, sondern bilden auch die Basis für die Unterstützung der beiden High-Speed-UHS-II-SD-Kartenfächer, neue Aufnahmefunktionen wie Handheld-High-Res-Shot, Live ND und den intelligenten Motiverkennungs-AF.

Durch die Einführung eines neuentwickelten Gyrosensors bietet die E-M1X die weltweit beste Bildstabilisierung. In Kombination mit einem M.Zuiko IS PRO Objektiv kann der 5-Achsen-Sync-IS circa 7,5 Blendenstufen kompensieren1, wodurch der Einsatz eines Stativs überflüssig und mobiles Fotografieren in vielen Situationen einfacher möglich wird.

Bei inaktivem Autofokus ermöglicht die E-M1X High-Speed-Serienaufnahmen mit maximal 60 Bildern pro Sekunde, für Momente, die in nur Bruchteilen von Sekunden geschehen und für das menschliche Auge nicht sichtbar sind. Mit aktivierter AF/AE-Verfolgung können maximal 18 Bilder pro Sekunde erzielt werden.

Im Pro-Capture-Modus nimmt die Kamera vor der finalen Auslösung jetzt bis zu 35 Bilder auf. Diese bewährte mit der OM-D E-M1 Mark II eingeführte Funktion ist ideal für Actionfotografie.

Mit der High-Res-Shot-Funktion können Bilder mit maximal 80 Megapixeln aufgenommen werden (Tripod High Res Shot). In der OM-D E-M1X steht nun außerdem eine Handheld-High-Res-Shot-Funktion zur Verfügung, die 50-Megapixel-Aufnahmen ermöglicht – ohne durch Verwacklungen verursachte Unschärfe.

Eine neue integrierte Live-ND-Funktion (Graufilter) ermöglicht längere Verschlusszeiten. Das Live-Bild kann durch den Sucher vorab betrachtet und vor der Auslösung bearbeitet werden. Es sind fünf Stufen möglich: ND2 (entspricht einer Belichtungszeitstufe), ND4 (2 Stufen), ND8 (3 Stufen), ND16 (4 Stufen) und ND32 (5 Stufen).

Video
Die E-M1X ist mit allen Funktionen ausgestattet, die Videografen benötigen. Mit dem Cinema 4K (C4K, 4096 x 2160) steht ein hochaufgelöstes Filmformat zur Verfügung, das mehr Flexibilität in der Postproduktion bietet. Der leistungsstarke 5-Achsen-Bildstabilisator und die elektronische Stabilisierung ermöglichen 4K- und C4K-Videoaufnahmen aus der Hand mit drei einstellbaren Bewegungskompensationen, je nach Körperhaltung und Bewegung des Fotografen. Um die für Dokumentar- und Naturaufnahmen typischen veränderlichen Belichtungsbedingungen auszugleichen, unterstützt die E-M1X Log-Aufnahmen. OM-Log400 liefert Videos ohne Detailverluste bei Schatten oder Spitzlichtern und bietet größere Freiheiten in der Videokreativität durch Color Grading. Darüber hinaus werden nun High-Speed-Videos mit 120 Bildern pro Sekunde in Full HD unterstützt – so lassen sich Kinofilme mit Zeitlupenwirkung aufnehmen.

Weitere Funktionen
In die OM-D E-M1X sind ein GPS-Sensor, ein Temperatursensor, ein Manometer und ein Kompass integriert, zusammen als „Feldsensoren“ bezeichnet. Neben geografischen Informationen wie Längen- und Breitengrad erkennen und speichern diese Sensoren die Temperatur, die Höhe und Richtung der Kamera und fügen diese Aufnahmedetails den Bildern hinzu.

Mit der Anti-Flicker-Funktion erkennt die Kamera die Flickerfrequenz künstlicher Lichtquellen und aktiviert den Verschluss bei höchster Helligkeit, um ungleichmäßige Belichtungen und Farbgebungen zwischen aufeinanderfolgenden Bildern zu minimieren. Flickerscan unterdrückt Streifenmuster, die durch die Verwendung des Silent Modus (elektronischer Verschluss) und bei Videoaufnahmen entstehen können, sodass Anwender die Verschlusszeit feinabstimmen können.

Die neue WLAN-Aufnahme gestattet Tethered Shooting ohne Kabel und ermöglicht mit der „Olympus Capture“ Kamerasteuerungssoftware die drahtlose Übertragung von Bildern auf den Computer.


1Kompensation von circa. 7,5 LW-Schritten in Kombination mit dem M.Zuiko Digital ED 12-100 mm F4.0 IS PRO bei einer Brennweite von 100 mm (entsprechend 35 mm: 200 mm) und Bildstabilisierung bei halb gedrücktem Auslöser: aus. Entspricht CIPA-Standards, wenn auf zwei Achsen korrigiert (Y- und Z-Achse/Nicken und Gierung). Stand 24. Januar 2019.

2Staub-, spritzwassergeschützt sowie frostsicher (-10 °C) nach Olympus Testverfahren. Entspricht IPX1 basierend auf IEC Standard Publikation 60529.

3Verwendetes Objektiv: M.Zuiko Digital ED 45 mm F1.2 IS PRO

4Sechs Monate zusätzlich zur gesetzlichen Gewährleistungsfrist des Landes, in dem die Kamera/das Objektiv gekauft wurde.

5Bei Verwendung des eingebauten Telekonverters. Größtmögliche Blende F5.6.

Capture One 20 Pro Kamerabundle

Kurzprofil

Kaufen Sie die Capture One Pro 20 Software im Set mit einer Kamera zum Vorteilspreis.

  • Verbesserte Rauschunterdrückung für Bilder mit besserer Qualität bei hohen ISO-Werten
  • Neuer Basic Color Editor ist kompakt und einfach zu bedienen, Anpassung von Farbton, Sättigung und Helligkeit mit einem Klick
  • Überarbeitete Werkzeuge für den hohen Dynamikbereich mit Reglern für Lichter, Schatten, Schwarz und Weiß
  • Sichtbare Griffe im Zuschneidewerkzeug machen es einfacher, den gewünschten Bildausschnitt zu erreichen
  • Legen Sie ihre liebsten Werkzeuge fest an die Oberseite, während sie durch die anderen Werzeuge scrollen
  • Kopieren von Ebenen und Masken zwischen Fotos erleichtert
  • Unterstützung von DNG Dateien
  • Beschleunigen Sie den Import und Export und profitieren Sie von einem reibungslosen Bearbeitungsworkflow
  • Nutzen Sie die vielfältige Palette an Werkzeugen zur Bildbearbeitung und Farbkorrektur, um Ihre kreative Vision bestmöglich umzusetzen
  • Übertragen Sie Bilder via Tethering direkt beim Fotografieren, um sie sofort nach der Aufnahme zu überprüfen oder anzupassen
  • Sparen Sie dank der anpassbaren Benutzeroberfläche Zeit und erstellen Sie Ihren persönlichen Arbeitsbereich
  • Wählen Sie die Zahlungsweise, die Ihnen am besten passt – entscheiden Sie sich für den Kauf einer Lizenz oder für ein Abonnement
  • Über 500 unterstützte Kameramodelle
  • über Download Key

Produktbeschreibung zu Capture One 20 Pro Kamerabundle

Capture One Pro 20

Aktivierung:

 1)  www.captureone.com und gehe auf “mein Account”
 2)  Email Adresse eingeben und ein Account erstellen.
 3)  Aktiviere dein Account mit der empfangenen Email .
 4)  Dann auf ”Download Capture One” gehen und die Installation durchführen
 5)  Öffne Capture One und gebe den Lizenz Code ein (Erhältst du von uns, per Mail)  
 6)  Gebe das Passwort ein und klicke auf aktiveren.

BILDBEARBEITUNG
Capture One wurde im Hinblick auf Bildqualität und Benutzerfreundlichkeit konzipiert. Jedes Tool bietet Ihnen die vollständige Kontrolle über alle Aspekte des Bearbeitungsprozesses – dabei werden alle Informationen aus Ihren RAW-Dateien bewahrt, wiederhergestellt und optimiert. Das breite Spektrum an Tools bietet umfassende Möglichkeiten, um jederzeit perfekte Ergebnisse zu erzielen.

Belichtung, Kontrast und Sättigung
Führen Sie mit intelligent konstruierten Tools eine grundlegende Bildbearbeitung durch. Kontrastanpassungen schützen die Sättigung und Farbübergänge, Helligkeitsanpassungen schützen die Spitzlichter und Sättigung schützt die Farben vor dem Ausbrennen.

Hoher Dynamikbereich
Übernehmen Sie mit dem High Dynamic Range-Tool die vollständige Kontrolle über Kontrast und Farbton. Stellen Sie Spitzlichter wieder her, verstärken Sie Schatten, verdunkeln Sie Schwarztöne oder verstärken Sie die hellsten Stellen Ihres Bildes – und das alles in nur einem Tool.

Kurven und Tonwerte
Neben dem standardmäßigen Tonwerte-Tool, der RGB-Kurve und den einzelnen Kanalkurven (Rot, Grün und Blau) verfügt Capture One über eine Luma-Kurve, mit der die Helligkeit wirksam gesteuert werden kann, ohne dass sich dies auf Farbton und Sättigung auswirkt.

Clarity & Structure
Mit den Optionen Clarity und Structure können Sie die Wirkung Ihres Bildes verstärken und gleichzeitig Schatten- und Spitzlicht-Details bewahren. Es sind vier Clarity-Methoden für verschiedene Anwendungsszenarien verfügbar. Verwenden Sie Structure, um feinen Details zusätzliche Definition zu verleihen.

Filmkurven
Die Kurve unter Basismerkmale beschreibt die Grundtonzuordnung aller Pixel, mit der das anfängliche Erscheinungsbild Ihrer RAW-Datei effektiv verwaltet wird. Neben der Standard-Kurve sind auch andere Kurven verfügbar, die zusätzliche Optionen für die Kontrolle Ihres Bildes bieten.

Styles und Presets
Wenden Sie Ihre bevorzugten visuellen Styles auf Ihre Bilder an. Eine vorgefertigte Reihe von visuellen Anpassungen kann mithilfe von Styles und Presets mit nur wenigen Klicks vorgenommen werden. Wählen Sie aus den integrierten Style Packs aus, erstellen Sie eigene oder installieren Sie Style Packs von Drittanbietern. Sie können auch eines der vielen zusätzlichen Capture One Styles Packs auswählen.

EBENEN
Für eine präzise lokale Anpassung können die meisten Tools in Capture One Pro auf Ebenen angewendet werden, wodurch die Steuerung jedes Bildes verbessert wird. Wenden Sie bis zu 16 Ebenen an und verwenden Sie verschiedene Pinseloptionen für eine präzise Maskierung. Steuern Sie die Auswirkung Ihrer lokalen Anpassungen, indem Sie die Deckkraft jeder Ebene ändern.

Radiale Verlaufsmaske
Mit Radialmasken ist die schnelle Formung runder Masken mit sanften Rändern spielend leicht. Verwenden Sie sie für benutzerdefinierte Vignettes, um kreative Effekte anzuwenden oder den Fokus zu verbessern.

Lineare Verlaufsmaske
Erhalten Sie mehr Bearbeitungspräzision mit radialen Verlaufsmasken. Passen Sie Größe, Form und Symmetrie der Masken mit nur wenigen Klicks und Tastenanschlägen an und verwenden Sie sie, um sanfte Verläufe auf Ebenen und sanfte Übergänge in den Himmel zu erzielen - und vieles mehr.

Luminanzmasken
Erstellen Sie Masken wie nie zuvor. Mit Luminanzmasken können Sie jede Anpassung auf ein ausgewähltes Helligkeitsspektrum eingrenzen. Beispielsweise können Sie sie dazu verwenden, Ihre Schattenwiederherstellung nur auf die dunkelsten Schatten zu fokussieren oder nur den hellsten Stellen eines Bildes Klarheit hinzuzufügen.

Reparieren und klonen
Möchten Sie ungewünschte Elemente von Ihren Bildern entfernen? Reparieren oder klonen Sie einen Bereich Ihres Bildes, indem Sie eine neue Ebene mit Ebenen hinzufügen. Während sich eine Reparierebene in die Umgebung des Zielbereichs einfügt, wird der spezifische Quellbereich durch eine Klonebene in den Zielbereich geklont.

Feather Mask & Refine Mask
Das Weichzeichnen der Maskenkanten nach dem Zeichnen wird mit der Funktion „Feather Mask“ vereinfacht. Vermeiden Sie das erneute Zeichnen von Masken, indem Sie einfach einen Schieberegler ziehen, um die Maskenkanten weichzuzeichnen. Mit der Option „Refine Edge“ können Sie eine präzisere Maskenkante erstellen. Erstellen Sie eine saubere und anpassbare Maske für viele Zwecke, z. B. zum Herausgreifen von Haaren vor einem Hintergrund. Verwenden Sie diese Option mit der verbesserten Auto Mask-Funktion, um präzise Ergebnisse zu erzielen.

Grey Scale Mask
Visualisieren Sie Ihre Maske ohne Ablenkung durch das Bild, indem Sie auf Grey Scale umstellen. Jetzt können Sie ausgelassene Bereiche Ihrer Maske problemlos erfassen und korrigieren.

ORGANISIEREN SIE IHRE BILDER
Das Asset-Management ist für jeden Fotografen von entscheidender Bedeutung, egal ob es um die Verwaltung von Bildern aus vereinzelten Alltagsjobs oder von großen Bildersammlungen mit Tausenden von Bildern geht. Capture One bietet Tools und Lösungen für jeden Fotografen und sorgt für ein einfaches, schnelles und effektives Asset-Management.

Kataloge und Sitzungen
Egal, ob Sie kleinere Alltagsjobs oder große Bildersammlungen verwalten möchten oder ein alleinstehendes Bildbearbeitungstool benötigen – Capture One zeichnet sich durch einen soliden Arbeitsablauf aus, der genau auf Ihren Arbeitsstil zugeschnitten ist. Die Sitzungen sind für die meisten Alltagsjobs und die Kataloge für große Bildersammlungen konzipiert. Sie können Capture One sogar als alleinstehendes Bildbearbeitungstool Ihrer Wahl benutzen.

Prozessrezepte
Beschleunigen Sie Ihren Ausgabeprozess. Exportieren Sie mit Prozessrezepten mehrere Formate und Größen gleichzeitig. So können Sie Ihre Bilder für Web, Instagram oder Print vorbereiten – alles in einem Export. Die Exportoptionen umfassen Ausschnitt ignorieren, für Ausgabe schärfen, Metadaten entfernen, Wasserzeichen hinzufügen – und noch viel mehr.

Auswählen, Bewerten, Aussortieren
Sortieren Sie Bilder effizient mit Tools zum Bewerten, Kennzeichnen von Farben und Organisieren von Bildern in Ihrer Sitzung oder Ihrem Katalog. Außerdem können Sie die Option „zum nächsten wechseln“ aktivieren, um beim Bewerten oder Markieren automatisch zum nächsten Foto zu wechseln – beim Sortieren großer Projekte spart Ihnen das enorm viel Zeit.

Filter und Intelligente Alben
Filtern Sie Ihre Bilder global oder speichern Sie Ihre Filter als intelligentes Album mit einer Vielzahl von Kriterien, um Ihre Effizienz zu maximieren. Es war noch nie so einfach, in Ihrer Sammlung jedes mit 5 Sternen bewertetes und farbmarkiertes Bild mit Porträt-Ausrichtung, das mit einem 50-mm-Objektiv aufgenommen wurde, zu finden.

Schlagworte und Schlagwortlisten
Fügen Sie Schlagworte mit einfachen Klicks zu mehreren Bildern hinzu und entfernen Sie sie. Erstellen Sie mehrere Schlagwortbibliotheken, um verschiedene Listen mühelos zu verwalten, und machen Sie die Verschlagwortung zu einem integralen Bestandteil Ihres Asset-Management-Workflows.

Unterstützung von PSD Roundtrip
Capture One unterstützt das Lesen von PSD-Dateien mit mehreren Ebenen, sodass Sie mit Photoshop einen perfekten Roundtrip durchführen und Ihren Bildbearbeitungs-Workflow steuern können.

Umstellung auf Capture One
Capture One ermöglicht den Import anderer Anwendungskataloge von Drittanbietern, um die Migration so einfach wie nie zuvor zu gestalten. Dabei werden Ordnerstrukturen und die meisten Anpassungen an Ihren Bildern beibehalten.

WORKFLOW UND LEISTUNG
Von benutzerdefinierten Tools und Tastenkürzeln über die Grafikbeschleunigung zur kabelgebundenen Sofort-Aufnahme: Capture One wurde konzipiert, um Ihnen ein Minimum an Arbeitsbelastung und ein Maximum an Effizienz zu ermöglichen. Gestalten Sie Ihren eigenen Arbeitsbereich und finden Sie Ihren Arbeitsstil in Capture One.

Kabelgebundene Aufnahme
Die branchenführende kabelgebundene Aufnahme von Capture One ist schnell, flexibel und zuverlässig und damit unentbehrlich für Fotografie-Sitzungen, bei denen es auf Geschwindigkeit und Genauigkeit ankommt. Nehmen Sie direkt in Ihren Computer auf – für eine nahezu sofortige Ansicht, mit oder ohne Sofort-Anpassungen. Aktivieren Sie Live-Ansicht für eine einfachere Zusammenstellung bei der Aufnahme von Stillleben.

Arbeitsbereiche
Passen Sie Ihren Arbeitsbereich individuell auf Ihren Workflow an: Tools, Viewer, Thumbnails und Symbole könne versteckt, verschoben und Ihre Größe geändert werden, damit Sie so effizient wie möglich arbeiten können. Darüber hinaus ist die Benutzeroberfläche so gestaltet, dass alle Tools so leicht zugänglich wie möglich sind: Heften Sie Ihre bevorzugten Tools nach oben, um jederzeit auf sie zugreifen zu können, uns scrollen Sie durch die nachstehenden Tools.

Tokens
Textfelder für die Benennung, Zielort und andere Eingabe wie Wasserzeichen bieten die Option der Verwendung von „Tokens“. Anstelle von statischem, manuell geschriebenem Text sind Tokens dynamisch und ändern sich je nach der Information, der sie zugeordnet wurden. So verwendet der „ISO-Token“ den ISO-Wert jedes einzelnen Bildes als Eingabe. So können Sie im Handumdrehen Ordner erstellen, Ihre Bilder umbenennen oder ihnen Wasserzeichen mit dynamischen Informationen hinzufügen, die sich automatisch ändert, um mit jedem Bild übereinzustimmen, was die Effizienz Ihrer Arbeitsabläufe drastisch erhöht.

Tastenkürzel
Bearbeiten und organisieren Sie schneller dank einer umfassenden Bibliothek an Tastenkürzeln. Sie können die Tastenkürzel darüber hinaus weiter anpassen, um Ihren idealen Arbeitsablauf zu erstellen.

Anmerkungen
Kommentieren Sie Ihre Bilder mit der Anmerkungsfunktion, indem Sie handgeschriebene Kommentare und Zeichnungen direkt in Ihre Bilder einfügen. Verwenden Sie diese Funktion, um Ihre Gedanken während der Aufnahme festzuhalten, Anmerkungen mit Ihrem Reutscheur zu teilen oder einfach eine Erinnerung zu notieren.
Nehmen Sie die Anmerkungen in Ihrer exportierten PSD-Datei als separate Ebene auf, um optimale Flexibilität zu erhalten.

Anpassungen kopieren
Sparen Sie bei der stapelweisen Verarbeitung Zeit, indem Sie Anpassungen von einem Bild zu anderen kopieren. Kopieren Sie alle Anpassungen, Anpassungen aus einem einzigen Tool oder spezifischen Tools aus dem Anpassungs-Clipboard.

Grafikbeschleunigung
Die Grafikbeschleunigung (OpenCL) nutzt die Leistung Ihrer Grafikkarte (GPU) und bietet eine optimale Bearbeitungserfahrung sowie eine höhere Leistung bei der Bildverarbeitung. Beschleunigen Sie Ihren Workflow von Anfang bis Ende.

FARBKONTROLLE
Capture One ist für seine außergewöhnliche Bearbeitung von Farben bekannt. Dank unserer benutzerdefinierten Kameraprofilierung holen Sie das Beste aus jeder RAW-Datei heraus – und zwar direkt aus der Kamera. Ob Sie auf der Suche nach Tools für die kreative Farbkorrektur sind oder sicherstellen möchten, dass die Farben in Ihren Bildern so natürlich wie möglich sind: Capture One bietet Ihnen leistungsstarke und präzise Tools, damit Sie Ihre Vision verwirklichen können.

Farbeditor Basic
Bearbeiten Sie Farben im Handumdrehen mit dem kompakten und intuitiven Farbeditor Basic. Klicken Sie einfach auf jede beliebige Stelle auf dem Foto und ziehen Sie, um Schattierung, Sättigung und Helligkeit jeder beliebigen Farbe anzupassen – oder passen Sie Farben mit intuitiven Reglern an.

Farbeditor Advanced
Übernehmen Sie die vollständige Kontrolle über Ihre Farben mit dem erweiterten Farbeditor Advanced. Definieren Sie Farbspektren, um Schattierung, Sättigung und Helligkeit mit beispielloser Präzision anzupassen.

Direkt aus der Kamera
Benutzerdefinierte Farbprofile für alle großen Kameramodelle sorgen für eine beispiellose Farbgenauigkeit direkt aus der Kamera und bieten so die ultimative Grundlage für weitere Anpassungen mit jeder RAW-Datei.

Farbbalance-Tool
Das intuitive Farbbalance-Tool sorgt für eine präzise und mühelose Farbkorrektur und gibt Ihnen die Möglichkeit, Schattierung und Helligkeit für Schatten Mid-Tones und Spitzlichter individuell anzupassen.

Hauttonbearbeitung
Glätten Sie Hauttöne ganz ohne komplizierte Farbretusche dank dreier Gleichmäßigkeitsregler; Schattierung, Sättigung und Helligkeit. Wenden Sie sie für ein Höchstmaß an Kontrolle als lokale Anpassung an.

Schwarz-Weiß
Mit dem Schwarz-Weiß-Tool in Capture One erhalten Sie die vollständige kreative Kontrolle über den Umwandlungsprozess und minimieren gleichzeitig das Maß an eingebrachtem Rauschen – für ein seidenglattes Ergebnis.

DETAILS UND OBJEKTIVPROFILE
Mit der Bildqualität als treibendem Faktor wurde Capture One entwickelt, um die Ausgabe jeder RAW-Datei zu maximieren und ein Höchstmaß an Details zu erzielen. Jedes unterstützte Objektiv verfügt über ein speziell angefertigtes Objektivprofil, das präzise Werkzeuge zur Minimierung von Verzerrungen und Lichtabfall bietet.

Schärfen
Umfangreiche Schärfungstools ermöglichen die vollständige Kontrolle des Prozesses mit Kontrolle über alles von der Menge bis zur Lichthof-Unterdrückung. Durch das Hinzufügen zusätzlicher nutzungsabhängiger Schärfungen zu Ihren Prozessrezepten, z. B. Bildschirm- oder Druckausgaben, wird sichergestellt, dass Ihre Bilder unabhängig von der Größe immer optimal aussehen.

Rauschminderung
Die leistungsstarke Rauschminderung von Capture One ist sowohl abhängig vom Kameramodell als auch ISO-abhängig und bietet Ihnen so immer ein gestochen scharfes Ergebnis. Bewahren Sie Farben und Details bei Aufnahmen mit hohen ISO-Einstellungen wie nie zuvor und beginnen Sie Ihre Bearbeitung mit hochwertigeren Bildern – noch bevor Sie mit den Anpassungen überhaupt begonnen haben.

Output Proofing
Die Bearbeitung von Bildern für Großdrucke unterscheidet sich erheblich von der Bearbeitung von Bildern für die Verwendung in sozialen Medien. Capture One ermöglicht unabhängige Prozessrezepte, wobei Sie unterschiedliche Setups speichern können, um mit nur einem Klick die gewünschte Ausgabe zu erzielen. Jedes Prozessrezept kann eine andere Bildgröße, Qualität, ICC-Profil und Schärfung aufweisen – und das sind nur einige der Einstellungen, die Sie individuell anpassen können. Output Proofing ermöglicht die schnelle Ansicht des endgültigen Bilds jedes Rezepts, ohne dass Sie Ihr Bild erst verarbeiten müssen. So ist es ein Kinderspiel, jedes Rezept bis zur Perfektion zu optimieren, ohne langwieriges Ausprobieren.

Simulierte Filmkörnung
Simulieren Sie ein analoges Erscheinungsbild, indem Sie Ihren Bildern eine Filmkörnung hinzufügen; dabei stehen Ihnen sechs Körnungsarten zur Verfügung. Ändern Sie die Wirkung und Granularität für ein Höchstmaß an Kontrolle über den endgültigen Look.

Moiré
Die Handhabung schwieriger Muster, die zu einem Moiré führen, ist einfach und unkompliziert. Wenden Sie es für ein Höchstmaß an Kontrolle als lokale Anpassung an.

Objektivkorrekturen
Die Korrektur von Verzerrung, chromatischer Aberration sowie Licht- und Schärfeabnahme erfolgt über die umfangreiche Objektivprofilbibliothek von Capture One oder direkt über das Herstellerprofil.

Keystone
Verwenden Sie Keystone, um vertikale oder horizontal Linien – oder beide – zu begradigen. Das Keystone-Tool auf dem Bildschirm macht diesen Prozess zum Kinderspiel.

Olympus OM-D E-M1X

OM-D E-M1X in IslandBenjamin Hardman mit der OM-D E-M1X in Island

Benjamin Hardman von den olympusXplorers erzählt im Interview von seinen Erfahrungen mit der Olympus OM-D E-M1X in Island.

Profifotografen im Interview zum Olympus Flaggschiff E-M1X

Zur Vorstellung der neuen Olympus E-M1X in Hamburg, konnten wir einige Meinungen und Erfahrungen von Fotografen sammeln, die bereits mit dem neuen MFT Flaggschiff gearbeitet haben.

 

Olympus Kameras und Objektive im echten Einsatz testen

Besonders Interessierte können das aktuelle Olympus Line-up exklusiv bei uns ausleihen und bis zu drei Tage testen.
Schauen Sie sich dazu auf der Olympus Test & Wow Seite um, reservieren Sie sich Ihr Wunschequipment und holen Sie es sich bei uns im Geschäft ab.
Alternativ beraten wir Sie natürlich gerne bei uns vor Ort und stellen Ihnen Ihr ganz individuelles Equipment zusammen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Capture One 20 Pro Kamerabundle

Unsere Lieblingsfunktionen in Capture One 20

Capture One ist eine Software zur professionellen Bildbearbeitung und Raw-Entwicklung. In diesem Artikel berichten wir euch von unseren Lieblingsfunktionen der neusten Version der Bildbearbeitungssoftware und stellen hilfreiche Werkzeuge vor, mit denen du das Beste aus deinen Fotos herausholen kannst.


30 Tage Testversion & Kauf mit direktem Download

Auf der Seite von Capture One können Sie sich eine Trial-Testversion downloaden und das Programm vor dem Kauf in Ruhe ausprobieren. Sie können die Software dort auch direkt kaufen, downloaden und starten.

Zum Download

Dieses Set besteht aus:

Olympus OM-D E-M1X

Bildsensor
Sensor Auflösung
20,4 Megapixel
Sensorgröße (Typ)
Micro Four Thirds
Crop-Faktor (Verlängerungsfaktor auf KB)
2 x
Sensor-Typ
Live MOS Sensor
Optik
Autofokus
ja
Technik
Belichtungsmessung
Mehrfeld-, Mittenbetont-, Spotmessung
Integralmessung
Belichtungsautomatik
Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik + Manuell
Blitz
Blitzschuh
Konnektivität
Bluetooth
HDMI
USB
WiFi
Verschlusszeiten
1/8.000 s bis 60 s + BULB
RAW-Format
ja
maximale Video-Auflösung
4K Video
Anschluss
Mikrofon (Stereo Mini)
Kopfhörer (Stereo Mini)
USB 3.0
Blitz-Anschluss
Micro Four Thirds
Objektiv-Anschluss
Micro Four Thirds
ISO-Empfindlichkeit
64 - 25.600
Speicher
Speichersystem
SD Karten-Slot
Speicherkartentyp
SD, SDHC, SDXC
Ausstattung
Blitzsynchronisation
1/250 s
Dioptrieneinstellung
-4,0 bis +2,0 dpt
Displaygröße ca.
7,6 cm
Display beweglich
ja
Touchscreen
ja
LiveView
ja
Gesichts- Motiverkennung
ja
Bildstabilisator
ja
Bildstabilisator-Art
5-Achsen Bildstabilisierung
optischer/elektronischer Sucher
ja
Suchertyp
elektronisch
Abmessungen und Gewicht
Außenmaße B x H x T ca.
144,4 x 146,8 x 75,4 mm
Gewicht ca.
997 g
Sonstiges
Farbton
schwarz
Akku-/Batterie-Typ
Olympus BLH‑1
Handgriff-Typ
kein Handgriff
Lieferumfang
Im Lieferumfang
Die Ware wird mit dem Zubehör ausgeliefert, das vom Hersteller als zum Lieferumfang gehörend angegeben wird.
EAN und KAN
EAN
4545350052621
KAN
V207080BE000

Capture One 20 Pro Kamerabundle

KAN
KAN
88200036

Garantieinformationen

European Service Warranty
Die Olympus Deutschland GmbH, Amsinckstraße 63, 20097 Hamburg bietet Ihnen die European Service Warranty. Diese tritt ab September 2014 in Kraft.
Ob sie für Ihr Olympus Produkt gilt oder nicht, hängt vom Modell und der mitgelieferten Karte ab.
Ihre gesetzliche Gewährleistungsansprüche sind davon nicht berührt.
Genaue Bestimmungen und weitere Informationen finden Sie hier

Auch interessant

Frank Fischer - Olympus Vlogging Kit

Frank Fischer, Inhaber der FF-Fotoschule und Olympus Visionary hat das Olympus Vlogger Kit getestet und erklärt euch in diesem Video Tipps und Tricks, wie ihr perfekte Vlogs drehen könnt.

Jetzt anschauen

Peter Neill - Tipps in der Musikfotografie

Laut dem Musikfotografen Peter Neill kann es für die Kreativität unter Umständen sogar förderlich sein, sich auf ein Objektiv mit Festbrennweite zu beschränken. Diese und weitere Tipps rund um die Konzertfotografie, findet ihr in diesem Blogbeitrag.

Jetzt lesen

Fotografie-Blog | News, Technik & Inspiration

Kamera-Tests, Neuheiten und Inspiration für deine Fotografie! Im Foto Koch Blog findest du aktuelle Themen und Trends rund um die Fotografie und Videoproduktion.

Zum Blog

Olympus OM-D E-M1 III Neuheit und Hands On

In diesem Blogbeitrag zur OM-D E-M1 III stellen wir die Unterschiede zum Vorgängermodell vor und zeigen für welche Fotografen Olympus Kameras die beste Wahl sind.

Jetzt lesen

Unterwegs mit der Olympus OM-D E-M5 Mark III

Der Test der OM-D-EM5 Mark III führte in die Anfänge des isländischen Hochlands. Wir nehmen Sie mit auf eine sagenumwogene Reise.

Jetzt lesen

Neuheit: Olympus OM-D E-M5 III

Wir durften die neue Systemkamera vor Veröffentlichung ausprobieren.

Jetzt anschauen

Alexander Geh im Interview zur Olympus E-M1X

Alexander Geh ist Mitglied des GDT, der gr??ten Naturfotografen-Vereinigung in Europa und Olympus Visionary. Mit der neuen Olympus E-M1X war er bereits in Madeira unterwegs und berichtet im Interview ?ber seine Erfahrungen mit der neuen Kamera.

jetzt lesen