Meine Bestellungen Meine Rechnungen Paketverfolgung Meine Kundendaten
Login

Der Artikel wurde auf den
Merkzettel gesetzt

Ihr Warenkorb

Werde zum Kombinier-Tier! bis zu 700 Einfach-Mehr-Bonus | Jetzt sichern

Pixelcatcher Fotografisches Sehen - Masterclass Videokurs

Direkt nach Hause - keine Versandkosten
Videotraining
Artikelnr. 36091
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Pixelcatcher Fotografisches Sehen - Masterclass Videokurs
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Pixelcatcher Fotografisches Sehen - Masterclass Videokurs
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Pixelcatcher Fotografisches Sehen - Masterclass Videokurs
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
  • Videokurs zum Download
  • Spieldauer 268 Minuten (4,5 Stunden)
  • 36 Kapitel2.5k Auflösung
  • 4GB Download
  • wichtige Tipps aus der Praxis
  • Konzipiert und Moderiert von Michael Damböck

Die Fotografie hat 3 wichtige Elemente: die Kameratechnik, die Bildbearbeitung und die Bildgestaltung, oder wie ich es gerne nenne: das fotografische Sehen. Das fotografische Sehen ist hierbei meiner Meinung nach der wichtigste Punkt, denn hiermit definierst du deinen Bildstil, deine Bildsprache und schaffst es somit einzigartige Bilder zu erschaffen.
fotografisches Sehen Masterclass

Ziele des Kurses

  • die eigene Bildsprache entwickeln
  • den Bildaufbau besser strukturieren
  • die Freude an der Fotografie wiederentdecken
  • eindrucksvolle Fotos mit jeder Kamera machen
  • in der Fotografie weiterkommen
  • Motive schneller und besser erkennen

Deine Vorteile

  • einfache Erklärungen
  • konkrete Tipps
  • beliebig oft abspielbar
  • sofort Umsetzbar
  • weitere Kapitel kommen kostenlos hinzu

ENTWICKLE DEINE BILDSPRACHE
Die Bildsprache ist das, was dich als Fotografen ausmacht. Sie ist dein Aushängeschild. Ein technisch perfektes Bild ist noch lange kein gutes Bild, Technik ist die Grundlage. Selbstverständlich ist Technik auch enorm wichtig, aber sie ist bei weitem nicht so wichtig wie die Bildsprache und die Bildgestaltung.Viel zu häufig vernachlässigen Hobbyfotografen und angehende Berufsfotografen dieses Thema. Es ist schließlich auch sehr viel schwieriger zu lernen und meistern. Insbesondere, da es hier meist kein richtig und falsch, kein besser und schlechter gibt. Alles ist Ansichts- und Auslegungssache. Schließlich liegt Schönheit immer im Auge des Betrachters.

DIE MASTERCLASS - Kapitelübersicht
Kapitel 1: Einleitung
Kapitel 2: was ist fotografisches Sehen
Kapitel 3: Mindmap
Kapitel 4: Stelle Fragen
Kapitel 5: Technik
Kapitel 6: Gelegenheiten
Kapitel 6a:die Kamera überall mitnehmen
Kapitel 7: bist du ein guter Beobachter
Kapitel 8: Farben
Kapitel 9: Schwarz-Weiss
Kapitel 10: Formen und Muster
Kapitel 11: Licht
Kapitel 12: Kontraste
Kapitel 13: Schärfentiefe
Kapitel 14: Perspektive
Kapitel 15: Bildaufbau
Kapitel 16: Vordergrund
Kapitel 17: Negative Space
Kapitel 18: Symmetrie
Kapitel 19: Tiefe und Ebenen
Kapitel 20: das Motiv
Kapitel 21: das Bildformat
Kapitel 22: Brennweiten
Kapitel 23: Timing
Kapitel 24: Emotionen und Stimmung
Kapitel 25: Reduzieren
Kapitel 26: Aufgabe: Einschränken
Kapitel 27: Präsentation
Kapitel 28: Planung
Kapitel 29: Aufgabe: Analysiere Bilder
Kapitel 30: 3 Wünsche frei
Kapitel 31: Aufgabe: Fotografiere Analog
Kapitel 32: Langzeitprojekte
Kapitel 33: Aufgabe: Feedback einholen
Kapitel 34: Tipps nach Genre
Kapitel 35: 6 Bonus Tipps
Kapitel 36: Schlusswort
Konzipiert und Moderiert von Michael Damböck

KAPITEL 1:
EINLEITUNG

KAPITEL 2:
WAS IST
FOTOGRAFISCHES SEHEN
Eine erste Annäherung an dieses komplexe Thema. Denn das fotografische Sehen ist enorm vielschichtig. Viele Themen sind gleichzeitig relevant und definieren letztendlich in Kombination deinen Bildstil.

KAPITEL 3:
MINDMAP
Die Mindmap ist eine grafische Darstellung aller im Kurs behandelten Themen und deren Zusammenhänge. Du erhältst diese zusätzlich als Druckbare PDF Datei. Diese kannst und sollst du langfristig erweitern. Sie dient als Orientierung im Kontext des fotografischen Sehens.

KAPITEL 4:
STELLE FRAGEN
Wer nicht fragt bleibt dumm. Und wer möchte das schon? Ich erkläre dir, wie du lernst, die richtigen Fragen zu stellen. Jetzt fragst du dich, wen soll ich denn Fragen? Dich selbst!

KAPITEL 5:
TECHNIK
Nein, nein, wir werden in diesem Kurs nicht detailliert über Kameratechnik sprechen. Eigentlich sprechen wir gar nicht über Technik. Aber ich möchte dich mit diesem Kapitel einmal aufwecken und dir klar machen, wie wichtig die Technik für dich und deine Fotografie ist.

KAPITEL 6:
GELEGENHEITEN
Gelegenheit macht nicht nur Diebe sondern Gelegenheit macht auch gute Fotos. Klingt komisch, ist aber so.

KAPITEL 7:
BIST DU EIN GUTER BEOBACHTER?
Bist du ein guter Beobachter? So wie dein Nachbar, dem nichts, aber auch wirklich nichts entgeht? Solltest du – denn gut beobachtet ist halb fotografiert :)

KAPITEL 8:
FARBEN
Farben sind ein sehr wichtiges Element in der Bildgestaltung. Farben definieren die Stimmung. Farben bringen Emotionen. Lerne in diesem Fotokurs Farben in Bildern gezielt einzusetzen. Dazu beschäftigen wir uns auch mit der Farbtheorie und dem Farbrad und ich zeige dir ein wirklich hilfreiches Tool für Farbanalysen.

KAPITEL 9:
SCHWARZ WEISS
Schwarz Weiss ist mehr als nur die Farben zu entsättigen. Nach diesem Kapitel siehst du die S/W Fotografie in einem ganz neuen Licht.

KAPITEL 10:
FORMEN UND MUSTER

KAPITEL 11:
LICHT
Fotografie ist nichts anderes als mit Licht zu schreiben. Die Fotografie lebt von Licht. Ohne Licht keine Fotografie. Also ist das Licht noch wichtiger als das Motiv selbst. Licht hilft bei der technischen Umsetzung einer Aufnahme. Wenig Licht macht es schwierig. Licht vermittelt vor allem aber Stimmung, Licht formt Motive. Licht kann hart und direkt sein, Licht kann weich und diffus sein. Licht kann warm sein, oder auch kalt. Du lernst in diesem Kurs Licht zu sehen und zu beurteilen.

KAPITEL 12:
KONTRASTE
Beim Thema Kontraste denken alle gleich an die Bildbearbeitung und an den klassischen Kontrast. Aber in der Fotografie ist dieses Thema noch sehr viel vielschichtiger. Kontraste sind nicht nur im klassisch technischen sondern auch im inhaltlichen Sinne ein Hingucker. Aber welche Kontraste gibt es und wie entdeckt man diese?

KAPITEL 13:
SCHÄRFENTIEFE
Die Schärfentiefe oder auch Tiefenschärfe ist zwar auf der einen Seite ein technisches Thema – aber eben extrem wichtig für die Bildgestaltung. Wie ich mit diesem Thema in der Praxis umgehe und wie sich mein Fotografie-Stil in diesem Aspekt entwickelt hat ist das Thema dieses Kapitels.

KAPITEL 14:
PERSPEKTIVE
Hast du dich nicht schon auch sehr häufig gefragt wie du eine gute Perspektive findest? Vielleicht hast du dich sogar auch schon einmal gefragt, was macht überhaupt eine gute Perspektive aus? Wann habe ich die bestmögliche Perspektive gefunden? Du bist damit nicht allein! Ich werde dir in diesem Kurs meine Herangehensweise zum Thema Perspektive zeigen.

KAPITEL 15:
BILDAUFBAU
Der Bildaufbau ist ein zentrales Element in der Fotografie und in deiner Bildsprache. Selbstverständlich sprechen wir über den Goldenen Schnitt und die Drittel Regel. Vor allem aber vermittele ich dir meinen persönlichen Ansatz bei diesem Thema.

KAPITEL 16:
VORDERGRUND
Vordergrund. Hm, was könnte sich in diesem Kapitel verbergen? Das kleine Vorschaubild rechts gibt dir einen kleinen Eindruck. Ich muss ja nicht alles verraten.

KAPITEL 17:
NEGATIVE SPACE
Nein, das ist kein Begriff aus der Raumfahrt. Negative Space ist auch total ungefährlich. Richtig eingesetzt ist dieses Konzept wirklich eine Freude für den Betrachter.

KAPITEL 18:
SYMMETRIE
Menschen lieben Symmetrie. Aber warum? Gemeinsam analysieren wir einige Bilder mit Symmetrie und ich helfe dir, die Symmetrie gezielt als Gestaltungsmittel in deiner Fotografie einzusetzen.

KAPITEL 19:
TIEFE UND EBENEN
Fotografie ist Flach – Tiefe und Ebenen in einem Bild darzustellen ist daher eine wirkliche Herausforderung. Auch in diesem Kapitel zeige ich viele Beispielbilder.

KAPITEL 20:
DAS MOTIV
Das Motiv ist das wichtigste in der Fotografie. Logo. Aber halt mal, stimmt das wirklich? Und was macht ein gutes Motiv überhaupt aus? Wie finde ich gute Motive? Und: was hat ein Mordmotiv mit einem Fotomotiv zu tun?

KAPITEL 21:
DAS BILDFORMAT
Ein heikles Thema – hier gibt’s zwar einerseits ein paar “Regeln” aber eben auch viel kreative Freiheit.

KAPITEL 22:
BRENNWEITEN
Was hat die Brennweite mit dem Thema fotografisches Sehen zu tun? Einiges, denn die Brennweite definiert die Dimensionen. Einige betonen beispielsweise den Vordergrund. Brennweiten definieren deine Bildwirkung und es ist entscheidend, dass du sie gezielt einsetzt. Die Frage ist hier nicht nur, welchen Bildausschnitt du gerne fotografieren möchtest, es geht noch viel weiter.

KAPITEL 23:
TIMING
Timing ist nicht nur in der Sportfotografie wichtig. Ich gebe dir einige Inspiration wie du das Timing für deine Bildsprache nutzen kannst und so vielleicht sogar neue Fotoprojekte für dich entdeckst.

KAPITEL 24:
EMOTIONEN UND STIMMUNG
Jeder Fotograf möchte beim Betrachter bestimmte Emotionen wecken. Aber was sind die Schlüssel hierzu? Welche Elemente der Bildgestaltung steuern die Emotionen des Betrachters? Nur wer sie kennt kann sie gezielt einsetzen.

KAPITEL 25:
REDUZIEREN
Ich bin absoluter Fan dieses Konzepts. Das reduzieren von Bildern definiert meine Bildsprache. Wie ich hier vorgehe und aus welchen Gründen ich das empfehle erkläre ich dir in diesem Kapitel. Außerdem zeige ich, dass dieses Konzept nicht immer richtig ist.

KAPITEL 26:
EINSCHRÄNKEN
Mein Motto: Einschränkungen fördern die Kreativität. Warum das so ist und welche Einschränkungen du einmal ausprobieren kannst sind die Themen dieses Kapitels.

KAPITEL 27:
PRÄSENTATION
Ein gutes Bild muss gut präsentiert werden. Ich erkläre dir, was du hierbei meiner Meinung nach beachten musst.

KAPITEL 28:
PLANUNG
Ich gebe dir einen Einblick, wie ich Shootings plane und warum das für eine erfolgreiche Durchführung essentiell ist.

KAPITEL 29:
ANALYSIERE BILDER
Warum Bilder analysieren? Was bringt das und warum sollte ich das tun? Ganz einfach: weil es hilft! Wie das funktioniert und dich fördert ist das Thema.

KAPITEL 30:
3 WÜNSCHE FREI
Hättest du nicht auch mal gerne 3 Wünsche frei? Es ist unglaublich, wie dieses Gedankenspiel deine Kreativität beflügeln kann.

KAPITEL 31:
FOTOGRAFIERE ANALOG
Ja, ohne Strom, einfach mit Film fotografieren. Das fördert deinen Bildstil.

KAPITEL 32:
LANGZEITPROJEKTE
Ich liebe Langzeitprojekte. Warum ich sie für wichtig halte und welche Langzeitprojekte du einmal ausprobieren kannst besprechen wir in diesem Video.

KAPITEL 33:
FEEDBACK EINHOLEN
Feedback tut gut – aber bitte nicht von deiner Freundin oder Mutter. Was ich gegen deine Freundin oder Mutter habe? Ein schwieriges Thema – aber das erkläre ich dir in aller Ruhe in diesem Kapitel. Fakt ist: Gezieltes Feedback bringt dich unglaublich schnell voran.

KAPITEL 34:
TIPPS NACH GENRE
Portrait, Landschaft, Architektur. Ich gebe dir, sortiert nach diesen 3 Fotografie-genre meine Top-Tips an die Hand.

KAPITEL 35:
6 BONUS TIPPS
Ich dachte mir, wenn dir jetzt nach 35 Kapiteln noch nicht der Kopf raucht, dann legen wir einfach nochmal was oben drauf. Hier erfährst du meine Top 6 Fotografie Tipps, die dich wirklich weiter bringen.

KAPITEL 36:
SCHLUSSWORT
Ende gut alles gut. Dieses Kapitel braucht keine Beschreibung.

ÜBER MICHAEL
Bereits seit 2007 arbeite ich als freiberuflicher Fotograf und Fototrainer in Stuttgart unter dem Namen Pixelcatcher. Ich konnte bereits vielen fotointeressierten den Einstieg in die Digitale Fotografie erleichtern. Ich teile mein Wissen gerne mit dir und zeige dir die Tipps und Tricks im Umgang mit deiner Kamera.
Wenn ich gerade keine Kurse gebe bin ich gerne auf Reisen. Island, USA, Indien, Thailand, Vietnam, Kambodscha habe ich beispielsweise schon bereisen dürfen.
Inzwischen bin ich sehr viel für Fujifilm als X-Photographer unterwegs. Das bedeutet, ich spreche auf Veranstaltungen, erstelle Werbeaufnahmem und Videos für neue Kameras. Außerdem stelle ich regelmäßig neue Videos auf meinen Youtube Channel online und habe so einige Fotokurse im Videoformat erstellt und in Planung.

verfügbar
159,-
inkl. MwSt. /

Pixelcatcher Fotografisches Sehen - Masterclass Videokurs

Kurzprofil

  • Videokurs zum Download
  • Spieldauer 268 Minuten (4,5 Stunden)
  • 36 Kapitel2.5k Auflösung
  • 4GB Download
  • wichtige Tipps aus der Praxis
  • Konzipiert und Moderiert von Michael Damböck

Beschreibung zu Pixelcatcher Fotografisches Sehen - Masterclass Videokurs

Die Fotografie hat 3 wichtige Elemente: die Kameratechnik, die Bildbearbeitung und die Bildgestaltung, oder wie ich es gerne nenne: das fotografische Sehen. Das fotografische Sehen ist hierbei meiner Meinung nach der wichtigste Punkt, denn hiermit definierst du deinen Bildstil, deine Bildsprache und schaffst es somit einzigartige Bilder zu erschaffen.
fotografisches Sehen Masterclass

Ziele des Kurses

  • die eigene Bildsprache entwickeln
  • den Bildaufbau besser strukturieren
  • die Freude an der Fotografie wiederentdecken
  • eindrucksvolle Fotos mit jeder Kamera machen
  • in der Fotografie weiterkommen
  • Motive schneller und besser erkennen

Deine Vorteile

  • einfache Erklärungen
  • konkrete Tipps
  • beliebig oft abspielbar
  • sofort Umsetzbar
  • weitere Kapitel kommen kostenlos hinzu

ENTWICKLE DEINE BILDSPRACHE
Die Bildsprache ist das, was dich als Fotografen ausmacht. Sie ist dein Aushängeschild. Ein technisch perfektes Bild ist noch lange kein gutes Bild, Technik ist die Grundlage. Selbstverständlich ist Technik auch enorm wichtig, aber sie ist bei weitem nicht so wichtig wie die Bildsprache und die Bildgestaltung.Viel zu häufig vernachlässigen Hobbyfotografen und angehende Berufsfotografen dieses Thema. Es ist schließlich auch sehr viel schwieriger zu lernen und meistern. Insbesondere, da es hier meist kein richtig und falsch, kein besser und schlechter gibt. Alles ist Ansichts- und Auslegungssache. Schließlich liegt Schönheit immer im Auge des Betrachters.

DIE MASTERCLASS - Kapitelübersicht
Kapitel 1: Einleitung
Kapitel 2: was ist fotografisches Sehen
Kapitel 3: Mindmap
Kapitel 4: Stelle Fragen
Kapitel 5: Technik
Kapitel 6: Gelegenheiten
Kapitel 6a:die Kamera überall mitnehmen
Kapitel 7: bist du ein guter Beobachter
Kapitel 8: Farben
Kapitel 9: Schwarz-Weiss
Kapitel 10: Formen und Muster
Kapitel 11: Licht
Kapitel 12: Kontraste
Kapitel 13: Schärfentiefe
Kapitel 14: Perspektive
Kapitel 15: Bildaufbau
Kapitel 16: Vordergrund
Kapitel 17: Negative Space
Kapitel 18: Symmetrie
Kapitel 19: Tiefe und Ebenen
Kapitel 20: das Motiv
Kapitel 21: das Bildformat
Kapitel 22: Brennweiten
Kapitel 23: Timing
Kapitel 24: Emotionen und Stimmung
Kapitel 25: Reduzieren
Kapitel 26: Aufgabe: Einschränken
Kapitel 27: Präsentation
Kapitel 28: Planung
Kapitel 29: Aufgabe: Analysiere Bilder
Kapitel 30: 3 Wünsche frei
Kapitel 31: Aufgabe: Fotografiere Analog
Kapitel 32: Langzeitprojekte
Kapitel 33: Aufgabe: Feedback einholen
Kapitel 34: Tipps nach Genre
Kapitel 35: 6 Bonus Tipps
Kapitel 36: Schlusswort
Konzipiert und Moderiert von Michael Damböck

KAPITEL 1:
EINLEITUNG

KAPITEL 2:
WAS IST
FOTOGRAFISCHES SEHEN
Eine erste Annäherung an dieses komplexe Thema. Denn das fotografische Sehen ist enorm vielschichtig. Viele Themen sind gleichzeitig relevant und definieren letztendlich in Kombination deinen Bildstil.

KAPITEL 3:
MINDMAP
Die Mindmap ist eine grafische Darstellung aller im Kurs behandelten Themen und deren Zusammenhänge. Du erhältst diese zusätzlich als Druckbare PDF Datei. Diese kannst und sollst du langfristig erweitern. Sie dient als Orientierung im Kontext des fotografischen Sehens.

KAPITEL 4:
STELLE FRAGEN
Wer nicht fragt bleibt dumm. Und wer möchte das schon? Ich erkläre dir, wie du lernst, die richtigen Fragen zu stellen. Jetzt fragst du dich, wen soll ich denn Fragen? Dich selbst!

KAPITEL 5:
TECHNIK
Nein, nein, wir werden in diesem Kurs nicht detailliert über Kameratechnik sprechen. Eigentlich sprechen wir gar nicht über Technik. Aber ich möchte dich mit diesem Kapitel einmal aufwecken und dir klar machen, wie wichtig die Technik für dich und deine Fotografie ist.

KAPITEL 6:
GELEGENHEITEN
Gelegenheit macht nicht nur Diebe sondern Gelegenheit macht auch gute Fotos. Klingt komisch, ist aber so.

KAPITEL 7:
BIST DU EIN GUTER BEOBACHTER?
Bist du ein guter Beobachter? So wie dein Nachbar, dem nichts, aber auch wirklich nichts entgeht? Solltest du – denn gut beobachtet ist halb fotografiert :)

KAPITEL 8:
FARBEN
Farben sind ein sehr wichtiges Element in der Bildgestaltung. Farben definieren die Stimmung. Farben bringen Emotionen. Lerne in diesem Fotokurs Farben in Bildern gezielt einzusetzen. Dazu beschäftigen wir uns auch mit der Farbtheorie und dem Farbrad und ich zeige dir ein wirklich hilfreiches Tool für Farbanalysen.

KAPITEL 9:
SCHWARZ WEISS
Schwarz Weiss ist mehr als nur die Farben zu entsättigen. Nach diesem Kapitel siehst du die S/W Fotografie in einem ganz neuen Licht.

KAPITEL 10:
FORMEN UND MUSTER

KAPITEL 11:
LICHT
Fotografie ist nichts anderes als mit Licht zu schreiben. Die Fotografie lebt von Licht. Ohne Licht keine Fotografie. Also ist das Licht noch wichtiger als das Motiv selbst. Licht hilft bei der technischen Umsetzung einer Aufnahme. Wenig Licht macht es schwierig. Licht vermittelt vor allem aber Stimmung, Licht formt Motive. Licht kann hart und direkt sein, Licht kann weich und diffus sein. Licht kann warm sein, oder auch kalt. Du lernst in diesem Kurs Licht zu sehen und zu beurteilen.

KAPITEL 12:
KONTRASTE
Beim Thema Kontraste denken alle gleich an die Bildbearbeitung und an den klassischen Kontrast. Aber in der Fotografie ist dieses Thema noch sehr viel vielschichtiger. Kontraste sind nicht nur im klassisch technischen sondern auch im inhaltlichen Sinne ein Hingucker. Aber welche Kontraste gibt es und wie entdeckt man diese?

KAPITEL 13:
SCHÄRFENTIEFE
Die Schärfentiefe oder auch Tiefenschärfe ist zwar auf der einen Seite ein technisches Thema – aber eben extrem wichtig für die Bildgestaltung. Wie ich mit diesem Thema in der Praxis umgehe und wie sich mein Fotografie-Stil in diesem Aspekt entwickelt hat ist das Thema dieses Kapitels.

KAPITEL 14:
PERSPEKTIVE
Hast du dich nicht schon auch sehr häufig gefragt wie du eine gute Perspektive findest? Vielleicht hast du dich sogar auch schon einmal gefragt, was macht überhaupt eine gute Perspektive aus? Wann habe ich die bestmögliche Perspektive gefunden? Du bist damit nicht allein! Ich werde dir in diesem Kurs meine Herangehensweise zum Thema Perspektive zeigen.

KAPITEL 15:
BILDAUFBAU
Der Bildaufbau ist ein zentrales Element in der Fotografie und in deiner Bildsprache. Selbstverständlich sprechen wir über den Goldenen Schnitt und die Drittel Regel. Vor allem aber vermittele ich dir meinen persönlichen Ansatz bei diesem Thema.

KAPITEL 16:
VORDERGRUND
Vordergrund. Hm, was könnte sich in diesem Kapitel verbergen? Das kleine Vorschaubild rechts gibt dir einen kleinen Eindruck. Ich muss ja nicht alles verraten.

KAPITEL 17:
NEGATIVE SPACE
Nein, das ist kein Begriff aus der Raumfahrt. Negative Space ist auch total ungefährlich. Richtig eingesetzt ist dieses Konzept wirklich eine Freude für den Betrachter.

KAPITEL 18:
SYMMETRIE
Menschen lieben Symmetrie. Aber warum? Gemeinsam analysieren wir einige Bilder mit Symmetrie und ich helfe dir, die Symmetrie gezielt als Gestaltungsmittel in deiner Fotografie einzusetzen.

KAPITEL 19:
TIEFE UND EBENEN
Fotografie ist Flach – Tiefe und Ebenen in einem Bild darzustellen ist daher eine wirkliche Herausforderung. Auch in diesem Kapitel zeige ich viele Beispielbilder.

KAPITEL 20:
DAS MOTIV
Das Motiv ist das wichtigste in der Fotografie. Logo. Aber halt mal, stimmt das wirklich? Und was macht ein gutes Motiv überhaupt aus? Wie finde ich gute Motive? Und: was hat ein Mordmotiv mit einem Fotomotiv zu tun?

KAPITEL 21:
DAS BILDFORMAT
Ein heikles Thema – hier gibt’s zwar einerseits ein paar “Regeln” aber eben auch viel kreative Freiheit.

KAPITEL 22:
BRENNWEITEN
Was hat die Brennweite mit dem Thema fotografisches Sehen zu tun? Einiges, denn die Brennweite definiert die Dimensionen. Einige betonen beispielsweise den Vordergrund. Brennweiten definieren deine Bildwirkung und es ist entscheidend, dass du sie gezielt einsetzt. Die Frage ist hier nicht nur, welchen Bildausschnitt du gerne fotografieren möchtest, es geht noch viel weiter.

KAPITEL 23:
TIMING
Timing ist nicht nur in der Sportfotografie wichtig. Ich gebe dir einige Inspiration wie du das Timing für deine Bildsprache nutzen kannst und so vielleicht sogar neue Fotoprojekte für dich entdeckst.

KAPITEL 24:
EMOTIONEN UND STIMMUNG
Jeder Fotograf möchte beim Betrachter bestimmte Emotionen wecken. Aber was sind die Schlüssel hierzu? Welche Elemente der Bildgestaltung steuern die Emotionen des Betrachters? Nur wer sie kennt kann sie gezielt einsetzen.

KAPITEL 25:
REDUZIEREN
Ich bin absoluter Fan dieses Konzepts. Das reduzieren von Bildern definiert meine Bildsprache. Wie ich hier vorgehe und aus welchen Gründen ich das empfehle erkläre ich dir in diesem Kapitel. Außerdem zeige ich, dass dieses Konzept nicht immer richtig ist.

KAPITEL 26:
EINSCHRÄNKEN
Mein Motto: Einschränkungen fördern die Kreativität. Warum das so ist und welche Einschränkungen du einmal ausprobieren kannst sind die Themen dieses Kapitels.

KAPITEL 27:
PRÄSENTATION
Ein gutes Bild muss gut präsentiert werden. Ich erkläre dir, was du hierbei meiner Meinung nach beachten musst.

KAPITEL 28:
PLANUNG
Ich gebe dir einen Einblick, wie ich Shootings plane und warum das für eine erfolgreiche Durchführung essentiell ist.

KAPITEL 29:
ANALYSIERE BILDER
Warum Bilder analysieren? Was bringt das und warum sollte ich das tun? Ganz einfach: weil es hilft! Wie das funktioniert und dich fördert ist das Thema.

KAPITEL 30:
3 WÜNSCHE FREI
Hättest du nicht auch mal gerne 3 Wünsche frei? Es ist unglaublich, wie dieses Gedankenspiel deine Kreativität beflügeln kann.

KAPITEL 31:
FOTOGRAFIERE ANALOG
Ja, ohne Strom, einfach mit Film fotografieren. Das fördert deinen Bildstil.

KAPITEL 32:
LANGZEITPROJEKTE
Ich liebe Langzeitprojekte. Warum ich sie für wichtig halte und welche Langzeitprojekte du einmal ausprobieren kannst besprechen wir in diesem Video.

KAPITEL 33:
FEEDBACK EINHOLEN
Feedback tut gut – aber bitte nicht von deiner Freundin oder Mutter. Was ich gegen deine Freundin oder Mutter habe? Ein schwieriges Thema – aber das erkläre ich dir in aller Ruhe in diesem Kapitel. Fakt ist: Gezieltes Feedback bringt dich unglaublich schnell voran.

KAPITEL 34:
TIPPS NACH GENRE
Portrait, Landschaft, Architektur. Ich gebe dir, sortiert nach diesen 3 Fotografie-genre meine Top-Tips an die Hand.

KAPITEL 35:
6 BONUS TIPPS
Ich dachte mir, wenn dir jetzt nach 35 Kapiteln noch nicht der Kopf raucht, dann legen wir einfach nochmal was oben drauf. Hier erfährst du meine Top 6 Fotografie Tipps, die dich wirklich weiter bringen.

KAPITEL 36:
SCHLUSSWORT
Ende gut alles gut. Dieses Kapitel braucht keine Beschreibung.

ÜBER MICHAEL
Bereits seit 2007 arbeite ich als freiberuflicher Fotograf und Fototrainer in Stuttgart unter dem Namen Pixelcatcher. Ich konnte bereits vielen fotointeressierten den Einstieg in die Digitale Fotografie erleichtern. Ich teile mein Wissen gerne mit dir und zeige dir die Tipps und Tricks im Umgang mit deiner Kamera.
Wenn ich gerade keine Kurse gebe bin ich gerne auf Reisen. Island, USA, Indien, Thailand, Vietnam, Kambodscha habe ich beispielsweise schon bereisen dürfen.
Inzwischen bin ich sehr viel für Fujifilm als X-Photographer unterwegs. Das bedeutet, ich spreche auf Veranstaltungen, erstelle Werbeaufnahmem und Videos für neue Kameras. Außerdem stelle ich regelmäßig neue Videos auf meinen Youtube Channel online und habe so einige Fotokurse im Videoformat erstellt und in Planung.

Ihr Dozent

So kann man das Video-Training downloaden:

  1. Sobald Sie unsere Rechnung erhalten haben, besuchen Sie www.pixelcatcher.de/sehen-videokurs
  2. Geben Sie dort den Key ein, der auf der Rechnung bei "Serno." zu finden ist und laden Sie sich das Video runter.

Pixelcatcher Fotografisches Sehen - Masterclass Videokurs

Seminardaten
Themengebiet
Grundlagen
Fortgeschrittene
Workshop geeignet fr
Systemkamera
Spiegelreflexkamera
alle Kamerahersteller
Seminarleiter
Michael Dambck
Veranstaltungsort
Video-Training

Unsere Empfehlungen für Sie

Auch interessant

Fotowettbewerb "Wandel" | bis 5. April

Zeigt uns Vernderungen und gewinnt tolle Preise!

Jetzt mitmachen

Der groe Einfach-Mehr-Bonus

Kamera plus Zubehr kaufen & bis zu 700 sparen!

Jetzt sichern

Kostenlose Live-Beratung

Sprich mit unseren Fachberater*innen per Video!

Termin vereinbaren

Schnappschuss - Neue Ausgabe Bewegung

Ab sofort steht euch die neue Ausgabe des Schnappschuss Magazins mit dem Thema Bewegung zur Verfgung.

Zum Magazin

Fotografie-Blog | News, Technik & Inspiration

Kamera-Tests, Neuheiten und Inspiration fr deine Fotografie! Im Foto Koch Blog findest du aktuelle Themen und Trends rund um die Fotografie und Videoproduktion.

Zum Blog