Meine Bestellungen Meine Rechnungen Paketverfolgung Meine Kundendaten Retouren
Login

Der Artikel wurde auf den
Merkzettel gesetzt

Ihr Warenkorb

Ricoh GR III Street Edition

Direkt nach Hause - keine Versandkosten
Digitalkamera
Artikelnr. 35104
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Ricoh GR III Street Edition
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Ricoh GR III Street Edition
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Ricoh GR III Street Edition
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
  • Ricoh GR III Street Edition Special Limited Kit
  • 24,2 Megapixel
  • APS-C Sensor mit Sensor Shift Shake Reduction
  • 18,3 mm Hochleistungsobjektiv (28 mm KB äquiv.)
  • Hybrid Autofokus
  • schnelle Startzeit von 0,8 Sekunden
  • Bildfolgen bis 4 Bilder/Sekunde
  • individuelle Tastenbelegung
  • kompaktes und hochwertiges Gehäusedesign aus Aluminium-/Magnesiumlegierung
  • mit orange-gelbem Objektivring, abnehmbarem Sucher, Leder-Handschlaufe und Ersatzakku

RICOH GR III Street Edition - limitiertes Special Kit der ultimativen Schnappschuss-Kamera, die mit einem exklusiven Gehäusedesign und passendem Zubehör die Verbundenheit zur Street Photography auf eindrucksvolle Weise verkörpert.

Die GR III steht als das aktuellste Modell der legendären GR-Serie mit einer über 20-jährigen Tradition für höchste Bildqualität und einfachste Handhabung. Mit vielen herausragenden Eigen-schaften und der besonderen Ausstattung hat sich die leistungsstarke Kompaktkamera längst auch als verlässliches Werkzeug in der Street Photography etabliert. Aus diesem Grund stellt RICOH IMAGING jetzt die RICOH GR III Street Edition mit einer aufwändigen Oberflächenveredelung sowie exklusivem Zubehör vor. Das weltweit auf 3.500 Stück limitierte Kit enthält einen auffälligen orange-gelben Objektivring, einen kompakten und abnehmbaren Sucher sowie eine Handschlaufe aus echtem Leder. Diese wurden speziell für das Kit im passenden Design entwickelt. Doch auch ohne den neuen Anstrich und fern ab von der Straße kann sich die GR III sehen lassen. Denn in jeder Situation des Alltags liefert diese Immer-Dabei-Kamera qualitativ hochwertige Bilder.

Das Design der GR III Street Edition ist ein unübersehbares Bekenntnis zur Street Photography und spiegelt gleichzeitig den hohen Anspruch an die Technik im Inneren der Kamera wider.
Um den rauen Asphalt der Straße nachzuempfinden wurde das Kameragehäuse mit einer metallic-grauen Lackierung und einer partiellen Beschichtung veredelt. Ein mehrstufiges Sprühverfahren bewirkt die glatt anmutende und feine Oberflächenstruktur, mit der die Kamera noch besser in der Hand liegt.
Passend dazu wird die GR III Street Edition im Special Limited Kit mit exklusivem Zubehör geliefert. Ein auffälliger Objektivring in der Signalfarbe orange-gelb macht das Sondermodell auf den ersten Blick erkennbar und akzentuiert das einzigartige Design der Kamera. Der weiterhin im Kit enthaltene kompakte und abnehmbare Sucher ist ebenfalls mit der metallic-grauen Oberflächenveredelung des Gehäuses versehen. Auf der Oberseite sind die Nummer 28 als Brennweitenmarkierung sowie die Produktbezeichnung aufgedruckt. Abgerundet wird das Kit mit einer dunkelgrauen Leder-Handschlaufe mit einer orange-gelben Applikation.

Im neuen „Full Press Snap“-Modus* bricht die Kamera den Autofokus-Vorgang ab und fixiert die Scharfstellentfernung des Objektivs auf eine voreingestellte Schnappschuss-Entfernung, sobald der Auslöser ganz heruntergedrückt wird. Diese Funktion kann mit einer Berührung des LCD-Monitors auf der Rückseite ausgelöst werden. So können einmalige Momente mit superschnellen „Point and Shoot“-Aufnahmen eingefangen werden. Ein besonders wichtiger Aspekt in der Street Photography, der die Stärken der GR III weiter unterstreicht. Zur Komplettierung des Gesamtkonzepts wurde für diese Street Edition ein spezieller Abschlussbildschirm mit entsprechend gestaltetem Logo entworfen, das bei Abschalten der Kamera auf einer puristischen Straßenansicht erscheint.
Hinzu kommen natürlich die bewährten Eigenschaften der GR III: Schnelligkeit und übersichtliche Bedienung gepaart mit leistungsstarker Technik und perfekter Bildqualität in einem extrem kompakten und stabilen Gehäuse. Das macht die Kamera zum ultimativen Handwerkszeug für die Reportage- und Schnappschuss-Fotografie.
Mit dem exklusiven Design der Street Edition ist die GR III aber nicht nur ein Must-have für Asphaltcowboys, sondern auch ein funktionales Accessoire für jede Damenhandtasche. Aber so oder so, die GR III ist ein zuverlässiger Begleiter für alle, die ihre Leidenschaft zur Fotografie täglich auf die Straße bringen wollen und dabei viel Wert auf gute Fotos legen.

Weitere Produktmerkmale:
Street Edition Special Limited Kit mit exklusivem Zubehör: orange-gelber Objektivring, abnehmbarer Sucher, Leder-Handschlaufe und Ersatzakku
24,2 Megapixel APS-C Sensor mit Sensor Shift Shake Reduction mit einer Belichtungssicherheit von bis zu 4 Belichtungsstufen, Belichtungsreserve und Tiefpassfiltersimulation, Filtersimulator und Staubreinigungsfunktion
Bildprozessor GR 6 mit Beschleunigereinheit für schnelle Bildverarbeitung
Sensorempfindlichkeit ISO 100 bis 102400
18,3 mm Hochleistungsobjektiv (28 mm KB äquiv.) mit einer Spitzenlichtstärke von F/2,8 und Makrofunktion (ca. 1:3 bei 6-12 cm Entfernung)
Hybrid Autofokus
Schnelle Startzeit von 0,8 Sekunden
Bildfolgen bis 4 Bilder/Sekunde
3-Zoll Monitor mit Touchscreen und geringer Lichtreflektion für gute Bildwiedergabe auch bei direktem Sonnenlicht
Intuitive Kamerasteuerung über viele Tasten und Schalter mit übersichtlicher Menüführung
Individuelle Tastenbelegung
„Image Control“-Funktion für unterschiedliche Filmlooks bei Fotoaufnahmen
Vielfältige Auslösefunktionen (Serienaufnahmen, Mehrfachbelichtung, Intervallaufnahmen, Bracketing, Kamerasteuerung per App)
Kabellose Kommunikation über WLAN und Bluetooth
Vielfältiges Zubehör

24,2 Megapixel APS-C Sensor mit Original Shake Reduction System
Das Herzstück der RICOH GR III ist der 23,5 x 15,6 mm CMOS-Sensor im APS-C-Format, der zur Steigerung der Auflösung ohne Tiefpassfilter konstruiert wurde. Gleichzeitig ist er für einen hohen Tonwertumfang verantwortlich und liefert RAW-Aufnahmen im universellen DNG-Format mit einer Farb-tiefe von 14 Bit.
In Zusammenarbeit mit dem Prozessor, der „GR Engine 6“, und einer Beschleunigereinheit, bietet die GR III eine schnelle Bildverarbeitung und eine Höchstempfindlichkeit von ISO 102400.
Mit diesem Wert unterstreicht die Kamera ihre Eignung als ultimative „Point and Shoot“-Kamera und ermöglicht einzigartige Fotos unter „Available Light“-Bedingungen.
Neben der hohen Empfindlichkeit wird das Fotografieren bei wenig Licht durch die Original PENTAX 3-Achsen Shake Reduction unterstützt. Wie schon in PENTAX Spiegelreflexkameras bewährt, ist hier ein beweglicher Sensor in dem ultrakompakten Kameragehäuse integriert und gibt eine Belichtungssicherheit von bis zu 4 Belichtungsstufen.
Gleichzeitig verfügt die Shake Reduction über eine Tiefpassfilter-Simulation. Bei speziellen Motiven sorgt der zweistufige „AA-Filtersimulator“ durch Mikroschwingungen für die notwendige Unschärfe, um Bilder mit dem unliebsamen Moiré-Effekt zu vermeiden.
Daneben nutzt auch die Sensorreinigungsfunktion diese Mikroschwingungen, um Staubanhaf-tungen vom Sensor zu entfernen.

Hochauflösendes GR-Objektiv
Für das Objektiv der GR III musste das extrem schmale Design in Einklang mit einer außergewöhnlichen Abbildungsleistung gebracht werden. So steht das 18,3 mm Objektiv (28 mm KB äquiv.) mit einer Spitzenlichtstärke von F/2,8 und seiner Konstruktion aus sechs Elementen in vier Gruppen, für eine perfekte Bildqualität.
Durch hochbrechende Glaselemente mit niedriger Dispersion, liefert es die klarsten und schärfsten Bilder in der Geschichte der GR-Serie, während Verzerrungen und Farbfehler auf ein Minimum reduziert werden. Zusätzlich werden Streulicht und Geisterbilder bei Gegenlicht minimiert, um kontrastreiche und hochauflösende Bilder bei einer Vielzahl von Motiven unter unterschiedlichen fotografischen Bedingungen zu liefern.

Digitale Crop-Funktionen für 35 mm (bei einer Auflösung von 15 MP) und 50 mm (bei 7 MP) (Brennweitenangaben äquivalent zu KB-Format), erweitern die Bildgestaltungsmöglichkeiten ge-nauso wie die Option auf ein 1:1 Bildformat (Standard 3:2).
Die Makrofunktion liefert bei einem Abbildungsmaßstab von knapp 1:3 und einem Fokussierbereich zwischen 6 bis 12 Zentimeter hervorragende Bildergebnisse im Nahbereich. Neun Blendenlamellen sorgen für ein natürliches Bokeh mit einer starken Tiefenwirkung.

Schnelle Reaktion der Fokussierung und Auslösung
Gerade eine Schnappschuss-Kamera wie die GR III muss schnell sein. Die besten Motive entstehen spontan. So vergeht beim Einschalten der Kamera kaum eine Sekunde, bis die Kamera aufnahmebereit ist. Für die Scharfstellung arbeitet die GR III mit einem Hybrid AF, einer Kombination aus Kontrast- und Phasenerkennungsautofokus. Dadurch wird bei der Fokussierung nicht nur eine maximale Geschwindigkeit, sondern auch eine hohe Präzision erreicht.
Die sehr kurze Auslöseverzögerung von gerade mal 0,8 Sekunden sorgt dafür, dass auch Motive, die nicht lange stillhalten, perfekt eingefangen werden. Eine Bildfrequenz von 4 Bil-der/Sekunde bietet genügend Power, um das Bild möglicherweise mit dem entscheidenden Nachschuss noch besser einzufangen.

Hochauflösender 3-Zoll LCD-Monitor mit intuitiver Touchscreen-Bedienung
Eine wichtige Aufgabe zur Steuerung und Kontrolle der Kamera und der Aufnahmen übernimmt der 3-Zoll HD-LCD-Monitor mit ca. 1.037.000 Pixeln. Dieser unterstützt die intuitive Kamerasteuerung durch eine Touchscreen-Bedienung auf dem berührungsempfindlichen Kameramonitor. Dabei werden Funktionen, wie beispielsweise die Fokusfeldwahl (auch in Kombination mit direkter Auslösung), die Menüsteuerung oder Bildwiedergabe unterstützt.
Für eine gute Lesbarkeit sorgt eine spezielle Monitorkonstruktion. Mit der bewährten „Air Gapless“-Konstruktion werden durch die Nutzung eines Spezialharzes Reflektionen und Lichtstreuungen minimiert, sodass auch bei direkter Sonneneinstrahlung ein sehr gutes Erkennen des Monitorbildes gewährleistet ist. Wenn das noch nicht reicht, kann die Helligkeit des Monitors individuell angepasst werden.
Die Monitoroberfläche besteht aus einem speziell gehärteten Glas und beugt somit Beschädigungen, etwa durch Kratzer, vor.

Intuitive Kamerasteuerung mit vielen Funktionen
Sobald der Fotograf die Kamera in die Hand nimmt, fühlt er sich mit der Bedienung vertraut. Die erprobte Ergonomie der Schalter und Tasten unterstützt die Handhabung und vermittelt einen sehr „analogen“ Eindruck. Die wichtigsten Funktionen liegen in Griffnähe des Zeigefingers und des Daumens und ermöglichen so eine direkte und schnelle Bedienung mit einer Hand. Dabei können Tasten auch individuell programmiert werden, um bevorzugte Funktionen sofort verfügbar zu haben. Auf dem Einstellrad können neben den üblichen Belichtungsprogrammen auch bis zu drei Voreinstellungen mit Benutzervorgaben abgerufen werden.

Umfangreiche Optionen zur Bildgestaltung
Ein weiteres Grundprinzip der RICOH GR III ist, dass die Bildgestaltung bereits in der Kamera erfolgen kann und ohne weitere Hilfsmittel möglich ist. So bietet die „Image Control“-Funktion die Option auf Vorwahl unterschiedlicher Filmlooks. Hier kann die Wirkung verschiedener Filmtypen, wie bei der analogen Fotografie, simuliert werden. Beispielsweise kann der Fotograf zwischen unterschiedlichen Farb- und Schwarzweißvorgaben oder Umkehrfilm, die optimale Voreinstellung für die Bildgestaltung wählen. Insgesamt stehen 10, sowie 2 frei gestaltbare Voreinstellungen zur Verfügung. Hier können dann ganz individuell z.B. Sättigung, Farbton, Körnigkeit oder Kontrast vorgegeben werden. Und mit der RAW-Entwicklung direkt in der Kamera bleiben alle Optionen zur Bildgestaltung offen.

Unterschiedliche Funktionen zur Aufnahmesteuerung mit kabelloser Kommunikation
Ganz wie eine professionelle SLR-Kamera, bietet auch die GR III viele Möglichkeiten der Aufnahmesteuerung.
Neben Einzelbildern können auch Serienaufnahmen mit bis zu 4 Bilder/Sekunde aufgenommen werden. Darüber hinaus bietet die GR III auch eine Mehrfachbelichtung, Intervallaufnahmen oder Bracketing und damit weitere Möglichkeiten für die kreative Bildgestaltung.
Eine weitere Besonderheit ist die Fernbedienung der Kamera per App. Von der Kameraeinstellung über die Auslösung bis hin zur Bildübertragung, bietet die „Image Sync App“ viele Funktionen der drahtlosen Kamerasteuerung.
Die kabellose Kommunikation zwischen Kamera und Smartphone erfolgt per Bluetooth zur Steuerung der Kamerafunktionen sowie über WLAN zur Übertragung von Bildern.
Durch die Bluetooth-Funktion besteht auch im Ruhemodus eine Verbindung, um beispielsweise schnell GPS-Standortdaten per Smartphone mit den Aufnahmen zu synchronisieren.

Videofunktion in Full-HD
Die RICOH GR III nimmt Full-HD-Videos im Format MPEG 4 auf. Neben den gängigen Frequenzen von 24 und 30 Bilder/Sekunde, können Videos auch mit 60 Bilder/Sekunde aufgenommen werden, um Zeitlupen zu erstellen oder einen schärferen Bildeindruck zu erzeugen.

Kompaktes Gehäusedesign aus Magnesium-/Aluminium-Legierung
Die hier genannten Funktionen und noch viele weitere Details benötigen eine Menge Platz. Trotz Metallchassis, integrierter Sensor Shift Shake Reduction, 3-Zoll Touchscreen und der Kommunikationstechnologie, um nur einige zu nennen, ist es den Ingenieuren gelungen, eine besonders kleine und kompakte Kamera zu konstruieren. Gleichzeitig wurde die Stabilität, bei einem Gewicht von gerade mal 257 g, durch eine Magnesium-/Aluminium-Legierung für das Kameragehäuse gewährleistet.
Somit wurde ein weiterer wichtiger Punkt der Produktphilosophie realisiert. Denn die GR III passt in die Hosentasche und sollte damit nicht nur überall einsatzbereit sein, sondern auch in nahezu jeder Situation Bilder in hochwertiger Qualität liefern - getreu dem Motto: „Die beste Kamera ist die, die ich dabei habe“. Als unauffälliger Begleiter kann die Kamera so in allen Situationen einmalige Schnappschüsse oder Reportage-Fotos einfangen.

Sofort lieferbar.
vorrätig auch im Düsseldorfer Geschäft
UVP* 1.199,-
Sie sparen 32,-
1.167,- Digitalkamera
inkl. MwSt. /

Unsere Empfehlungen für Sie

Ricoh GR III Street Edition

Kurzprofil

  • Ricoh GR III Street Edition Special Limited Kit
  • 24,2 Megapixel
  • APS-C Sensor mit Sensor Shift Shake Reduction
  • 18,3 mm Hochleistungsobjektiv (28 mm KB äquiv.)
  • Hybrid Autofokus
  • schnelle Startzeit von 0,8 Sekunden
  • Bildfolgen bis 4 Bilder/Sekunde
  • individuelle Tastenbelegung
  • kompaktes und hochwertiges Gehäusedesign aus Aluminium-/Magnesiumlegierung
  • mit orange-gelbem Objektivring, abnehmbarem Sucher, Leder-Handschlaufe und Ersatzakku

Produktbeschreibung zu Ricoh GR III Street Edition

RICOH GR III Street Edition - limitiertes Special Kit der ultimativen Schnappschuss-Kamera, die mit einem exklusiven Gehäusedesign und passendem Zubehör die Verbundenheit zur Street Photography auf eindrucksvolle Weise verkörpert.

Die GR III steht als das aktuellste Modell der legendären GR-Serie mit einer über 20-jährigen Tradition für höchste Bildqualität und einfachste Handhabung. Mit vielen herausragenden Eigen-schaften und der besonderen Ausstattung hat sich die leistungsstarke Kompaktkamera längst auch als verlässliches Werkzeug in der Street Photography etabliert. Aus diesem Grund stellt RICOH IMAGING jetzt die RICOH GR III Street Edition mit einer aufwändigen Oberflächenveredelung sowie exklusivem Zubehör vor. Das weltweit auf 3.500 Stück limitierte Kit enthält einen auffälligen orange-gelben Objektivring, einen kompakten und abnehmbaren Sucher sowie eine Handschlaufe aus echtem Leder. Diese wurden speziell für das Kit im passenden Design entwickelt. Doch auch ohne den neuen Anstrich und fern ab von der Straße kann sich die GR III sehen lassen. Denn in jeder Situation des Alltags liefert diese Immer-Dabei-Kamera qualitativ hochwertige Bilder.

Das Design der GR III Street Edition ist ein unübersehbares Bekenntnis zur Street Photography und spiegelt gleichzeitig den hohen Anspruch an die Technik im Inneren der Kamera wider.
Um den rauen Asphalt der Straße nachzuempfinden wurde das Kameragehäuse mit einer metallic-grauen Lackierung und einer partiellen Beschichtung veredelt. Ein mehrstufiges Sprühverfahren bewirkt die glatt anmutende und feine Oberflächenstruktur, mit der die Kamera noch besser in der Hand liegt.
Passend dazu wird die GR III Street Edition im Special Limited Kit mit exklusivem Zubehör geliefert. Ein auffälliger Objektivring in der Signalfarbe orange-gelb macht das Sondermodell auf den ersten Blick erkennbar und akzentuiert das einzigartige Design der Kamera. Der weiterhin im Kit enthaltene kompakte und abnehmbare Sucher ist ebenfalls mit der metallic-grauen Oberflächenveredelung des Gehäuses versehen. Auf der Oberseite sind die Nummer 28 als Brennweitenmarkierung sowie die Produktbezeichnung aufgedruckt. Abgerundet wird das Kit mit einer dunkelgrauen Leder-Handschlaufe mit einer orange-gelben Applikation.

Im neuen „Full Press Snap“-Modus* bricht die Kamera den Autofokus-Vorgang ab und fixiert die Scharfstellentfernung des Objektivs auf eine voreingestellte Schnappschuss-Entfernung, sobald der Auslöser ganz heruntergedrückt wird. Diese Funktion kann mit einer Berührung des LCD-Monitors auf der Rückseite ausgelöst werden. So können einmalige Momente mit superschnellen „Point and Shoot“-Aufnahmen eingefangen werden. Ein besonders wichtiger Aspekt in der Street Photography, der die Stärken der GR III weiter unterstreicht. Zur Komplettierung des Gesamtkonzepts wurde für diese Street Edition ein spezieller Abschlussbildschirm mit entsprechend gestaltetem Logo entworfen, das bei Abschalten der Kamera auf einer puristischen Straßenansicht erscheint.
Hinzu kommen natürlich die bewährten Eigenschaften der GR III: Schnelligkeit und übersichtliche Bedienung gepaart mit leistungsstarker Technik und perfekter Bildqualität in einem extrem kompakten und stabilen Gehäuse. Das macht die Kamera zum ultimativen Handwerkszeug für die Reportage- und Schnappschuss-Fotografie.
Mit dem exklusiven Design der Street Edition ist die GR III aber nicht nur ein Must-have für Asphaltcowboys, sondern auch ein funktionales Accessoire für jede Damenhandtasche. Aber so oder so, die GR III ist ein zuverlässiger Begleiter für alle, die ihre Leidenschaft zur Fotografie täglich auf die Straße bringen wollen und dabei viel Wert auf gute Fotos legen.

Weitere Produktmerkmale:
Street Edition Special Limited Kit mit exklusivem Zubehör: orange-gelber Objektivring, abnehmbarer Sucher, Leder-Handschlaufe und Ersatzakku
24,2 Megapixel APS-C Sensor mit Sensor Shift Shake Reduction mit einer Belichtungssicherheit von bis zu 4 Belichtungsstufen, Belichtungsreserve und Tiefpassfiltersimulation, Filtersimulator und Staubreinigungsfunktion
Bildprozessor GR 6 mit Beschleunigereinheit für schnelle Bildverarbeitung
Sensorempfindlichkeit ISO 100 bis 102400
18,3 mm Hochleistungsobjektiv (28 mm KB äquiv.) mit einer Spitzenlichtstärke von F/2,8 und Makrofunktion (ca. 1:3 bei 6-12 cm Entfernung)
Hybrid Autofokus
Schnelle Startzeit von 0,8 Sekunden
Bildfolgen bis 4 Bilder/Sekunde
3-Zoll Monitor mit Touchscreen und geringer Lichtreflektion für gute Bildwiedergabe auch bei direktem Sonnenlicht
Intuitive Kamerasteuerung über viele Tasten und Schalter mit übersichtlicher Menüführung
Individuelle Tastenbelegung
„Image Control“-Funktion für unterschiedliche Filmlooks bei Fotoaufnahmen
Vielfältige Auslösefunktionen (Serienaufnahmen, Mehrfachbelichtung, Intervallaufnahmen, Bracketing, Kamerasteuerung per App)
Kabellose Kommunikation über WLAN und Bluetooth
Vielfältiges Zubehör

24,2 Megapixel APS-C Sensor mit Original Shake Reduction System
Das Herzstück der RICOH GR III ist der 23,5 x 15,6 mm CMOS-Sensor im APS-C-Format, der zur Steigerung der Auflösung ohne Tiefpassfilter konstruiert wurde. Gleichzeitig ist er für einen hohen Tonwertumfang verantwortlich und liefert RAW-Aufnahmen im universellen DNG-Format mit einer Farb-tiefe von 14 Bit.
In Zusammenarbeit mit dem Prozessor, der „GR Engine 6“, und einer Beschleunigereinheit, bietet die GR III eine schnelle Bildverarbeitung und eine Höchstempfindlichkeit von ISO 102400.
Mit diesem Wert unterstreicht die Kamera ihre Eignung als ultimative „Point and Shoot“-Kamera und ermöglicht einzigartige Fotos unter „Available Light“-Bedingungen.
Neben der hohen Empfindlichkeit wird das Fotografieren bei wenig Licht durch die Original PENTAX 3-Achsen Shake Reduction unterstützt. Wie schon in PENTAX Spiegelreflexkameras bewährt, ist hier ein beweglicher Sensor in dem ultrakompakten Kameragehäuse integriert und gibt eine Belichtungssicherheit von bis zu 4 Belichtungsstufen.
Gleichzeitig verfügt die Shake Reduction über eine Tiefpassfilter-Simulation. Bei speziellen Motiven sorgt der zweistufige „AA-Filtersimulator“ durch Mikroschwingungen für die notwendige Unschärfe, um Bilder mit dem unliebsamen Moiré-Effekt zu vermeiden.
Daneben nutzt auch die Sensorreinigungsfunktion diese Mikroschwingungen, um Staubanhaf-tungen vom Sensor zu entfernen.

Hochauflösendes GR-Objektiv
Für das Objektiv der GR III musste das extrem schmale Design in Einklang mit einer außergewöhnlichen Abbildungsleistung gebracht werden. So steht das 18,3 mm Objektiv (28 mm KB äquiv.) mit einer Spitzenlichtstärke von F/2,8 und seiner Konstruktion aus sechs Elementen in vier Gruppen, für eine perfekte Bildqualität.
Durch hochbrechende Glaselemente mit niedriger Dispersion, liefert es die klarsten und schärfsten Bilder in der Geschichte der GR-Serie, während Verzerrungen und Farbfehler auf ein Minimum reduziert werden. Zusätzlich werden Streulicht und Geisterbilder bei Gegenlicht minimiert, um kontrastreiche und hochauflösende Bilder bei einer Vielzahl von Motiven unter unterschiedlichen fotografischen Bedingungen zu liefern.

Digitale Crop-Funktionen für 35 mm (bei einer Auflösung von 15 MP) und 50 mm (bei 7 MP) (Brennweitenangaben äquivalent zu KB-Format), erweitern die Bildgestaltungsmöglichkeiten ge-nauso wie die Option auf ein 1:1 Bildformat (Standard 3:2).
Die Makrofunktion liefert bei einem Abbildungsmaßstab von knapp 1:3 und einem Fokussierbereich zwischen 6 bis 12 Zentimeter hervorragende Bildergebnisse im Nahbereich. Neun Blendenlamellen sorgen für ein natürliches Bokeh mit einer starken Tiefenwirkung.

Schnelle Reaktion der Fokussierung und Auslösung
Gerade eine Schnappschuss-Kamera wie die GR III muss schnell sein. Die besten Motive entstehen spontan. So vergeht beim Einschalten der Kamera kaum eine Sekunde, bis die Kamera aufnahmebereit ist. Für die Scharfstellung arbeitet die GR III mit einem Hybrid AF, einer Kombination aus Kontrast- und Phasenerkennungsautofokus. Dadurch wird bei der Fokussierung nicht nur eine maximale Geschwindigkeit, sondern auch eine hohe Präzision erreicht.
Die sehr kurze Auslöseverzögerung von gerade mal 0,8 Sekunden sorgt dafür, dass auch Motive, die nicht lange stillhalten, perfekt eingefangen werden. Eine Bildfrequenz von 4 Bil-der/Sekunde bietet genügend Power, um das Bild möglicherweise mit dem entscheidenden Nachschuss noch besser einzufangen.

Hochauflösender 3-Zoll LCD-Monitor mit intuitiver Touchscreen-Bedienung
Eine wichtige Aufgabe zur Steuerung und Kontrolle der Kamera und der Aufnahmen übernimmt der 3-Zoll HD-LCD-Monitor mit ca. 1.037.000 Pixeln. Dieser unterstützt die intuitive Kamerasteuerung durch eine Touchscreen-Bedienung auf dem berührungsempfindlichen Kameramonitor. Dabei werden Funktionen, wie beispielsweise die Fokusfeldwahl (auch in Kombination mit direkter Auslösung), die Menüsteuerung oder Bildwiedergabe unterstützt.
Für eine gute Lesbarkeit sorgt eine spezielle Monitorkonstruktion. Mit der bewährten „Air Gapless“-Konstruktion werden durch die Nutzung eines Spezialharzes Reflektionen und Lichtstreuungen minimiert, sodass auch bei direkter Sonneneinstrahlung ein sehr gutes Erkennen des Monitorbildes gewährleistet ist. Wenn das noch nicht reicht, kann die Helligkeit des Monitors individuell angepasst werden.
Die Monitoroberfläche besteht aus einem speziell gehärteten Glas und beugt somit Beschädigungen, etwa durch Kratzer, vor.

Intuitive Kamerasteuerung mit vielen Funktionen
Sobald der Fotograf die Kamera in die Hand nimmt, fühlt er sich mit der Bedienung vertraut. Die erprobte Ergonomie der Schalter und Tasten unterstützt die Handhabung und vermittelt einen sehr „analogen“ Eindruck. Die wichtigsten Funktionen liegen in Griffnähe des Zeigefingers und des Daumens und ermöglichen so eine direkte und schnelle Bedienung mit einer Hand. Dabei können Tasten auch individuell programmiert werden, um bevorzugte Funktionen sofort verfügbar zu haben. Auf dem Einstellrad können neben den üblichen Belichtungsprogrammen auch bis zu drei Voreinstellungen mit Benutzervorgaben abgerufen werden.

Umfangreiche Optionen zur Bildgestaltung
Ein weiteres Grundprinzip der RICOH GR III ist, dass die Bildgestaltung bereits in der Kamera erfolgen kann und ohne weitere Hilfsmittel möglich ist. So bietet die „Image Control“-Funktion die Option auf Vorwahl unterschiedlicher Filmlooks. Hier kann die Wirkung verschiedener Filmtypen, wie bei der analogen Fotografie, simuliert werden. Beispielsweise kann der Fotograf zwischen unterschiedlichen Farb- und Schwarzweißvorgaben oder Umkehrfilm, die optimale Voreinstellung für die Bildgestaltung wählen. Insgesamt stehen 10, sowie 2 frei gestaltbare Voreinstellungen zur Verfügung. Hier können dann ganz individuell z.B. Sättigung, Farbton, Körnigkeit oder Kontrast vorgegeben werden. Und mit der RAW-Entwicklung direkt in der Kamera bleiben alle Optionen zur Bildgestaltung offen.

Unterschiedliche Funktionen zur Aufnahmesteuerung mit kabelloser Kommunikation
Ganz wie eine professionelle SLR-Kamera, bietet auch die GR III viele Möglichkeiten der Aufnahmesteuerung.
Neben Einzelbildern können auch Serienaufnahmen mit bis zu 4 Bilder/Sekunde aufgenommen werden. Darüber hinaus bietet die GR III auch eine Mehrfachbelichtung, Intervallaufnahmen oder Bracketing und damit weitere Möglichkeiten für die kreative Bildgestaltung.
Eine weitere Besonderheit ist die Fernbedienung der Kamera per App. Von der Kameraeinstellung über die Auslösung bis hin zur Bildübertragung, bietet die „Image Sync App“ viele Funktionen der drahtlosen Kamerasteuerung.
Die kabellose Kommunikation zwischen Kamera und Smartphone erfolgt per Bluetooth zur Steuerung der Kamerafunktionen sowie über WLAN zur Übertragung von Bildern.
Durch die Bluetooth-Funktion besteht auch im Ruhemodus eine Verbindung, um beispielsweise schnell GPS-Standortdaten per Smartphone mit den Aufnahmen zu synchronisieren.

Videofunktion in Full-HD
Die RICOH GR III nimmt Full-HD-Videos im Format MPEG 4 auf. Neben den gängigen Frequenzen von 24 und 30 Bilder/Sekunde, können Videos auch mit 60 Bilder/Sekunde aufgenommen werden, um Zeitlupen zu erstellen oder einen schärferen Bildeindruck zu erzeugen.

Kompaktes Gehäusedesign aus Magnesium-/Aluminium-Legierung
Die hier genannten Funktionen und noch viele weitere Details benötigen eine Menge Platz. Trotz Metallchassis, integrierter Sensor Shift Shake Reduction, 3-Zoll Touchscreen und der Kommunikationstechnologie, um nur einige zu nennen, ist es den Ingenieuren gelungen, eine besonders kleine und kompakte Kamera zu konstruieren. Gleichzeitig wurde die Stabilität, bei einem Gewicht von gerade mal 257 g, durch eine Magnesium-/Aluminium-Legierung für das Kameragehäuse gewährleistet.
Somit wurde ein weiterer wichtiger Punkt der Produktphilosophie realisiert. Denn die GR III passt in die Hosentasche und sollte damit nicht nur überall einsatzbereit sein, sondern auch in nahezu jeder Situation Bilder in hochwertiger Qualität liefern - getreu dem Motto: „Die beste Kamera ist die, die ich dabei habe“. Als unauffälliger Begleiter kann die Kamera so in allen Situationen einmalige Schnappschüsse oder Reportage-Fotos einfangen.

Ricoh GR III Street Edition

Bildsensor
Sensor Auflösung
24,2 Megapixel
Sensorgröße (Typ)
APS-C/DX
Sensorgröße (Maße)
23,5 x 15,6 mm
Sensor-Typ
CMOS
Optik
Brennweite
18,3 mm
Brennweite (auf KB umgerechnet)
28 mm
optischer Zoom
1 fach
Lichtstärke f/
2,8
Weitwinkel (auf KB umgerechnet)
28 mm
Autofokus
ja
Technik
Belichtungsmessung
Mehrfeld-, Mittenbetont-, Spotmessung
Belichtungsautomatik
Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik + Manuell
Blitz
Blitzschuh
Konnektivität
Bluetooth
USB
WiFi
RAW-Format
ja
maximale Video-Auflösung
Full-HD-Video (1920 x 1080 Pixel)
ISO-Empfindlichkeit
100 - 102.400
Speicher
Speichersystem
SD Karten-Slot
Speicherkartentyp
SD, SDHC, SDXC
Ausstattung
Displaygröße ca.
7,62 cm
Display beweglich
nein
Touchscreen
ja
Bildstabilisator
ja
optischer/elektronischer Sucher
ohne Angabe
Abmessungen und Gewicht
Außenmaße B x H x T ca.
109,4 x 61,9 x 33,2 mm
Gewicht ca.
227 g
Sonstiges
Farbton
grau-silber
Akku-/Batterie-Typ
Ricoh DB-110
Lieferumfang
Im Lieferumfang
orange-gelber Objektivring, abnehmbarer Sucher, Leder-Handschlaufe und Ersatzakku
EAN und KAN
EAN
0027075402386
KAN
106100

Auch interessant

Fotografie-Blog | News, Technik & Inspiration

Kamera-Tests, Neuheiten und Inspiration für deine Fotografie! Im Foto Koch Blog findest du aktuelle Themen und Trends rund um die Fotografie und Videoproduktion.

Zum Blog

Streetfotografie mit der Ricoh GRIII

Bei der Streetfotografie ist der Gestaltungsspielraum enorm groß und fotografische Fehler werden eher verziehen. In diesem Artikel lest ihr einige Tipps zur Streetfotografie mit der neuen Ricoh GRIII.

jetzt lesen

Top 5 Reisekameras

Sommerzeit ist Reisezeit! Zumindest die meisten fahren in den Sommermonaten in den Urlaub und laufen dabei zu fotografischen Höchstleistungen auf, denn dort haben sie die Kamera stets schussbereit. Aus gutem Grund, bekommt man doch so viele Motive in kurzer Zeit vor die Linse wie sonst nie. Welche Kamera man mitnimmt, ist meist aber eine sehr schwierige und immer individuelle Frage.

jetzt lesen

Workshops & Co.

Bringe deine Fotografie auf die nächste Stufe!

Jetzt buchen