Ihr Warenkorb

FOTOTAGE & Messe Deals: 21.-22. Juni | Jetzt informieren

Sigma 70-200mm f/2.8 DG DN OS | Sport Sony FE-Mount

Direkt nach Hause - keine Versandkosten
Objektiv für Systemkameras - Vollformat
Artikelnr. 65077
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Sigma 70-200mm f/2.8 DG DN OS | Sport  Sony  FE-Mount
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Sigma 70-200mm f/2.8 DG DN OS | Sport  Sony  FE-Mount
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Sigma 70-200mm f/2.8 DG DN OS | Sport  Sony  FE-Mount
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
  • Sigma 70-200mm f/2,8 DG DN OS | Sports
  • geeignet für spiegellose Vollformatkameras
  • ausdrucksstarke Abbildungsmöglichkeiten
  • High-Speed-Autofokus HLA (High-Response-Linear-Actuator)
  • optischer Stabilisator („OS2“-Algorithmus)
  • Staub- und spritzwassergeschützte Konstruktion
  • Anschluss: Sony FE-Mount

Das SIGMA 70-200mm F2.8 DG DN OS | Sports ist ein lichtstarkes Tele-Zoom-Objektiv für spiegellose Vollformatkameras.
Neben den ausdrucksstarken Abbildungsmöglichkeiten, dank des neuesten optischen Designs, bietet das Objektiv ein hohes Maß an Leistung und Funktionen, was die Erwartungen von Profis sowohl bei Fotos als auch bei Videos erfüllt. So gehört ein High-Speed-Autofokus HLA (High-Response-Linear-Actuator), ein optischer Stabilisator mit dem neuesten „OS2“-Algorithmus und die hervorragende Wetterbeständigkeit der SIGMA Sports-Produktlinie zur Ausstattung des Objektivs.

Das 70-200mm F2,8 DG DN OS | Sports ist unser neues Zoom-Flaggschiff.
Dank seiner durchgehenden Lichtstärke von F2,8 bietet es maximale Flexibilität bei allen Lichtsituationen. Der High-Speed-Autofokus mit neuem dualen HLA-Antrieb sorgt für eine hohe Trefferquote auch bei bewegten Motiven. Durch den neuen OS2-Algorithmus erhöht sich der Spielraum der optischen Stabilisierung auf bis zu 7,5 Stufen*. Diese Features sorgen auch unter schwierigen Bedingungen für professionelle Ergebnisse mit konstant höchster Abbildungsleistung.

Dabei bleibt das Objektiv kompakt und mobil, ist also ideal, um immer dabei zu sein. Sein Staub- und Spritzwasserschutz und die Konstruktion als Innenzoom sorgen für höchste Widerstandsfähigkeit im täglichen Einsatz. Die Ausstattung mit "de-klickbaren" Blendenring, Schalter für Customer-Funktionen und neu konstruierter Stativschelle lässt keine Wünsche offen.
Basierend auf den CIPA-Standard (gemessen bei 70 mm und 200 mm mit einem 35-mm-Vollformat-Bildsensor)

Das moderne optische und mechanische Design führt zu einem deutlich kleineren und leichteren Gehäuse des SIGMA 70-200mm F2,8 DG DN OS | Sports im Vergleich zum SIGMA 70-200mm F2,8 DG OS HSM | Sports. Damit trägt es dem Trend zu kompakten und mobilen Ausrüstung Rechnung. Dabei bleibt die gewohnt hohe Verarbeitungsqualität nicht auf der Strecke. Dank des Einsatzes unterschiedlicher Materialien wie Magnesium, CFK*1 oder TSC*2 wird eine hohe Robustheit gewährleistet. Dies trifft auch auf die Bedienelemente wie Schalter und Ringe zu. Hier wurde zusätzlich noch auf eine hervorragende Haptik und Bedienbarkeit geachtet.

*1
CFK (kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff), ein leichtes, aber stabiles Material, das unter anderem für die Innen- und Außenausstattung von Flugzeugen verwendet wird.
*2
TSC (Thermally Stable Composite) ist eine Art Polycarbonat mit einer Wärmeausdehnungsrate ähnlich der von Aluminium. Es weist eine hohe Ähnlichkeit mit Metallteilen auf, was zu einer qualitativ hochwertigen Produktherstellung beiträgt.

Innenzoom-Mechanik
Beim SIGMA 70-200mm F2,8 DG DN OS | Sports wird die Brennweitenverstellung durch eine Zoommechanik im Inneren des Objektivs ausgeführt. So ändert sich die Gesamtlänge des Objektivs beim Zoomen nicht und es kann weniger Staub und Feuchtigkeit ins Innere des Objektivs gelangen. Auch beim Fotografieren aus der Hand oder beim Einsatz auf einem Gimbal ist die gleichbleibende Baulänge von Vorteil.

Witterungsbeständig wie alle Sports-Objektive
Wie alle Objektive der Sports-Linie ist auch das SIGMA 70-200mm F2,8 DG DN OS | Sports gegen das Eindringen von Staub- und Spritzwasser geschützt*. Bajonett, Bedienringe, Schalter sowie Tubusverbindungen sind abgedichtet und geschützt. Außerdem ist die Frontlinse des Objektivs mit einer wasser- und ölabweisenden Beschichtung versehen, um die Reinigung zu erleichtern.

* Das Gehäuse ist staub- und spritzwassergeschützt, aber nicht wasserdicht. Achten Sie darauf, dass das Objektiv nicht mit einer großen Menge Wasser in Berührung kommt. Wasser im Inneren des Objektivs kann größere Schäden verursachen und das Objektiv sogar irreparabel beschädigen.

Objektiveigenschaften:
DG Objektive
SIGMAs DG-Objektive sind für den anspruchsvollen Einsatz an Digitalkameras mit Sensoren bis zum Format 24x36mm (umgangssprachlich Vollformat genannt) konzipiert. Durch den Einsatz modernster Vergütungsverfahren werden Geisterbilder durch Reflexionen an der Sensoroberfläche erfolgreich eliminiert und zugleich eine ausgewogene Farbbalance und überragende optische Leistung erreicht.
Da diese Objektive auch das analoge Filmformat 24x36mm ausleuchten, ist ihr Einsatz auch an einigen geeigneten Analogkameras möglich, was wir Sie allerdings bitten, im Einzelfall bei uns zu erfragen.

DN Objektive
Hochleistungs-Objektive, die ausschließlich für spiegellose Wechselobjektiv-Kameras entwickelt wurden. Die neueste Technologie in der Objektiventwicklung gewährleistet eine hohe optische Leistung, eine kompakte Bauweise und leisen Autofokus. Die hervorragende Telezentrie garantiert scharfe und hochauflösende Bildqualität über die gesamte Bildebene.

Optischer Stabilisator (OS)
Sensoren im Objektiv erkennen Kamerabewegungen, die zu einer Verwacklungsunschärfe im Bild führen können und im Zusammenspiel mit einem beweglich aufgehängten Linsenelement werden diese Bewegungen kompensiert. Folglich werden Ihre fotografischen Möglichkeiten bei Freihandaufnahmen in erheblichem Umfang gesteigert. Stabilisierte Objektive ermöglichen es Ihnen, 3 - 4 Belichtungsstufen länger als üblich verwacklungsfrei aus der Hand zu fotografieren. An Kameramodelle, die bereits mit einem Stabilisator ausgestattet sind, haben Sie die Wahl, ob Sie den Stabilisator der Kamera oder den des Objektivs einsetzen. Stabilisatoren im Objektiv bringen allerdings immer den Vorteil, dass Ihnen diese zusätzlich ein stabilisiertes Sucherbild liefern. Einer genauen Beurteilung des Bildes und einem exakten Einsatz des Fokus steht somit nichts mehr im Wege.

ASP
Normalerweise werden randnahe Strahlen beim Passieren einer Linse stärker zur Mitte hin gebrochen, als achsennahe Lichtstrahlen. Daher können Bilder, die mit einem unkorrigierten System aufgenommen werden, zum Rand hin unscharf werden. Die asphärische Korrektur eines optischen Systems behebt nun zahlreiche Abbildungsfehler auf einmal. Die Schärfe wird über das gesamte Bildfeld erreicht, die Verzeichnung wird auf ein Minimum reduziert und das Objektiv kann aufgrund unserer fortschrittlichen Korrekturmethoden kleiner und leichter hergestellt werden. Nahezu alle unsere Objektive sind mit mindestens einem asphärischen Linsenelement ausgestattet.

Innenfokussierung (IF)
Bei innenfokussierten Objektiven werden zwecks Scharfstellung nur eine oder mehrere Linsengruppen im Inneren des Objektivs bewegt. Dadurch ergeben sich wie bei Rear-Fokus-Objektiven vielerlei Vorteile: Die Innenfokussierung sorgt für ein schnelleres und leiseres Fokussieren. Bei IF-Objektiven bleibt die Baulänge des Objektivs während der Scharfstellung konstant und die Frontlinse rotiert nicht, was Ihnen den bequemen Einsatz von Polfiltern und einer tulpenförmigen Gegenlichtblende erlaubt. Da die Baulänge des Objektivs während der Scharfstellung konstant bleibt, findet bei diesem System keine merkliche Gewichtsverlagerung beim Scharfstellen statt. Dadurch ist das Objektiv zu jedem Zeitpunkt gut ausbalanciert

Beratungstermin buchen

Beratungstermin buchen

weitere Informationen
Niedriger Bestand. 
 Artikel könnte knapp werden.
Anschluss: Sony FE-Mount
Sofort lieferbar.
Abholung am gleichen Tag im Düsseldorfer Geschäft
1.699,- Objektiv für Systemkameras - Vollformat
versandkostenfrei ab 39,-
inkl. MwSt. /

Das Nummer 1 Bildbearbeitungstool
Nur 199,- statt 349,-

14 Tage kostenloser Rückversand.
Versandkostenfrei ab 39,- Innerhalb Deutschlands

Unsere Empfehlungen für Sie

Sigma 70-200mm f/2.8 DG DN OS | Sport Sony FE-Mount

Kurzprofil

  • Sigma 70-200mm f/2,8 DG DN OS | Sports
  • geeignet für spiegellose Vollformatkameras
  • ausdrucksstarke Abbildungsmöglichkeiten
  • High-Speed-Autofokus HLA (High-Response-Linear-Actuator)
  • optischer Stabilisator („OS2“-Algorithmus)
  • Staub- und spritzwassergeschützte Konstruktion
  • Anschluss: Sony FE-Mount

Produktbeschreibung zu Sigma 70-200mm f/2.8 DG DN OS | Sport Sony FE-Mount

Das SIGMA 70-200mm F2.8 DG DN OS | Sports ist ein lichtstarkes Tele-Zoom-Objektiv für spiegellose Vollformatkameras.
Neben den ausdrucksstarken Abbildungsmöglichkeiten, dank des neuesten optischen Designs, bietet das Objektiv ein hohes Maß an Leistung und Funktionen, was die Erwartungen von Profis sowohl bei Fotos als auch bei Videos erfüllt. So gehört ein High-Speed-Autofokus HLA (High-Response-Linear-Actuator), ein optischer Stabilisator mit dem neuesten „OS2“-Algorithmus und die hervorragende Wetterbeständigkeit der SIGMA Sports-Produktlinie zur Ausstattung des Objektivs.

Das 70-200mm F2,8 DG DN OS | Sports ist unser neues Zoom-Flaggschiff.
Dank seiner durchgehenden Lichtstärke von F2,8 bietet es maximale Flexibilität bei allen Lichtsituationen. Der High-Speed-Autofokus mit neuem dualen HLA-Antrieb sorgt für eine hohe Trefferquote auch bei bewegten Motiven. Durch den neuen OS2-Algorithmus erhöht sich der Spielraum der optischen Stabilisierung auf bis zu 7,5 Stufen*. Diese Features sorgen auch unter schwierigen Bedingungen für professionelle Ergebnisse mit konstant höchster Abbildungsleistung.

Dabei bleibt das Objektiv kompakt und mobil, ist also ideal, um immer dabei zu sein. Sein Staub- und Spritzwasserschutz und die Konstruktion als Innenzoom sorgen für höchste Widerstandsfähigkeit im täglichen Einsatz. Die Ausstattung mit "de-klickbaren" Blendenring, Schalter für Customer-Funktionen und neu konstruierter Stativschelle lässt keine Wünsche offen.
Basierend auf den CIPA-Standard (gemessen bei 70 mm und 200 mm mit einem 35-mm-Vollformat-Bildsensor)

Das moderne optische und mechanische Design führt zu einem deutlich kleineren und leichteren Gehäuse des SIGMA 70-200mm F2,8 DG DN OS | Sports im Vergleich zum SIGMA 70-200mm F2,8 DG OS HSM | Sports. Damit trägt es dem Trend zu kompakten und mobilen Ausrüstung Rechnung. Dabei bleibt die gewohnt hohe Verarbeitungsqualität nicht auf der Strecke. Dank des Einsatzes unterschiedlicher Materialien wie Magnesium, CFK*1 oder TSC*2 wird eine hohe Robustheit gewährleistet. Dies trifft auch auf die Bedienelemente wie Schalter und Ringe zu. Hier wurde zusätzlich noch auf eine hervorragende Haptik und Bedienbarkeit geachtet.

*1
CFK (kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff), ein leichtes, aber stabiles Material, das unter anderem für die Innen- und Außenausstattung von Flugzeugen verwendet wird.
*2
TSC (Thermally Stable Composite) ist eine Art Polycarbonat mit einer Wärmeausdehnungsrate ähnlich der von Aluminium. Es weist eine hohe Ähnlichkeit mit Metallteilen auf, was zu einer qualitativ hochwertigen Produktherstellung beiträgt.

Innenzoom-Mechanik
Beim SIGMA 70-200mm F2,8 DG DN OS | Sports wird die Brennweitenverstellung durch eine Zoommechanik im Inneren des Objektivs ausgeführt. So ändert sich die Gesamtlänge des Objektivs beim Zoomen nicht und es kann weniger Staub und Feuchtigkeit ins Innere des Objektivs gelangen. Auch beim Fotografieren aus der Hand oder beim Einsatz auf einem Gimbal ist die gleichbleibende Baulänge von Vorteil.

Witterungsbeständig wie alle Sports-Objektive
Wie alle Objektive der Sports-Linie ist auch das SIGMA 70-200mm F2,8 DG DN OS | Sports gegen das Eindringen von Staub- und Spritzwasser geschützt*. Bajonett, Bedienringe, Schalter sowie Tubusverbindungen sind abgedichtet und geschützt. Außerdem ist die Frontlinse des Objektivs mit einer wasser- und ölabweisenden Beschichtung versehen, um die Reinigung zu erleichtern.

* Das Gehäuse ist staub- und spritzwassergeschützt, aber nicht wasserdicht. Achten Sie darauf, dass das Objektiv nicht mit einer großen Menge Wasser in Berührung kommt. Wasser im Inneren des Objektivs kann größere Schäden verursachen und das Objektiv sogar irreparabel beschädigen.

Objektiveigenschaften:
DG Objektive
SIGMAs DG-Objektive sind für den anspruchsvollen Einsatz an Digitalkameras mit Sensoren bis zum Format 24x36mm (umgangssprachlich Vollformat genannt) konzipiert. Durch den Einsatz modernster Vergütungsverfahren werden Geisterbilder durch Reflexionen an der Sensoroberfläche erfolgreich eliminiert und zugleich eine ausgewogene Farbbalance und überragende optische Leistung erreicht.
Da diese Objektive auch das analoge Filmformat 24x36mm ausleuchten, ist ihr Einsatz auch an einigen geeigneten Analogkameras möglich, was wir Sie allerdings bitten, im Einzelfall bei uns zu erfragen.

DN Objektive
Hochleistungs-Objektive, die ausschließlich für spiegellose Wechselobjektiv-Kameras entwickelt wurden. Die neueste Technologie in der Objektiventwicklung gewährleistet eine hohe optische Leistung, eine kompakte Bauweise und leisen Autofokus. Die hervorragende Telezentrie garantiert scharfe und hochauflösende Bildqualität über die gesamte Bildebene.

Optischer Stabilisator (OS)
Sensoren im Objektiv erkennen Kamerabewegungen, die zu einer Verwacklungsunschärfe im Bild führen können und im Zusammenspiel mit einem beweglich aufgehängten Linsenelement werden diese Bewegungen kompensiert. Folglich werden Ihre fotografischen Möglichkeiten bei Freihandaufnahmen in erheblichem Umfang gesteigert. Stabilisierte Objektive ermöglichen es Ihnen, 3 - 4 Belichtungsstufen länger als üblich verwacklungsfrei aus der Hand zu fotografieren. An Kameramodelle, die bereits mit einem Stabilisator ausgestattet sind, haben Sie die Wahl, ob Sie den Stabilisator der Kamera oder den des Objektivs einsetzen. Stabilisatoren im Objektiv bringen allerdings immer den Vorteil, dass Ihnen diese zusätzlich ein stabilisiertes Sucherbild liefern. Einer genauen Beurteilung des Bildes und einem exakten Einsatz des Fokus steht somit nichts mehr im Wege.

ASP
Normalerweise werden randnahe Strahlen beim Passieren einer Linse stärker zur Mitte hin gebrochen, als achsennahe Lichtstrahlen. Daher können Bilder, die mit einem unkorrigierten System aufgenommen werden, zum Rand hin unscharf werden. Die asphärische Korrektur eines optischen Systems behebt nun zahlreiche Abbildungsfehler auf einmal. Die Schärfe wird über das gesamte Bildfeld erreicht, die Verzeichnung wird auf ein Minimum reduziert und das Objektiv kann aufgrund unserer fortschrittlichen Korrekturmethoden kleiner und leichter hergestellt werden. Nahezu alle unsere Objektive sind mit mindestens einem asphärischen Linsenelement ausgestattet.

Innenfokussierung (IF)
Bei innenfokussierten Objektiven werden zwecks Scharfstellung nur eine oder mehrere Linsengruppen im Inneren des Objektivs bewegt. Dadurch ergeben sich wie bei Rear-Fokus-Objektiven vielerlei Vorteile: Die Innenfokussierung sorgt für ein schnelleres und leiseres Fokussieren. Bei IF-Objektiven bleibt die Baulänge des Objektivs während der Scharfstellung konstant und die Frontlinse rotiert nicht, was Ihnen den bequemen Einsatz von Polfiltern und einer tulpenförmigen Gegenlichtblende erlaubt. Da die Baulänge des Objektivs während der Scharfstellung konstant bleibt, findet bei diesem System keine merkliche Gewichtsverlagerung beim Scharfstellen statt. Dadurch ist das Objektiv zu jedem Zeitpunkt gut ausbalanciert

Blog Beiträge

Hands On des neuen Sigma 70-200mm F2,8 DG DN OS S

Sigma setzt mit dem 70-200 f/2.8 eine starke Konkurrenz zu Objektiven von Sony und Panasonic. Der attraktive Preis von 1.699€ UVP macht das Sigma zu einer überlegenswerten Alternative, besonders im Vergleich zum 70-200 2.8 von Panasonic und Sonys neuem G-Master, das deutlich teurer ist.

jetzt ansehen

Sigma 70-200mm f/2.8 DG DN OS | Sport Sony FE-Mount

Optik
Brennweite
70-200 mm
optischer Zoom
2.85 fach
Lichtstärke f/
2.8- f
Naheinstellung
1 m
max. Abbildungsmaßstab
1:5.2
Objektivtyp
Teleobjektiv
Zoomobjektiv
Innenfokussierung
ja
Autofokus
ja
Technik
geeignet für
Systemkamera
Vollformat
Objektiv-Anschluss
Sony FE-Mount
Ausstattung
Filtergewinde
77 mm
Bildstabilisator
ja
Bildstabilisator-Art
Optischer Stabilisator (OS)
Abmessungen und Gewicht
Länge ca.
207 mm
Durchmesser ca.
90.6 mm
Gewicht ca.
1335 g
Sonstiges
Farbton
schwarz
Spritzwasserschutz
ja
Lieferumfang
Im Lieferumfang
Gegenlichtblende (LH860-01), Frontdeckel (LCF-77 III), Rückdeckel (LCR II), Stativschellenfuß (TS-151) und Tasche
EAN und KAN KAN
EAN
085126591656
KAN
591965

Garantieinformationen

1 Jahr Hersteller Garantie
Die SIGMA (Deutschland) GmbH, Carl-Zeiss-Str. 10/2, 63322 Rödermark gewährt Ihnen ein Jahr Hersteller Garantie, die mit dem Tag des Rechnungsdatums beginnt.

Ihre gesetzliche Gewährleistungsansprüche sind davon nicht berührt.
Weitere Informationen zur Hersteller Garantie finden Sie hier.

Auch interessant

Hands on: Sigma 28-45mm f/1.8 DG DN Art

Mit dem neuen 28-45mm f/1.8 DG DN ART hat Sigma ein lichtstarkes Zoom-Objektiv für spiegellose Vollformat-Kameras konzipiert. Was dieses Objektiv so alles kann und für wen es vor allem interessant sein könnte, erfährst du in diesem Blogbeitrag

jetzt lesen

Hands On: Sigma 24-70mm F2,8 DG DN II ART - Der neue Standardzoom

Aktuell folgen viele Neuheiten aufeinander, mit der Lumix S9 wurde am selben Tag auch das Sigma 24-70 DG DN II vorgestellt, wir hatten die Chance es auch einmal für den L-Mount zu verwenden, wir haben also mal wieder ein kleines Shooting organisiert und mit der S5IIX einige Fotos gemacht.

Jetzt Informieren

Kamera Basics #22 — Was sind chromatische Aberrationen?

Wir haben bisher bereits so viele technische Blogartikel gebracht rund um die Basics der Fotografie und Videografie, doch haben wir bisher noch nicht über einen der bekanntesten optischen Fehler (Abbildungsfehler) gesprochen, den chromatischen Aberrationen.

Jetzt lesen

Kamera Basics #21: Einstieg in die Sportfotografie

Wir sagen selbstbewusst, dass dieser Beitrag einer der besten für die Sportfotografie überhaupt ist. Wir versuchen in dem Ratgeber auch auf die verschiedenen Equipmententscheidungen einzugehen und wie man die perfekten Einstellungen findet.

Jetzt lesen

Sigma Cashback

Nutze die aktuelle SIGMA Cashback Aktion und sicher dir beim Kauf von ausgewählten SIGMA-Objektiven bis zu 200,- Euro Cashback.

Jetzt sichern

Hands On: Sigma 500mm DG DN S

Olympia steht vor der Tür! Das heißt, wir können gespannt sein, was für Linsen dieses Jahr erscheinen werden! Mit dieser äußerst kompakten Vollformat Telefestbrennweite mit sagenhaften 500mm kommt ein erster Bolide auf den Markt für Sony Fe und L-Mount.

Jetzt Informieren

Ratgeber für die Mond Fotografie

Um unseren Erdnahen Himmelstrabanten gibt es nicht nur einige Mythen und Erzählungen aus den vergangenen Jahren, nein er ist auch mehr denn je im Fokus der Astronomen, Wissenschaftler und Co. Wir wollen dir in diesem Beitrag einmal die besten Tipps zum Equipment und den Einstellungen für das perfekte Foto vom Mond.

Jetzt lesen

Kamera Basics #19: Tilt Shift Objektiven und der Effekt erklärt

Der Tilt Shift Effekt ist für viele Fotografen sicherlich ein alter Schuh, doch ist dieser Effekt sehr interessant zu betrachten, denn er findet sich in vielen Facetten der Fotografie wieder, so ist die Verwendung von Tilt Shift Optiken nicht nur in der Architekturfotografie zuhause.

Jetzt lesen