Sony Alpha 6400 (ILCE-6400) schwarz

CSC Gehäuse
Artikelnr. 19659
  • Sony Alpha 6400
  • APS-C E-Mount-Kamera
  • verbesserter Autofokus mit „Real-Time Augenautofokus“ und „Real-Time Tracking“ mit 0,02 Sek Reaktionszeit
  • 84% AF-Sensorabdeckung durch 425 Phasen- und Kontrast-Autofokuspunkte
  • 11 Serienbilder mit Nachführ-Autofokus
  • 180° neigbarer Touchscreen
  • 4K Video mit schnellem Hybrid Autofokus auf höchstem Niveau

Die besten Momente festhalten
Die α6400 ist kompakt und leicht und dabei schnell und mit Funktionen aus dem Vollformatbereich ausgestattet. Ob Foto- oder Filmaufnahmen, kreative Kompositionen oder Selfies im täglichen Gebrauch: Sie erzielen in allen Situationen großartige Aufnahmen, die Sie direkt von unterwegs teilen können.

Mehr kreative Möglichkeiten durch Innovationen
Mit der hohen Leistung und den modernen Funktionen wie dem KI-basierten AF mit Augenerkennung in Echtzeit, dem hochpräzisen Echtzeit-Tracking, der High-Speed-Serienaufnahmefunktion und 4K HDR (HLG)1 2 Videoaufnahmen sind Ihren kreativen Vorstellungen keine Grenzen mehr gesetzt.

Der Schlüssel zu ästhetischen Aufnahmen: eine herausragende AF-Leistung
Dank der innovativen Technologien halten Sie mit dem schnellen, präzisen Autofokus auch flüchtige Momente bis ins kleinste Detail fest. Die 425 AF-Phasendetektionspunkte sorgen zusammen mit der AF-Kontrastdetektion für die beeindruckende Geschwindigkeit von 0,02 s11. Die High-Density-AF-Tracking-Technologie ist in der Lage, selbst sich ziellos bewegende Motive zu verfolgen.

Genauerer Autofokus bei wenig Licht
Durch den verbesserten AF-Algorithmus arbeitet der Autofokus nun selbst bei wenig Licht äußerst präzise. Die untere Grenze des Helligkeitsbereichs für die AF-Erkennung im AF-S Modus wurde bei diesem Modell auf EV-212 reduziert.

AF in der Fokusvergrößerung für genauere Fokussierung
Wenn der Autofokus besonders genau arbeiten muss, zum Beispiel bei Makro-Aufnahmen, können Sie den Bereich, den Sie fokussieren möchten, vergrößert anzeigen und dann den Fokuspunkt im Sucher oder auf dem LC-Display ultrapräzise auswählen.

Verbesserter AF mit Augenerkennung in Echtzeit für Porträtaufnahmen
Der AF mit Augenerkennung in Echtzeit erkennt die Augen Ihres Motivs und stellt automatisch auf diese scharf, wenn Sie den Auslöser halb gedrückt halten. Sie können das linke oder rechte Auge auswählen oder die automatische Auswahl einstellen. Bei aktiviertem AF-C wird der Fokus durchgängig beibehalten, auch wenn das Gesicht teilweise verdeckt ist, im Gegenlicht steht oder nach unten blickt.

Vereinfachter manueller Fokus mit verbesserter Peaking-Funktion
Bei Verwendung des manuellen Fokus hebt die Peaking-Funktion den am schärfsten fokussierten Teil des Bildbereichs farblich hervor. Die Peaking-Farben der Anzeige wurden (neben Rot, Gelb und Weiß) um Blau erweitert, um die Sichtbarkeit der Fokus-Peak-Bereiche bei hoch präziser Fokussierung für Makro- und Porträtaufnahmen zu verbessern.

Durchgängige Fokussierung verfolgter Motive mit Echtzeit-Tracking
Das verbesserte automatische Bewegtbild-Tracking nutzt einen neu entwickelten Motiverkennungsalgorithmus und berücksichtigt Farb-, Muster- (Helligkeits-), Motiventfernungs- (Tiefen-) und Gesichts-/Augeninformationen, um das Motiv zu erkennen und unterbrechungsfrei zu verfolgen.

Hervorragende Bildqualität, geringes Rauschen und größerer ISO-Bereich
Die maximale ISO-Standardempfindlichkeit wurde auf ISO 32000 (mit Erweiterung auf ISO 102400 für Fotos) erhöht. Zudem sorgen verbesserte Bildgebungsalgorithmen, Detailwiedergabetechnologien und die Rauschunterdrückung mit Bereichsteilung für realistischere Strukturen, eine höhere Detailwiedergabe in Schattenbereichen und natürlichere Farben, Hauttöne und Pflanzendarstellungen.    

High-Speed-Serienaufnahmen mit AF/AE-Tracking
Mit der Serienaufnahmefunktion mit bis zu 11 Bildern pro Sekunde13 (bei After-View) bzw. 8 Bildern pro Sekunde14 (mit leisem Verschluss) und 8 Bildern pro Sekunde (bei Live-View) halten Sie jede Action fest. Die Anzeigeverzögerung wurde auf ein Minimum verkürzt und Sie können bis zu 116 JPEG-Aufnahmen (Standard)15 mit Möglichkeit zur Gruppenanzeige machen. Auch die Bedienbarkeit der Kamera und der Funktionszugriff bei der Datenübertragung wurden stark verbessert16.

Innovative Bildverarbeitung
Der Exmor CMOS Sensor in APS-C Format mit 24,2 Megapixeln17 sorgt für einen großen Empfindlichkeitsbereich und reduziert das Bildrauschen auf ein Minimum. In Kombination mit dem BIONZ XTM Bildprozessor der nächsten Generation gelingen ultrascharfe, hochauflösende, ästhetische Aufnahmen mit hervorragender Strukturwiedergabe.

4K Filmaufnahmen im XAVC S Format mit hoher Bitrate18
Das Super-35-mm-Format und die 4K Filmaufnahmen mit vollständiger Pixelanzeige ohne Pixel-Binning ermöglichen eine ca. 2,4fache Überabtastung19, da für 4K große Datenmengen benötigt werden (QFHD: 3840 x 2160). Das entspricht 6K und sorgt für realistischere Aufnahmen. Das XAVC S18 Format mit hoher Bitrate (max. 100 Mbit/s) ist die verbraucherfreundliche Version eines professionellen Formats. Die HLG-Unterstützung liefert bessere Filme.

14-Bit-RAW-Ausgabe für satte Farbabstufungen
Bei Aufnahmen im RAW-Format werden die durch den Bildsensor von analog zu digital konvertierten 14-Bit-Signale an die Front-End LSI und BIONZ X weitergeleitet. Dort durchlaufen die Bilder eine 16-Bit-Verarbeitung und werden anschließend zurück in eine 14-Bit-RAW-Ausgabe konvertiert. Dadurch werden weichere, natürlichere Farbabstufungen erreicht.
[1] Bildsensor
[2] Die neueste High-Speed-Front-End-LSI
[3] 16-Bit-Bildverarbeitung

Neues Bildseitenverhältnis von 1:1 für soziale Medien
Zusätzlich zu den Bildseitenverhältnissen 3:2 und 16:9 (Breite zu Höhe) ist nun auch ein Bildseitenverhältnis von 1:1 möglich, das in den sozialen Medien üblich ist. So müssen Sie Ihre Aufnahmen für die Veröffentlichung in den sozialen Medien nicht mehr umständlich per Hand zurechtschneiden.

Zeitlupe und Zeitraffer21 und High-Speed-Aufnahmen mit 120 Bildern pro Sekunde18
Sie können Filme in Zeitlupe (bis zu 5fach) und Zeitraffer (bis zu 60fach) in hochwertigem Full HD aufnehmen und ganz ohne nachträgliche Verarbeitung am PC wiedergeben. Darüber hinaus können Sie durch Nachbearbeitung aus Full HD-Aufnahmen mit hoher Bitrate bis zu 100 Mbit/s hochwertige Zeitlupenfilme erstellen.

S-Gamut/S-Log20 Aufnahmen
S-Log Aufnahmen bieten Ihnen die Flexibilität, durch die Farbgestaltung bei der Nachbearbeitung ausdrucksstärkere Videos zu erstellen. Die S-Log3 und S-Log2 Gammakurven minimieren durch ihren großen Dynamikbereich (bis zu 1300 %) überbelichtete Lichter und unterbelichtete Schatten. Die S-Log3 Gammaeinstellung sorgt zudem für einen beeindruckenden Belichtungsspielraum mit 14 Stufen.

Stabiles, präzises AF-Tracking für bessere Videos
Der schnelle Hybrid-Autofokus sorgt für hohe Geschwindigkeit, Präzision und leistungsstarkes Tracking, um den hohen Ansprüchen an den Autofokus bei 4K Filmen gerecht zu werden. Die AF-Tracking-Empfindlichkeit lässt sich je nach Motiv für stabilen Fokus oder schnelle Neufokussierung anpassen. Per Touch-Tracking können Sie Bewegbilder verfolgen, indem Sie einfach das LC-Display berühren.

Intervallaufnahmen zur Erstellung von Zeitrafferaufnahmen
Sie können nun Serienaufnahmen mit einem konfigurierbaren Intervall zwischen 1 und 60 Sekunden machen. Die so aufgenommenen Fotos lassen sich am PC mit der Viewer22 Anwendung aus der Imaging Edge Desktopanwendungssuite zu einem Zeitrafferfilm verarbeiten. Über die einfache Vorschau in unterschiedlichen Geschwindigkeiten können Sie auf der Kamera anzeigen, wie der fertige Film aussieht.

Unterstützung für Mikrofone in Profiqualität und Audioeingänge
Über die Mikrofonbuchse lassen sich externe Mikrofone anschließen. Über die XLR-Anschlüsse können Sie mit dem getrennt erhältlichen XLR-Adapter-Kit zudem einen Line-Eingang nutzen und so hochwertige Mikrofone für professionellen Ton anschließen.

Durchdachte Funktionen für einfaches Filmen
Die α6400 erleichtert professionellen Filmemachern mit dem umfassenden Funktionsspektrum die Arbeit, darunter: unkomprimierte HDMI-Ausgabe, Zeitcode/Stempel (TC/UB), Aufnahmesteuerung, Markierungsanzeige/Vorlageneinstellung, Zebrafunktion, Zeitlupe und Zeitraffer21, gleichzeitige Proxyfilmaufnahme, Erstellen und separates Speichern eines Standbilds aus einem Video, Gamma Display Assist und Anzeige des aktuellen ISO-Werts auf dem Display bei ISO Auto-Aufnahmen.

Bessere Bedienbarkeit durch benutzerdefinierte Funktionen
Sie können den acht Tasten und Bedienelementen der Kamera benutzerdefiniert beliebige der 89 Aufnahme- und Wiedergabefunktionen zuweisen. Häufig genutzte Funktionen können Sie über die persönliche Drehradfunktion zudem dem Einstellrad und dem Drehrad zuweisen. Über die persönliche Menüfunktion lassen sich flexibel 30 Menüfunktionen zuweisen. Mit der Anzeige der benutzerdefinierten Einstellungen behalten Sie stets den Überblick. Über den Menübildschirm rufen Sie mit nur einem Tastendruck Hilfeanzeigen auf.

Nahtlose Anzeige im OLED-Sucher
Der kontrastreiche, hochauflösende XGA OLED Tru-FinderTM sorgt für hervorragende Sichtbarkeit, feine Details auch in dunklen Partien, eine genaue Farbwiedergabe und eine nahtlose Anzeige bei 60 oder 120 Bildern pro Sekunde, wobei die Bildwiederholrate für eine nahtlosere Anzeige ausgewählt werden kann. Als Qualität für Sucher und LC-Display kann Standard oder hohe Qualität ausgewählt werden.

Um 180° neigbares LC-Display mit vielseitigen Touch-Funktionen
Das hochauflösende, 3 Zoll große LC-Display mit 921.000 Pixeln lässt sich um 180° nach oben schwenken, um die Auswahl des Bildausschnitts bei Selbstporträts und Vlogs zu erleichtern. Das LC-Display lässt sich mit Touchpad (zum nahtlosen Verschieben des Fokuspunkts), Touch-Fokus (zum Festlegen des Fokuspunkts), Touch-Verschluss (zum Auslösen) und Touch-Tracking (zur Aktivierung des Echtzeit-AF) intuitiv einfach durch Berühren bedienen.

Vereinfachte Bewertungs- und Löschschutzfunktionen
Sie können Fotos bewerten oder vor Löschen schützen. Beide Funktionen können über benutzerdefinierbare Tasten aufgerufen werden.
 
Bessere Steuerung der Weißabgleicheinstellungen
Ein vorab eingestellter Weißabgleich kann nun jederzeit gesperrt und entsperrt werden, sodass bei mehreren Lichtquellen gleichmäßigere Farbtöne erzielt werden. Die benutzerdefinierte Einstellung des Weißabgleichs wurde vereinfacht. Sie können für Aufnahmen bei Kunstlicht nun eine AWB-Priorität festlegen: Atmosphäre für wärmere Töne oder Weiß für reineres Weiß.

Verbesserte Benutzeroberfläche für volle Kontrolle über die Einstellungen
Eine neue Funktion zeigt im ISO-Einstellbildschirm häufig verwendete ISO-Bereiche an. Auch im AF-Bereichseinstellbildschirm werden nun häufig verwendete Fokusbereichstypen angezeigt. Im Flexibler-Spot-Modus können Sie den AF-Bereich nun außerdem nach oben, unten, rechts und links verschieben. Das ist bei Sportevents hilfreich, wenn das Motiv im AF-Bereich in ständiger Bewegung ist.

Vielseitigere Blitzoptionen
Bei Aufnahmen mit kompatiblen kabellosen Blitzeinheiten eröffnen Ihnen die Option zur Synchronisierung des zweiten Verschlussvorhangs23 und die Option zur langsamen Synchronisierung neue kreative Möglichkeiten.

Verbesserte Fernbedienung
Bei ferngesteuerten Aufnahmen mit der Remote App aus der Imaging Edge Desktopanwendungssuite können Sie mit der Überlagerungsanzeige Fokus und Komposition über die Live-View-Funktion am PC nun genau anpassen.

One-touch Fernsteuerung, One-touch sharing, abrufbare Standortinformationen24
Die One-touch Fernsteuerung macht aus Ihrem Mobilgerät eine Fernbedienung mit Sucher. Mit One-touch sharing können Sie Fotos und Videos für die Veröffentlichung in sozialen Medien an Ihr Gerät übertragen. Darüber hinaus kann die Kamera über Bluetooth Standortdaten erfassen24. (Über die Imaging Edge Mobile App von Sony verfügbare Mobilgerätfunktionen25.)

Robuste, langlebige Konstruktion auch für anspruchsvolle Einsatzbedingungen
Der vibrationsarme Verschlussmechanismus ist auf 200.000 Auslösungen ausgelegt und getestet26. Gehäuse und obere sowie vordere Abdeckung sind aus einer leichten und zugleich ultrafesten Magnesiumlegierung gefertigt. Wichtige Tasten und Drehräder sind abgedichtet. Die Gehäusekomponenten bestehen aus einer nahtlos verbundenen, staub- und feuchtigkeitsabweisenden Doppelschichtstruktur27.

Fußnoten:
1
Die AF-Phasendetektion ist bei Anschluss bestimmter Objektive ggf. nicht nutzbar bzw. erfordert möglicherweise ein Update der Objektiv-Software. Informationen hierzu finden Sie auf der Support-Seite von Sony.

2
Mit kompatiblem externen Blitz von Sony

3
Mit kompatiblem externen Blitz

4
Variiert je nach Aufnahmebedingungen und verwendeter Speicherkarte

5
Bei diesem Modell: Bei Verwendung der Serienaufnahmefunktion („Hi+“) im Serienaufnahmemodus

6
Unterstützt Micro-USB-kompatible Geräte.

7
(Konfigurationsmethode/Zugriffsmethode) WPS oder manuell/Infrastrukturmodus. Beim Anschließen an Smartphones, kann die Kamera stets als Basisstation ohne Wireless Access Point fungieren. (Sicherheit: WEP/WPA-PSK/WPA2-PSK)

8
Am Zubehörschuh kann Zubehör von Sony angebracht werden.

9
Das LC-Display ist eingeschaltet, Aufnahme einmal alle 30 Sekunden, Steuerung des Zooms abwechselnd zwischen Weitwinkel und Tele, Blitz leuchtet bei jeder zweiten Aufnahme, Gerät wird alle zehn Mal ein- und ausgeschaltet.

10
Definiert die Aufnahmezeit durch Wiederholung des Zyklus: Einschalten, Aufnahme starten, zoomen, Standby und ausschalten.

11
Basierend auf Studien von Sony, gemessen entsprechend den CIPA-Richtlinien und der internen Messmethode, mit angebrachtem E-Objektiv (18–135 mm, F3,5–5,6 OSS), ausgeschaltetem Autofokus und aktivem Sucher.

12
Entspricht ISO 100 bei F2,0-Objektiv

13
Bis zu 11 Bilder pro Sekunde im Serienaufnahmemodus „Hi+“ und bis zu 8 Bilder pro Sekunde im Serienaufnahmemodus „Hi“. Die maximale Anzahl an Bildern pro Sekunde hängt von den Kameraeinstellungen ab.

14
Die maximale Anzahl an Bildern pro Sekunde hängt von den Kameraeinstellungen ab. Bei sich schnell bewegenden Motiven oder wenn die Kamera während der Aufnahme schnell seitwärts bewegt wird, kann es zu Verzerrungen kommen.

15
Mit „Hi“-Serienaufnahmemodus. Interne Messung von Sony.

16
Wenn gerade Daten auf die Speicherkarte geschrieben werden, können nicht alle Menü-Parameter bearbeitet werden.

17
Effektiv (ca.).

18
Eine SDHC/SDXC-Karte der Klasse 10 oder höher ist für die Aufnahme von Filmen im XAVC S-Format erforderlich. Für Aufnahmen mit 100 Mbit/s ist UHS-Geschwindigkeitsklasse 3 oder höher erforderlich.

19
24p-Aufnahmen. Ca. 1,6fach bei 30p-Aufnahmen.

20
S-Log2 und S-Log3 erfordern eine Bildverarbeitung.

21
Tonaufnahmen sind nicht möglich. Es ist eine SDHC/SDXC-Karte der Klasse 10 oder höher ist erforderlich.

22
Die neuesten Imaging Edge Software und PlayMemories Home Versionen sind erforderlich.

23
Die maximale Geschwindigkeit bei Serienaufnahmen hängt vom verwendeten Blitz und den Aufnahmeeinstellungen ab. Bei lichtgesteuerten Blitzen ist die Synchronisierung des zweiten Verschlussvorhangs nicht verfügbar.

24
Kann via Bluetooth mit Smartphones verbunden werden, die wie folgt ausgestattet sind (Stand: Erscheinungsdatum): Android (Android 6.0 oder höher, Bluetooth 4.0 oder höher), iOS (iOS 11.4 oder höher, Bluetooth 4.0 oder höher).

25
Neueste Version erforderlich.

26
Unter internen Testbedingungen von Sony und bei Verwendung des elektronischen Front-Verschlusses.

27
Vollständige Resistenz gegen Staub und Spritzwasser nicht gewährleistet.

28
Nähere Informationen finden Sie auf der Download-Seite: http://www.sony.net/disoft/d/

29
Bei einigen Kameramodellen werden nicht alle Funktionen unterstützt. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Sony Support-Site.

30
Funktionen und Spezifikationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Sony Professional Partner

weitere Infos
 Kürzlich im Preis gesunken. 
Sofort lieferbar.
vorrätig auch im Düsseldorfer Geschäft
UVP* 1.049,-
Sie sparen 100,-
949,- CSC Gehäuse inkl. MwSt. /  versandkostenfrei 

Sony Alpha 6400 (ILCE-6400) schwarz

Sony bringt mit der Alpha 6400 ein neues Highlight, welches durch die enorme Schnelligkeit, die kompakte Bauweise und die top Bildqualität besticht. Der neue Autofokus ist mit „Real Time Augenautofokus“ sowie „Real Time Tracking“ besonders einfach und mit jeweils 425 Phasen- und Kontrast-Autofokuspunkten sehr genau. Viele der Funktionen übernimmt die APS-C-Kamera von ihren großen Vollformat-Schwestern und macht sie somit zum perfekten Allround-Begleiter für Fotos und Videos, den man immer dabei haben kann. Mit 0,02 Sekunden Reaktionszeit hat die a6400 die schnellste Reaktionszeit aller APS-C-Systemkameras (Stand Januar 2019). Rasante Serienaufnahmen sind mit bis zu elf Bildern pro Sekunde und automatischer Schärfenachführung möglich. Der 24,2 Megapixel Sensor wurde neu entwickelt und der BIONZ X Prozessor weiter optimiert. In Kombination mit den 4K Videoaufnahmen, der Kompaktheit und dem Sucher ist die Alpha 6400 die ideale Kamera für Einsteiger, Aufsteiger und Profis und ein besonders interessantes Werkzeug für Blogger und Vlogger.

Kurzprofil

  • Sony Alpha 6400
  • APS-C E-Mount-Kamera
  • verbesserter Autofokus mit „Real-Time Augenautofokus“ und „Real-Time Tracking“ mit 0,02 Sek Reaktionszeit
  • 84% AF-Sensorabdeckung durch 425 Phasen- und Kontrast-Autofokuspunkte
  • 11 Serienbilder mit Nachführ-Autofokus
  • 180° neigbarer Touchscreen
  • 4K Video mit schnellem Hybrid Autofokus auf höchstem Niveau

Produktbeschreibung zu Sony Alpha 6400 (ILCE-6400) schwarz

Die besten Momente festhalten
Die α6400 ist kompakt und leicht und dabei schnell und mit Funktionen aus dem Vollformatbereich ausgestattet. Ob Foto- oder Filmaufnahmen, kreative Kompositionen oder Selfies im täglichen Gebrauch: Sie erzielen in allen Situationen großartige Aufnahmen, die Sie direkt von unterwegs teilen können.

Mehr kreative Möglichkeiten durch Innovationen
Mit der hohen Leistung und den modernen Funktionen wie dem KI-basierten AF mit Augenerkennung in Echtzeit, dem hochpräzisen Echtzeit-Tracking, der High-Speed-Serienaufnahmefunktion und 4K HDR (HLG)1 2 Videoaufnahmen sind Ihren kreativen Vorstellungen keine Grenzen mehr gesetzt.

Der Schlüssel zu ästhetischen Aufnahmen: eine herausragende AF-Leistung
Dank der innovativen Technologien halten Sie mit dem schnellen, präzisen Autofokus auch flüchtige Momente bis ins kleinste Detail fest. Die 425 AF-Phasendetektionspunkte sorgen zusammen mit der AF-Kontrastdetektion für die beeindruckende Geschwindigkeit von 0,02 s11. Die High-Density-AF-Tracking-Technologie ist in der Lage, selbst sich ziellos bewegende Motive zu verfolgen.

Genauerer Autofokus bei wenig Licht
Durch den verbesserten AF-Algorithmus arbeitet der Autofokus nun selbst bei wenig Licht äußerst präzise. Die untere Grenze des Helligkeitsbereichs für die AF-Erkennung im AF-S Modus wurde bei diesem Modell auf EV-212 reduziert.

AF in der Fokusvergrößerung für genauere Fokussierung
Wenn der Autofokus besonders genau arbeiten muss, zum Beispiel bei Makro-Aufnahmen, können Sie den Bereich, den Sie fokussieren möchten, vergrößert anzeigen und dann den Fokuspunkt im Sucher oder auf dem LC-Display ultrapräzise auswählen.

Verbesserter AF mit Augenerkennung in Echtzeit für Porträtaufnahmen
Der AF mit Augenerkennung in Echtzeit erkennt die Augen Ihres Motivs und stellt automatisch auf diese scharf, wenn Sie den Auslöser halb gedrückt halten. Sie können das linke oder rechte Auge auswählen oder die automatische Auswahl einstellen. Bei aktiviertem AF-C wird der Fokus durchgängig beibehalten, auch wenn das Gesicht teilweise verdeckt ist, im Gegenlicht steht oder nach unten blickt.

Vereinfachter manueller Fokus mit verbesserter Peaking-Funktion
Bei Verwendung des manuellen Fokus hebt die Peaking-Funktion den am schärfsten fokussierten Teil des Bildbereichs farblich hervor. Die Peaking-Farben der Anzeige wurden (neben Rot, Gelb und Weiß) um Blau erweitert, um die Sichtbarkeit der Fokus-Peak-Bereiche bei hoch präziser Fokussierung für Makro- und Porträtaufnahmen zu verbessern.

Durchgängige Fokussierung verfolgter Motive mit Echtzeit-Tracking
Das verbesserte automatische Bewegtbild-Tracking nutzt einen neu entwickelten Motiverkennungsalgorithmus und berücksichtigt Farb-, Muster- (Helligkeits-), Motiventfernungs- (Tiefen-) und Gesichts-/Augeninformationen, um das Motiv zu erkennen und unterbrechungsfrei zu verfolgen.

Hervorragende Bildqualität, geringes Rauschen und größerer ISO-Bereich
Die maximale ISO-Standardempfindlichkeit wurde auf ISO 32000 (mit Erweiterung auf ISO 102400 für Fotos) erhöht. Zudem sorgen verbesserte Bildgebungsalgorithmen, Detailwiedergabetechnologien und die Rauschunterdrückung mit Bereichsteilung für realistischere Strukturen, eine höhere Detailwiedergabe in Schattenbereichen und natürlichere Farben, Hauttöne und Pflanzendarstellungen.    

High-Speed-Serienaufnahmen mit AF/AE-Tracking
Mit der Serienaufnahmefunktion mit bis zu 11 Bildern pro Sekunde13 (bei After-View) bzw. 8 Bildern pro Sekunde14 (mit leisem Verschluss) und 8 Bildern pro Sekunde (bei Live-View) halten Sie jede Action fest. Die Anzeigeverzögerung wurde auf ein Minimum verkürzt und Sie können bis zu 116 JPEG-Aufnahmen (Standard)15 mit Möglichkeit zur Gruppenanzeige machen. Auch die Bedienbarkeit der Kamera und der Funktionszugriff bei der Datenübertragung wurden stark verbessert16.

Innovative Bildverarbeitung
Der Exmor CMOS Sensor in APS-C Format mit 24,2 Megapixeln17 sorgt für einen großen Empfindlichkeitsbereich und reduziert das Bildrauschen auf ein Minimum. In Kombination mit dem BIONZ XTM Bildprozessor der nächsten Generation gelingen ultrascharfe, hochauflösende, ästhetische Aufnahmen mit hervorragender Strukturwiedergabe.

4K Filmaufnahmen im XAVC S Format mit hoher Bitrate18
Das Super-35-mm-Format und die 4K Filmaufnahmen mit vollständiger Pixelanzeige ohne Pixel-Binning ermöglichen eine ca. 2,4fache Überabtastung19, da für 4K große Datenmengen benötigt werden (QFHD: 3840 x 2160). Das entspricht 6K und sorgt für realistischere Aufnahmen. Das XAVC S18 Format mit hoher Bitrate (max. 100 Mbit/s) ist die verbraucherfreundliche Version eines professionellen Formats. Die HLG-Unterstützung liefert bessere Filme.

14-Bit-RAW-Ausgabe für satte Farbabstufungen
Bei Aufnahmen im RAW-Format werden die durch den Bildsensor von analog zu digital konvertierten 14-Bit-Signale an die Front-End LSI und BIONZ X weitergeleitet. Dort durchlaufen die Bilder eine 16-Bit-Verarbeitung und werden anschließend zurück in eine 14-Bit-RAW-Ausgabe konvertiert. Dadurch werden weichere, natürlichere Farbabstufungen erreicht.
[1] Bildsensor
[2] Die neueste High-Speed-Front-End-LSI
[3] 16-Bit-Bildverarbeitung

Neues Bildseitenverhältnis von 1:1 für soziale Medien
Zusätzlich zu den Bildseitenverhältnissen 3:2 und 16:9 (Breite zu Höhe) ist nun auch ein Bildseitenverhältnis von 1:1 möglich, das in den sozialen Medien üblich ist. So müssen Sie Ihre Aufnahmen für die Veröffentlichung in den sozialen Medien nicht mehr umständlich per Hand zurechtschneiden.

Zeitlupe und Zeitraffer21 und High-Speed-Aufnahmen mit 120 Bildern pro Sekunde18
Sie können Filme in Zeitlupe (bis zu 5fach) und Zeitraffer (bis zu 60fach) in hochwertigem Full HD aufnehmen und ganz ohne nachträgliche Verarbeitung am PC wiedergeben. Darüber hinaus können Sie durch Nachbearbeitung aus Full HD-Aufnahmen mit hoher Bitrate bis zu 100 Mbit/s hochwertige Zeitlupenfilme erstellen.

S-Gamut/S-Log20 Aufnahmen
S-Log Aufnahmen bieten Ihnen die Flexibilität, durch die Farbgestaltung bei der Nachbearbeitung ausdrucksstärkere Videos zu erstellen. Die S-Log3 und S-Log2 Gammakurven minimieren durch ihren großen Dynamikbereich (bis zu 1300 %) überbelichtete Lichter und unterbelichtete Schatten. Die S-Log3 Gammaeinstellung sorgt zudem für einen beeindruckenden Belichtungsspielraum mit 14 Stufen.

Stabiles, präzises AF-Tracking für bessere Videos
Der schnelle Hybrid-Autofokus sorgt für hohe Geschwindigkeit, Präzision und leistungsstarkes Tracking, um den hohen Ansprüchen an den Autofokus bei 4K Filmen gerecht zu werden. Die AF-Tracking-Empfindlichkeit lässt sich je nach Motiv für stabilen Fokus oder schnelle Neufokussierung anpassen. Per Touch-Tracking können Sie Bewegbilder verfolgen, indem Sie einfach das LC-Display berühren.

Intervallaufnahmen zur Erstellung von Zeitrafferaufnahmen
Sie können nun Serienaufnahmen mit einem konfigurierbaren Intervall zwischen 1 und 60 Sekunden machen. Die so aufgenommenen Fotos lassen sich am PC mit der Viewer22 Anwendung aus der Imaging Edge Desktopanwendungssuite zu einem Zeitrafferfilm verarbeiten. Über die einfache Vorschau in unterschiedlichen Geschwindigkeiten können Sie auf der Kamera anzeigen, wie der fertige Film aussieht.

Unterstützung für Mikrofone in Profiqualität und Audioeingänge
Über die Mikrofonbuchse lassen sich externe Mikrofone anschließen. Über die XLR-Anschlüsse können Sie mit dem getrennt erhältlichen XLR-Adapter-Kit zudem einen Line-Eingang nutzen und so hochwertige Mikrofone für professionellen Ton anschließen.

Durchdachte Funktionen für einfaches Filmen
Die α6400 erleichtert professionellen Filmemachern mit dem umfassenden Funktionsspektrum die Arbeit, darunter: unkomprimierte HDMI-Ausgabe, Zeitcode/Stempel (TC/UB), Aufnahmesteuerung, Markierungsanzeige/Vorlageneinstellung, Zebrafunktion, Zeitlupe und Zeitraffer21, gleichzeitige Proxyfilmaufnahme, Erstellen und separates Speichern eines Standbilds aus einem Video, Gamma Display Assist und Anzeige des aktuellen ISO-Werts auf dem Display bei ISO Auto-Aufnahmen.

Bessere Bedienbarkeit durch benutzerdefinierte Funktionen
Sie können den acht Tasten und Bedienelementen der Kamera benutzerdefiniert beliebige der 89 Aufnahme- und Wiedergabefunktionen zuweisen. Häufig genutzte Funktionen können Sie über die persönliche Drehradfunktion zudem dem Einstellrad und dem Drehrad zuweisen. Über die persönliche Menüfunktion lassen sich flexibel 30 Menüfunktionen zuweisen. Mit der Anzeige der benutzerdefinierten Einstellungen behalten Sie stets den Überblick. Über den Menübildschirm rufen Sie mit nur einem Tastendruck Hilfeanzeigen auf.

Nahtlose Anzeige im OLED-Sucher
Der kontrastreiche, hochauflösende XGA OLED Tru-FinderTM sorgt für hervorragende Sichtbarkeit, feine Details auch in dunklen Partien, eine genaue Farbwiedergabe und eine nahtlose Anzeige bei 60 oder 120 Bildern pro Sekunde, wobei die Bildwiederholrate für eine nahtlosere Anzeige ausgewählt werden kann. Als Qualität für Sucher und LC-Display kann Standard oder hohe Qualität ausgewählt werden.

Um 180° neigbares LC-Display mit vielseitigen Touch-Funktionen
Das hochauflösende, 3 Zoll große LC-Display mit 921.000 Pixeln lässt sich um 180° nach oben schwenken, um die Auswahl des Bildausschnitts bei Selbstporträts und Vlogs zu erleichtern. Das LC-Display lässt sich mit Touchpad (zum nahtlosen Verschieben des Fokuspunkts), Touch-Fokus (zum Festlegen des Fokuspunkts), Touch-Verschluss (zum Auslösen) und Touch-Tracking (zur Aktivierung des Echtzeit-AF) intuitiv einfach durch Berühren bedienen.

Vereinfachte Bewertungs- und Löschschutzfunktionen
Sie können Fotos bewerten oder vor Löschen schützen. Beide Funktionen können über benutzerdefinierbare Tasten aufgerufen werden.
 
Bessere Steuerung der Weißabgleicheinstellungen
Ein vorab eingestellter Weißabgleich kann nun jederzeit gesperrt und entsperrt werden, sodass bei mehreren Lichtquellen gleichmäßigere Farbtöne erzielt werden. Die benutzerdefinierte Einstellung des Weißabgleichs wurde vereinfacht. Sie können für Aufnahmen bei Kunstlicht nun eine AWB-Priorität festlegen: Atmosphäre für wärmere Töne oder Weiß für reineres Weiß.

Verbesserte Benutzeroberfläche für volle Kontrolle über die Einstellungen
Eine neue Funktion zeigt im ISO-Einstellbildschirm häufig verwendete ISO-Bereiche an. Auch im AF-Bereichseinstellbildschirm werden nun häufig verwendete Fokusbereichstypen angezeigt. Im Flexibler-Spot-Modus können Sie den AF-Bereich nun außerdem nach oben, unten, rechts und links verschieben. Das ist bei Sportevents hilfreich, wenn das Motiv im AF-Bereich in ständiger Bewegung ist.

Vielseitigere Blitzoptionen
Bei Aufnahmen mit kompatiblen kabellosen Blitzeinheiten eröffnen Ihnen die Option zur Synchronisierung des zweiten Verschlussvorhangs23 und die Option zur langsamen Synchronisierung neue kreative Möglichkeiten.

Verbesserte Fernbedienung
Bei ferngesteuerten Aufnahmen mit der Remote App aus der Imaging Edge Desktopanwendungssuite können Sie mit der Überlagerungsanzeige Fokus und Komposition über die Live-View-Funktion am PC nun genau anpassen.

One-touch Fernsteuerung, One-touch sharing, abrufbare Standortinformationen24
Die One-touch Fernsteuerung macht aus Ihrem Mobilgerät eine Fernbedienung mit Sucher. Mit One-touch sharing können Sie Fotos und Videos für die Veröffentlichung in sozialen Medien an Ihr Gerät übertragen. Darüber hinaus kann die Kamera über Bluetooth Standortdaten erfassen24. (Über die Imaging Edge Mobile App von Sony verfügbare Mobilgerätfunktionen25.)

Robuste, langlebige Konstruktion auch für anspruchsvolle Einsatzbedingungen
Der vibrationsarme Verschlussmechanismus ist auf 200.000 Auslösungen ausgelegt und getestet26. Gehäuse und obere sowie vordere Abdeckung sind aus einer leichten und zugleich ultrafesten Magnesiumlegierung gefertigt. Wichtige Tasten und Drehräder sind abgedichtet. Die Gehäusekomponenten bestehen aus einer nahtlos verbundenen, staub- und feuchtigkeitsabweisenden Doppelschichtstruktur27.

Fußnoten:
1
Die AF-Phasendetektion ist bei Anschluss bestimmter Objektive ggf. nicht nutzbar bzw. erfordert möglicherweise ein Update der Objektiv-Software. Informationen hierzu finden Sie auf der Support-Seite von Sony.

2
Mit kompatiblem externen Blitz von Sony

3
Mit kompatiblem externen Blitz

4
Variiert je nach Aufnahmebedingungen und verwendeter Speicherkarte

5
Bei diesem Modell: Bei Verwendung der Serienaufnahmefunktion („Hi+“) im Serienaufnahmemodus

6
Unterstützt Micro-USB-kompatible Geräte.

7
(Konfigurationsmethode/Zugriffsmethode) WPS oder manuell/Infrastrukturmodus. Beim Anschließen an Smartphones, kann die Kamera stets als Basisstation ohne Wireless Access Point fungieren. (Sicherheit: WEP/WPA-PSK/WPA2-PSK)

8
Am Zubehörschuh kann Zubehör von Sony angebracht werden.

9
Das LC-Display ist eingeschaltet, Aufnahme einmal alle 30 Sekunden, Steuerung des Zooms abwechselnd zwischen Weitwinkel und Tele, Blitz leuchtet bei jeder zweiten Aufnahme, Gerät wird alle zehn Mal ein- und ausgeschaltet.

10
Definiert die Aufnahmezeit durch Wiederholung des Zyklus: Einschalten, Aufnahme starten, zoomen, Standby und ausschalten.

11
Basierend auf Studien von Sony, gemessen entsprechend den CIPA-Richtlinien und der internen Messmethode, mit angebrachtem E-Objektiv (18–135 mm, F3,5–5,6 OSS), ausgeschaltetem Autofokus und aktivem Sucher.

12
Entspricht ISO 100 bei F2,0-Objektiv

13
Bis zu 11 Bilder pro Sekunde im Serienaufnahmemodus „Hi+“ und bis zu 8 Bilder pro Sekunde im Serienaufnahmemodus „Hi“. Die maximale Anzahl an Bildern pro Sekunde hängt von den Kameraeinstellungen ab.

14
Die maximale Anzahl an Bildern pro Sekunde hängt von den Kameraeinstellungen ab. Bei sich schnell bewegenden Motiven oder wenn die Kamera während der Aufnahme schnell seitwärts bewegt wird, kann es zu Verzerrungen kommen.

15
Mit „Hi“-Serienaufnahmemodus. Interne Messung von Sony.

16
Wenn gerade Daten auf die Speicherkarte geschrieben werden, können nicht alle Menü-Parameter bearbeitet werden.

17
Effektiv (ca.).

18
Eine SDHC/SDXC-Karte der Klasse 10 oder höher ist für die Aufnahme von Filmen im XAVC S-Format erforderlich. Für Aufnahmen mit 100 Mbit/s ist UHS-Geschwindigkeitsklasse 3 oder höher erforderlich.

19
24p-Aufnahmen. Ca. 1,6fach bei 30p-Aufnahmen.

20
S-Log2 und S-Log3 erfordern eine Bildverarbeitung.

21
Tonaufnahmen sind nicht möglich. Es ist eine SDHC/SDXC-Karte der Klasse 10 oder höher ist erforderlich.

22
Die neuesten Imaging Edge Software und PlayMemories Home Versionen sind erforderlich.

23
Die maximale Geschwindigkeit bei Serienaufnahmen hängt vom verwendeten Blitz und den Aufnahmeeinstellungen ab. Bei lichtgesteuerten Blitzen ist die Synchronisierung des zweiten Verschlussvorhangs nicht verfügbar.

24
Kann via Bluetooth mit Smartphones verbunden werden, die wie folgt ausgestattet sind (Stand: Erscheinungsdatum): Android (Android 6.0 oder höher, Bluetooth 4.0 oder höher), iOS (iOS 11.4 oder höher, Bluetooth 4.0 oder höher).

25
Neueste Version erforderlich.

26
Unter internen Testbedingungen von Sony und bei Verwendung des elektronischen Front-Verschlusses.

27
Vollständige Resistenz gegen Staub und Spritzwasser nicht gewährleistet.

28
Nähere Informationen finden Sie auf der Download-Seite: http://www.sony.net/disoft/d/

29
Bei einigen Kameramodellen werden nicht alle Funktionen unterstützt. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Sony Support-Site.

30
Funktionen und Spezifikationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Sony Alpha 6400 (ILCE-6400) schwarz

Bildsensor
Sensor Auflösung
24,2 Megapixel
Sensorgröße (Typ)
APS-C/DX
Sensorgröße (Maße)
23,5 x 15,6 mm
Sensor-Typ
Exmor CMOS Sensor
Optik
Autofokus
ja
Technik
Belichtungsmessung
Mehrfeld-, Mittenbetont-, Spotmessung
Belichtungsautomatik
Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik + Manuell
Blitz
eingebaut
Konnektivität
Bluetooth
HDMI
USB
NFC
WiFi
RAW-Format
ja
maximale Video-Auflösung
4K Video
Blitz-Anschluss
Sony Multi Interface
Objektiv-Anschluss
Sony E-Mount
ISO-Empfindlichkeit
100 - 32.000
ISO-Empfindlichkeit (erweiterbar)
100 - 102.400
Speicher
Speichersystem
SD Karten-Slot
Memory Stick Karten-Slot
Speicherkartentyp
Memory Stick ProDuo
Memory Stick Micro
SD, SDHC, SDXC
microSD, microSDHC, microSDXC
Ausstattung
Blitzsynchronisation
1/160 s
Dioptrieneinstellung
-4,0 bis +3,0 dpt
Displaygröße ca.
7,5 cm
Display beweglich
ja
Touchscreen
ja
LiveView
ja
Gesichts- Motiverkennung
ja
Bildstabilisator
über Objektiv
optischer/elektronischer Sucher
ja
Suchertyp
elektronisch
Abmessungen und Gewicht
Außenmaße B x H x T ca.
120 x 66,9 x 59,7 mm
Gewicht ca.
403 g
Sonstiges
Farbton
schwarz
Akku-/Batterie-Typ
Sony NP-FW50
Handgriff-Typ
Sony AG-R2
Lieferumfang
Im Lieferumfang
Akku NP-FW50, Gehäusekappe, Micro-USB-Kabel, Netzkabel, Netzteil: AC-UUE12, Okularkappe, Schultergurt und Zubehörschuhkappe
EAN und KAN
EAN
4548736092105
KAN
ILCE6400B.CEC

Garantieinformationen

Die Sony Europe Limited, Kemperplatz 1, 10785 Berlin gewährt Ihnen zwei Jahre Herstellergarantie, die mit dem Tag des Rechnungsdatums beginnt. 
Die Garantie kann in einem beauftragten und autorisierten Fachbetrieb im europäischen Wirtschaftsraum geltend gemacht werden. 
Garantieleistungen werden nur erbracht, wenn das defekte Produkt innerhalb der Garantiezeit zusammen mit der Originalrechnung bzw. dem Kassenbeleg (unter Angabe von Kaufdatum, Modellbezeichnung und Händlernamen) vorgelegt werden.
Die Garantie gilt für Material- und/oder Verarbeitungsfehler, aber nicht für Mängel, welche (beabsichtigt oder unbeabsichtigt) als Folge von unsachgemäßen Gebrauch; Schäden durch Viren oder Einsatz von Software, die nicht im Lieferumfang enthalten war oder unsachgemäß installiert wurde; Schäden durch Verwendung des Produkts mit anderen System oder Geräten als Sony-Produkten, die nicht auf den Einsatz mit diesem Produkt ausgelegt sind;Verwendung des Produkts mti Zubehörteilen, Periphiergeräten und/oder Komponenten anderen Typs, nach anderer Norm oder unter anderen Bedingungen als von Sony zugelassen; Reperaturen bzw. Reperaturversuche durch andere als Sony bzw. Fachbetriebe; Anpassungen oder Änderungen ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Sony; Nachlässigkeit; und Unfälle, Feuer, Flüssigkeiten, Chemikalien, andere Substanzen, Überflutung, Erschütterung, übermäßige Hitze, ungenügende Belüftung, Spannungsschwankungen, übermäßige oder nicht vorschriftsmäßige Versorgungs- oder Netzspannung, Strahlung, elektrostatische Entladungen wie Blitze, extreme Kraft- und Stoßeinwirkungen.
Im Garantiefall wird Sony bzw. ein Fachbetrieb das Produkt bzw. dessen defekte Teile im Geltungsbereich der Garantie unter Übernahme der Arbeits- und Materialkosten nach eigenem Ermessen und entsprechend der nachfolgenden Bedingungen reparieren oder austauschen. Sony bzw. der Fachbetrieb können defekte Produkte oder Teile durch neue oder neuwertige Produkte oder Teile ersetzen, wobei die ersetzten Produkte oder Teile in das Eigentum von Sony übergehen.
Genaue Bestimmungen und weitere Informationen finden Sie finden Sie hier und hier.
Die Garantie ist eine Ergänzung zu den bestehenden gesetzlichen Bestimmungen. Das Verbrauchern zustehende gesetzliche Gewährleistungsrecht (Mängelhaftung) wird durch die Garantie nicht eingeschränkt. 

Sony Professional Partner

Sony Professional Partner

Foto Koch ist Sony Professional Partner und wird damit dem hohen Anspruch gerecht die qualitativ hochwertigen Kameras, Objektive, Camcorder & Co. von Sony zu vertreiben. Foto Koch ist somit ein ausgewählter Händler und authorisiert auch die Profi-Produkte anzubieten.

Haben Sie Fragen zu Sony Produkten?

Rufen Sie unsere Profi-Fachberater an: 0211 - 17 88 00
oder schreiben Sie uns eine E-Mail an service@fotokoch.de
oder besuchen Sie uns im Düsseldorfer Geschäft, Schadowstraße 62

Unsere Empfehlungen für Sie