Meine Bestellungen Meine Rechnungen Paketverfolgung Meine Kundendaten Retouren
Login

Ihr Warenkorb

Sony Alpha 7 III (ILCE-7M3) + Sigma AF 24mm f/1,4 DG HSM A

CSC Fremd Kombination
Artikelnr. 13468
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Sony Alpha 7 III (ILCE-7M3) + Sigma AF 24mm f/1,4 DG HSM A
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel:
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel:
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
  • Spiegellose Sony a7 III Vollformatkamera
  • Rückwärtig belichteter Exmor R CMOS Bildsensor mit 24,2 Megapixeln fängt jedes Detail ein
  • Besonders großer Dynamikumfang mit 15 Blendenstufen
  • Autofokussystem mit einer Sensorabdeckung von 93 Prozent 
  • 4D FOCUS mit 425 AF-Kontrast-Autofokus-Punkten ergänzt durch 693-Phasen-Autofokus-Punkten
  • Serienbildgeschwindigkeit von bis zu zehn Bildern pro Sekunde
  • Möglichkeit mechanisch oder geräuschlos auszulösen
  • Diverse 4k Videofunktionen

Perfektion für alle
Die Sony α7 III bietet einen rückwärtig belichteten CMOS-Vollformatsensor und andere Innovationen im Bildgebungsbereich, eine hohe Reaktionsgeschwindigkeit, eine einfache Bedienung und eine zuverlässige Haltbarkeit.

Kontrolle über die kreativen Ausdrucksmöglichkeiten
Mit ihren hervorragenden Bildgebungsfunktionen und der ultraschnellen Leistung im kompakten Gehäuse bietet die α7 III Ihnen die nötige Leistung, Präzision und Flexibilität, um einzigartige Momente ganz nach Ihren Vorstellungen einzufangen.

Szenenwiedergabe in realistischen Details
Ein rückwärtig belichteter Bildsensor und ein weiterentwickeltes Bildverarbeitungssystem erfüllen mit hochwertigen Bildgebungsfunktionen, die man sonst nur von einer Vollformatkamera erwartet, die unterschiedlichsten Aufnahmeanforderungen.

Beeindruckende Verarbeitungsgeschwindigkeiten
Der Exmor R™ CMOS-Sensor mit 24,2 Megapixeln verfügt über eine rückwärtig belichtete Struktur und wurde mit dem BIONZ X™ und Front-End-LSI kombiniert. Mit dieser Kombination können bis zu zwei Mal höhere Datenauslesegeschwindigkeiten und eine bis zu 1,8 Mal höhere Datenverarbeitungsleistung erreicht werden.

Rückwärtig belichteter Vollformatsensor
Höhere Empfindlichkeit und Auslesegeschwindigkeit - Der rückwärtig belichtete 35-mm-CMOS-Vollformatsensor der Kamera optimiert die Lichtempfindlichkeit, erweitert die Schaltkreisskala und gibt mithilfe einer Kupferdrahtschicht für eine schnellere Übertragung Daten sehr hoher Geschwindigkeit aus. 

Reduziertes Bildrauschen bei High-Resolution
Verbesserung der Bildqualität um bis zu 1,5 Schritte - 
Die Technologien für Detailwiedergabe und bereichsspezifische Rauschunterdrückung sorgen gleichzeitig dafür, dass Bilddetails erhalten bleiben und das Bildrauschen verringert wird. Dank der sehr effektiven Leistung im mittleren bis hohen Empfindlichkeitsbereich können Sie mit hohen ISO-Werten aufnehmen - die a7 III deckt mit ISO 100 bis 51.200 einen extrem großen Empfindlichkeitsbereich ab.

Subtile Abstufung vom Schatten zu hellen Bereichen
Bei Einstellungen mit niedriger Empfindlichkeit wird ein Dynamikumfang von bis zu 15 Schritten erreicht, dank eines überarbeiteten CMOS-Sensors und Bildprozessors, die eine reibungslose Abstufung von schattigen zu hellen Bereichen gewährleisten.

Originalgetreue Farbwiedergabe
Präzisere Farbwiedergabe direkt von der Kamera - 
Die Leistung bei der Farbwiedergabe wurde erheblich gesteigert. Dadurch haben die Motive in Ihren Aufnahmen natürlichere Farben, die naturgetreu wiedergeben, wie die Farben tatsächlich aussehen.

Kein Verwackeln mit der 5-Achsen-Stabilisierung
Die hochpräzise Stabilisierung erreicht durch eine Stabilisierungseinheit sowie Gyrosensoren und -Algorithmen eine Verbesserung der Verschlusszeit um 5,0 Schritte. Dieses System kompensiert bei vielen Objektiven Verwacklungen und bietet eine hervorragende Leistung.

14-Bit RAW-Ausgabe für satte Farbabstufungen
Für eine natürlichere Abstufung verarbeiten der BIONZ X Bildprozessor und die Front-End LSI Bildsignale in 16-Bit-Form. Dieser Prozessor ermöglicht eine Datenausgabe in 14-Bit-RAW, selbst im geräuschlosen Modus oder Serienaufnahmemodus.

4D FOCUS – Die Autofokussierung entwickelt sich weiter
Die Leistung des Autofokus wurde verbessert, indem die gleichen Autofokus-Neuerungen wie bei der α9 optimal angewendet wurden. Sobald die α7 III also Motive mit unvorhersehbaren Bewegungen erfasst, etwa Tänzer, Boxer und Wildtiere in Aktion, behält sie sie im Fokus.

Des Weiteren verfügt diese Kamera über eine beeindruckende Anzahl an Phasendetektions-Autofokuspunkten: 693 Stück, die ungefähr 93 % des Bildbereichs abdecken, sowie über 425 dicht platzierte Kontrastdetektions-Autofokuspunkte für eine bessere Fokussierung.

Der schnelle Hybrid-Autofokus vereint eine AF-Phasendetektion für hervorragende Geschwindigkeit und Nachverfolgung mit einer hochpräzisen AF-Kontrastdetektion. Dieses System verdoppelt die Autofokusgeschwindigkeit.

Verbessertes AF-Tracking bei sich schnell bewegenden Motiven - Die von der α9 übernommene Autofokusleistung sorgt für ein AF-Tracking mit höherer Präzision bei Serienaufnahmen von schnellen, actionreichen Szenen. Durch die schnellere Auslesung des Bildsensors können selbst komplexe Motivbewegungen nachverfolgt und plötzliche Bewegungen präzise vorhergesehen werden.

Verbesserte AF-Algorithmen tragen zu einer hohen Autofokus-Präzision bei Lichtstufen bis hinunter auf EV-3 bei und sorgen für einen zuverlässigeren Autofokus bei Szenen im Dunkeln.

Der Autofokus mit 693-Punkt-Brennebene und Phasendetektion deckt nicht nur einen weiten Bereich ab und reagiert unmittelbar – er bietet selbst bei einem über Objektivadapter LA-EA3 montierten A-Mount-Objektiv eine hohe Tracking-Leistung.

Der AF mit Augenerkennung revolutioniert Porträts - 
Bei der α7 III kann im AF-C-Modus jetzt der AF mit Augenerkennung genutzt werden, um beim Fotografieren eine effektive Augenerkennung bzw. Trackingleistung zu erzielen: Selbst wenn das Gesicht teilweise im Dunkeln ist, auch wenn das Motiv nach unten blick und selbst bei Gegenlicht.

Die α7 III verfügt über eine Touch-Fokus-Funktion und eine Touchpad-Funktion. So können Sie den Fokusausschnitt bei der Verwendung des Suchers intuitiv mit einer Fingerbewegung verschieben.

Nutzen Sie den Autofokus für Fotos, während das Fokusfeld im Sucher bzw. auf dem Monitor vergrößert ist, und vergrößern Sie die Ansicht nach der Autofokussierung.

AF-Felder/Punkte können verändert werden, wenn Sie zwischen der horizontalen und vertikalen Ausrichtung wechseln. Sie können die Fokuspunkt-Einstellungen benutzerdefinierten Tasten zuweisen.

Schnelle Serienaufnahmen fangen die wichtigsten Augenblicke ein
Die α7 III kann Serienbildaufnahmen mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde mit AF/AE-Tracking und bis zu 8 Bildern pro Sekunde im Live View-Modus machen. Die Kamera unterstützt außerdem geräuschlose Aufnahmen mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde mit AF/AE-Tracking und maximaler Auflösung.

Bis zu 177 JPEG-(Standard)-Bilder, 89 komprimierte RAW-Bilder oder 40 unkomprimierte RAW-Bilder können in einer einzigen Serie aufgenommen werden.

Diese Kamera ermöglicht bei bis zu 10 Bildern pro Sekunde mit AF/AE-Tracking geräuschlose Aufnahmen. Geräuschlosigkeit kann bei Szenen, in denen selbst leise Geräusche die ideale Aufnahme vereiteln können, von entscheidender Bedeutung sein.

Das Flimmern von künstlichem Licht wird erkannt, daraufhin wird der Verschluss zeitlich so abgestimmt, dass mögliche Belichtungs- und Farbanomalien bei Bildern mit kurzen Verschlusszeiten oder bei Serienaufnahmen minimiert werden.

Gruppen von Serienbildern können schnell und einfach gesichtet, gelöscht oder geschützt werden. Sie können auf einen Menü-Bildschirm zugreifen und Einstellungen ändern oder die Fotowiedergabe während der Datenverarbeitung steuern.

Hochauflösendes 4K HDR2
Neben der Möglichkeit, durch eine 2,4 Mal höhere Überabtastung atemberaubende 4K-Filme aufzunehmen, bietet die Kamera ein neues HLG (Hybrid Log-Gamma) Bildprofil, das einen unmittelbaren HDR-Workflow unterstützt.

Vollständige Pixelanzeige ohne Binning für 4K Filme mit hoher Auflösung - Durch die Pixelanzeige ohne Binning im 35-mm-Vollformatmodus ist es möglich, ungefähr 2,4 Mal so viele Daten zu komprimieren wie für 4K Filme (QFHD: 3.840 x 2.160) erforderlich sind und so Moiré-Effekte und Bildfehler zu minimieren. Darüber hinaus wird bei der 4K Aufnahme das XAVC S Format mit Bitraten bis zu 100 Mbit/s eingesetzt.

Verbesserter schneller Hybrid-Autofokus für Videoaufnahmen - Der schnelle Hybrid-Autofokus mit Phasendetektion und Kontrastdetektion fixiert sich auf bewegliche Motive und verfolgt sie reibungslos nach. Ein großer Autofokusbereich, ähnlich wie für Fotos, ist jetzt auch für Filme verfügbar. Eine verringerte Autofokusgeschwindigkeit im unteren Bereich ermöglicht ausgeprägtere Effekte beim langsamen Fokussieren.

HLG (Hybrid Log-Gamma) für sofortigen HDR-Workflow -  Im HLG-Bildmodus aufgenommene Filme werden naturgetreu mit minimalen unter- oder überbelichteten Bereichen ohne Farbkorrekturen angezeigt.

S-Log verbessert die Abstufung von Schatten zu mittleren Tönen und einen großen Dynamikumfang von bis zu 14 Schritten. Sie können für bis zu 60fachen Zeitraffer und 5fache Zeitlupe aus einer Bildrate zwischen 1 und 120/100 Bildern pro Sek. wählen.

Zuverlässige Funktionen und Steuerungen im kompakten Gehäuse
Die Bedienung der α7 III wird durch schnelle Steuerungsmöglichkeiten während der Aufnahme, verblüffend klare Ansichten über den Tru-Finder, vielseitige Anschlussmöglichkeiten, verlängerte Aufnahmelaufzeit durch zahlreiche Stromquellen sowie eine hohe Haltbarkeit und Beständigkeit in feuchten und staubigen Bedingungen verbessert.

Längere Akkubetriebsdauer für mehr Aufnahmen in Profilänge
Die neue α7 III nutzt einen NP-FZ100 Akku, der bis zu 2,2 Mal höhere Kapazität als ein NP-FW50 bietet. Damit können Sie mit nur einer Komplettladung bis zu 710 Aufnahmen machen. Mit dem optionalen BC-QZ1 können Sie Ihren Akku noch schneller aufladen.

Zwei Mediensteckplätze, Unterstützung für UHS-II
Mit zwei Mediensteckplätzen – darunter einer mit UHS-II-Kompatibilität für schnelle Datenverarbeitung – kann die α7 III simultane oder Relaisaufnahmen durchführen, RAW-/JPEG-Daten und Fotos/Videos trennen sowie Daten zwischen Karten verschieben.

My Menu: schneller bei Ihren Favoriten
Für den Abruf in Sekundenschnelle können Sie bis zu 30 häufig verwendete Elemente auf dem neuen My Menu registrieren. Sie können ein optionales Menü erstellen und individuell anpassen.

Bewertungsfunktion
Mit der Bewertungsfunktion können Sie erfasste Fotos direkt vor Ort mit 1 bis 5 Sternen bewerten. Für diese Funktion verwenden Sie, falls sie einer benutzerdefinierten Taste zugewiesen wurde, den Wiedergabebildschirm.

Hohe Vernetzung für reibungslosen Workflow
Der mit USB 3.1 Gen 1 kompatible USB-Anschluss vom Typ-C™ sorgt für eine problemlose und einfache High-Speed-Fernübertragung auf einen PC, zur Bearbeitung großer Bilddateien, die mit PC-Tethering-Aufnahmen erstellt wurden.

Imaging Edge Software Suite von Sony
Nutzen Sie „Remote“, um Aufnahmen per Fernzugriff zu steuern und gleichzeitig Szenen über Live View am PC-Bildschirm zu kontrollieren; „Edit“, um RAW-Daten in qualitativ hochwertige Fotos umzuwandeln, und „Viewer“, um Fotos anzuzeigen, zu bewerten und aus einer Liste von Aufnahmen auszuwählen.

 

Sony Professional Partner

weitere Infos
Dieser Artikel wird exklusiv für Sie bestellt.
Preis vor Aktion(en)
2.497,99
150,- Cashback 1
Sony Alpha 7 III (ILCE-7M3) + Sigma AF 24mm f/1,4 DG HSM A
- 150,-
Preis nach Aktionen 2.347,99
Sie zahlen heute 1 2.497,99
CSC Fremd Kombination
1 Nach dem Kauf erhalten Sie 150,- Euro von Sony zurück. weitere Informationen
inkl. MwSt. /
+ 1 Jahr Garantie Kaufen Sie dieses Produkt und sichern Sie sich ein zusätzliches Jahr Garantie von Sony. gültig bis 31.01.2020 weitere Informationen

Unsere Empfehlungen für Sie

Informationen

Sony Alpha 7 III (ILCE-7M3) Gehäuse schwarz

Kurzprofil

  • Spiegellose Sony a7 III Vollformatkamera
  • Rückwärtig belichteter Exmor R CMOS Bildsensor mit 24,2 Megapixeln fängt jedes Detail ein
  • Besonders großer Dynamikumfang mit 15 Blendenstufen
  • Autofokussystem mit einer Sensorabdeckung von 93 Prozent 
  • 4D FOCUS mit 425 AF-Kontrast-Autofokus-Punkten ergänzt durch 693-Phasen-Autofokus-Punkten
  • Serienbildgeschwindigkeit von bis zu zehn Bildern pro Sekunde
  • Möglichkeit mechanisch oder geräuschlos auszulösen
  • Diverse 4k Videofunktionen

Produktbeschreibung zu Sony Alpha 7 III (ILCE-7M3) Gehäuse schwarz

Perfektion für alle
Die Sony α7 III bietet einen rückwärtig belichteten CMOS-Vollformatsensor und andere Innovationen im Bildgebungsbereich, eine hohe Reaktionsgeschwindigkeit, eine einfache Bedienung und eine zuverlässige Haltbarkeit.

Kontrolle über die kreativen Ausdrucksmöglichkeiten
Mit ihren hervorragenden Bildgebungsfunktionen und der ultraschnellen Leistung im kompakten Gehäuse bietet die α7 III Ihnen die nötige Leistung, Präzision und Flexibilität, um einzigartige Momente ganz nach Ihren Vorstellungen einzufangen.

Szenenwiedergabe in realistischen Details
Ein rückwärtig belichteter Bildsensor und ein weiterentwickeltes Bildverarbeitungssystem erfüllen mit hochwertigen Bildgebungsfunktionen, die man sonst nur von einer Vollformatkamera erwartet, die unterschiedlichsten Aufnahmeanforderungen.

Beeindruckende Verarbeitungsgeschwindigkeiten
Der Exmor R™ CMOS-Sensor mit 24,2 Megapixeln verfügt über eine rückwärtig belichtete Struktur und wurde mit dem BIONZ X™ und Front-End-LSI kombiniert. Mit dieser Kombination können bis zu zwei Mal höhere Datenauslesegeschwindigkeiten und eine bis zu 1,8 Mal höhere Datenverarbeitungsleistung erreicht werden.

Rückwärtig belichteter Vollformatsensor
Höhere Empfindlichkeit und Auslesegeschwindigkeit - Der rückwärtig belichtete 35-mm-CMOS-Vollformatsensor der Kamera optimiert die Lichtempfindlichkeit, erweitert die Schaltkreisskala und gibt mithilfe einer Kupferdrahtschicht für eine schnellere Übertragung Daten sehr hoher Geschwindigkeit aus. 

Reduziertes Bildrauschen bei High-Resolution
Verbesserung der Bildqualität um bis zu 1,5 Schritte - 
Die Technologien für Detailwiedergabe und bereichsspezifische Rauschunterdrückung sorgen gleichzeitig dafür, dass Bilddetails erhalten bleiben und das Bildrauschen verringert wird. Dank der sehr effektiven Leistung im mittleren bis hohen Empfindlichkeitsbereich können Sie mit hohen ISO-Werten aufnehmen - die a7 III deckt mit ISO 100 bis 51.200 einen extrem großen Empfindlichkeitsbereich ab.

Subtile Abstufung vom Schatten zu hellen Bereichen
Bei Einstellungen mit niedriger Empfindlichkeit wird ein Dynamikumfang von bis zu 15 Schritten erreicht, dank eines überarbeiteten CMOS-Sensors und Bildprozessors, die eine reibungslose Abstufung von schattigen zu hellen Bereichen gewährleisten.

Originalgetreue Farbwiedergabe
Präzisere Farbwiedergabe direkt von der Kamera - 
Die Leistung bei der Farbwiedergabe wurde erheblich gesteigert. Dadurch haben die Motive in Ihren Aufnahmen natürlichere Farben, die naturgetreu wiedergeben, wie die Farben tatsächlich aussehen.

Kein Verwackeln mit der 5-Achsen-Stabilisierung
Die hochpräzise Stabilisierung erreicht durch eine Stabilisierungseinheit sowie Gyrosensoren und -Algorithmen eine Verbesserung der Verschlusszeit um 5,0 Schritte. Dieses System kompensiert bei vielen Objektiven Verwacklungen und bietet eine hervorragende Leistung.

14-Bit RAW-Ausgabe für satte Farbabstufungen
Für eine natürlichere Abstufung verarbeiten der BIONZ X Bildprozessor und die Front-End LSI Bildsignale in 16-Bit-Form. Dieser Prozessor ermöglicht eine Datenausgabe in 14-Bit-RAW, selbst im geräuschlosen Modus oder Serienaufnahmemodus.

4D FOCUS – Die Autofokussierung entwickelt sich weiter
Die Leistung des Autofokus wurde verbessert, indem die gleichen Autofokus-Neuerungen wie bei der α9 optimal angewendet wurden. Sobald die α7 III also Motive mit unvorhersehbaren Bewegungen erfasst, etwa Tänzer, Boxer und Wildtiere in Aktion, behält sie sie im Fokus.

Des Weiteren verfügt diese Kamera über eine beeindruckende Anzahl an Phasendetektions-Autofokuspunkten: 693 Stück, die ungefähr 93 % des Bildbereichs abdecken, sowie über 425 dicht platzierte Kontrastdetektions-Autofokuspunkte für eine bessere Fokussierung.

Der schnelle Hybrid-Autofokus vereint eine AF-Phasendetektion für hervorragende Geschwindigkeit und Nachverfolgung mit einer hochpräzisen AF-Kontrastdetektion. Dieses System verdoppelt die Autofokusgeschwindigkeit.

Verbessertes AF-Tracking bei sich schnell bewegenden Motiven - Die von der α9 übernommene Autofokusleistung sorgt für ein AF-Tracking mit höherer Präzision bei Serienaufnahmen von schnellen, actionreichen Szenen. Durch die schnellere Auslesung des Bildsensors können selbst komplexe Motivbewegungen nachverfolgt und plötzliche Bewegungen präzise vorhergesehen werden.

Verbesserte AF-Algorithmen tragen zu einer hohen Autofokus-Präzision bei Lichtstufen bis hinunter auf EV-3 bei und sorgen für einen zuverlässigeren Autofokus bei Szenen im Dunkeln.

Der Autofokus mit 693-Punkt-Brennebene und Phasendetektion deckt nicht nur einen weiten Bereich ab und reagiert unmittelbar – er bietet selbst bei einem über Objektivadapter LA-EA3 montierten A-Mount-Objektiv eine hohe Tracking-Leistung.

Der AF mit Augenerkennung revolutioniert Porträts - 
Bei der α7 III kann im AF-C-Modus jetzt der AF mit Augenerkennung genutzt werden, um beim Fotografieren eine effektive Augenerkennung bzw. Trackingleistung zu erzielen: Selbst wenn das Gesicht teilweise im Dunkeln ist, auch wenn das Motiv nach unten blick und selbst bei Gegenlicht.

Die α7 III verfügt über eine Touch-Fokus-Funktion und eine Touchpad-Funktion. So können Sie den Fokusausschnitt bei der Verwendung des Suchers intuitiv mit einer Fingerbewegung verschieben.

Nutzen Sie den Autofokus für Fotos, während das Fokusfeld im Sucher bzw. auf dem Monitor vergrößert ist, und vergrößern Sie die Ansicht nach der Autofokussierung.

AF-Felder/Punkte können verändert werden, wenn Sie zwischen der horizontalen und vertikalen Ausrichtung wechseln. Sie können die Fokuspunkt-Einstellungen benutzerdefinierten Tasten zuweisen.

Schnelle Serienaufnahmen fangen die wichtigsten Augenblicke ein
Die α7 III kann Serienbildaufnahmen mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde mit AF/AE-Tracking und bis zu 8 Bildern pro Sekunde im Live View-Modus machen. Die Kamera unterstützt außerdem geräuschlose Aufnahmen mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde mit AF/AE-Tracking und maximaler Auflösung.

Bis zu 177 JPEG-(Standard)-Bilder, 89 komprimierte RAW-Bilder oder 40 unkomprimierte RAW-Bilder können in einer einzigen Serie aufgenommen werden.

Diese Kamera ermöglicht bei bis zu 10 Bildern pro Sekunde mit AF/AE-Tracking geräuschlose Aufnahmen. Geräuschlosigkeit kann bei Szenen, in denen selbst leise Geräusche die ideale Aufnahme vereiteln können, von entscheidender Bedeutung sein.

Das Flimmern von künstlichem Licht wird erkannt, daraufhin wird der Verschluss zeitlich so abgestimmt, dass mögliche Belichtungs- und Farbanomalien bei Bildern mit kurzen Verschlusszeiten oder bei Serienaufnahmen minimiert werden.

Gruppen von Serienbildern können schnell und einfach gesichtet, gelöscht oder geschützt werden. Sie können auf einen Menü-Bildschirm zugreifen und Einstellungen ändern oder die Fotowiedergabe während der Datenverarbeitung steuern.

Hochauflösendes 4K HDR2
Neben der Möglichkeit, durch eine 2,4 Mal höhere Überabtastung atemberaubende 4K-Filme aufzunehmen, bietet die Kamera ein neues HLG (Hybrid Log-Gamma) Bildprofil, das einen unmittelbaren HDR-Workflow unterstützt.

Vollständige Pixelanzeige ohne Binning für 4K Filme mit hoher Auflösung - Durch die Pixelanzeige ohne Binning im 35-mm-Vollformatmodus ist es möglich, ungefähr 2,4 Mal so viele Daten zu komprimieren wie für 4K Filme (QFHD: 3.840 x 2.160) erforderlich sind und so Moiré-Effekte und Bildfehler zu minimieren. Darüber hinaus wird bei der 4K Aufnahme das XAVC S Format mit Bitraten bis zu 100 Mbit/s eingesetzt.

Verbesserter schneller Hybrid-Autofokus für Videoaufnahmen - Der schnelle Hybrid-Autofokus mit Phasendetektion und Kontrastdetektion fixiert sich auf bewegliche Motive und verfolgt sie reibungslos nach. Ein großer Autofokusbereich, ähnlich wie für Fotos, ist jetzt auch für Filme verfügbar. Eine verringerte Autofokusgeschwindigkeit im unteren Bereich ermöglicht ausgeprägtere Effekte beim langsamen Fokussieren.

HLG (Hybrid Log-Gamma) für sofortigen HDR-Workflow -  Im HLG-Bildmodus aufgenommene Filme werden naturgetreu mit minimalen unter- oder überbelichteten Bereichen ohne Farbkorrekturen angezeigt.

S-Log verbessert die Abstufung von Schatten zu mittleren Tönen und einen großen Dynamikumfang von bis zu 14 Schritten. Sie können für bis zu 60fachen Zeitraffer und 5fache Zeitlupe aus einer Bildrate zwischen 1 und 120/100 Bildern pro Sek. wählen.

Zuverlässige Funktionen und Steuerungen im kompakten Gehäuse
Die Bedienung der α7 III wird durch schnelle Steuerungsmöglichkeiten während der Aufnahme, verblüffend klare Ansichten über den Tru-Finder, vielseitige Anschlussmöglichkeiten, verlängerte Aufnahmelaufzeit durch zahlreiche Stromquellen sowie eine hohe Haltbarkeit und Beständigkeit in feuchten und staubigen Bedingungen verbessert.

Längere Akkubetriebsdauer für mehr Aufnahmen in Profilänge
Die neue α7 III nutzt einen NP-FZ100 Akku, der bis zu 2,2 Mal höhere Kapazität als ein NP-FW50 bietet. Damit können Sie mit nur einer Komplettladung bis zu 710 Aufnahmen machen. Mit dem optionalen BC-QZ1 können Sie Ihren Akku noch schneller aufladen.

Zwei Mediensteckplätze, Unterstützung für UHS-II
Mit zwei Mediensteckplätzen – darunter einer mit UHS-II-Kompatibilität für schnelle Datenverarbeitung – kann die α7 III simultane oder Relaisaufnahmen durchführen, RAW-/JPEG-Daten und Fotos/Videos trennen sowie Daten zwischen Karten verschieben.

My Menu: schneller bei Ihren Favoriten
Für den Abruf in Sekundenschnelle können Sie bis zu 30 häufig verwendete Elemente auf dem neuen My Menu registrieren. Sie können ein optionales Menü erstellen und individuell anpassen.

Bewertungsfunktion
Mit der Bewertungsfunktion können Sie erfasste Fotos direkt vor Ort mit 1 bis 5 Sternen bewerten. Für diese Funktion verwenden Sie, falls sie einer benutzerdefinierten Taste zugewiesen wurde, den Wiedergabebildschirm.

Hohe Vernetzung für reibungslosen Workflow
Der mit USB 3.1 Gen 1 kompatible USB-Anschluss vom Typ-C™ sorgt für eine problemlose und einfache High-Speed-Fernübertragung auf einen PC, zur Bearbeitung großer Bilddateien, die mit PC-Tethering-Aufnahmen erstellt wurden.

Imaging Edge Software Suite von Sony
Nutzen Sie „Remote“, um Aufnahmen per Fernzugriff zu steuern und gleichzeitig Szenen über Live View am PC-Bildschirm zu kontrollieren; „Edit“, um RAW-Daten in qualitativ hochwertige Fotos umzuwandeln, und „Viewer“, um Fotos anzuzeigen, zu bewerten und aus einer Liste von Aufnahmen auszuwählen.

 

Sigma AF 24mm f/1,4 DG HSM A Sony FE-Mount

Kurzprofil

  • Große Offenblende von F1,4
  • Ein lichtstarkes Weitwinkel-Objektiv mit einer Abbildungsleistung, die sich auf einer ganz neuen Ebene befindet - für das Vollformat
  • Höchste optische Leistung seiner Klasse
  • Ideal für Landschafts-, Indoor- und Astrofotografie
  • Individualisierungs- und flexible Anpassungsmöglichkeiten mittels SIGMA USB-Dock (optional)

Produktbeschreibung zu Sigma AF 24mm f/1,4 DG HSM A Sony FE-Mount

Das „F1,4er" erweitert unsere Art-Produktlinie. Aufbauend auf unserer Erfahrung in Bezug auf Weitwinkel-Objektiv-Design und vor allem auch auf Kenntnisse, die wir durch die Entwicklung des 35mm F1,4 DG HSM | Art und 50mm F1,4 DG HSM | Art hinzugewonnen haben, konnten wir erfolgreich sagittale Koma, chromatische Aberration, Verzeichnung und Vignettierung minimieren, um damit eine außergewöhnlich hohe optische Leistung zu erzielen, nahezu ohne Abbildungsfehler oder Verzeichnungen.  

Dieses Objektiv bietet optimale Leistung beim Fotografieren verschiedener Motive, von Stadtansichten und Gebirgszügen über sternenreiche Nachthimmel, die eine hohe Abbildungsleistung erfordern, bis hin zu Innenaufnahmen bei schwachem Licht oder Aufnahmen mit einem sanften Bokeh.

Aufgrund der Minimierung der Abbildungsfehler durch den Einsatz neuster Technologien und aufgrund unseres Know-hows aus vielen Jahren Objektiventwicklung, erzielt dieses Objektiv eine erstaunliche Abbildungsleistung mit einer sehr hohen Auflösung, selbst an den Bildrändern. Während es das fokussierte Motiv mit einer hohen Auflösung darstellt, sorgt das 24mm F1,4 DG HSM | Art gleichzeitig für ein sanftes und natürliches Bokeh. Sowohl eine hochauflösende Wiedergabe ohne Farbfehler wie auch ein natürliches Bokeh sind mit Offenblende möglich.

Hervorragende Korrektur sagittaler Koma
Im Idealfall weist ein lichtstarkes Objektiv bereits bei Offenblende eine hohe Abbildungsleistung über die gesamte Bildfläche auf. Das sagittale Koma beispielsweise, bei dem die Strahlen einer Punktlichtquelle nicht an einer Stelle zusammentreffen, sondern einen Schweif erzeugen, ist ein typischer Reflex, der vor allem bei Weitwinkel-Objektiven auftritt.

Das 24mm F1,4 DG HSM | Art hat durch die Positionierung asphärischer Linsenelemente auf der Rückseite und durch das Anpassen des Lichteinfallwinkels des Lichts eine optimierte Leistungsauslegung, sodass bereits bei Offenblende eine hohe Wiedergabeleistung gewährleistet ist. Aufgrund der reduzierten Verzerrung von Punktlichtquellen an den Bildrändern ist es perfekt für die Astrofotografie und für Available Light geeignet.

Hervorragende Korrektur chromatischer Aberration
Um eine hohe Abbildungsleistung zu erreichen, ist die Korrektur der chromatischen Aberration unverzichtbar. Und so stand die Minimierung von Bildfehlern bereits in der Entwicklungsphase des Objektivs im Fokus. Das Objektiv beinhaltet nun FLD-Glas (“F” Low Dispersion) und SLD-Glaselemente (Special Low Dispersion) und minimiert so die chromatische Aberration, die hauptsächlich im Randbereich, bei vergrößerter Bildansicht sichtbar wird. Überdies sorgt die gesamte Leistungsauslegung von vornherein für eine Korrektur von Farblängsfehlern, die später in der Bildbearbeitung schwer zu beheben sind. Dieses Objektiv erzielt eine hohe Bildqualität über den gesamten Fokusbereich und sorgt so für scharfe und kontrastreiche Bilder.

Minimierte Verzeichnung
Schon während der Entwicklung dieses Objektivs war das Minimieren von Verzeichnungen ein wichtiges Thema. Beim 24mm F1,4 DG HSM | Art wird der Einfallwinkel des Lichts direkt mit der ersten Linse angepasst und jedes asphärische Glaselement wurde so positioniert, dass es die Leistung an den jeweiligen Position optimiert. Das hat zur Minimierung der Verzeichnung über das gesamte Bildfeld beigetragen.
 
Hohe Randausleuchtung
Objektive mit großem Bildwinkel neigen naturgemäß zu einem gewissen Helligkeitsabfall in den Randbereichen im Vergleich zur Bildmitte. Bei dem optischen Design unseres neuen lichtstarken Weitwinkelobjektivs haben wir sowohl der Vermeidung der künstliche Vignettierung als auch der Minimierung des natürlichen Randabfalls im Rahmen des Möglichen Rechnung getragen. Daher erzielt das Objektiv selbst bei offener Blende kontrastreiche Ergebnisse bei Innenaufnahmen oder Astro-Fotos. Bereits nach einmaligem Abblenden liefert das 24mm F1,4 DG HSM | Art eine sehr gleichmäßige Helligkeit bis in den Randbereich und überzeugt durch seine brillante Abbildungsqualität.

Reflexe und Geisterbilder eliminierendes Design
Bereits zu Beginn des Objektivkonstruktionsprozesses haben wir die Anfälligkeit für Reflexe und Geisterbilder untersucht, um ein optisches Design zu erzielen, das selbst gegen starkes Gegenlicht resistent ist. Die Super-Mult-Layer-Vergütung (SML) reduziert Streulicht und Geisterbilder und liefert scharfe und kontrastreiche Bilder, auch bei Gegenlicht. Individualisierung und flexible Anpassung des Objektivs für mehr Komfort oder für einen speziellen Einsatz sind dank des SIGMA USB-Dock und der speziellen Software problemlos möglich.

Sony Alpha 7 III (ILCE-7M3) Gehäuse schwarz

Sony Alpha 7 III – Die beste Einsteiger Vollformatkamera?

Sony Alpha 7 III - Die neue Einsteiger Vollformatkamera mit dem ultraschnellen Autofokus der Alpha 9, der Haptik der Alpha 7 R III und spannenden Funktionen für Videofilmer. Ist die neue Alpha 7 III von Sony die beste Einsteiger Vollformat auf dem Markt? Jonas hat die neue DSLM getestet und verrät seine Einschätzung!

Teaser Roadtrip Amerika

USA-Reisebericht von Lucas Schönfeld

Lucas Schönfeld war unterwegs im Land der unbegrenzten Möglichkeiten und lässt uns an seinen Eindrücken und Gedanken des traumhaften Roadtrips teilhaben.
Dabei erklärt er. weshalb eine Sony Kamera und zwei Tamron Objektive genau die richtigen fotografischen Begleiter sind für solche Reisen.

 

Zuwachs in der Alpha 7 Familie von Sony

Die neue Sony Alpha 7 III ist ein echter Allrounder. Mit dem rückwärtig belichteten 24,2 Megapixel Vollformatsensor liefert die Kamera erstklassige Bildqulität und besitzt zudem einen blitzschnellen Autofokus.

 

 

 

Dieses Set besteht aus:

Sony Alpha 7 III (ILCE-7M3) Gehäuse schwarz

Bildsensor
Sensor Auflösung
24,2 Megapixel
Sensorgröße (Typ)
Vollformat
Sensorgröße (Maße)
35,6 x 23,8 mm
Sensor-Typ
Exmor R CMOS Sensor
Optik
Autofokus
ja
Technik
Belichtungsmessung
Mehrfeld-, Mittenbetont-, Spotmessung
Belichtungsautomatik
Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik + Manuell
Blitz
Zubehörschuh
Konnektivität
Bluetooth
HDMI
USB
NFC
WiFi
Verschlusszeiten
1/8000 - 30 Sekunden und BULB
RAW-Format
ja
maximale Video-Auflösung
4K Video
Anschluss
Mikrofon (Stereo Mini)
Kopfhörer (Stereo Mini)
USB 3.1
Blitz-Anschluss
ohne Angabe
Objektiv-Anschluss
Sony FE-Mount
ISO-Empfindlichkeit
100 - 51.200
ISO-Empfindlichkeit (erweiterbar)
50 - 204.800
Speicher
Speichersystem
Memory Stick Karten-Slot
2 SD Karten-Slot
Speicherkartentyp
Memory Stick ProDuo
SD, SDHC, SDXC
Ausstattung
Blitzsynchronisation
1/250 s
Dioptrieneinstellung
-4,0 bis +3,0 dpt
Displaygröße ca.
7,5 cm
Display beweglich
ja
Touchscreen
ja
LiveView
ja
Gesichts- Motiverkennung
ja
Bildstabilisator
ja
Bildstabilisator-Art
5-Achsen Bildstabilisierung
optischer/elektronischer Sucher
ja
Suchertyp
elektronisch
Abmessungen und Gewicht
Außenmaße B x H x T ca.
126,9 x 95,6 x 73,7 mm
Gewicht ca.
650 g
Sonstiges
Farbton
schwarz
Akku-/Batterie-Typ
Sony NP-FZ100
Handgriff-Typ
Sony VG-C3EM
Lieferumfang
Im Lieferumfang
Akku NP-FZ100, Gehäusekappe, Micro-USB-Kabel, Netzteil AC-UUE12, Okularkappe, Schultergurt und Zubehörschuhkappe
EAN und KAN
EAN
4548736079656
KAN
ILCE7M3B.CEC

Sigma AF 24mm f/1,4 DG HSM A Sony FE-Mount

Optik
Brennweite
24 mm
optischer Zoom
Kein Zoom
Lichtstärke f/
1,4
Naheinstellung
0,25 m
max. Abbildungsmaßstab
1:5,3
Objektivtyp
Weitwinkelobjektiv
Festbrennweite
Autofokus
ja
Technik
geeignet für
APS-C/DX Kamera
Vollformat
Objektiv-Anschluss
Sony FE-Mount
Ausstattung
Filtergewinde/Größe
ohne Angabe
Bildstabilisator
nein
Abmessungen und Gewicht
Länge ca.
90 mm
Durchmesser ca.
85 mm
Gewicht ca.
665 g
Sonstiges
Farbton
schwarz
Lieferumfang
Im Lieferumfang
Köcher, Frontdeckel, Rückdeckel und Gegenlichtblende LH830-03 (tulpenförmig)
EAN und KAN
EAN
0085126401658
KAN
401965

Garantieinformationen

2 Jahre Hersteller Garantie
Die Sony Europe Limited, Kemperplatz 1, 10785 Berlin gewährt Ihnen zwei Jahre Hersteller Garantie.
Diese gilt 2 Jahre lang für Produkte aus dem SERP Sortiment und 2 Jahre für andere Sony Produkte. Sie deckt Fernsehgeräte, Hi-Fi-Anlagen, Kameras, Autostereoanlagen und andere Audio-/Videogeräte ab.
Für manche andere Produkte wie Leuchten, Projektoren und Akkus gilt eine begrenzte Garantie. Weitere Informationen finden Sie in den allgemeinen Garantiebedingungen von Sony.

Ihre gesetzliche Gewährleistungsansprüche sind davon nicht berührt.
Weitere Informationen zur Hersteller Garantie finden Sie hier und hier.

Sony Professional Partner

Sony Professional Partner

Foto Koch ist Sony Professional Partner und wird damit dem hohen Anspruch gerecht die qualitativ hochwertigen Kameras, Objektive, Camcorder & Co. von Sony zu vertreiben. Foto Koch ist somit ein ausgewählter Händler und authorisiert auch die Profi-Produkte anzubieten.

Haben Sie Fragen zu Sony Produkten?

Rufen Sie unsere Profi-Fachberater an: 0211 - 17 88 00
oder schreiben Sie uns eine E-Mail an service@fotokoch.de
oder besuchen Sie uns im Düsseldorfer Geschäft, Schadowstraße 62