Meine Bestellungen Meine Rechnungen Paketverfolgung Meine Kundendaten Retouren
Login

Ihr Warenkorb

Zum Warenkorb
Unser neuer Prospekt mit einmaligen Top Angeboten

Sony SEL 70-200mm f/2,8 GM OSS Sony FE-Mount

CSC Objektiv
Artikelnr. 72633
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Sony SEL 70-200mm f/2,8 GM OSS Sony FE-Mount
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Sony SEL 70-200mm f/2,8 GM OSS Sony FE-Mount
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Sony SEL 70-200mm f/2,8 GM OSS Sony FE-Mount
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
  • Premium Tele-Zoomobjektiv der G-Master-Serie
  • Nanobeschichtung von Sony reduziert Geister- und Lichteffekte
  • Zirkuläre Blende mit 11 Lamellen für wunderschöne Unschärfe-Effekte
  • Integrierte optische SteadyShot-Bildstabilisierung
  • Gegen Staub- und Spritzwasser resistente Konstruktion

Konstanter f/2,8-70-200-mm-Zoom mit außergewöhnlicher G-Master-Auflösung und außergewöhnlichen Bokeh-Effekten.

Ein unvergleichlicher F2,8 Tele-Zoom
G Master-Design und Technologie im Zoomobjektiv mit konstanter Blendenöffnung von F2,8 bewirken eine revolutionäre Darstellung, einen blitzschnellen Autofokus und eine außergewöhnlich hohe Bildstabilisierung.

Beeindruckende Detailgenauigkeit und Bokeh in einem Objektiv
Ein XA-Element (extrem asphärisch) mit einer Oberflächenpräzision von 0,01 Mikrometer trägt zu eine sehr guten Auflösung, zu atemberaubendem Bokeh und so zu einem Ausdruckspotenzial bei.

Natürliche Bilder ohne störende Farben
Vier ED- und zwei Super ED-Glaselemente unterdrücken Abbildungsfehler und sorgen bei Bildern aller Brennweiten für eine optimale Auflösung und natürliche Farben ohne Ausbluten.

Erstklassige Nahaufnahmeleistung
Der Mindestfokussierabstand von 0,96 m erlaubt eine 0,25fache Vergrößerung. Ein Floating Fokusmechanismus verringert Verzerrungen und Abbildungsfehler, die die Leistung von Nahaufnahmen normalerweise beeinträchtigen.

Schneller, für Fotos und Videos optimierter Autofokus
Die optimierten, doppelt linearen und ringförmigen SSM (Ultraschallmotor)-Aktuatoren in diesem schweren, normal großen Objektiv gewährleisten die Präzision und Leistung, die für die automatische Fokussierung von Fotos und Videos erforderlich sind.

Objektivkonfiguration
Die Objektive der G-Master-Serie heben Bildgebung und Ausdruck auf ein nie dagewesenes Niveau, bestehend aus einer atemberaubenden Kombination aus extrem hoher Auflösung und weich verschwimmendem Hintergrund-Bokeh.

MTF-Diagramm
MTF (Modulation Transfer Function) ist eine Funktion, die angibt, wie gut ein Objektiv feine Details – gemessen als Kontrastverhältnis – wiedergeben kann.

Sony Professional Partner

weitere Infos
Bestseller in dieser Warengruppe.
Sofort lieferbar.
vorrätig auch im Düsseldorfer Geschäft
Preis vor Aktion(en)
2.399,-
- 100,-
Preis nach Aktionen 2.299,-
Sie zahlen heute 1 2.399,-
CSC Objektiv
1 Nach dem Kauf erhalten Sie 100,- Euro von Sony zurück. weitere Informationen
inkl. MwSt. /
+ 1 Jahr Garantie Kaufen Sie dieses Produkt und sichern Sie sich ein zusätzliches Jahr Garantie von Sony. gültig bis 31.01.2020 weitere Informationen

Kundenbewertungen zu Sony SEL 70-200mm f/2,8 GM OSS Sony FE-Mount

100.00% würden dieses Produkt weiterempfehlen

5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Bewertung schreiben

ja   nein

alle Bewertungen

SEL 70-200mm f/2,8 GM OSS Sony FE-Mount
von am

Super Objektiv mit Kundenfreundlichen Service

Ich habe mir dieses Objektiv gekauft, da ich vorher das 70-200 von Canon hatte. Durch den Systemwechsel musste also ein Ersatz her. Ich habe es an einer Sony A7 III und es liefert grandiose Ergebnisse. Bokeh auf 200 mm ist butterweich und die Schärfe knackig. Eines sollte jedem aber bewusst sein, es ist wirklich sehr schwer, ca. 1,4 KG komme an die Kamera.
Dann muss ich hier noch ein großes Dankeschön und Lob an den Service von FOTOKOCH abgeben. Meine Gegenlichtblende war defekt, ich hatte dieses bemängelt, es wurde sich sofort darum gekümmert und ich bekam schnell einen Ersatz zugesandt.

Mittlerweile habe ich alles von Sony hier bei FOTOKOCH gekauft und werde dieses auch in Zukunft weiter tun. So einen guten Service hat man heute leider nur sehr selten...

Ich kann dieses Produkt weiterempfehlen!

SEL 70-200mm f/2,8 GM OSS Sony FE-Mount
von am

Ein Muss für den Profi

Ich habe mir vorher das Sony 70-200 f4 angeschaut und war mehr als unzufrieden damit. Bei mir ist Bildqualität besonders entscheidend, da ich beruflich fotografiere. Wer wirklich gestochen scharfe Bilder braucht und haben möchte, kommt am G-Master einfach nicht vorbei. Selbst kleinste Bildausschnitte sind noch gestochen scharf und das z.B. auf einem 65 Zoll großen 4K TV. Man muss sich jedoch mit dem G-Master ein wenig auseinandersetzen und das Objektiv verstehen lernen. Wenn man es dann drauf hat, sind die Ergebnisse unschlagbar. Für das Objektiv muss man zwar etwas tiefer in die Tasche greifen, aber es ist definitiv seinen Preis wert. Für den Berufsfotografen oder Hobbyfotografen, der viel Wert auf die Qualität legt, ist daher das f4 reine Geldverschwendung meiner Meinung nach. Beim f2.8 GM ist jeder Euro gut angelegt. Ich nutze das Objektiv an der Sony Alpha 7RM2.
Bitte beachtet, dass die Kamera genauso entscheidend ist. Ich habe auch eine Sony Alpha 6000 als Workshop Kamera. Die a6000 ist eine Top Kamera aber mit das G-Master bremst diese eher ab. Bedeutet: unbedingt sollte eine super Kamera für ein super Objektiv verwendet werden. Eine Einsteigerkamera passt halt weniger gut zu einem G-Master.

Ich kann dieses Produkt weiterempfehlen!

SEL 70-200mm f/2,8 GM OSS Sony FE-Mount
von am

Unglaubliche Leistung, nochmal Schärfer wie bisher schon!!!

Hier zum Testvideo

Verpackung, Lieferumfang:
Im Lieferumfang befindet sich eine gut gepolsterte Objektiv Tasche, wie wir das von Sony gewohnt sind.
Außerdem ist noch eine Gegenlichtblende aus Kunststoff dabei, zwei Objektivdeckel, ein Gurtband sowie natürlich die Anleitung in diversen Sprachen.
Die Optik:
Das äußere Erscheinungsbild wirkt in der hellgrauen Lackierung sehr hochwertig und die verchromten Zahlen und das G-Master Symbol sind edel und wie gebürstetes Metall ausgeführt.
Verarbeitung
Das Objektiv ist sehr solide gebaut und wirkt sehr gut verarbeitet.
Der Schieber an der Sonnenblende ist gut geführt und rastet mit einem satten Klicken ein. Ebenso die Blende selbst.
Der Fokusring läuft so weich auf dem Kugellager das es eine reine Freude ist ihn zu bewegen. Die Gummierung ist wie gewohnt fein gerippt was ein griffiges verstellen ermöglicht.
Etwas fester aber dennoch sehr sauber läuft der Zoom-Ring der somit gegen unabsichtliches Verdrehen gut geschützt ist. Erfreulich ist auch die kleine Kerbe bei den Funktionsschaltern, in denen jetzt auch der Fingernagel seinen Halt findet, was ein unkompliziertes Umschalten ermöglicht.
Außerdem spendiert Sony noch ein abgedichtetes Gehäuse, das vor Staub und Feuchtigkeit geschützt ist.

Ausstattung und Funktionen:
Die Sonnenblende besitzt eine Auskleidung mit schwarzem Samt um Streulicht zu verhindern. Gefällig ist auch der Rastmechanismus, bei dem kein Kraftaufwand mehr nötig ist, um einen Widerstand zu überwinden was Verwacklungen vorbeugt. Durch das kleine Schiebefenster kann man problemlos hindurchgreifen, um somit z.B. einen zirkularen Polfilter oder ND Filter zu verdrehen.
Sony hat extra für diese Objektivreihe einen komplett neuen Fertigungsprozess entwickelt, der es nun ermöglicht die asphärischen Linsengruppen-, die für jede Objektivschmiede eine große Herausforderung darstellt-, EXTREM asphärisch herzustellen. Das bedeutet, dass eine Oberflächengenauigkeit auf dem Glas von unter 0,01 Mikrometer erreicht wird, ein noch nie dagewesener Wert, der die ohnehin schon sehr guten Linsen auf ein neues Level hebt – in Punkto Klarheit und Schärfe um einfach auch den höheren Auflösungen der Sensoren gerecht zu werden. Laut Sony wird mit dieser Technologie der höchste jemals erreichte Standart realisiert. In dem Videolink https://youtu.be/9P0FIh8LrmY ist noch ein Vergleich dazu!
Desweiteren verbaut Sony erstmals unglaubliche 11 Blendenlamellen die bei Offenblende die Rundheit des Bokehs noch weiter perfektionieren. Außerdem hat das den Vorteil, dass die Lamelleneinheit kompakter ausfällt, was zusätzlichen Raum schafft für weitere technische Features. Sony gibt das versprechen, dass jedes einzelne Objektiv in der G-Master Reihe vor der Auslieferung auf das perfekte Bokeh Ergebnis einjustiert wird.
Natürlich behält das Objektiv beim Zoomen auf 200 mm seine kompakte Bauform bei, der Zoomschlitten bewegt sich nur im Inneren des Gehäuses.

Auch der Fokus wurde neu entwickelt. So haben wir es hier nicht mehr mit einer Fokussiereinheit zu tun, sondern erstmals mit zwei Fokusmotoren!!! Dadurch wird nicht nur das Gewicht gleichmäßiger verteilt, sondern auch die Schnelligkeit gesteigert, denn durch die schwebende Struktur muss jede Linsengruppe nur noch den halben Weg zurücklegen um den Schärfepunkt zu erreichen. Zusätzlich erreicht man durch diese neue Technologie eine nie da gewesene Dynamik beim Filmen. Die Testaufnahmen zeigen unter schwierigen Bedingungen, also ganz offener Blende und 300 mm Brennweite(, die sich ja durch den Crop-Faktor ergibt), hervorragende Eigenschaften. Das macht richtig Spaß und funktioniert erstklassig!! Das Ganze passiert nahezu geräuschlos.
Außerdem wurde noch ein OSS verbaut.
An der Seite finden wir 4 Schiebeschalter, einen zum Auswählen von Autofokus oder manuellem Fokus, einen Fokusweg-Begrenzer, wenn es noch schneller gehen soll und das Objekt sich ohnehin mindestens drei Meter entfernt befindet, einen zum abschalten des Steady Shot z.B. bei Langzeitbelichtungen, und einen Modus Wahl Schalter für den Stabi -auf der 1 wird alles stabilisiert, und der Modus 2 wurde speziell für Mitzieher perfektioniert. Im vorderen Bereich befinden sich noch 3 Fokus-Halte-Tasten.
Eine Neuheit ist auch die abnehmbare Stativvorrichtung. Wer ohne Stativwechselplatte fotografiert wird sich darüber freuen denn nun kann mit einem Handgriff die Kamera vom Stativ gelöst werden. Aber auch für einen Kameragurt ist das praktisch, denn der Karabiner stört die saubere Auflage der Kamera auf dem Tisch.

Objektivtest, Fokus, Bokeh und Auflösung (ZOOM):
Für den Vergleichstest habe ich mein heißgeliebtes Sony 70-200 der ersten Generation für den A-Mount, herangezogen. Dieses konnte ich bisher recht gut über den Adapter LA-EA3 von Sony an der A7r II verwenden. Leider ist das Objektiv in Kombination mit dem Adapter nicht mehr das schnellste. Es zählt zu meinen besten Objektiven in Punkto Auflösung und die Spannung war sehr hoch, ob das G-Master tatsächlich in der Lage ist diese Optik zu schlagen. Von den Proportionen sind beide Optiken sehr ähnlich, das G-Master ist sogar ein paar Millimeter länger.
Und was soll ich euch sagen? Tatsächlich ist das GM nochmal schärfer, obwohl das G1 schon extrem gut vorlegt. Auch das Bokeh wirkt einfach noch runder und weicher bei Offenblende. Bitte dazu das Video https://youtu.be/9P0FIh8LrmY ansehen.

Preis und Fazit:
Kommen wir zum Preis und zum Fazit. Das G-Master ist mit einem UVP von 2990 Euro sicherlich kein Schnäppchen. Aber ihr werdet überrascht sein: Ich hatte mit mehr gerechnet. Denn wenn man diese Optik jetzt mit dem aktuellen 70-200 für den A-Mount vergleicht, dass einen UVP von 3500 Euro hat, so müsste eigentlich das G-Master 3800 Euro kosten!!!
Ich rufe nochmal in Erinnerung:
-Wir haben hier ein Glas mit 11 Blendenlamellen, eine absolute Innovation.
-Wir haben ein völlig neu entwickeltes Verfahren das jetzt Extrem asphärische Linsen hervorbringt für das höchste Maß an Auflösung.
-Wir haben zwei Fokusgruppen verbaut die ein völlig neues Filmerlebnis ermöglichen und sich nahezu geräuschlos bewegen.
-Und es ist sogar ein optischer Stabilisator verbaut.
Ganz ehrlich? Der Preis war für mich eine Überraschung!
Um diesen Preis zu realisieren hat Sony einen ganz klugen Schachzug getätigt. Sie haben das Objektiv nicht in Japan gebaut, wo die Arbeitslöhne relativ hoch sind, sondern in ihrem Werk in Thailand. Und eins kann ich hiermit ganz klar sagen: das haben die Thailänder hervorragend hinbekommen! Hier das Testvideo: https://youtu.be/9P0FIh8LrmY

Ich kann dieses Produkt weiterempfehlen!

Garantieinformationen

2 Jahre Hersteller Garantie
Die Sony Europe Limited, Kemperplatz 1, 10785 Berlin gewährt Ihnen zwei Jahre Hersteller Garantie.
Diese gilt 2 Jahre lang für Produkte aus dem SERP Sortiment und 2 Jahre für andere Sony Produkte. Sie deckt Fernsehgeräte, Hi-Fi-Anlagen, Kameras, Autostereoanlagen und andere Audio-/Videogeräte ab.
Für manche andere Produkte wie Leuchten, Projektoren und Akkus gilt eine begrenzte Garantie. Weitere Informationen finden Sie in den allgemeinen Garantiebedingungen von Sony.

Ihre gesetzliche Gewährleistungsansprüche sind davon nicht berührt.
Weitere Informationen zur Hersteller Garantie finden Sie hier und hier.

Sony Professional Partner

Sony Professional Partner

Foto Koch ist Sony Professional Partner und wird damit dem hohen Anspruch gerecht die qualitativ hochwertigen Kameras, Objektive, Camcorder & Co. von Sony zu vertreiben. Foto Koch ist somit ein ausgewählter Händler und authorisiert auch die Profi-Produkte anzubieten.

Haben Sie Fragen zu Sony Produkten?

Rufen Sie unsere Profi-Fachberater an: 0211 - 17 88 00
oder schreiben Sie uns eine E-Mail an service@fotokoch.de
oder besuchen Sie uns im Düsseldorfer Geschäft, Schadowstraße 62

Unsere Empfehlungen für Sie

Wird oft zusammen gekauft mit