Meine Bestellungen Meine Rechnungen Paketverfolgung Meine Kundendaten Retouren
Login

Der Artikel wurde auf den
Merkzettel gesetzt

Ihr Warenkorb

Online Fototage: 20.05.-03.06. | Mehr dazu

Voigtländer Nokton 75mm f/1,5 asph. VM Leica M schwarz

Systemkamera Objektiv
Artikelnr. 24773
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Voigtländer Nokton 75mm f/1,5 asph. VM schwarz Leica M
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Voigtländer Nokton 75mm f/1,5 asph. VM schwarz Leica M
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
Für weitere Info hier klicken. Artikel: Voigtländer Nokton 75mm f/1,5 asph. VM schwarz Leica M
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen
  • Kompaktes asphärisches Portraitobjektiv
  • inklusive Gegenlichtblende
  • Filter Ø 58 mm
  • 7 Linsen in 6 Gruppen
  • 12 Blendenlamellen
  • Bildwinkel 32,6°
  • Entfernungsmesserkupplung ∞ ~ 0,7 m (abhängig von Kamera)
  • Klassisches Portraitobjektiv mit Reminiszenzen an die das 50-er Jahre Design
  • Asphärische Linsenvergütung garantiert eine exzellente Abbildungsperformance
  • Hochpräzise gefertigtes Vollmetallgehäuse mit hervorragender Haptik
  • Manueller Fokus für eine intuitive und akkurate Einstellung
  • Blendenmechanismus mit 12 Lamellen für ein wunderschönes Bokeh

Das neue Voigtländer 75 mm / 1:1,5 Nokton VM löst im Bereich der Portraitbrennweiten das bisherige und sehr beliebte 75 mm / 1:1,8 Heliar Classic VM ab. Im Vergleich zu diesem konnte trotz einer aufwendigeren optischen Konstruktion und der höheren Lichtstärke eine kompaktere Bauform realisiert werden. Insgesamt sieben Linsenelemente in sechs Gruppen sorgen im Zusammenspiel mit den 12 Blendenlamellen für eine Abbildungsleistung, die auch höchsten Ansprüchen gerecht wird. Durch die Telebrennweite von 75 mm in Verbindungmit der hohen Lichtstärke von F1,5 lassen sich sehr ausdrucksstarke Bilder mit einem äußerst weich verlaufendem Hintergrund erzeugen, ideal für tatsächlich „herausragende“ Portraits! Aber auch bei der Objektfotografie kann man sich den Freistellungseffekt zunutze machen und perfekt mit der Schärfentiefe experimentieren.

Für welche fotografische Anwendung das neue Voigtländer 75 mm / 1:1,5 Nokton VM auch genutzt wird, es begeistert bei jeder Verwendung durch seine hochwertige Verarbeitung und Qualität und letztendlich durch die hervorragenden Bildergebnisse.

Das Voigtländer 75 mm / 1:1,5 Nokton VM ist zur Verwendung an Messsucher-kameras konstruiert und mit einer hochpräzise gefertigten Entfernungsmesser-kupplung ausgestattet. Mittels Adapter lässt es sich aber natürlich auch an zahlreichen aktuellen Digitalkameras verwenden.

Im Lieferumfang ist eine jeweils gleichfarbige Gegenlichtblende enthalten, diese lässt sich bei Nichtverwendung auch umgekehrt am Objektiv befestigen.

Dieser Artikel wird exklusiv für Sie bestellt.
999,- Systemkamera Objektiv
inkl. MwSt. /

Unsere Empfehlungen für Sie

Voigtländer Nokton 75mm f/1,5 asph. VM Leica M schwarz

Kurzprofil

  • Kompaktes asphärisches Portraitobjektiv
  • inklusive Gegenlichtblende
  • Filter Ø 58 mm
  • 7 Linsen in 6 Gruppen
  • 12 Blendenlamellen
  • Bildwinkel 32,6°
  • Entfernungsmesserkupplung ∞ ~ 0,7 m (abhängig von Kamera)
  • Klassisches Portraitobjektiv mit Reminiszenzen an die das 50-er Jahre Design
  • Asphärische Linsenvergütung garantiert eine exzellente Abbildungsperformance
  • Hochpräzise gefertigtes Vollmetallgehäuse mit hervorragender Haptik
  • Manueller Fokus für eine intuitive und akkurate Einstellung
  • Blendenmechanismus mit 12 Lamellen für ein wunderschönes Bokeh

Produktbeschreibung zu Voigtländer Nokton 75mm f/1,5 asph. VM Leica M

Das neue Voigtländer 75 mm / 1:1,5 Nokton VM löst im Bereich der Portraitbrennweiten das bisherige und sehr beliebte 75 mm / 1:1,8 Heliar Classic VM ab. Im Vergleich zu diesem konnte trotz einer aufwendigeren optischen Konstruktion und der höheren Lichtstärke eine kompaktere Bauform realisiert werden. Insgesamt sieben Linsenelemente in sechs Gruppen sorgen im Zusammenspiel mit den 12 Blendenlamellen für eine Abbildungsleistung, die auch höchsten Ansprüchen gerecht wird. Durch die Telebrennweite von 75 mm in Verbindungmit der hohen Lichtstärke von F1,5 lassen sich sehr ausdrucksstarke Bilder mit einem äußerst weich verlaufendem Hintergrund erzeugen, ideal für tatsächlich „herausragende“ Portraits! Aber auch bei der Objektfotografie kann man sich den Freistellungseffekt zunutze machen und perfekt mit der Schärfentiefe experimentieren.

Für welche fotografische Anwendung das neue Voigtländer 75 mm / 1:1,5 Nokton VM auch genutzt wird, es begeistert bei jeder Verwendung durch seine hochwertige Verarbeitung und Qualität und letztendlich durch die hervorragenden Bildergebnisse.

Das Voigtländer 75 mm / 1:1,5 Nokton VM ist zur Verwendung an Messsucher-kameras konstruiert und mit einer hochpräzise gefertigten Entfernungsmesser-kupplung ausgestattet. Mittels Adapter lässt es sich aber natürlich auch an zahlreichen aktuellen Digitalkameras verwenden.

Im Lieferumfang ist eine jeweils gleichfarbige Gegenlichtblende enthalten, diese lässt sich bei Nichtverwendung auch umgekehrt am Objektiv befestigen.

Voigtländer Nokton 75mm f/1,5 asph. VM Leica M schwarz

Optik
Brennweite
75 mm
optischer Zoom
1 fach
Lichtstärke f/
1,5
Naheinstellung
0,7 m
max. Abbildungsmaßstab
ohne Angabe
Objektivtyp
Festbrennweite
Autofokus
nein
Technik
geeignet für
Systemkamera
Vollformat
Objektiv-Anschluss
Leica M
Ausstattung
Filtergewinde/Größe
58 mm
Bildstabilisator
nein
Abmessungen und Gewicht
Länge ca.
63,3 m
Gewicht ca.
350 g
Lieferumfang
Im Lieferumfang
Die Ware wird mit dem Zubehör ausgeliefert, das vom Hersteller als zum Lieferumfang gehörend angegeben wird.
EAN und KAN
EAN
4002451001717
KAN
106750

Auch interessant

Highlights der neuen X-T4 und der X-Serie

Eugen Kamenew ist ein offizieller Fujifilm X-Photographer und ein Dozent bei Foto Koch Akademie. Sein umfangreiches Wissen gibt er in Theorie und Praxis in seinen Fotoworkshops und Fotoreisen weiter. In diesem Video erfahren Sie alles rund um die neue Fujifilm X-T4 und die X-Serie.

Jetzt anschauen

Fabio Antenore - 10 Tipps für bessere Nachtbilder

Der SIGMA Referenz Fotograf Fabio Antenore ist spezialisiert auf Hyperreale Landschaftsbilder. Dabei geht es ihm weniger um ein realitätsgetreues Abbild der Landschaft, sondern vielmehr darum die Gefühle und Schönheit der Natur auf Bild zu bannen um die Betrachter zum Träumen zu bringen. Mehr dazu erfahren Sie in diesem Beitrag.

Jetzt lesen

Martin Dürrs Bildsprache und Umsetzung

In dieser Videoaufzeichnung spricht der LUMIX Markenbotschafter Martin Dürr über seinen Weg zur Fotografie, welche Kameras im täglichen Einsatz hat, was es mit dem HiRes Modus auf sich hat und mit welchen LUMIX Modellen er am liebsten in Urlaub oder auf Workshopreisen geht.

Jetzt anschauen

Laowa Rabatt Aktion

Sichern Sie sich 10% Rabatt auf ausgewählte Makro-Objektive von Laowa

Jetzt sichern

Peter Neill - Tipps in der Musikfotografie

Laut dem Musikfotografen Peter Neill kann es für die Kreativität unter Umständen sogar förderlich sein, sich auf ein Objektiv mit Festbrennweite zu beschränken. Diese und weitere Tipps rund um die Konzertfotografie, findet ihr in diesem Blogbeitrag.

Jetzt lesen

Nikon Objektiv Garantie

Sichern Sie sich bei Kauf eines NIKKOR-Objektives, die exklusive 5-Jahre Objektiv-Garantie nach Registrierung bei Nikon.

Jetzt sichern

Zeiss Discovery Weeks

Bis zu 450,- Euro auf ausgewählte Objektive und Ferngläser von Zeiss.

Jetzt sichern
Tamron 70-180mm f/2.8 Di III VXD Telezoomobjektiv

Tamron 70-180mm f/2.8 Di III VXD Sony FE-Mount

Wir hatten das ultra leichte und kompakte Telezoomobjektiv 70-180mm f/2.8 Di III für Sony FE-Mount von Tamron im Test. Wir zeigen euch, was es so besonders macht!

Jetzt lesen