Canon EOS 90D vs 80D

Canon EOS 90D vs 80D

Lesezeit: 5 Minuten -  10. September 2019 - von Jonas Junk

Drei Jahre nach der Veröffentlichung der EOS 80D bringt Canon das Nachfolgemodell mit deutlich verbesserten Funktionen auf den Markt. Die EOS 90D wird die EOS 80D ablösen und reiht sich erneut zwischen die DSLR Einsteigermodelle und die Vollformat Profikameras ein. 

Die Mehrheit der letzten Kamera Veröffentlichungen setzen auf Kameras ohne Spiegel, doch die klassische DSLR hat weiterhin einige Vorteile im Vergleich zu den spiegellosen Kameras. Sowohl technisch, als auch haptisch. Besitzer einer älteren DSLR von Canon profitieren davon, dass EF-Objektive weiterhin verwendet werden können.

Die EOS 90D sieht von außen ihrem Vorgänger sehr ähnlich, doch das technische Innenleben wurde weiter entwickelt. Wo liegen die Unterschiede zwischen der Canon EOS 90D und der Canon EOS 80D?

Der Sensor

Der Bildsensor ist das Herzstück jeder digitalen Kamera und auch die EOS 90D verbaut weiterhin einen CMOS APS-C Bildsensor. Der Bildsensor wurde völlig neu entwickelt und hat jetzt eine Auflösung von insgesamt 32,3 Megapixeln. Der Sensor des Vorgängermodells war mit rund 24 Megapixeln aufgelöst, circa einem Drittel weniger.

Der bessere Sensor bietet dem Fotografen einen erhöhten Gestaltungsspielraum und ermöglicht nachträgliche Ausschnitte, sowie großformatige Drucke. Trotz der höheren Auflösung, wurde auch der ISO-Bereich vergrößert. Dieser reicht jetzt bis ISO 25.600 (EOS 90D) statt ISO 16.000 (EOS 80D). Erweiterter Bereich ISO 51.200 (EOS 90D) statt ISO 25.600 (EOS 80D).

Verarbeitet werden die aufgenommenen Bilder jetzt von einem DIGIC 8 Bildprozessor, Der extrem stromsparend arbeitet. Mit gleichen Akku können jetzt statt 960 Fotos (EOS 80D) ganze 1300 Fotos (EOS 90D) mit einer Akkuladung aufgenommen werden.

Verbesserter Autofokus

Wie bei DSLR Kameras üblich, hat die EOS 90D zwei Autofokus Messsysteme verbaut. Durch einen überarbeiteten Messsensor im Spiegelkasten können jetzt auch sehr kleine Motive präzise erkannt werden. Der Messsensor, mit einer Auflösung von 220.000 Pixeln, kam bereits bei den teuren Profi-Modellen Canon EOS 7D Mark II und Canon EOS-1D X Mark II zum Einsatz. Diese Technologie ermöglicht der Canon EOS 90D die Messfeldarten „Einzelfeld Spot AF“ für kleinere Motive und die „priorisierte Gesichtserkennung“. Das Phasen-Autofokussystem wurde größtenteils von der EOS 80D übernommen und verfügt somit über 45 Kreuzsensoren. Die Autofokus Messfelder, sowie die Navigation im Menü kann jetzt mit dem verbauten Joystick erfolgen, welchen wir bisher nur von den Profi Kameras kannten.

Das erstklassige Dual-Pixel-AF-System wurde von Canon auf die neueste Generation gebracht, so sind beim Fotografieren im Live View und bei der Videoaufnahme 143 Messfelder verfügbar.

Videoaufnahme

Die Canon EOS 90D richtet sich besonders an Fotografen, die auch filmen. Im direkten Vergleich zur EOS 80D ist die 4K Video Aufnahme neuerdings bei 25p / 30p (3.840 x 2.160) auch ohne Crop möglich. Zeitlupenaufnahmen können jetzt mit 120 Bildern pro Sekunde (EOS 90D) statt 60 Bildern pro Sekunde (EOS 80D) aufgenommen werden. Des Weiteren hat Canon eine 4K-Zeitraffer Funktion sowie eine digitale Bildstabilisierung ergänzt. Der bekannte vollständig drehbare Monitor ist besonders für Vlogger eine große Hilfe.

Geschwindigkeit

Durch den neuen DIGIC 8 Prozessor ist ein höheres Serienbildtempo möglich. Die EOS 90D schafft bei voller Autofokus Nachführung bis zu zehn Bilder pro Sekunde. Mit festgelegt AF sind 11 Bilder pro Sekunde möglich. Die EOS 80D schaffte lediglich 7 Bilder pro Sekunde mit AF-Nachführung. Im Preissegment der EOS 90D schaffen das aktuell extrem wenige Spiegelreflexkameras. Bis zu 54 JPEG Bilder soll die 90D am Stück aufnehmen können. Wird im Rohformat aufgenommen so können 23 Bilder am Stück geschossen werden. Durch die neue UHS-II SD-Karte soll das Abspeichern der Bilder innerhalb weniger Sekunden erledigt sein.

Beim Thema Geschwindigkeit wollen wir nochmals auf den Faktor DSLR eingehen. Da ein optischer Sucher verwendet wird, sieht der Fotograf das Motiv in Echtzeit, ohne Verzögerungen. Der digitale Sucher vieler Systemkameras hat im Gegensatz immer noch eine Verzögerung oder verfälscht das Bild bei schnellen Bewegungen. Erst sehr teure Systemkameras können mit einem unterbrechungsfreien digitalen Sucherbild punkten.

Unser Fazit zur EOS 90D

Zwar gehen die Verkaufszahlen von klassischen Spiegelreflexkameras zurück, doch von einem vollständigen Untergang der DSLR kann noch nicht die Rede sein. Zum aktuellen Zeitpunkt haben DSLRs, in der Preisklasse der Canon EOS 90D immer noch einige Vorteile gegenüber den spiegellosen Kameras.
Neben dem vertrauten Design und dem klassischen DSLR Gefühl, ist die Anzahl verfügbarer hochqualitativer EF-Objektive enorm hoch.
Die Canon EOS 90 richtet sich an alle Fotografen, die eine DSLR auf dem neuesten Stand der Technik suchen, egal ob als Hauptkamera, oder Zweitkamera in einem bestehenden Canon Spiegelreflexsystem.

Überzeuge dich selbst von der Haptik und besuche uns in unserer Düsseldorfer Filiale. Wenn du Fragen hast, kontaktiere uns gerne über unseren Web-Chat oder am Telefon.

Du hast Feedback zu unserem Blog Beitrag oder dem Video? Schreibe uns gerne eine Nachricht an content@fotokoch.de, bei Instagram, YouTube oder Facebook.


 

Canon EOS RP – Nachwuchs in der Welt der EOS R

Nach der Vorstellung der EOS R bei der Photokina 2018 bekommt die spiegellose R-Serie heute Nachwuchs.
Die Canon EOS RP bringt alle Vorteile der spiegellosen Bauweise einer Canon Systemkamera in einem noch kompakteren System zusammen. Der einfache Schritt in die kreative Welt der EOS R mit Vollformatsensor.
Alles was du über die neue EOS RP erfahren musst, liest du in unserem Artikel.

Neu: Canon EOS R Vollformat - Neues Bajonett, neue Möglichkeiten

Nun ist es offiziell: Canon bringt ebenfalls ein neues Vollformat-System, welches viele Vorteile mit sich bringt.

Fotorucksack Neuheiten 2018 - WANDRD, NYA-EVO und Co

In diesem Artikel stellen wir euch zwei neue Fotorucksäcke vor, die ihr ab sofort in unserem Sortiment findet. Mit dabei ist ein Fotorucksack für Vielreisende von WANDRD und ein ganz neuer Outdoor Rucksack von NYA-EVO.