Fotowettbewerb "Natur" - Nur noch bis 31. März! Jetzt teilnehmen

Canon EOS RP

Canon EOS RP – Nachwuchs in der Welt der EOS R

Canon machte mit der Vorstellung des EOS R Systems im September 2018 den ersten Schritt in das neue spiegellose Vollformatsystem. Ein komplett neues Objektivbajonett und ein kompakteres Gehäuse, sowie neue RF-Objektive erwartete Canon Fans.

Jetzt wurde ein zweites Kameramodell des EOS R Systems, die EOS RP, vorgestellt. Damit bringt Canon eine spiegellose Vollformatkamera auf den Markt, die sich an Vollformat Einsteiger richtet. Ein ähnlicher, aber neu optimierter, Sensor wie bei der bewährten 6D Mark II findet seinen Platz in einem noch schlankeren Gehäuse. In diesem Artikel erfährst du die Highlights der neuen EOS RP, die Unterschiede zur EOS R, sowie die Vorteile eines spiegellosen Systems.

Die EOS RP im Überblick:

Wenn wir die Bilder der neuen EOS RP betrachten so fällt auf, dass die Kamera vergleichsweise kompakt ist. Das Gewicht beträgt nur 440 Gramm bzw. 485 Gramm mit Akku und SD-Karte. Wie auch schon vom großen Bruder bekannt, ist die EOS RP wieder mit einem komfortablen Griff ausgestattet. Gerade Fotografen mit größeren Händen vermissen diese Haptik bei kompakten Systemkameras, wie beispielsweise der Sony Alpha Serie oder der Fujifilm X-T3.

Sofort fällt außerdem auf, dass die EOS RP über ein dreh- und schwenkbares Display verfügt, welches sich zur Seite des Gehäuses herausklappen lässt. Ein sehr sinnvolles Feature, wie wir finden, und ein eindeutiges Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderer Kamera-Neuheiten wie der Panasonic S1/ S1R oder der Sony A6400, sowie den weiteren Vollformat Systemkameras.

Highlights der EOS RP:

  • Der einfache Einstieg in die kreative Welt der EOS R mit Vollformatsensor

  • Unglaubliche Bildqualität in jeder Beleuchtungssituation

  • Dreh- und schwenkbares Display und EOS-Handling ohne Kompromisse

  • Dual Pixel CMOS AF: Schärfe genau da, wo sie sein muss

  • bis zu 4.779 wählbare AF-Positionen und Low-Light-Eigenschaften bis -5 LW

  • Fokus Bracketing für beeindruckende Makroaufnahmen

  • Individuell konfigurierbare, komfortable Funkverbindungen (Bluetooth / WiFi)

  • Hochwertige und extrem stabile Videoaufnahmen

Anwendungsbereich:

Da Canon mit der neuen Vollformatkamera ein Allroundmodell auf den Markt gebracht hat, eignet sich die EOS RP für eine breite Vielfalt von Aufnahmesituationen. Landschaft, Portrait, Studio und viele weitere Aufnahmebereiche sind mit der EOS RP realisierbar. Für professionelle Anwendungen in den einzelnen Bereichen der Fotografie, z.B. Sportfotografie, wird die EOS RP nicht die beste Wahl sein.

Technische Daten Canon RP:

  • 26,2 Megapixel CMOS-Sensor

  • DIGIC 8 Bildprozessor

  • Reihenaufnahmen 5 Bilder/s ohne AF Nachführung (4 Bilder/s mit AF-C)

  • AF-Arbeitsbereich LW -5 bis 18

  • ISO 100-40.000 erweiterbar auf 50-102.400

  • Video bei 4K (3.840 x 2.160) 25p

  • Videoaufzeichnung intern 4:2:0 (8 Bit)

  • Akku LP-E17

  • Gewicht 485g mit Akku & Speicherkarte

Canon EOS RP kaufen oder nicht?

Der Umstieg auf ein spiegelloses Kamerasystem stellt viele SLR Fotografen vor vielfältige Entscheidungsmöglichkeiten. Besonders interessant dürfte für Canon Nutzer die intuitive Bedienung sein, denn die sorgfältig aufgebauten Menüs der Canon SLR Serie, ist auch in der EOS R Serie wiederzufinden. Canon Fotografen werden sich ohne große Umstellungen sofort zu Hause fühlen. Bisherige Canon EF-Objektive können in vollem Umfang mit dem Adapter selbstverständlich an der EOS RP weiterverwendet werden. Die gute Nachricht ist: Der Objektivadapter ist bei der Kamera schon mit dabei!

Du willst den nächsten Schritt in deiner Fotografie machen und du hast das Gefühl deine Kamera limitiert dein Können? Du hast schonmal mit einer Canon Kamera fotografiert und fühlst dich Wohl? Wenn ja, dann solltest du dir die Canon EOS RP unbedingt einmal näher anschauen!


Unterschiede Canon EOS RP vs. Canon EOS R

  Canon EOS RP Canon EOS R
Ausflösung 26,2 MP 30,3 MP
Serienbilder 5 fps (4 fps mit AF-C) 8fps (5 fps mit AF-C)
AF-Arbeitsbereich LW -5 bis 18 LW -6 bis 18
Gewicht 485g (mit Akku & Speicherkarte) 660g (mit Akku & Speicherkarte)
Größe 132,5 × 85,0 × 70,0 mm 135,8 x 98,3 x 84,4 mm
Verschlusszeiten 30-1/4.000 Sek., Langzeitbelichtung (B) 30-1/8.000 s, Langzeitbelichtung (B)
Sucher 0,39 Zoll / 2,36 Millionen Bildpunkte 0,5 Zoll / 3,69 Millionen Bildpunkte
Display 7,5 cm (3,0 Zoll) / ca. 1,04 Millionen Bildpunkte 8,01 cm (3,2 Zoll) / ca. 2,1 Millionen Bildpunkte
Video Log nein Canon Log
Schulter-Display nein ja
Touch Panel nein ja
Akku LP-E17 LP-E6N / LP-E6
  zum Produkt zum Produkt

RF Objektive für EOS R

Technische Daten hin und her, eine super Kamera ist schön und gut, aber es kommt vor allem auch auf die Objektive an. Neben der neuen Kamera, wurde auch eine Reihe von Objektiven angekündigt. Dabei beruft sich Canon aber lediglich auf eine Entwicklungsankündigung & veröffentlicht eine Roadmap, welche RF Objektive in den nächsten Jahren kommen werden.

RF24-240mm F4-6.3 IS USM

Das RF24-240mm F4-6.3 IS USM ist ein kompaktes/leichtes Zoomobjektiv mit einem hohen 10-fachen Zoombereich, das durch die Verwendung des EOS R Mounts ermöglicht wird.

Das 24mm bis 240mm Teleobjektiv wird dem EOS R System sowohl im Foto- als auch im Videoaufnahmenbereich einen noch höheren Nutzen bringen.

Zum Produkt

RF24-70mm F2.8 L IS USM

Das RF24-70mm F2.8 L IS USM ist ein Standardzoomobjektiv der L-Serie mit einer maximalen Blende von f/2.8, ermöglicht durch die Verwendung des EOS R Mounts.

Das RF24-70mm F2.8 L IS USM ist ein sehr vielseitiges Objektiv, das sich für verschiedene Aufnahmesituationen und Szenen wie Landschaft, Portrait, Low-Light und Foto-Journalismus eignet.

Zum Produkt

RF15-35mm F2.8 L IS USM

Das RF15-35mm F2.8 L IS USM ist ein Weitwinkel-Zoomobjektiv der L-Serie mit einer f/2.8 Blende. Außerdem ist ein  Bildstabilisator mit an Bord.

Diese neue Ergänzung in der Reihe der RF-Objektive wird für viele Fotografen das neue Lieblingsobjektiv in verschiedenen Szenen, wie Landschaft, Porträt oder Hochzeit, sein.

Zum Produkt

RF70-200mm F2.8 L IS USM

Das RF70-200mm F2.8 L IS USM ist ein Telezoomobjektiv der L-Serie mit einem wesentlich kompakteren Gehäuse. Hier fällt sofort auf, welche Vorteile der große Durchmesser des RF Mounts mit sich bringt. 

Dieses äußerst mobile Telezoom soll ein neu gestaltetes Kameraerlebnis bieten, um entscheidende Momente in Sport, Hochzeit, Landschaft und Luftaufnahmen festzuhalten.

Zum Produkt

RF85mm F1.2 L USM


Das RF85mm F1.2 L USM ist ein mittleres Teleobjektiv der L-Serie mit einer maximalen f/1,2 Blende.

Mit einer atemberaubenden Auflösung von Kante zu Kante auch bei maximaler Blende von f/1,2 wird dieses erstklassige Objektiv die Möglichkeiten der Porträtaufnahme erweitern.

Zum Produkt

RF85mm F1.2 L USM DS

Dies ist Canons erstes Objektiv mit dem Defocus Smoothing(DS)-Effekt, der durch eine neue Beschichtungstechnologie ermöglicht wird, die ein weicheres und glatteres Bokeh erzeugt. Dieses einzigartige Medium-Teleobjektiv soll die Möglichkeiten der Portraitfotografie erweitern, indem es Bilder liefert, die mit herkömmlichen Optiken als unmöglich erachtet wurden.

Zum Produkt

Bisherige Canon RF-Objektive

Dazu kommen natürlich noch die bereits bestehenden RF Objektive. Das interessanteste ist sicherlich das RF 28-70 mm F2 L USM. Das Standardzoom besticht durch eine durchgehende Lichtstärke von f:2,0. Außerdem gibt es noch ein RF 24-105 mm F4 L IS USM, welches ein sehr gutes Reisezoom mit Bildstabiliator sein wird und zwei lichtstarke Festbrennweiten: RF 50 mm F1.2 L USM und RF 35 mm F 1.8 Macro IS STM. Das zweitere hat auch einen Bildstabilisator und besondere Eigenschaften für die Makrofotografie. Auch hier sehen wir, dass Canon das R System für höchste Ansprüche konzipiert hat, da drei der vier Objektive zur berüchtigten Canon L Serie gehören.

Der Adapter

Bisherige Canon Fotografen dürfen sich freuen, denn es gibt einen sehr flachen und unkomplizierten Adapter für Objektive mit EF und EF-S Anschluss. Dieser wird einfach zwischen Kamera und Objektiv gesetzt und erweitert die Objektivmöglichkeiten auf eine riesige Auswahl. Den Adapter gibt es gleich in mehreren Versionen: Canon Objektivadapter EF-EOS R, mit Steuerungsring, mit Drop-In Filter Zirkularpolfilter und mit Drop-In Filter Variable Neutraldichtefilter. Passend dazu gibt es drei Filter: Canon Einsteckfilter für Objektivadapter EF-EOS R ZirkularpolfilterKlarer Filter und Variabler Neutraldichtefilter


EOS RP Start-Bonus

Die EOS RP überzeugt mit einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis und setzt in der Vollformat-Welt von Canon neue Akzente. Vom 27. Februar 2019 bis zum 30. Juni 2019 bietet Canon einen Startbonus mit einem attraktiven Preisvorteil beim Kauf der EOS RP mit einem Aktionsobjektiv. Welche Objektive an der Aktion teilnehmen erfahren Sie auf der Aktionsseite.

Sony Alpha 7 III – Die beste Einsteiger Vollformatkamera?

Ist die neue Alpha 7 III von Sony die beste Einsteiger Vollformat auf dem Markt? Jonas hat die neue DSLM getestet und verrät seine Einschätzung!

Kennt ihr schon unseren Instagram Kanal?

Wer von euch ist auch bei Instagram? Folgt uns, zeigt was ihr fotografiert und verwendet den Hashtag #fotokoch. Auf unserem Instagram Kanal seid ihr außerdem bestens über neue Videos, Veranstaltungen und Fotowettbewerbe informiert.

Benjamin Hardman mit der OM-D E-M1X in Island

Benjamin Hardman von den olympusXplorers erzählt im Interview von seinen Erfahrungen mit der Olympus OM-D E-M1X in Island.

Zuletzt betrachtete Artikel