Meine Bestellungen Meine Rechnungen Paketverfolgung Meine Kundendaten Retouren
Login

Der Artikel wurde auf den
Merkzettel gesetzt

Ihr Warenkorb

Capture One 20.1 - Was wir vom Update erwarten können

Lesezeit: 5 Minuten - 18. Mai 2020

Im Dezember 2019 wurde die Capture One Version 20 vorgestellt und damit eine Reihe neuer Features implementiert, die den Alltag von Fotografen erleichtern sollen. Für alle Capture One 20 Nutzer gibt es seit dem 18. Mai 2020 ein kostenloses Update zur Version 20.1. In diesem Beitrag geben wir einen kurzen Überblick über die neuen Funktionen.

Livestream zum Capture One Update mit Phillip Reichwein vom Montag 18. Mai

Die Veranstaltung wird nur im Livestream bei YouTube übetragen, so kannst Du entspannt von zu Hause aus teilnehmen.


Neue Capture One Funktionen mit dem Update 20.1

Das Reparaturwerkzeu

Portraits schneller retuschieren - mit dem neuen Reparatur-Tool in Capture One 20.1. Es genügt auf den Bildbereich zu klicken, welcher z.B. eine Hautunreinheit enthält, die Software erledigt automatisch den Rest und korrigiert die Stelle.

  • Neue dedizierte Pinsel zur Reparatur und zum Klonen erzeugen automatisch die richtige Ebene
  • Schneller Workflow durch automatischer Referenzpunkt Suche
  • Unbegrenzte Anzahl von Reparaturbereiche pro Layer (bisher nur eine pro Ebene)
  • Flexibelster Reparatur-Workflow aller RAW-Konverter
  • Bewegliche Quellpunkte und transformierbare Reparaturbereiche
  • Hohe Performance und hochwertiges Rendering

Vorher-Nachher-Ansicht

Bisher war Kreativität gefragt, wenn man den Unterschied zwischen Vorher und Nachher sehen wollte. Mit dem Update 20.1 wird ein neues Vorher-Nachher-Tool zur Verfügung gestellt, sodass der Nutzer den Bearbeitungsfortschritt überprüfen und die Bearbeitungen schneller vergleichen kann.

  • Ein neues Werkzeug in der Symbolleiste mit einfachen Tastaturkürzeln
  • Das 'Y' schaltet vorher/nachher ein und aus
  • Mit 'Umschalt + Y' wird zwischen den beiden Modi umgeschaltet:  
  • Mit Schieberegler für Vollansicht und geteilte Ansicht (außer Capture One Express)
  • Schnelle Ausführung und Arbeit an mehreren Bildern im Betrachter möglich
  • Vollbildansicht verfügbar

Import von Lightroom Katalogen

Fotografen die bisher mit Adobe Lightroom gearbeitet haben, ermöglicht das neue Capture One Update einen einfachen Import von bestehenden Lightroom Katalogen.

  • Verbesserter Lightroom-Import mit besseren Beschreibungen
  • Ermöglicht den Import von "Offline-Dateien" (Dateien, die sich auf nicht verbundenen Speichergeräten befinden)
  • Capture One importiert automatisch Dateien, sobald die richtige Festplatte angeschlossen ist.
  • Version 20.1 liefert nach dem Import einen Bericht mit Informationen über nicht unterstützte Dateien
  • Grundlegende Bildanpassungen und Katalogstruktur werden in Capture One nachgebildet

Jetzt neu: Capture One Version für Nikon

Bisher gab es die Einzel Versionen nur für Sony und Fujifilm. Seit dem 18. Mai 2020 gibt es Capture One auch als sion für Nikon Kameras. Perfekt für alle treuen Nikon Fotografen, die ausschließlich mit Nikon fotografieren und 50% zur Vollversion sparen möchten. Die Capture One Pro 20 für Nikon Version findet ihr ab heute auch hier in unserem Onlineshop.

Neue Kamera- und Objektive Unterstützung

Capture One bietet Anwendern die genaueste und leistungsfähigste Bildbearbeitung, die es gibt. Die weitreichende Unterstützung von Kameras und Objektiven ist ein wichtiges Merkmal der Software. Für Enthusiasten und Profis gleichermaßen: Capture One wird ständig weiterentwickelt, um mit den neuesten Kameras und Objektiven umgehen zu können.
Capture One wertet die RAW-Formate jeder Kamera sorgfältig aus und interpretiert sie, so dass Capture One Bilder mit äußerster Präzision darstellen kann und oft Nuancen hervorhebt, die andere Programme gar nicht wahrnehmen können.

Derzeit wird RAW-Unterstützung für alle wichtigen Kameramarken sowie Unterstützung für Profilerstellung und Bildkorrektur für mehrere Objektive angeboten. Wie bei der  Interpretation von RAW-Dateien misst Capture One sorgfältig die optischen Eigenschaften jedes unterstützten Objektivs und erstellt Korrektur Algorithmen, die die unterschiedlichen optischen Unvollkommenheiten verschiedener Designs ausgleichen. Daher kann Capture One zahlreiche der gängigen optischen Probleme wie Vignettierung und chromatische Aberration je nach Bedarf für jedes der unterstützten Objektive korrigieren und so die bestmögliche Version des Bildes liefern. Und ständig wird die Unterstützung für die neuesten Kameragehäuse und Objektive hinzugefügt.

Unterstützung neuer Kameras:

•    Canon 250D
•    Canon PowerShot G5X Mark II
•    Canon PowerShot G7X Mark III
•     Nikon P950
•    Leica M10 Monochrom
•    Olympus OM-D E-M1 Mark III
•    Zeiss ZX1
•    Phase One iXH 150

Unterstützung neuer Objektive:

•    Phase One XT -Rodenstock HR Digaron-W 50mm f/4
•    Tamron 28-75mm F2.8 Di III RXD
•    Fujifilm Fujinon XF16-55mmF2.8 R LM WR
•    Ricoh GR III (GR Lens 18.3mm f2.8)
•    Canon PowerShot G5 X Mark II
•    Sony FE 20mm F1.8 G

Eine vollständige Liste der unterstützten Kameras findest du unter www.captureone.com/features/supported-cameras

Auch interessant

Capture One Aktion

25% Rabatt aud Capture One Pro 20 Varianten

Jetzt sichern

16 | 100 Ambrotypie

Unikate, statt digitales "das macht ja jeder". Was sich hinter dieser Aussage verbirgt erfahren Sie in diesem Beitrag der "100 Fotos 100 Geschichten" Serie.

Jetzt lesen

10 Begeisternde Gründe für Capture One

Ob in zahlreichen Foren, Fotogruppen oder beim Stammtisch - Der Name CAPTURE ONE fällt immer öfter und das nicht ohne Grund. Wenn Sie sich jetzt fragen, was genau macht dieses Programm? Welche Vorteile haben Sie davon? Der CAPTURE ONE Experte Philip Reichwein hat in seinem neuen Video die Antwort.

Jetzt anschauen

Täglich neue Schnäppchen

Freuen Sie sich jeden Tag auf neue Top Angebote, die nur kurze Zeit gültig sind!

Deals sichern