Meine Bestellungen Meine Rechnungen Paketverfolgung Meine Kundendaten Retouren
Login

Der Artikel wurde auf den
Merkzettel gesetzt

Ihr Warenkorb

OSTER DEALS | Jetzt sichern

Kamera Basics #05 - Welche Brennweite brauche ich?

zurück zu Weißabgleich Basics #04

Wenn du die ersten Kamera Basics bereits durchgearbeitet und die grundlegenden Funktionen deiner Kamera verstanden hast, wirst du dir in den meisten Fällen relativ schnell ein neues Objektiv zulegen wollen. Doch die Auswahl ist riesig und die Wahl der richtigen Linse ist wichtig für den Look, den du dir wünscht.
Ein besonders wichtiger Aspekt von Objektiven ist dabei die Brennweite. Diese Angabe bestimmt unter anderem maßgeblich den "Zoomfaktor" deiner Aufnahmen.

Der Bildausschnitt

Weitwinkel
Der Bildausschnitt von Linsen mit einer kleinen Brennweite - im Bereich bis etwa 35mm - fallen in die Kategorie Weitwinkelobjektive. Diese machen es möglich, besonders viel der Umgebung auf einem Bild festzuhalten. Deshalb finden sie häufig im Bereich der Architektur- oder Landschaftsaufnahmen ihre Anwendung.

Normalbereich
Den Bereich von etwa 40-70 mm ordnet man dem "Normalbereich" zu. Der Bildausschnitt entspricht hier grob dem, was das menschliche Auge wahrnimmt. Deshalb eignen sich Objektive dieser Art vor allem, wenn deine Aufnahmen möglichst realitätsnah und vertraut wirken sollen.

Telephoto
Ab etwa 70mm Brennweite spricht man von Teleobjektiven, lose Unterteilungen können hier nochmals in Medium-Tele- (70-100mm), Tele- (100-300mm) oder Super-Telephoto (300mm+) gemacht werden. Diese machen es möglich, weit entfernte Motive bildfüllend und in nächster Nähe abzubilden. Genutzt werden diese oft bei Sportfotografie, Tierfotografie oder wenn kleine Details aus einer chaotischen Szene hervorgehoben werden sollen.

Aufnahme mit 35mm..
..und vom gleichen Standpunkt mit 85mm

Kompression des Hintergrundes

Aber nicht nur der Bildausschnitt ändert sich durch die Brennweite. Auch die Kompression des Hintergrundes wird dadurch festgelegt.
Fotografiert man das gleiche Motiv im gleichen Abbildungsmaßstab, wird schnell ein großer Unterschied deutlich. Bei Weitwinkelobjektiven wird das Bild scheinbar in die Tiefe gezogen, der Hintergrund wirkt weit entfernt. Je größer die Brennweite wird, desto gestauchter ist der Hintergrund und es scheint, als würde dieser näher an das Motiv rücken. Das kann für eine ganz besondere Ästhetik sorgen und genau den Look erzeugen, den du dir für deine Fotos wünscht.

Vor allem in der Portrait-Fotografie spielen viele Fotografen gerne mit diesem Aspekt der Objektive. Durch den besonderen Bildlook und eine oftmals eine beinahe verzerrungsfreie Darstellung, hat sich die 85mm Festbrennweite deshalb zu einem Klassiker der People-Fotografie entwickelt.

Das gleiche Motiv gleichbleibend groß mit 35mm..
..und einmal mit 85mm fotografiert.

Zwei kleine Aufgaben für dich:

1. Nimm ein Zoomobjektiv oder mehrere Festbrennweiten und fotografiere ein Motiv mit unterschiedlichen Brennweiten so, dass es auf dem Bild gleichbleibend groß bleibt. Achte dabei auf den Hintergrund und wie sich dieser verändert.

2. Versuche an einem Ort mit unterschiedlichen Brennweiten zu arbeiten und schau nachher, wie sich die Bildwirkung verändert hat.

Wir werden weiter an der Kategorie arbeiten und die Themengebiete ausbauen. Wenn du Themenvorschläge hast, die dich interessieren, sende sie uns gerne über Instagram oder Facebook. Vielleicht haben wir auch zu deinem Wunschthema etwas zu sagen.


Danke, dass du unsere Artikel liest. Wenn du weitere Fragen zu anderen Grundlagen der Fotografie hast, findest du deine Antworten vielleicht bei den anderen Kamera Basics. Alle bisherigen Artikel findest du hier:

Lerne deine Kamera kennen – Entdecke den Spaß an der Fotografie

Du hast dir eine Kamera gekauft und machst deine ersten Schritte in der Fotografie? Mit dem Automatikmodus entgeht dir eine Menge Potenzial! Richtig Spaß macht Fotografieren erst dann, wenn du deine Kamera verstehst und genau weißt mit welchen Einstellungen du zum gewünschten Foto kommst. Lerne die Bedeutung der Funktionen kennen und entfache deine Begeisterung für die Fotografie!

zur Übersicht