Meine Bestellungen Meine Rechnungen Paketverfolgung Meine Kundendaten Retouren
Login

Datum:

31. Mai - 13. Juni 2020

Ort:

Namibia, Afrika

Fototrainer

Harald Braun

Preis

4.480,-
bei Unterbringung im DZ, Einzelzimmerzuschlag 404.- € Die Buchung erfolgt bei unserem Partner African Dreamtravel.Jetzt buchen

Erleben Sie die Highlights von Namibia mit einem erfahrenen Namibia Kenner

Sie erleben Tier- und Landschaftsfotografie in einem der schönsten Länder Afrikas! Bei dieser Fotoreise bereisen wir die Foto-Hotspots in Namibia. An bestimmten Spots, an denen gute Chancen auf ein gutes Foto bestehen, können wir auf Wunsch der Fotografen einige Stunden verweilen. Auf unseren Pirschfahrten werden wir uns ausreichend Zeit nehmen und im bestem Licht auf Tour sein. Wir werden teilweise auch nachts unterwegs sein, um die großen Katzen, wie Löwen und Leoparden, eventuell bei der Jagd zu sehen. Der Fokus bei dieser Fotoreise nach Namibia liegt darin, besondere Motive zu fotografieren, also Bilder entstehen zu lassen, die Emotionen wecken. Wir werden täglich so früh wie möglich starten, um das beste Licht auszunutzen. Ihr Fototrainer, der Namibakenner Harald Braun, kann Ihnen, aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in Namibia und Botswana sowie in der Wildlifefotografie, jede Menge Tipps in Bezug auf Einstellungswerte, Belichtungskorrektur usw. geben. Sie werden bestimmte Techniken der kreativen Fotografie wie z.B Wischereffekte erlernen. Die Effekte ergeben sich durch bestimmte Blenden- und Zeitkombinationen, die Dynamik und Bewegung in einem Bild zeigen. Bei unseren Wildbeobachtungsfahrten im Etosha und in der Kalahari werden wir die Safarifahrzeuge mit maximal 6 Personen besetzen. So ergeben sich beste Bedingungen für die Fotografen. Wenn wir nach einem ausgiebigen Fototag ins Camp zurückkehren, werden wir bei einem Glas Wein die Ausbeute des Tages besprechen. Wir werden uns hierbei auf die Hintergrundgestaltung, den Ausschnitt, Situationserkennung und den Bildaufbau konzentrieren, so dass Sie am folgenden Tag das neu Erlernte anwenden können. Durch die maximale Anzahl von 6 Fotografen ist eine individuelle Betreuung garantiert, so dass sowohl der Fotoanfänger als auch der fortgeschrittene Hobbyfotograf zu besten Bildergebnissen kommt.

Ablauf

Tag 1 Ankunft am Flughafen und Übernachtung im Windhoek Sie landen am Flughafen Windhoek und werden von Ihrem Fototrainer Harald Braun empfangen. Sie verbringen die erste Nacht in Windhoek, im Zentrum der Hauptstadt Namibias. Am ersten Tag erkunden wir Windhoek. Wir besuchen das Township Katatura, die Christuskirche oder den Tintenpalast, gehen ins Museum oder bummeln durch die Einkaufscenter der Stadt. Am Abend werden wir in Joes Beerhouse ein leckeres Bier trinken und ein deftiges Wildsteak genießen. Tag 2 Weiterreise in die Kalahari Nach Ihrer ersten Nacht in Namibia brechen wir zur Fahrt in die Kalahari auf. Über den Wendekreis des Steinbocks fahren wir nach Süden in Richtung Kalahari Wüste. Die roten Dünen der Kalahari werden immer zahlreicher. Nach einer 3 - 4 Stunden langen Tour erreichen wir dann unsere Lodge. Die Lodge liegt wunderschön zwischen den roten Dünen der Kalahari. Der strahlend blaue Himmel bietet einen wunderschönen Kontrast mit den roten Dünen. Erleben Sie eine wunderschöne Sundowner Tour auf dem riesigen Gelände der Lodge und sehen Sie Ihre ersten Springböcke oder Oryx Antilopen. In der Nacht können wir die ersten Fotos vom unglaublichen Sternenhimmel in Namibia aufnehmen, wenn uns Wolken nicht einen Strich durch die Rechnung machen. Tag 3 - 4 Von der Kalahari zu Sossusvlei Wir starten heute sehr früh mit unserer Tour in die Region der Sossusvlei. Wir fahren in den Namib Naukluft Nationalpark. Entlang der Küste von Lüderitz im Süden bis hin zum Swakop-Tal im Norden erstreckt sich etwa 150 km lang der Namib Naukluft Nationalpark. Er bietet eine Gesamtfläche von 50.000 km², seine größten Sehenswürdigkeiten befinden sich jedoch alle in der Nähe rund um Sesriem. Hier zeigt sich das Sossusvlei mit seinen Sanddünen, welche die größten der Welt sind. Der Besuch dieses Höhepunktes darf bei keiner Reise durch Namibia fehlen. Vor allem bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang kommt es zu einem gigantischen Farbspiel zwischen verschiedenen Rottönen. Diese ändern sich durch den Aufgang oder Untergang der Sonne von Terrakotta über Orange bis hin zu einem tiefen Rot. Zu den weißen Pfannen bietet sich so ein Kontrast, der einzigartig ist. Wir übernachten im Nationalpark, sodass wir die Möglichkeit haben, eine Stunde vor Sonnenaufgang in den Nationalpark zu fahren. Ebenso können wir noch eine Stunde nach Sonnenuntergang im Park bleiben. Am vierten Tag besuchen wir erneut den Nationalpark. Wir fahren schon vor Sonnenaufgang in den Park, um den Sonnenaufgang an der Düne 45 zu erleben. Gegen Mittag fahren wir zurück in die Lodge, um uns zu entspannen. Gegen Nachmittag fahren wir in den Park, um das Deadvlei in verschiedenen Lichtimmungen zu fotografieren. Nach Sonnenuntergang fahren wir zur Lodge zurück und verbringen den Abend zusammen. Tag 5 - 6 Weiterfahrt nach Swakopmund Heute führt unser Weg nach Swakopmund, dem gemütlichen Städtchen am Atlantik. Wir starten früh morgens, denn die Fahrt durch den Namib Naukluft Park dauert ca. 5 Stunden. In Solitär werden wir ein leckeres Stück Kuchen genießen. An der Küste angelangt legen wir in Walvis Bay einen kleinen Zwischenstopp ein, um die Lagune zu besuchen, die eine Heimat für hunderte Flamingos, Pelikane, Egrets, Störche und eine große Anzahl anderer Vogelarten bietet. Gegen Nachmittag kommen wir in Swakopmund an und können die Stadt erkunden. Heute schließen wir den Tag - mit etwas Glück - mit einem atemberaubenden Sonnenuntergang am Meer ab. Besuchen Sie die zahlreichen Restaurants wie die Tiger Reef Bar, das The Tug, die Jetty 1905 oder das Brauhaus, um am Abend lecker zu speisen. Am sechsten Tag werden wir eine Little 5 Wüstentour unternehmen. Bei dieser Tour werden Sie die Little 5 der Wüste suchen und finden. Unser Guide zeigt Ihnen die kleinen 5 in der Wüste. Aufnahmen von Namaqua Chameleons, Wüstengeckos, Schlangen und Skorpionen werden Sie begeistern. Achtung: In Swakopmund und an der Küste muss vor allem am Morgen mit Nebel und unzureichenden Lichtverhältnissen gerechnet werden. Tag 7 - 8 Von Swakopmund in das Erongo Gebirge Die nächsten 2 Tage werden wir im Erongo Gebiet verbringen. Hier haben wir die Möglichkeit zahlreiche Motive zu finden. Spitzkoppe, Lions Head, Bulls Party sind nur einige der Fotoziele in dieser Gegend. Das Erongo-Gebiet gilt als geologisches Wunderland. Im Zentrum der Region liegt das Erongogebirge, eine 130 Millionen Jahre alte Vulkanruine mit bezaubernden Fels- und Landschaftsformationen. Unterirdisch erkaltetes und anschließend verwittertes Magma formte über die Jahrtausende eindrückliche Naturszenarien, dominiert von riesigen Granitkugeln. Besonders im Sonnenuntergang bieten diese Landschaften tolle Fotomotive. Weiterhin gibt es im Erongo viele interessante Felszeichnungen zu entdecken. Trotz des ariden Klimas mit sehr wenig Niederschlag, gibt es im Inneren des zerklüfteten Erongogebirges stehendes Wasser und somit einen recht großen Pflanzen- und Wildtierbestand. Neben zahlreichen Antilopen, wie Kudu, Oryx, Springbock und Klippspringer gibt es auch Bergzebras, Giraffen, Paviane und viele Leoparden. Im Erongo Rhino Sanctuary wurden in letzter Zeit wieder Spitzmaulnashörner angesiedelt. Die Pflanzenwelt im Erongokrater und außerhalb ist ebenfalls sehr vielfältig. Tag 9 - 11 Vom Gebirge zum Mount Etjo Am nächsten Morgen fahren wir Richtung Norden in die Gegend um Otjiwarongo. Wir übernachten auf der Mount Etjo Lodge. Begegnen Sie afrikanischen wilden Tieren & Dinosauriern, erleben Sie namibische Geschichte... und vieles mehr! Die Mount Etjo Safari Lodge befindet sich im Herzen des Okonjati Wildreservats, eines der ersten Privatreservate in Namibia, gegründet von dem weltberühmten Naturschützer Jan Oelofse. Nicht ohne Grund trägt die Lodge den Namen "Etjo", was "Ort der Zuflucht" bedeutet. Hier wird tausenden Tieren und hunderten verschiedenen Vogelarten Schutz geboten. Vor Ort können Sie die berühmten versteinerten Dinosaurierspuren besichtigen und ebenso wurde hier die Unabhängigkeit Namibias erklärt. Erleben Sie die atemberaubende Wildnis und Tierwelt wie nie zuvor, indem Sie an unseren zahlreichen Aktivitäten teilnehmen. Genießen Sie unsere luxuriösen Unterkünfte und lassen Sie sich von unseren Köchen verwöhnen. Mount Etjo Safari Lodge ist und bleibt eines der beliebtesten Urlaubsziele für Reisende aus aller Welt. Hier haben wir atemberaubende Gelegenheiten für das Fotografieren der wunderschönen namibischen Natur und einer riesigen Vielfalt an Tierarten. Vom kleinsten Vogel bis zur größten Giraffe, egal ob Elefanten, Nashörner, Löwen, Geparden oder Antilopen wie die seltene Rappen- und Pferdeantilope - Harald Braun wird seine Leidenschaft, seine technische Expertise zum Fotografieren und sein Wissen über diese Tiere mit Ihnen teilen. Unser Boden-Ansitz befindet sich direkt vor einem Wasserloch, wo man still sitzend in aller Ruhe auf Augehöhe Tiere beobachten und fotografieren kann. Die Froschperspektive erlaubt außergewöhnliche, super hautnahe Fotomöglichkeiten. Bis zu drei Fotografen können bequem Platz nehmen. Der Ansitz wurde so konstruiert, dass die Position des Fotografen in Relation zum Sonneneinfall, zum Hintergrund der Wildnis und zu den Vögeln und Tieren ideal ist. Wenn erwünscht und verfügbar, wird Sie ein professioneller Fotograf begleiten, sonst steht Ihnen ein Wildhüter zur Verfügung. Hier werden wir den Vormittag oder den Nachmittag verbringen. Tag 12 - 13 Die letzte Reiseetappe in den Etosha Nationalpark Weiterreise nach dem Frühstück zum Etosha Nationalpark. Hier werden wir 2 Tage verbringen. Morgens direkt nach Öffnung der Gates fahren wir in den Park und versuchen bei bestem Licht Aufnahmen von Löwen und anderen Wildtieren zu bekommen. Hierfür nutzen wir ein offenes Safarifahrzeug, das uns die Möglichkeit gibt, ohne störende Fenster zu fotografieren. Gegen 10:00 kommen wir zu einem ausgiebigen Frühstück zur Lodge zurück . Der restliche Tag bis zum Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag fahren wir erneut in den Park, um dann im Abendlicht zu fotografieren. Tag 14 Heimreise Heute endet Ihre Namibia Fotoreise. Wir starten morgens Richtung Windhoek. In Okahandja auf dem Holzmarkt können Sie sich noch mit Souvenirs für die Daheimgebliebenen eindecken. Am Nachmittag bringe ich Sie zum Airport. Mit vollen Speicherkarten und unbeschreiblichen Eindrücken treten Sie den Heimflug an.

Unterkünfte

Casa Piccolo Dieses gemütliche, farbenfrohe Hotel befindet sich in einem begrünten Viertel. Der Zoo Park mit Grünflächen und die Christ Church mit Führungen sind 3 km entfernt. Bis zur B 1 sind es 4 km. Die freundlichen, gemütlichen Zimmer bieten kostenloses WLAN, einen Flachbildfernseher, ein eigenes Duschbad, eine Minibar sowie Möglichkeiten zur Kaffee- und Teezubereitung. In den Familienzimmern haben 4 Personen Platz. Kinder bis einschließlich 5 Jahre übernachten kostenlos.Das Frühstücksbuffet und die gesicherten Parkplätze sind kostenlos. Zum weiteren Angebot gehören ein Außenpool und eine Terrasse. Ein Flughafenshuttle ist gegen Gebühr verfügbar. Bagatelle Kalahari Main Lodge Die Bagatelle Kalahari Game Lodge liegt am Rande der südlichen Kalahari, nur 50 Autominuten von Mariental entfernt. Dies ist eine ruhige, vom Besitzer geführte Lodge in einer gemischten Baum- und Strauchsavanne, die von tiefroten, parallelen Sanddünen unterbrochen wird. Da Bagatelle nur zweieinhalb Autostunden von der namibischen Hauptstadt Windhoek entfernt ist, bietet es einen perfekten Zwischenstopp auf dem Weg zu den Attraktionen des südlichen Namibia wie dem Fischfluss-Canyon und der Luderitz.
In Zusammenarbeit mit dem Cheetah Conservation Fund ist die Lodge Hüter von Geparden, die in einem Gehege direkt neben dem Erholungsgebiet untergebracht sind. Diese Anlage wurde über die Anforderungen des Ministeriums für Tourismus und Wildtiere hinaus und unter der Leitung des Cheetah Conservation Fund gebaut. Diese gefangenen Geparden können niemals in die Wildnis entlassen werden und werden für den Rest ihres Lebens in Gefangenschaft bleiben. Es ist das Ziel der Bagatelle Kalahari Lodge, dafür zu sorgen, dass diese schönen Tiere in dieser Zeit die höchste Lebensqualität erleben. Sossus Dune Lodge Namibia Wildlife Resorts hat im Juni 2007 die erste Lodge im Namib-Naukluftpark, die Sossus Dune Lodge, eröffnet. Die Sossus Dune Lodge ist umweltschonend gebaut, vor allem aus Holz, Leinwand und Stroh, im attraktiven Afro-Dorf-Stil und bietet den Gästen ein stimmungsvolles und lebensveränderndes Erlebnis. Im Park gelegen, profitieren die Gäste davon, dass sie das Sossusvlei vor Sonnenaufgang erreichen und bis nach Sonnenuntergang bleiben können. Nach einem aufregenden Tag entspannen Sie in der Ruhe und Pracht der Namibwüste unter dem spektakulären afrikanischen Himmel. Die Sossus Dune Lodge bietet professionelle Führungen an, die den Besuchern die Schönheit und biologische Vielfalt der Wüstenumgebung vollständig erschließen, und bietet die besten Betten in der Wüste. Meike's Guest House Fünf Zweibettzimmer. Drei Familieneinheiten mit je vier Betten. Jedes Zimmer/Einheit mit privater Veranda. TV, Kühlschrank, Tee- und Kaffeemöglichkeit natürlich. Wir bieten Ihnen ein sicheres und geschütztes Parken im Rahmen von Genehmigungen. Spitzkoppen Lodge „Ortsgefühl in einer archäologischen Landschaft“. Die Familie Barnard freut sich, Sie in der Spitzkoppen Lodge begrüßen zu dürfen. Dieselben Eigentümer und Entwickler der Kalahari Bush Breaks Lodge haben das Privileg, ihren Traum von einem exklusiven Reiseziel am Rande der Namib-Wüste, das vor etwa 14 Jahren begann, zu verwirklichen. Sie sind eingeladen, die Freude und Leidenschaft eines freundlichen Services in einem entspannten Ambiente zu genießen. Die Lodge liegt am nördlichen Rand des Spitzkoppe-Inselbergs zwischen riesigen Granitblöcken, die vor mehr als 150 Millionen Jahren angelegt wurden und einen atemberaubenden Blick auf den Brandberg und das Erongo-Gebirge bieten. Die stilvolle Privatunterkunft besteht aus 15 geräumigen, geschmackvoll eingerichteten Chalets, die jeweils über ein eigenes Bad und eine Außenterrasse verfügen. Diese verbindet den Gast mit den weiten Strecken unberührten Sandes und Felsbrocken dahinter. Okaukuejo Resort Okaukuejo liegt 17 km vom südlichen Eingang des Parks entfernt und ist bekannt für sein beleuchtetes Wasserloch, in dem die Besucher aus nächster Nähe ein Schauspiel von Wildtieren beobachten können, die sich versammeln und interagieren. Unterkünfte werden für jeden Bedarf angeboten, in erstklassigen Buschchalets mit Blick auf das Wasserloch, Buschchalets und Doppelzimmer oder Familienchalets. Weitere Einrichtungen sind ein Restaurant, eine Bar, ein Geschäft, ein Schwimmbad, ein Kiosk und Campingplätze.

Inklusivleistungen:

  • Teilnehmerzahl min. 4 und max. 6 Personen
  • Shuttle vom und zum Flughafen
  • Reise im landestypischen Fahrzeug mit genug Platz für Ihre Ausrüstung
  • An den Fotospots verwenden wir offene Safarifahrzeuge die exklusiv für unsere Gruppe gebucht werden.
  • Eintrittsgebühren für die Nationalparks
  • Alle angegebenen Aktivitäten
  • Fotografische Betreuung während der kompletten Reise von Harald Braun
  • Übernachtungen in hochwertigen Lodges
  • Verpflegung wie im Reiseverlauf angegeben
  • Umfangreiches Reisepaket mit Beschreibung und Karte, Reiseführer Namibia

Hinweise:

Bitte beachten Sie die landesspezifischen Hinweise zum Reiseland sowie die Gesundheits und Visavorschriften. Eine Malaria Prophylaxe wird empfohlen. Einreise über Südafrika
Bei der Einreise nach Namibia über Südafrika sind die seit 2015 bestehenden neuen Einreisebestimmungen zu beachten. Wichtige Änderungen sind unter anderem: Jedes Überziehen eines Visums führt zur Erklärung zur unerwünschten Person und zu einer Einreisesperre. Für die Ein- und Durchreise mit minderjährigen Kindern sind das Mitführen einer internationalen Geburtsurkunde, aus der die Eltern ersichtlich sind, sowie gegebenenfalls einer Einverständniserklärung des nicht begleitenden Elternteils oder eines Nachweises des alleinigen Sorgerechts erforderlich. Detaillierte und verbindliche Informationen erhalten Sie bei der für Ihren Wohnort zuständigen südafrikanischen Auslandsvertretung. Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich: Reisepass, vorläufiger Reisepass, Kinderreisepass. Die Reisedokumente müssen sechs Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein. Die Vorlage eines Rück- oder Weiterreisetickets ist notwenig. Die Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon vorher unterrichtet wird. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes.

Preis

4.480,-
bei Unterbringung im DZ, Einzelzimmerzuschlag 404,- € Mindestteilnehmer: 4, maximal 6 Teilnehmer Die Buchung erfolgt bei unserem Partner African Dreamtravel. Alle Preise gelten pro Person, vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeit. Buchungsgrundlage sind die aktuellen Reisebedingungen (allgemeinen Geschäftsbedingungen von African Dreamtravel).Jetzt buchen

Fotoreise Lissabon

Lissabon ist eine der schönsten Metropolen Europas, an der Nordseite der Tejo Mündung auf 7 Hügeln gelegen. Die Kombination aus Meer und Großstadt, Jugendstil und zeitgenössischer Architektur, Nachtleben und Shoppingmeilen verzaubert Fotografen aus aller Welt. mehr erfahren

Astrofotografie auf Teneriffa, Spanien

Meteoritenregen Lyriden, Milchstrasse und Planetenparade: Jupiter, Saturn, Mars Der Meteorstrom der Lyriden wartet im April mit einem kosmischen Feuerwerk auf. Die Lyriden sind ein aktiver, jeden Frühling vom 16. bis 26. April auftretender Meteorstrom. Für einen Astrofotografen sind die Meteore ein perfektes Fotomotiv. Zum einen, weil sie mit 48 km/sek geozentrischer Geschwindigkeit relativ langsam über den Nachthimmel huschen und zum anderen weil es manchmal relativ helle Exemplare, die sogenannten Feuerkugeln zu sehen gibt. Der Name des Meteoritenregens Lyriden leitet sich vom Sternbild Leier ab (lateinisch lyra)‚ dem antiken Zupfinstrument Lyra. mehr erfahren

Die Naturwunder Patagoniens, Argentinien

Erleben Sie die unberührte Natur und eine wunderschöne Tierwelt Patagoniens.

Die Fotoreise zur besten Saisonzeit an den Küsten Patagoniens um die Glattwale in ihrer Kinderstube zu besuchen. Jedes Jahr kehren wir erneut zurück an diesen faszinierenden Schauplatz. Diese Tour ist eine Reise in die atemberaubende Tierwelt der Küste Patagoniens. Neben Walen und Delfinen, Seelöwen, Seeelefanten und den Pampatieren begegnen Ihnen Magellanpinguine, Felsenpinguine, Graue Rotfußkormorane, Albatrosse und viele andere Bewohner der argentinischen Atlantikküste. Dabei bewegen Sie sich auf Routen weit abseits der gewöhnlichen Touristengebiete und bereisen traumhafte Landschaften. mehr erfahren