10% Rabatt auf alle Joby Artikel

Ergebnis des Fotowettbewerbes

Das sind die besten "POP UP!" Bilder

 

Was sind eigentlich poppige Fotos?

Genau das wollten wir bei unserem letzten Fotowettbewerb "POP UP! Im Rausch der Farben" von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wissen. Im Zuge der neuen Schnappschuss-Ausgabe riefen wir im Vorfeld zu diesem Foto-Contest auf und wollten damit an das diesmalige Thema des Magazins "POP" anknüpfen, welches Anfang November zu den Düsseldorfer Fototagen erscheint. Wir sind völlig unvoreingenommen an die Sache herangegangen und hatten ehrlich gesagt keine genaue Vorstellung welche Art von Bildern uns erwarten. Mit “Wir suchen knallige, schrille, besonders dynamische oder verrückte Motive.“ haben wir es den Teilnehmern zum einen nicht leicht gemacht, zum anderen aber auch das Genre ein Stück weit offen gelassen. Mit der großen Resonanz, etwa 1350 Bilder von über 500 Teilnehmern, haben wir nicht gerechnet, freuen uns aber umso mehr darüber. Die Jury musste also aus den unzähligen sehr guten Bildern die fünf besten auswählen. Keine leichte Aufgabe.
Die Gewinnerbilder zeichnen sich durch sehr poppige Farben und viel Witz in den Motiven aus, womit die Fotografen genau die Aufgabenstellung erfüllt haben.

Fotowettbewerb Pop Up Platz 1 Heiko Dworak1.Platz Heiko Dworak

Fotowettbewerb Pop Up Platz 2 Catrin Baldischweiler2.Platz Catrin Baldischweiler

Fotowettbewerb Pop Up Platz 3 Camilla Zalewski3.Platz Camilla Zalewski

Die Jury-Tagung war wie üblich von langen Diskussionen, Meinungsverschiedenheiten und am Ende doch sehr zufriedenen Juroren geprägt. Das beste Bild kam von Heiko Dworak aus Essen. Der in Witten geborene Hobby-Fotograf versucht sich in vielen verschiedenen Bereichen der Fotografie und hat drei Bilder im Pop-Art-Stil eingesendet. Sein Foto mit der ironischen Inszenierung eines Glas' Cola wurde schließlich auf Platz eins gewählt, da es mit viel Humor überzeugte.

Der zweite Platz ging an Catrin Baldischweiler aus Gundelfingen. Sie schrieb uns hinterher, dass das Bild im Rahmen einer Fotoserie unter künstlerischem Blickwinkel entstand. Dabei hat sie selbst eine neue Technik ausprobiert, die recht aufwändig war und über mehrere Tage dauerte, denn die Fotografin experimentierte mit verschiedenen Motiven, Farben, Licht und Einstellungen bis sie ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen konnte. "Thematisch geht es um einen Perspektivenwechsel über das real Greifbare hinaus - den Versuch etwas einzugrenzen, was außerhalb unserer eigenen Grenzen liegt und nicht zuletzt darum, als Erwachsener den Zugang zum kindlichen Staunen wiederzuerlangen.", so die Preisträgerin.

Camilla Zalewski aus Karlsruhe belegt den dritten Platz mit einem Bild, welches zu einer 6-teiligen Serie gehört, die im hauseigenen Studio entstand. Die Idee war von Anfang an mit Pastellfarben zu arbeiten. "Ich mag es gerne bunt und mit überraschenden Farbkombis zu arbeiten. Die Süßigkeiten sollen das Pastellfarbene untermalen, leicht und süß.", sagte sie uns anschließend. Das Outfit und Styling hat sie übernommen, das Make-Up und die Haare wurden von Jacqueline Schlickert-Mayenfels gemacht.

Das Foto des viertplatzierten Boris Heinke entstand im diesjährigen Sommerurlaub auf dem Rückweg von der Atlantiküste bei einem Zwischenstopp in der Senfstadt Dijon. "Wer dort dem Weg der Eule (Stadtrundgang, der durch Eulenzeichen am Boden markiert ist) folgt, stößt früher oder später u.a. auf Senf-Spezialitätengeschäfte und lernt, dass Senf nicht immer nur gelb und scharf sein muss, sondern durchaus z.B. auch in rosa mit einer Note Erdbeergeschmack angeboten wird.", erinnert sich der Erkrather.

Auch das Bild von Dario Raspudic entstammt einer Serie. Sie trägt den Namen "Germany and Bread: A Slice of Art" und begann mit einem Foodshooting für ein neues Bistro/Café in Düsseldorf, wo die "Stullen" für das Menü abgelichtet werden sollten. Die farblichen Hintergründe sind 1zu1 übernommen worden. Es ist also keine Photoshop-Montage, sondern wurde mit farbigen Papier gelöst. Mit seinem fünften Rang rundet der Düsseldorfer Fotograf das Gewinnerfeld ab.

Leider konnten nur die ersten fünf Plätze geehrt werden, aber es es gab noch unzählige weiterer Bilder, die es nur knapp nicht auf's "Treppchen" geschafft haben. Wir bewundern die hohe Qualität aller Einsendungen und freuen uns wenn alle Teilnehmer auch bei den nächsten Fotowettbewerben mitmachen werden.

Alle eingesendeten Bilder können Sie sich hier ansehen:

Fotowettbewerb Pop Up Platz 4 Boris Heinke4.Platz Boris Heinke

Fotowettbewerb Pop Up Platz 5 Dario Raspudic5.Platz Dario Raspudic

18. Oktober 2016


Fotowettbewerb

Fotowettbewerbe von Foto Koch

Regelmäßig rufen wir zu verschiedenen Fotowettbewerben auf und suchen die besten Bilder zu den unterschiedlichsten Themen.

Mehr erfahren

Die neue Schnappschuss-Ausgabe "POP"

Wir nehmen Sie mit in eine farbenfrohe, knallige und verrückte Welt der Fotografie.

Bis 25. Oktober können Sie sich kostenlos eintragen um sich ein hochwertiges Printexemplar zu sichern.

Gratis anfordern