Meine Bestellungen Meine Rechnungen Paketverfolgung Meine Kundendaten
Login

Der Artikel wurde auf den
Merkzettel gesetzt

Ihr Warenkorb

Werde zum Kombinier-Tier! bis zu 700 Einfach-Mehr-Bonus | Jetzt sichern
Fujifilm X-E4 Review

Review: Fujifilm X-E4

Die neue Systemkamera im Mini-Format

Die Fujifilm X-E4 ist die Neuheit bei den Kameras der X-Serie von Fujifilm. Sie ist eine spiegellose Systemkamera mit APS-C Sensor und deutlich kleiner als die Vollformat-Modelle der Konkurrenz. Aber wie sieht es bei der Ausstattung und Bildqualitt aus? Das schauen wir uns spter im Praxistest an.

Fujifilm X-E4

Fujifilm X-E4 im berblick

  • Farbvarianten: Schwarz, Silber
  • Abmessung: 121 x 73 x 33 mm 
  • Gewicht: 315 Gramm 
  • Sensor: CMOS-Sensor APS-C 23,6 x 15,8 mm (Cropfaktor 1,5) 26,1 Megapixel 
    (effektiv)
  • Auflsung: 6.240x4.160 Pixel (3:2) 
  • Bildformate: JPG, RAW 
  • Farbtiefe: 24 Bit (8 Bit pro Farbkanal), 42 Bit (14 Bit pro Farbkanal) 
  • Objektivanschluss: Fujifilm XF 
  • Autofokusart: Phasenvergleich-Autofokus mit 425 Sensoren, Autofokus-Arbeitsbereich von -3 EV bis 7 EV, Kontrast-Autofokus 
  • Autofokus-Funktionen: Einzel-Autofokus, kontinuierlicher Autofokus, Flchen-Autofokus, Verfolgungs-Autofokus, Manuell, AFL-Funktion, AF-Hilfslicht (LED), Fokus-Peaking, Fokuslupe 
  • Schrfenkontrolle: Schrfentiefenkontrolle, Abblendtaste, Live View 
  • Bildstabilisator: elektronischer Bildstabilisator und kein optischer Bildstabilisator 
  • Lichtempfindlichkeit: ISO 160 bis ISO 12.800 (Automatik) ISO 80 bis ISO 51.200 (manuell) 
  • Speicher: SD (SDHC, SDXC, UHS I) 
  • Akku: Fujifilm NP-W126S Akku 
  • Netzteil: kein Netzteilanschluss, USB-Dauerstromversorgung, USB-Ladefunktion
  • Selbstauslser: mit Abstand von 2 s oder 10 Sekunden 
  • Drahtlos: Bluetooth, WLAN

zur Kamera

Kleines Gehuse mit viel Power

Die Fujifilm X-E4 ist ein sehr kompaktes und mit 315 Gramm aktuell die leichteste Systemkamera von Fujifilm. Ihr knnt zwischen einer silbernen und einer schwarzen Gehusevariante whlen. Mit 26 Megapixeln (Auflsung 6.240x4.160 Pixel) und einem strkeren Prozessor liefert die Kamera eine ausgezeichnete Bildqualitt. Mit dem leistungsfhigen Vierkern-Prozessor X-Prozessor 4 wird ein blitzschneller Autofokus ermglicht, der bis zu 0,02 Sekunden schnell auf das Motiv scharfstellt mit automatisierter Gesichts- und Augenerkennung. Der Autofokus ist mit 425 Sensoren ausgestattet. Die Sucherauflsung bleibt gleich scharf in dieser Serie mit 1.024x768 Pixeln. Die Vorder- und Rckseite sind minimalistisch gehalten. Mit dem groen Einstellrad oben auf der Kamera kann entweder eine bestimmte Verschlusszeit gewhlt oder die Programmautomatik aktiviert werden.

Das groe Touch Display ist um 180 Grad schwenkbar und mit 900x600 Pixeln noch ein Stck schrfer geworden als bei den Vorgngermodellen. Anders als bei dem Schwestermodell, der X-S10, hat die X-E4 keinen optischen Bildstabilisator oder ausgeprgten Griff und fllt so deutlich kleiner und etwas leichter aus. Fujifilm bietet aber die Option an, einen separaten Handgriff am unteren, oder einen Daumengriff am oberen Gehuserand zu befestigen. Wen der fehlende Bildstabilisator strt, kann Videos spter in der Nachbearbeitung noch stabilisieren.

Fujfilm X-E4 - Michelle Zillekens

Fujifilm Farben

Hier knnt ihr zwischen den Fujfilm typischen Filmsimulationen whlen. Bei der X-E4 stehen 18 zur Auswahl, die klassischen Bildstilen aus der Zeit der analogen Fotografie inspiriert sind darunter beispielsweise auch die "Eterna-Simulation, die den Look von lteren Hollywood-Filmen nachahmt mit starken Kontrasten und reduzierter Sttigung.
RAW-Dateien knnen direkt aus der Kamera konvertiert werden und es ist mglich diverse Einstellungen wie zum Beispiel der Weiabgleich, Kontrast oder Sttigung vorher anzupassen. 

Auch professionelles Video mglich

Mit der Fujifilm X-E4 ist es mglich in 4K zu filmen und dabei nutzt die Kamera auch den ganzen Sensor. Das bedeutet, falls ihr Fotos beim Filmen machen wollt, enthlt das Foto den gleichen Bildausschnitt und wird nicht beschnitten. Auerdem kann die Kamera in 10-facher Zeitlupe in Full HD filmen (Aufnahme mit 240 Bildern pro Sekunde, Wiedergabe mit 24 Bildern pro Sekunde) und ein weiterer groer Vorteil beim filmen ist, dass man 
ganze 30 Aufnahmeminuten am Stck machen kann. Das war beispielsweise bei der X-E3 noch anders, dort kann man nur 10 min lang filmen.
Fr die Videoprofis unter euch, ihr werdet euch ber extra Funktionen fr Videoaufnahmen freuen wie beispielsweise die Aufnahme mit grerer Farbtiefe (4:2:2) ber den HDMI-Ausgang, eine Aufnahme im Log-Format oder die Einblendung eines schraffierten Musters fr berbelichtete Bildpartien (also dieser Zebra Look).Die X-E4 verspricht eine lange Akkulaufzeit mit dem NP-W126S- Akku, der per USB-C aufgeladen wird. Ein Netzteil gehrt nicht zum Lieferumfang, nur ein passendes Kabel zum aufladen. Es passen jedoch die gngige USB-C-Netzteile, die den Standard USB Power Delivery untersttzen, etwa ein aktuelles iPad Netzteil kann problemlos genutzt werden. Per USB-C lsst sich aber nicht nur der Akku laden, sondern auch die Kamera betreiben, das heit ihr knnt die Kamera weiter nutzen whrend sie gleichzeitig aufgeladen wird.
Neben dem Akku befindet sich ein UHS-I-SD-Kartenslot.

Fazit

Die Fujifilm X-E4 liefert gute Technik und Bildqualitt in einem kompakten Kameragehuse, daher hat sie die optimale Voraussetzung fr Streetfotografen. Insbesondere wenn man dazu noch beispielsweise ein 27-mm-Pancake- Objektiv nutzt.

Die Kamera ist aufgrund ihres leichten Gewichts, der perfekte Reisebegleiter. Auch die lange Akkulaufzeit, der schnelle Autofokus und die leichte Bedienung spricht fr die Kamera. 
Eine Symstemkamera im Mini-Format mit Profi Technik augsgestattet!

Auch interessant

Fujifilm GF Objektiv Cashback GFX-100

Sichern Sie sich bis zu 1.000,- Euro Cashback wenn Sie eine GFX 100 besitzen!

Jetzt informieren

Kostenlose Live-Beratung

Sprich mit unseren Fachberater*innen per Video!

Termin vereinbaren

Newsletter

Aktuellste Angebote, exklusive Vorteile, Neuheiten, Events, Infos & mehr

Jetzt abonnieren

Klaus von Kassel ber sein Bildband-Projekt "Photogenic Babyboomer"

Wir haben uns mit Klaus von Kassel unterhalten. Wir haben ber sein Bildband-Projekt "Photogenic Babyboomer" gesprochen, fr das er 30 50 Models fotografiert hat und sich von jedem auch noch eine kurze Story verfassen lassen hat. In unserem Gesprch ging es ber seinen Lebensweg, von seinem Studium ber seine Laufbahn als Offizier und Hubschrauberpilot, die Fernsehwelt und das Agenturleben. Natrlich haben wir auch ausgiebig ber das Projekt Photogenic Babyboomer gesprochen und er hat auch noch ein paar nette Anekdoten erzhlt.

Jetzt anhren