Ihr Warenkorb

Fujifilm X-H2 und XF 56mm Objektiv Header - Foto Koch
Lesezeit: 8 Minuten - 09. September 2022 - von Lennart Filthuth

Neue Fujifilm X-H2 & XF 56mm Objektiv vorgestellt

Fujifilm bringt Kamera ersten 40 MP APS-C Sensor auf den Markt

Nachdem Fujifilm bereits im Mai 2022 die X-H2s mit einem brandneuen Sensor, 6K Video, hoher Serienbildgeschwindigkeit und vielen weiteren Features vorgestellt hat, kam gestern nun die langersehnte neue Flaggschiff APS-C Kamera, die Fujifilm X-H2. Und sie wahrlich ein echtes Flaggschiff. Alles, was du über die neue 40 Megapixel APS-C Kamera wissen musst, erfährst du in diesem Blogbeitrag.

Fujifilm X-H2 - Was ist alles neu?

Wer sich bereits mit der X-H2s auseinandergesetzt hat, kennt einige der neuen Features der X-H2 schon. Was aber die Sensation bei der gestrigen Vorstellung war, ist der neue 40,2 Megapixel X-Trans CMOS 5 HR Sensor, welcher das Herz der neuen Kamera darstellt. Dieser neue, rückwärtig belichtete (BSI) Sensor, ermöglicht so einige nützlichen Funktionen.

Wie schon die X-H2s, kommt nun auch das hochauflösende Modell X-H2 mit dem neuen X-Prozessor 5, welcher beide Kameras der X-H2 Serie zu den schnellsten Fujifilm Kameras macht, die der Hersteller je gebaut hat.

Das Gehäuse hat sich im Vergleich zur X-H2s nicht verändert und somit haben wir auch bei der X-H2 die Möglichkeit, die neuen Batteriegriffe, sowie den externen Lüfter zu verwenden. Letzteres dürfte auch relevant werde, denn mit 8K bei 30 fps in 4:2:2 10 Bit Videoaufnahmen könnte Wärmeentwicklung noch eine große Rolle spielen.

Fujifilm X-H2 40 MP BSI X-Trans 5 CMOS HR Sensor

Der neue 40 MP BSI Sensor, Bildprozessor & IBIS

Aber sprechen wir erstmal nochmal über den Sensor. Mit 40,2 Megapixeln ist es der erste so hochauflösendste APS-C Sensor und das bietet sowohl im Foto-, als auch Video-Bereich neue Möglichkeiten, wie bspw. eine höhere Videoauflösung, oder auch 160 MP Fotos mittels Pixel-Shift.

Fujifilm X-H2 mit XF 56mm f/1,2 Objektiv - Foto Koch

Die verrückteste Zahl, die in der Präsentation gefallen ist, ist die minimale Verschlusszeit im elektronischen Verschluss von 1/180.000 Sekunde. Durch eine solch kurze Verschlusszeit, kann selbst in sehr hellen Umgebungen mit einer großen Offenblende fotografiert werden, ohne einen ND-Filter nutzen zu müssen.

Wenn es um Serienbildgeschwindigkeit geht, hat die X-H2s als Sportkamera jedoch trotzdem die Nase vorn. Durch den, bei der X-H2 fehlenden, Stacked Aufbau, erreicht die X-H2s eine Serienbildgeschwindigkeit von bis zu 40 Bildern pro Sekunde. Die X-H2 erreicht hier jedoch nur bis zu 20 Bilder pro Sekunde mit einem 1,29x Crop im elektronischen Verschluss. Im mechanischen Verschluss sind hier bis zu 15 Bilder pro Sekunde ohne Crop möglich.

Fujifilm X-H2 Lifestyle

Intelligenter Autofokus

Der Autofokus profitiert ebenfalls von der neuen Sensorauflösung. Mit 3,33 Millionen Phasen-Autofokus-Messsensoren kommt die X-H2 mit über 1 Millionen Messsensoren mehr, als bisherige Fujifilm Kameras mit den 26 Megapixeln. Wie auch die X-H2s kommen diverse Erkennungsfunktionen, wie bspw. Gesichts-, Augen und Fahrzeugerkennung zum Einsatz. Mittels Deep-Learning Algorithmen soll der Autofokus noch intelligenter und schneller laufen, als in bisherigen Fujifilm Kameras. Insbesondere im Vergleich zum Vorgänger, der X-H1, ist das ein riesen Fortschritt.

Fujifilm X-H2 Lifestyle

8K 30fps & 8K auf 4K Downsampling

Durch den neuen, hochauflösenden Sensor ist jetzt auch eine Videoauflösung von 8K möglich. Wie auch in der X-H2s braucht es allerdings den X-Prozessor 5, um diese Datenraten zu verarbeiten und so ist hier eine maximale Bildwiederholrate von 30fps möglich. Aber auch das 4K Video profitiert von der hohen Auflösung, da hier von 8K auf 4K gedownsampled wird, was zu einem klareren, schärferen und rauschärmeren Bildergebnis führt, da hier der gesamte Sensor genutzt wird. Alle Videoauflösungen, können intern in Apple ProRes 4:2:2 HQ mit bis zu 720Mbps und 10-bit aufgezeichnet werden.

Wie auch bei der X-H2s, welche eine maximale Videoauflösung von 6K erreicht, kann auch bei der X-H2 über HDMI ein RAW Video-File aufgenommen werden. Allerdings funktioniert dies nur mit unterstützen Atomos Recordern, wie dem Ninja V+.

160 MP RAWs mittels Pixel Shift Multi-Shot

Wem 40 Megapixel immer noch zu wenig sind, der kann nun auch mit der X-H2 mittels Pixel Shift Multi-Shot RAW Aufnahmen mit bis zu 160 MP machen. Dabei wird der Sensor von dem integrierten Bildstabilisator (IBIS) während der Aufnahme in alle vier Richtungen verschoben. Nach jeder Verschiebung löst die Kamera aus und rechnet anschließend alle Aufnahmen automatisch zusammen, wodurch die 4fache Auflösung von 160 MP erreicht werden kann.

Das Pixel Shift Multi-Shot Feature kennen wir bereits aus den mittelformatigen GFX-Kameras mit IBIS und nun bringt Fujifilm das Feature auch in ihre kleineren APS-C Kameras.

Fujifilm X-H2

  • Hochauflösender 40,2 Megapixel X-Trans CMOS 5 HR Sensor
  • spiegellose Systemkamera
  • X-Prozessor 5
  • Intelligenter Autofokus
  • Integrierter Bildstabilisator (IBIS)
  • Verschlusszeit von bis zu 1/180.000 Sek. (im elektronischen Verschluss)
  • 8K Videoauflösung mit bis zu 30fps in 4:2:2 10-Bit-Format
  • Slow-Motion Videoaufnahmen mit bis zu 240fps (bei FullHD)
  • Bis zu 160 Megapixel RAWs mittels Pixel Shift Multi-Shot
Fujifilm XF 56mm f/1.2 R WR - Foto Koch

Fujinon XF 56mm f/1.2 R WR

Für eine neue, hochauflösende Kamera, braucht es natürlich auch die passenden Objektive und auch hier hat Fuji nochmal nachgelegt. Mit dem XF 56mm f/1.2 R WR bringt Fuji das erste XF Objektiv mit 11 Blendenlamellen auf den Markt und die Abbildungsleistung wurde hier im Vergleich zum Vorgänger nochmal um einiges verbessert. Es ist der perfekte Begleiter für die neue X-H2 und kommt nun auch im wetterfesten Gehäuse.

Fujinon XF 56mm f/1.2 R WR

Fujifilm XF 56mm f/1.2 R WR Fujifilm X

  • Fujifilm XF56mm f/1,2 R WR
  • lichtstarkes Tele-Objektiv
  • exzellente Bildqualität und atemberaubendes Bokeh
  • natürlicher und unverfälschter Blick
  • schneller und präziser Autofokus
  • Spritzwasser- und staubgeschütztes Gehäuse

Fazit

Die neue Fujifilm X-H2 erfüllt genau unsere Erwartungen, die wir an die Kamera haben, seitdem mit der X-H2s klar wurde, dass auch noch ein High-Resolution-Modell kommen wird. Der 40,2 Megapixelsensor bringt alles, was die X-H2s nicht hat und so ist nun für jeden Fujifilm Fotografen die richtige Kamera im Line-Up dabei. Die X-H2s für Sport- und Reportagefotografen und die X-H2 für Landschafts-, Portrait- und Architekturfotografen. Beide Kameras bringen aber im gleichen Atemzug auch eine professionelle Umgebung für Videografen.

Jetzt sparen mit Fujifilm

Fujifilm XF Cashback

Sichern Sie sich bis zu 300€ Cashback von Fujifilm und sparen Sie beim Kauf ausgewählter Objektive

Jetzt sparen

Fujifilm GFX Cashback

Bis zu 800€ Cashback auf ausgewählte Fujifilm Mittelformat Produkte.

Jetzt sichern

Weitere Artikel rund um Fujifilm

Fujifilm XF Cashback

Sichern Sie sich bis zu 300€ Cashback von Fujifilm und sparen Sie beim Kauf ausgewählter Objektive

Jetzt sparen

Fujifilm GFX Cashback

Bis zu 800€ Cashback auf ausgewählte Fujifilm Mittelformat Produkte.

Jetzt sichern

Back to the Roots: Fujifilm X-T5

Mit dem 40 Megapixel Sensor, sowie der Autofokusleistung der X-H2 fusioniert mit dem Retro-Gehäuse der X-T3, ist die neue Fujifilm X-T5 ein wahrer Wolf im Schafspelz! Mehr zu der Kamera erfährst du in diesem Beitrag.

jetzt ansehen

Ratgeber für Streetfotografie

Bessere Bilder, mit diesen Tipps und Tricks rund um die Fotografie und das Equipment.

Jetzt lesen!

Interessante Aktionen

Fujifilm XF Cashback

Sichern Sie sich bis zu 300€ Cashback von Fujifilm und sparen Sie beim Kauf ausgewählter Objektive

Jetzt sparen

Fujifilm GFX Cashback

Bis zu 800€ Cashback auf ausgewählte Fujifilm Mittelformat Produkte.

Jetzt sichern

Die Originale von Sony

Erleben Sie die besten Foto- und Videoergebnisse mit original Objektiven von Sony!

Jetzt informieren

Zuletzt betrachtete Artikel