Ihr Warenkorb

Review Sigma 28-45mm f1.8 DG DN Art
Lesezeit: 8 Minuten - 03. Juni 2024 - von Christina Thomas

Hands On: Sigma 28-45mm f/1.8

Mit dem 18-35mm f/1.8 hat Sigma vor über 10 Jahren ein sehr offenblendiges Zoom-Objektiv auf den Markt gebracht, das bis heute von vielen Foto-, aber insbesondere auch von Videografen genutzt wird. Das für APSC-Sensoren entwickelte Objektiv war einfach einzigartig auf dem Kameramarkt, denn: Kein anderer Hersteller hatte ein so offenblendiges und gleichzeitig scharfes und kompaktes Objektiv. So richtig beliebt wurde die Linse vor allem bei Filmemachern, weshalb man sie bis heute nicht selten auf Kameras von Canon, RED oder Blackmagic sieht. 
Dieses Erfolgskonzept führt Sigma jetzt fort: Mit dem neuen 28-45mm f/1.8 DG DN ART, was diesmal allerdings für spiegellose Vollformat-Kameras konzipiert wurde. Wir haben einen ersten Blick auf die neue Linse werfen dürfen und verraten euch in diesem Blogbeitrag, was das Objektiv so besonders macht und für wen es besonders interessant sein könnte.

Größe und Gewicht

Wie bei einem Vollformat-Zoomobjektiv mit einer durchgehenden Offenblende von f/1.8 eigentlich nicht anders zu erwarten, kann man dieses Objektiv nicht unbedingt als kompakt bezeichnen. Dennoch waren wir positiv überrascht, als wir das Objektiv das erste Mal in der Hand halten durften, denn: Auch wenn es mit stolzen 959g Gewicht, bei einer Länge von 15cm und einem Filterdurchmesser von 82mm nun wirklich nicht klein und leicht ist; bei einem Objektiv mit einer derartigen Offenblende und 18 Linsenelementen ist das immer noch im Rahmen.


Funktionalität und Bildqualität

Bei seinem neuen 28-45 hat Sigma auch wieder einen Innenzoom verbaut, was vor allem Filmemacher glücklich macht. Hierdurch kann das Objektiv zwar auch auf einem Gimbal verwendet werden, allerdings geht das trotzdem mit einer ordentlichen Gewichtsverlagerung beim Zoomen einher - starke Motoren braucht der Gimbal daher also trotzdem.

Doch kommen wir mal zur optischen Qualität: Die durchgehende Offenblende verleiht dem Bild einfach einen angenehm weichen Look - und zwar ohne die Bildschärfe zu beeinflussen. Außerdem ist der Look relativ clean und natürlich, was dir die Flexibilität einräumt, das Bild durch Filter oder in der Nachbearbeitung so zu verändern, wie es zur Szene passt.
Dieser wirklich enorme Vorteil, gepaart mit dem Zoombereich macht das Objektiv zu einer super Wahl für Filmemacher, für die ein häufiger Objektivwechsel einfach nicht infrage kommt, z. B. im Dokumentarbereich.

Fokus on Film?

Dass dieses Objektiv vor allem für Filmemacher entwickelt wurde, merkt man auch dem Design deutlich an: Sowohl der Zoom- als auch der Fokusring lassen sich angenehm bedienen. Der Focus Throw ist extrem weit, was etwas mehr Kurbelei zur Folge hat, aber auch sehr weiche Fokusverläufe ermöglicht. Wer eine Panasonic-Kamera nutzt, kann den Fokusring auch zwischen linear und non-linear umstellen.

Auch der Blendenring ist perfekt fürs Filmen geeignet: Declickt lässt sich die Blende stufenlos und extrem weich verstellen.
Zusätzlich hat Sigma beim neuen 28-45mm noch zwei, individuell belegbare Knöpfe verbaut, was super nützlich ist, um verschiedene Funktionen schnell ansteuern zu können.
Und wo wir gerade beim Fokus sind: Die Naheinstellgrenze dieses Objektivs hat Sigma auf 30cm reduzieren können; zumindest gilt das für den Weitwinkel. Da das Objektiv nicht parfokal ist, verschiebt sich der Fokus beim Zoomen minimal, was im Nahbereich dann natürlich auffällt.
Der Autofokus ist allerdings optimal! Im Videomodus haben wir hier einen schnellen und vor allem präzisen Fokus-Übergang über den gesamten Brennweitenbereich. Gleichzeitig ist das Focus-Breathing minimal. 

Sigma AF 28-45mm f/1,8 DG DN ART

  • Vollformat-Zoom für spiegellose Systemkameras
  • durchgehende Lichtstärke von f/1.8
  • 18 Elemente in 15 Gruppen
  • Innenzoom-Mechanismus
  • verfügbare Anschlüsse für: L-Mount & Sony FE-Mount

Fazit

Alles in allem ist Sigmas neues 28-45mm f/1,8 DG DN Art vor allem ein super Allrounder für Filmemacher. Allerdings kommt das neue Objektiv trotzdem noch im gewohnten "Foto-Objektiv"-Design daher und ist so eben nicht nur für Videographen, sondern auch für Fotografen interessant. So könnte die Offenblende z. B. auch für den einen oder anderen Astrofotografen super interessant sein.

Weitere Blogeinträge rund um Panasonic Lumix

Charakter-Portraits in Schwarz-Weiss | Jean Noir für Sigma

In diesem Workshop läd der Fotograf Jean Noir dazu ein, einzigartige Charakter-Portraits zu schaffen und mit einer ganz eigenen Bildsprache Geschichten zu erzählen.

jetzt nochmal anschauen!

Hands On: Sigma 24-70mm F2,8 DG DN II ART - Der neue Standardzoom

Aktuell folgen viele Neuheiten aufeinander, mit der Lumix S9 wurde am selben Tag auch das Sigma 24-70 DG DN II vorgestellt, wir hatten die Chance es auch einmal für den L-Mount zu verwenden, wir haben also mal wieder ein kleines Shooting organisiert und mit der S5IIX einige Fotos gemacht.

Jetzt Informieren

Hands On: Sigma 500mm DG DN S

Olympia steht vor der Tür! Das heißt, wir können gespannt sein, was für Linsen dieses Jahr erscheinen werden! Mit dieser äußerst kompakten Vollformat Telefestbrennweite mit sagenhaften 500mm kommt ein erster Bolide auf den Markt für Sony Fe und L-Mount.

Jetzt Informieren

Die besten Portraitobjektive 2023 - Mehr als Festbrennweiten

Die besten Portraits entstehen mit Festbrennweiten, oder? Unsere Kollegen im Laden bekommen immer viele Fragen rund um die Fotografie von der Kamera bis zum Zubehör, alles ist dabei doch diskutieren wir auch untereinander immer über die besten Objektive!

jetzt ansehen

Hands On des neuen Sigma 70-200mm F2,8 DG DN OS S

Sigma setzt mit dem 70-200 f/2.8 eine starke Konkurrenz zu Objektiven von Sony und Panasonic. Der attraktive Preis von 1.699€ UVP macht das Sigma zu einer überlegenswerten Alternative, besonders im Vergleich zum 70-200 2.8 von Panasonic und Sonys neuem G-Master, das deutlich teurer ist.

jetzt ansehen

Minimalismus - kreativ Portraits mit Frank Jurisch

Frank Jurisch zeigt euch im Rahmen unserer Live-Shootings zu den Fototagen im Juni 2023, Tipps und Tricks, wie ihr mit Minimalismus, kreative Portraits macht.

Jetzt nochmal ansehen!

Tipps für Produktfotografie - Sigma 28-70mm F2.8

In diesem Beitrag zeigt euch der Fotograf Mike Lipp, wie man mit dem Sigma 28-70mm F2.8 DG DN tolle Produktfotos macht!

Jetzt anschauen!

Kreative Ringfotos einfach erstellen - Tutorial

In diesem Video zeigen wir euch, wie man schnell, einfach und mit wenig Equipment kreative Ringfotos erstellen kann (beispielsweise auf einer Hochzeit).

Jetzt ansehen

Interessante Aktionen

Fotografie-Blog | News, Technik & Inspiration

Kamera-Tests, Neuheiten und Inspiration für deine Fotografie! Im Foto Koch Blog findest du aktuelle Themen und Trends rund um die Fotografie und Videoproduktion.

Zum Blog

#Photographersplace - Deine Location, dein Photographersplace

Wir sind nicht nur ein Fotofachhandel, sondern wir bieten dir viel mehr rund um die Fotografie. Zeig uns deinen Spot, deine Location unter dem Hashtag Photographersplace! Weitere Informationen Rund um das Thema findest du auf unserer Seite.

mehr erfahren

Täglich neue Schnäppchen

Freue dich jeden Tag auf neue Top Angebote, die nur kurze Zeit gültig sind!

Deals sichern

Demogeräte & Ausstellungsstücke

Schau dir unsere Demogeräte & Ausstellungsstücke an und spare dabei!

Jetzt sparen

Auch interessant

Charakter-Portraits in Schwarz-Weiss | Jean Noir für Sigma

In diesem Workshop läd der Fotograf Jean Noir dazu ein, einzigartige Charakter-Portraits zu schaffen und mit einer ganz eigenen Bildsprache Geschichten zu erzählen.

jetzt nochmal anschauen!

Ratgeber für die Volleyballfotografie

Es ist eine fesselnde Mischung aus Teamwork, Strategie und explosiver Energie. Zwei Teams kämpfen darum, den Ball über ein Netz zu schlagen und ihn im gegnerischen Feld auf den Boden zu bringen, während sie gleichzeitig blitzschnell reagieren müssen, um die gegnerischen Angriffe abzuwehren. Was für das Publikum die pure Begeisterung auslöst, wird für uns Fotograf*innen zur großen Herausforderung: schnell wechselnde Situationen, wenig Licht und enge Arbeitsplätze.

Jetzt lesen

Hands On: Sigma 24-70mm F2,8 DG DN II ART - Der neue Standardzoom

Aktuell folgen viele Neuheiten aufeinander, mit der Lumix S9 wurde am selben Tag auch das Sigma 24-70 DG DN II vorgestellt, wir hatten die Chance es auch einmal für den L-Mount zu verwenden, wir haben also mal wieder ein kleines Shooting organisiert und mit der S5IIX einige Fotos gemacht.

Jetzt Informieren

Kamera Basics #22 — Was sind chromatische Aberrationen?

Wir haben bisher bereits so viele technische Blogartikel gebracht rund um die Basics der Fotografie und Videografie, doch haben wir bisher noch nicht über einen der bekanntesten optischen Fehler (Abbildungsfehler) gesprochen, den chromatischen Aberrationen.

Jetzt lesen