Meine Bestellungen Meine Rechnungen Paketverfolgung Meine Kundendaten Retouren
Login

Der Artikel wurde auf den
Merkzettel gesetzt

Ihr Warenkorb

Die Moab Paper Story

im Rahmen unserer Online Fototage

Mit den prämierten Moab-Fotopapieren bringst du deine Individualität in Galerie-Qualität zum Ausdruck. Wähle aus unterschiedlichsten Papiersorten und -formaten für deinen Tintenstrahler: von Standard-DIN-Größen, über Foto-Postkarten bis hin zu Fotopapierrollen für den Großformatdruck. Natürliche Kontraste, lebendige Farben und feinste Strukturen sorgen für ein professionelles Druckbild und machen aus deinen Fotos Schmuckstücke für jede Wand.

Über Moab:

Mit Produktnamen wie Entrada, Colorado und Lasal ist die Stadt Moab als Inspirationsquelle für die Marke leicht zu erkennen. In Moab entstanden, umgeben von den endlosen Wundern des Roten Felsens der „Arches and Canyonlands National Parks“, des „Colorado River“ und der „LaSal Mountains“, einzigartige Fine Arts Fotopapiere.

Moab ist Teil der Legion Paper-Produktfamilie, Nordamerikas führendem Distributor von Kunstpapieren und Museumskartons, hergestellt in Mühlen aus aller Welt. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1994 sind die Mitarbeiter auf der Suche nach den besten Papieren und den besten Hersteller um die ganze Welt gereist. Bis heute bietet Moab mehr als dreitausend Artikel aus 16 Ländern an, trotzdem geht diese Suche immer weiter. Durch die Zusammenarbeit mit großartigen Künstlern wurde Moab als Innovator in der Kunst der Papierherstellung weltweit bekannt.

Der Anfang

Die Geschichte von Legion Paper begann im März 1994 in New York, als sich die Kunstpapierverkäufer Michael Ginsburg und Len Levine zusammenschlossen. Durch die Kombination ihres einzigartigen Fachwissens war ihr Ziel, eine Vorreiterrolle in der Welt des Kunstdruckpapiers einzunehmen. Mit den Worten von Joshua Levine, dem derzeitigen CEO und Sohn des Mitgründers Len Levine: „Sie hatten eine Vision. Sie waren an einem Punkt in ihrem Leben, an dem sie sich hätten entscheiden können, ihren Lebensunterhalt mit dem Verkauf von Papier zu verdienen. Stattdessen haben sie sich dafür entschieden, etwas Neues, Wirkungsvolles und Zeitloses zu schaffen.“

Reisen um den Globus

Eine solche Vision beinhaltet ständiges Reisen. In den neunziger Jahren reisten Michael und Len in jahrhundertealte deutsche Mühlen, besuchten italienische Hersteller, nepalesische Dörfer am Fuße des Himalayas, Papierhersteller in den nördlichen Regionen Thailands und Mühlen auf fernen japanischen Inseln. Sie reisten nicht nur, um Papier mit nach Hause zu bringen und beschränkten sich nicht darauf, das zu verkaufen, was die Mühlen anboten. Stattdessen wollten sie wissen, wozu diese Mühlen fähig sind. Die Frage war, konnten die Papierhandwerker und deren Maschinen das herstellen, was der Kunstmarkt haben wollte?

Den Künstlern zuhören

Seit den frühen siebziger Jahren hat Ginsburg viel Zeit in Gespräche mit Künstlern investiert. Er fragte sie: „Was wäre für dich das perfekte Papier? Wie sieht dieses Papier aus? Wie fühlt es sich an? Welche Farbpalette ist erwünscht? Mit diesem Wissen reiste Michael zu Mühlen, von denen er wusste, dass sie die besten Substrate herstellen können. Durch Versuch und Irrtum und zwischen den Mühlen und Künstlern hin und her reisend, entwickelte Ginsburg unterschiedlichste hochwertige Papierproben für seine Klientel. Len, zu der Zeit noch Ginsburgs Konkurrent, experimentierte mit neuen in den USA hergestellten Papieren aus 100% Baumwolle für hochwertige Kunstreproduktionen. Sie machten sich gemeinsam daran, genau zu prüfen, in welcher Mühle die gewünschten Papiere hergestellt werden konnten. Dies ist auch heute noch die Methode, die bei Legion Paper angewendet wird. Auch ein halbes Jahrhundert später hört man mehr denn je auf die Wünsche der Künstler und sucht nach Wegen, um sie zu verwirklichen.

Historische Fine Art Papiermühlen

Joshua Levine ist überzeugt, dass es keine Kunstpapierfabrik auf der Welt gibt, die Legion nichts kennt. Er sagt: „Legion vertritt mehr als 60 Papierfabriken in 16 Ländern. Einige der europäischen Werke verfügen über jahrhundertealte Erfahrung in der Papierherstellung. Die deutsche Zerkall-Mühle zum Beispiel stammt aus dem siebzehnten Jahrhundert und produziert einige der besten Qualitätspapiere. Diese Mühle entwickelte auch die Briefeinladungen für Napoleons Hochzeit mit Marie-Louise von Österreich. Die 600 Jahre alte italienische Magnani-Mühle soll das Papier geliefert haben, auf dem Da Vinci seine berühmten Skizzen und Gemälde anfertigte. Die Mühlen, mit denen Moab arbeitet, haben nicht nur eine faszinierende Geschichte, sondern auch beeindruckende Fähigkeiten sowie unzählige Möglichkeiten für die Papierherstellung.“

Einzigartige Brückenfunktion

"Legion beschafft und verkauft aber nicht nur Papier. Wir befinden uns am Schnittpunkt von Papierfabriken, Druckereien, Künstlern, Fotografen, Grafikern und vielen anderen Kreativen“, sagt Joshua. „Wir fungieren als Brücke zwischen allen. Wir sind tief in der Kunstwelt verwurzelt und repräsentieren nicht nur Papierfabriken“, sagt Ginsburg. „Wir möchten die Kunstwerke kreativer Menschen, wie Fotografen, Maler, Designer oder Grafiker, gezielt aufwerten. Wir sind stolz darauf, Papiere entworfen zu haben, die es Künstlern ermöglichen, das zu schaffen, was zuvor nur begrenzt möglich war.

Slickrock Metallic Papier

Slickrock Metallic Pearl 260 und das neue Slickrock Metallic Silver 300 wurden für Fotografen entwickelt, die ihre Bilder mit einem metallischen Look aufwerten möchten. Das Slickrock Metallic Silver 300 ist ein hochglänzendes, echtes Metallic-Inkjet-Papier mit einer einzigartigen, sofort trocknenden Oberfläche für atemberaubende Bildwiedergaben. Das Slickrock Metallic Silver 300 verleiht einem Bild eine noch nie dagewesene Tiefe mit außergewöhnlichem reflektierendem Glanz. Diese metallähnliche Oberfläche erzeugt schnelltrocknende Bilder, die sprichwörtlich vom Papier springen und sofort nach dem Drucken weiter genutzt werden können.  Harold Davis, bekannter Fotograf, Pädagoge, Autor (und Moab-Master), sagt: "Die Drucke sind wirklich einzigartig. Das Beste, was ich mir vorstellen kann, ist ein hochqualitativer Druck auf Aluminium, aber die Slickrock Silver Drucke sind subtiler und haben eine größere tonale Trennung."

Schwarz-Weiß-Bilder leuchten auf dem Slickrock Metallic Pearl und erzeugen tiefdunkle Schwarztöne und ultrahelle Glanzlichter. Der hohe Glanz und der einzigartige Schimmer des Papiers machen es ideal für alltägliche Drucke mit einem besonderen Look. Die Slickrock-Papiere erinnern an die ultra-glatte und ebenmäßige Sandsteinoberfläche des berühmten Radwegs, der sich durch die Wüstenebenen von Moab schlängelt, und fangen die ursprüngliche Schönheit eines Bildes mit einer metallischen Aufwertung ein.

Moenkopi Washi Papier

Moenkopi ist ein indianischer Name, der verwendet wurde, um eine im Moab-Gebiet übliche Mudstone-Schicht zu identifizieren. In dieser Schicht entstanden die weltberühmten Fisher Towers, die in vielen Filmen von John Wayne zu sehen waren. Diese einzigartigen Türme scheinen aus der Erde zu fließen. Daher steht der Name in naturnaher Verbindung zur Familie umweltfreundlicher Japan-Papiere. Moenkopi-Papiere sind eine einzigartige Partnerschaft mit der Awagami-Fabrik in Tokushima, Japan. Moenkopi Kozo und Unryu werden aus natürlichen Maulbeer- und Hanffasern unter Verwendung traditioneller japanischer Washi-Techniken hergestellt und anschließend beschichtet, um Inkjet-Tinte aufzunehmen. Unryu - wörtlich übersetzt bedeutet das "Wolkendrachenpapier", ist aufgrund der langen Fasern ein hochdekoratives Papier, das perfekt geeignet ist, um einem Bild mehr Tiefe zu verleihen. Kein anderes Papier hat so viele Auszeichnungen und Anerkennungen erhalten. Dies ist ein außergewöhnliches Produkt, das sich an anspruchsvolle Künstler mit fortgeschrittenen drucktechnischen Kenntnissen richtet.

Jetzt testen

Du möchtest eine Auswahl an Moab-Papieren testen? Unsere Sample Box ist perfekt dafür geeignet, dass du genau das Papier findest, das ideal mit deinen Fotos harmoniert.
Alle Produkte von Moab finden Sie hier:
 

Auch interessant

24 | 100 Der große Umbau

Foto Koch ist ein Unternehmen, welches mit der Zeit geht. Mit dem großem Umbau 2015 fing eine neue Ära an. Alle interessanten Details erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Jetzt lesen

Challenge "Vor deiner Tür" - Die Gewinner

In der dritten Challenge der Online Fototage drehte es sich alles um das Thema "Vor deiner Tür". Das sind unsere Gewinner!

Jetzt lesen!

Challenge "Zu Hause" - Gewinner

In der zweiten Challenge der Online Fototage drehte es sich alles um das Thema "Zu Hause". Das sind unsere Gewinner.

Jetzt lesen!

Challenge Natur - Die Gewinner

In der ersten Challenge der Online Fototage drehte es sich alles um das Thema "Natur". Das sind unsere Gewinner.

Jetzt lesen!