Panasonic Lumix Systemkamera Vergleich

Panasonic Lumix GX80 vs. Lumix GX9

Du interessierst dich für eine kompakte Systemkamera von Panasonic, weißt aber nicht welche die richtige für dich ist? Wir haben die GX80 und die GX9 eingepackt und zeigen dir in einem Video zwei Modelle von Panasonic und erklären dir die Unterschiede und Gemeinsamkeiten.

Panasonic Lumix Systemkamera Vergleich

Das Herzstück - der Sensor

Beide Kameramodelle haben einen MFT (Micro Four Thirds) Sensor verbaut. In der Lumix GX80 wurde ein 16 MP Sensor verbaut, die GX9 löst mit 20 MP auf. Der bessere Sensor der GX9 ist zudem rauschärmer und damit besser geeignet für Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen. Eine größere Sensorauflösung macht Details schärfer und erlaubt dir die Bilder später zu vergrößern und hochauflösend zu drucken.

Das MFT-System

Systemkameras haben den großen Vorteil, dass die Objektive wechselbar sind und du aus einer breiten Palette von Linsen – speziell auf deine Anforderungen angepasst - auswählen kannst. Makro, Weitwinkel, Festbrennweiten & Tele- und Super-Tele-Objektive stehen zur Verfügung. Du kannst alle Objektive des MFT-Systems verwenden. Neben Panasonic umfasst auch der Hersteller Olympus eine große Auswahl an Objektiven des Micro Four Thirds Systems. Viele Dritthersteller wie Sigma und Samyang haben auch MFT Objektive im Angebot. Weiteres Zubehör aus dem MFT System, wie z.B. Blitzgeräte, können auch verwendet werden.

Die Verarbeitung

Da Systemkameras keinen Spiegel verbaut haben, können sie sehr kompakt gebaut werden und sind leichter als Spiegelreflexkameras. Der Preisunterschied zwischen der GX80 und der GX9 macht sich auch in der Verarbeitung und am Material bemerkbar. Während die GX80 aus einem Kunststoffgehäuse gefertigt ist, wurde das Gehäuse der GX9 mit Magnesium verstärkt.

Panasonic Lumix Systemkamera Vergleich

Panasonic Lumix Systemkamera Vergleich

Das Display und der digitale Sucher

Beide Modelle haben einen Sucher verbaut, der dir das Fotografieren bei starker Sonneneinstrahlung erleichtert. Ein Sucher ist für professionelle Fotografen nicht wegzudenken und macht das Fotografieren angenehmer. Systemkameras setzen auf einen digitalen Sucher, der das fertige Bild bereits bei der Auslösung anzeigt. Auf das Kameradisplay kann beim Fotografieren mit einem digitalen Sucher weitestgehend verzichtet werden und wenn man es abschaltet wird die Akkulaufzeit verlängert. Dadurch lernst du schnell deine Kamera selbst einzustellen und im manuellen Modus zu fotografieren, denn jede Veränderung der Einstellungen wird sofort – im Sucher und auf dem Monitor – auf das angezeigte Bild angewendet.

Bei der Lumix GX9 ist der Sucher klappbar und ermöglicht besondere Perspektiven in der Fotografie. Beide Systemkameras besitzen ein schwenkbares Display. Für schlechte Lichtverhältnisse haben beide Lumix Systemkameras einen internen Blitz verbaut. Außerdem ist ein Blitzschuh vorhanden, über den ein Aufsteckblitz angesteuert oder weiteres Zubehör befestigt werden kann.

Der Funktionsumfang

Die Lumix Systemkameras von Panasonic verfügen über eine Vielzahl von integrierten Funktionen. Für Videobegeisterte dürfte vor allem die Fokus Peaking Funktion interessant sein, die dir die Möglichkeit gibt präzise manuell scharfzustellen. Wenn wir gerade schon beim Thema Video sind: Die Aufnahme von 4K-Videos wird bei beiden Modellen unterstützt. Außerdem ist WLAN mit an Bord, so lassen sich Fotos und Videos direkt aufs Smartphone übertragen.

Panasonic Lumix Systemkamera Vergleich

Anwendungsbereich und Fazit:

Beim Anwendungsbereich unterscheiden sich die beiden Systemkameras natürlich. Für Diejenigen, die viel unterwegs sind und die Kamera immer dabeihaben wollen ist die GX80 optimal. Für Fortgeschrittene Fotografen, die eventuell schon eine größere MFT Kamera besitzen ist die GX9 eine super Alternative für den Urlaub oder auch für den Einsatz als Backup Kamera. Das Arbeiten mit Stativ und im Makrobereich wird durch den schwenkbaren Sucher vereinfacht.

Nutzt bei euren Postings auf Social Media einfach den #fotokoch und verlinkt uns bei Instagram mit @fotokochde oder bei Facebook mit @fotokoch!


Kennt ihr schon unseren Instagram Kanal?

Wer von euch ist auch bei Instagram? Folgt uns, zeigt was ihr fotografiert und verwendet den Hashtag #fotokoch. Auf unserem Instagram Kanal seid ihr außerdem bestens über neue Videos, Veranstaltungen und Fotowettbewerbe informiert.

Alles zur Reisefotografie

Hier möchten wir Ihnen einen Einblick in eines der beliebtesten Fotothemen mit Tipps und Tricks, Produktempfehlungen und Berichten zu dem Thema geben.

Die Insel Santorin, meine Fotografie und Ich - Gastbeitrag von René Olejnik

In diesem Gastbeitrag zeigt René Olejnik Fotos von seinen Santorin Reisen, erzählt über seine besondere Beziehung zu dieser kleinen Insel, über seine Fotografie und verrät wie er auf seine Motive trifft.

Zuletzt betrachtete Artikel