DEAL AREA Täglich neue Schnäppchen Jetzt sichern
Yellow Weekend: 10% Rabatt auf alle Manfrotto Artikel jetzt sichern

 

Aus dem Magazin Schnappschuss No. 57

 

It's all about the Flow
         - ein Kurzinterview mit Ruslan Khasanov

 

Ruslan Khasanov zeigt uns auf wundervolle Weise, wie man mit einfachen Mitteln einzigartige skurille Fotos und Videos machen kann. Er experimentiert mit den unterschiedlichsten Stoffen und schafft sensationelle bunte Welten. In einem Kurzinterview beantwortet er uns die wichtigsten Fragen.

 

In unserer aktuellen Schnappschuss Ausgabe konnten wir ihnen schon einen ersten Eindruck seiner Arbeit geben. Nun möchten wir sie mit seinen Videos auf ein Neues begesitern.

It's all about the Flow - Ruslan Khasanov

 

 

Wie könnte man dich beschreiben?

Ich bin Grafikdesigner und Künstler. Ich liebe visuelle xperimente, die ich in Musikvideos und in typografischer Form umsetze. Dabei lasse ich mich von der Realität wegtreiben und drücke starke Emotionen aus. Sehr selten skizziere oder plane ich etwas ganz genau, überwiegend sind es Improvisationen. Bei Aufträgen von Kunden darf ich glücklicherweise meist frei arbeiten.

Wie bist du zu dieser Art der Fotos und Videos gekommen?

Alles begann 2011 mit meinen grafischen Experimenten, die ich als Buchstaben darstellte. Wenn man meine Arbeiten in chronologischer Reihenfolge betrachtet, wird die Entwicklung der Projekte klar: Vom statischen Bild zum dynamischen, vom GIF zum Video, von der Typografie zum Musikvideo. Das Wichtigste in meiner Arbeit ist immer das Experiment und nicht das Medium, in dem die Idee umgesetzt wird.

Was macht deine Arbeit aus?

Wenn mir eine gute Idee kommt, recherchiere ich erstmal im Internet und suche nach ähnlichen Projekten. Wenn nichts derartiges existiert, realisiere ich die Idee sofort. Dabei versuche ich meine Projekte so schnell wie möglich anzugehen und abzuschließen. Ich befinde mich dann in einem richtigen „Flow“. In der Zeit lasse ich mich von nichts ablenken, auch nicht von Schlaf oder Müdigkeit, sonst verliere ich mein Interesse. Sollte die Idee schon
mal gemacht worden sein, verwerfe ich sie komplett. Ich möchte nur an neuen originellen
Ideen arbeiten.

Wie entstehen deine Aufnahmen?

Bei meinem ersten Video „Pacific Light“ kam mir die Inspiration beim Kochen. Beim Vermischen von Sojasoße und Olivenöl bemerkte ich am Boden der Schüssel, dass sich kleine schwarze Perlen bildeten. Ich dachte mir: Warum sollte man nicht auch Farbe benutzen? Ich experimentierte mit verschiedenen Materialien bis ich mich letztendlich auf Wasser, Öl und Acrylfarbe fokussierte. Im Allgemeinen liebe ich es aber alle erdenklichen Materialien zu benutzen wie Öl, Farbe, Eis, Staub, Wachs, Seife etc. Mein Motto lautet: Schönheit ist überall.

 

Ich befinde mich dann
in einem richtigen „Flow“

Was inspiriert dich?

Die Inspiration kann von überall kommen: Musik, Film, Natur,
Weltall … Die Motivation ist mir viel wichtiger. Es gibt Menschen, die mich motivieren weiter zu machen und mich
stetig zu entwickeln, als Person und als Künstler. Ich respektiere die Leidenschaft der Menschen für Ihre eigene Arbeit.

 

 

Infos und mehr Werke des Künstlers:

Ruslan (Rus) Khasanov

www.ruskhasanov.com
www.vimeo.com/ruskhasanov
www.instagram.com/ruskhasanov

Neon 4K

Dieses Video wurde in 4K mit einer Sony a7RII und dem Sony FE 90mm f/2.8 Macro G erstellt


Die neue Schnappschuss-Ausgabe "Close"

Die neue Ausgabe dreht sich rund um den Begriff "Close" im Sinne von "Nah dran". Im Mittelpunkt der Ausgabe stehen Genres wie die Makrofotografie neben begriffserweiternden Richtungen wie die Portrait- und Reportagefotografie.

Das Magazin liegt kostenlos im Düsseldorfer Geschäft aus und wird im Versand bei vielen Bestellungen dazugegeben.

Mehr erfahren