Meine Bestellungen Meine Rechnungen Paketverfolgung Meine Kundendaten
Login

Der Artikel wurde auf den
Merkzettel gesetzt

Ihr Warenkorb

BLACK WEEKS in der Deal Area | Angebote sichern

Schnappschuss - das Foto Koch Magazin

Jetzt eintragen fr die nchste Ausgabe "Bewegung"!

Aktuell arbeiten wir an der nchsten Ausgabe des Schnappschuss Magazins, welche im Dezember erscheinen wird. Das Thema ist dann "Bewegung". Wir beleuchten den Begriff wieder aus verschiedenen Blickwinkeln, haben mit dem vielleicht bekanntesten Sportfotografen Bob Martin gesprochen, berichten ber die Tierfotografie von Alejandro Prieto und Nicolai Deutsch erzhlt etwas ber seine Film-Leidenschaft.

Tragt euch jetzt in das Fomular ein und wir senden euch die nchste Ausgabe kostenlos nach Hause. Solltet ihr euch in der Vergangenheit bereits eingetragen haben, msst ihr dies bitte trotzdem nochmal vornehmen. Wir senden dieses nur an die neuen Adressen.

Bestellformular:

* Pflichtangaben!

fotokoch.de Newsletter

Jetzt abonnieren: aktuellste Angebote, exklusive Vorteile, Neuheiten, Events, Infos & mehr
werktglicher Newsletter mit interessanten Angeboten, Preissenkungen und Neuheiten
wchentlicher Newsletter mit dem gewissen Etwas
Informationen zu Workshops und Fotokursen

Die aktuelle Ausgabe "Momente"

Wir von Foto Koch drfen auf eine nun schon 100-jhrige Geschichte zurck blicken. Diese war geprgt von vielen besonderen Momenten. Und genau dieses Thema "Momente" haben wir im Schnappschuss aufgegriffen. Verschiedene Fotografen berichten, wie sie in ihrem Alltag mit den unterschiedlichsten Momenten arbeiten. Sei es auf Hochzeiten, bei Dokumentationen oder auch bei gestellten Momenten.

Wir wnschen Ihnen viel Spa beim Lesen und hoffen Sie ein wenig inspirieren zu knnen! Zeigen Sie uns Ihre persnlichen Kontraste und verlinken Sie Ihre Ergebnisse mit uns bei Facebook oder Instagram. Wir freuen uns auch auf Ihre Meinung zur Ausgabe per Mail an schnappschuss@fotokoch.de!

Schnappschuss als PDF:

kleine Version (5,5 MB)
mittlere Version (13,2 MB)

Lieber gedruckt?

Die aktuelle Ausgabe liegt kostenlos im Dsseldorfer Geschft aus sowie vielen Paketen im Versand bei.

Hinweis: Diese Ausgabe wurde leider nicht per Post an die im Verteiler eingetragenen Personen zugesendet. Wir bitten um Ihr Verstndnis!

Der eine Moment - Hochzeitsfotografie

Die Hochzeitsfotografie gehrt zu den schnsten Genres, sie lebt von einmaligen Momenten und Emotionen. Sven Hebbinghaus gelingt es diese Augenblicke ganz besonders festzuhalten.

Jetzt lesen!

100 Jahre Foto Koch Geschichte

Es war einmal vor 100 Jahren, als ein passionierter Mann namens Fritz Koch auf der Graf-Adolf-Strae sein Fotogeschft grndete. In dieser Zeit ist viel geschehen. Der Wandel vollzog sich durch smliche Bereiche des Unternehmens sowie der Fotografie. Heute blicken wir auf einige Anekdoten und Meilensteine zurck, die uns seitdem begleitet haben.

Jetzt eintauchen

Fotowettbewerb Augenblick: Die Gewinner

Mit dem Thema Augenblick startete der Fotowettbewerb passend zur neuen Ausgabe des Schnappschuss Magazins in eine neue Runde.

mehr erfahren

100 Fotos - 100 Geschichten

Wir zeigen dieses Jahr ganz besondere Bilder. Bilder, die eine spezielle Geschichte erzhlen, vielleicht eine Geschichte, die man zuerst gar nicht erkennt. Seien Sie gespannt und schauen Sie regelmig vorbei!

Jetzt anschauen

Tatia Pilieva - Inszenierte Momente

Als Regisseurin hat Tatia Pilieva einen etwas anderen Bezug zur Fotografie. Sie macht Filme. Kurze Filme, in denen die Menschen mit all ihren gemeinsamen Berhrungspunkten zueinander im Mittelpunkt stehen. Sie sieht und zeigt mit ihrer Arbeit das Potential, bevor es manche fr sich selbst gefunden haben und vertraut auf die Bedrfnisse unserer menschlichen Natur.

Jetzt lesen

Die letzten Ausgaben als PDF:

Ausgabe No. 62 - "Kontraste"

Dass Kontraste nicht nur optisch auszumachen sind, werden Sie im Magazin schnell feststellen. Vor allem unterschiedliche Lebensweisen und zeitliche Vernderungen bilden Gegenstze, die sich auch fotografisch phnomenal festhalten lassen. Anlsslich des 30-jhrigen Mauerfall-Jubilums zeigt Gerd Danigel Bilder von damals und heute, Lon Hendrickx prsentiert eine Person zwei Mal und vllig unterschiedlich in einem Bild und der Schauspieler Armin Rohde stellt sich unserer Kategorie Entweder ... Oder?. Diese und weitere Fotografen lieben ihre Kontraste auf ihre ganz eigen Art und Weise.

Schnappschuss Nr. 62 - Kontraste

Einige Beitrge als Online-Version

Schnappschuss No. 62: "Kontraste"

Dass Kontraste nicht nur optisch auszumachen sind, werden Sie im Magazin schnell feststellen. Vor allem unterschiedliche Lebensweisen und zeitliche Vernderungen bilden Gegenstze, die sich auch fotografisch phnomenal festhalten lassen. Anlsslich des 30-jhrigen Mauerfall-Jubilums zeigt Gerd Danigel Bilder von damals und heute, Lon Hendrickx prsentiert eine Person zwei Mal und vllig unterschiedlich in einem Bild und der Schauspieler Armin Rohde stellt sich unserer Kategorie Entweder ... Oder?. Diese und weitere Fotografen lieben ihre Kontraste auf ihre ganz eigen Art und Weise.

Die Ausgabe als PDF

Schnappschuss: Entweder..Oder mit Armin Rohde

Armin Rohde hat die Fotografie wieder fr sich entdeckt. Seine Kamera hat er seit einiger Zeit immer mit dabei, sogar unter seinem Kopfkissen, wenn er schlft. So entstehen viele einzigartige Bilder, auch von Rohdes berhmten Schauspielerkollegen. Wir haben ihm einige Fragen gestellt und wollten wisse: entweder.. oder?

Jetzt lesen
Schnappschuss: Inspiriert von der Schoenheit des Lichts

Chris Nicholls ist aktuell ein sehr angesagtester Modefotograf. Uns hat er erzhlt, was er so liebt an der Fotografie und erzhlt einige seiner Lieblingsstories , die whrend seiner Shootings passiert sind.

Jetzt lesen
Schnappschuss: The Pink and Blue Project

Jeongmee Yoon hat es sich zur Aufgabe gemacht, die nahezu obsessive geschlechtliche Farbeinteilung von Kindern fotografisch festzuhalten und Ursachen zu hinterfragen, denn wie wir alle wissen: Jungs mgen blau, Mdchen pink - das ist nun mal so oder?

Jetzt lesen
Schnappschuss: Kontrast der Zeit

Gerd Danigel hat ein Stueck Zeitgeschichte fotografisch festgehalten. Er machte kurz nach dem Mauerfall Aufnahmen verschiedener Orte in Berlin. Dreiig Jahre spaeter hat er die selben Orte erneut aufgesucht. Die Unterschiede sind enorm.

Jetzt lesen
Schnappschuss: The Power to Change David TesinskyEin weiterer Artikel aus dem Schnappschuss No. 62 zeigt Bilder des Fotografen David Tesinsky, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, aktuelles Zeitgeschehen festzuhalten.Jetzt lesen

Schnappschuss No. 61: "Natur"

Dieses Mal widmen wir uns dem Thema Natur. Im Magazin mchten wir auf der einen Seite die Schnheit unseres Planeten zeigen, der uns Fotografen so viele atemberaubende Motive bietet, und auf der anderen Seite auf das Schutzbedrfnis von Mutter Erde aufmerksam machen. Im Heft zeigen wir einmalige Knstler und Projekte, die auf ihre jeweils individuelle Art und Weise faszinieren oder mahnen. Das Magazin wird passenderweise auf einem speziellen 100% Recycling-Papier und klimaneutral gedruckt. Die Ausgabe als PDF

Challenge accepted!

Mike Mezeul II bringt uns hautnah an das Spektakel. Es donnert, es blitzt, es zischt,es pfeift. Er stellt den Betrachter mitten auf das Feld vor den gigantischen Windwirbel und direkt neben den heien, flieenden Lavastrom. Seine Wetterfotografie wird zum Adrenalinkick. Jetzt lesen

Auf Foto-Safari im Ruhrpott

Wo frher rauchende Schornsteine und dreckige Gewerbeanlagen waren, zeigen sich heute grne Bume, wilde Tiere und Natur, die sich ihren Platz zurckholt. Das Projekt Wildes Ruhrgebiet zeigt diese Vernderungen und bringt Interessierten das Nebeneinander der Flora und Fauna in der Metropolregion mit einer besonderen Bildsprache nher. Jetzt lesen

Fotowettbewerb "Natur" - Das sind die Gewinner

Seht hier die Gewinner und alle anderen Teilnehmerbilder des Fotowettbewerbes. Zum Ergebnis

berschrift

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.


Schnappschuss No. 60: "Manipulation"

In der neuen Ausgabe widmen wir uns einem besonders spannenden Thema. Wir versuchen den Begriff der Manipulation in allen Facetten zu behandeln. Wir mchten Fotografen zeigen, die mit manipulierten Bildern unglaubliche Welten kreieren, berichten ber Projekte, die im Gegensatz dazu wenig von Manipulation halten und verffentlichen die Ergebnisse des letzten Fotowettbewerbes. Der Begriff ist oft sehr negativ belegt, was zwar in manchen Fllen zutrifft, oft aber auch nicht gerechtfertig ist. Es wirken beeindruckende Knstler wie Erik Johansson mit und vorgestellt wird Portrait Daily. Im Foto Koch Akademie Teil mchten wir ein paar Grundlagen der Bildbearbeitung aufzeigen. Alles in allem ist es wieder sehr spannend zu sehen, dass ein Begriff so viele verschiedene Herangehendweisen hat. Die neue Ausgabe wird am 9. und 10. November bei den Dsseldorfer Fototagen prsentiert. Ab dann liegt sie kostenlos im Geschft aus und viele Paketen im Versand. Die Ausgabe als PDF

The Power Of Dreams

Nordkorea ist das wohl mit Abstand geheimnisvollste Land der Erde. Kaum jemand hat den abgeschotteten Staat besucht oder wrde das berhaupt in Erwgung ziehen.
Xiomara Bender im Interview mit Daniel Krug. Jetzt lesen

Daily Portrait Berlin

Versuchen Sie sich die folgende Situation vorzustellen: Sie sind zu Hause, Sie kochen sich einen Tee und pltzlich klingelt es. An der Tr steht eine vllig unbekannte Person. Er/sie hat eine Kamera und ist dabei, ein Bild von Ihnen zu machen. Sie sollen sich ausziehen genau das ist die Idee hinter dem Projekt Daily Portrait Berlin. Jetzt lesen

Die Erfindung der Welt

Wer gibt die Regeln bei der Gestaltung eines Fotos vor? Wer sagt, das muss so oder so sein, um korrekt oder gut zu sein? Erik Johansson betrachtet die Welt mit einem anderen Auge und erfindet sie dabei einfach neu. Jetzt lesen

Das Gefhl von Realismus

Er nennt seine Fotografie Traumfotografie. Felix Hernandez zeigt nicht das, was drauen in der Welt existiert, sondern das, was in ihm existiert. Schon als Kind hat er zahlreiche Stunden im Kinderzimmer mit seinen Spielsachen verbracht und dabei immer versucht eine individuell passende Welt zu gestalten. Jetzt lesen

Fotowettbewerb "Abstrakt" - Das sind die Gewinner

Seht hier die Gewinner und alle anderen Teilnehmerbilder des Fotowettbewerbes. Zum Ergebnis


Schnappschuss No. 59: "Quer"

Das Thema der 59. Ausgabe unseres Schnappschuss' ist "Quer" und bringt eine schne Besonderheit mit sich: Sie wird im Querformat gedruckt!
Inhaltlich drfen Sie sich auf die verschiedensten Themen und Herangehensweisen rund um diesen Begriff freuen. So berichtet der Stilpirat Steffen Bttcher ber seine Liebe zu Vietnam und Dennis Schmelz ber seine Video-Leidenschaft. Wir zeigen unglaubliche Aufnahmen von Neil Burnell, des architekturbegeisterten Koen Van Damme, des Street-Panorama-Fotografen Walter Rothwell, vom Griechen Konstantinos Kartelias und Ergebnisse des letzten Epson Pano Awards. Unser Fototrainer Klaus Hellmich widmet sich im Foto Koch Akademie Teil dem Thema allgemein und mit Fokus auf Portraits. Alles in allem wieder ein rundum gelungenes Magazin, welches viel Inspiration bietet! Die neue Ausgabe wird bei den Dsseldorfer Fototagen am 25. und 26. Mai 2018 vorgestellt und kann dort kostenlos mitgenommen werden. Auerdem wird sie ab dem Zeitpunkt kostenlos im Geschft ausliegen und vielen Paketen im Versand beigelegt. Die Ausgabe als PDF

Transsiberian Dream

Dennis Schmelz ist seit fnf Jahren als freiberuflicher Kameramann weltweit unterwegs.Der Fokus liegt auf Tourismus, Musik und Sport. Neben seiner Kamera- und Schnittarbeit bietet er auch professionelle Luftaufnahmen auf seinen Online-Portalen an. Uns berichtet er von seiner Leidenschaft und von zwei seiner Reisen. Jetzt lesen

Baukunst

Koen Van Damme ist ein echter Meister der Architekturfotografie. Er schafft es das scheinbar Gewhnliche und Banale sthetisch anspruchsvoll, faszinierend und einzigartig darzustellen. Aus einfachen Wnden, herkmmlichen Rumen und passenden Einrichtungsgegenstnden zaubert er spannende Bildwelten mit geradlinigen Strukturen. Seine Werke ziehen die Betrachter in ihren Bann und stellen die architektonischen Leistungen in einer ganz besonderen Sicht dar. Jetzt lesen

QUER - Das sind die besten Fotos

Seht hier die Gewinner und alle anderen Teilnehmerbilder des Fotowettbewerbes. Jetzt entdecken


Schnappschuss No. 58: "Perspektiven"

Diese Ausgabe dreht sich rund um das Thema "Perspektiven". Im Mittelpunkt steht genauso der klassische Umgang damit wie eine abstrakte Herangehensweise an diese Begrifflichkeit, zum Beispiel ein Betrachtungsweise aus dem Blickwinkel anderer Menschen oder Berufsgruppen. Wir berichten ber verschiedene Knstler wie Patrick Ludolph, der einige Zeit auf Containerschiffen verbrachte, oder Andrej Ciesielski, der waghalsig auf Hochhuser und Brckenbgen klettert. Die Jungs von German Drones geben Eindrcke in die Faszination der Aufnahmen mit Drohnen, unser Foto Koch Akademie Teil widmet sich dem Umgang mit Perspektiven und viele weitere spannende Artikel komplettieren die Ausgabe. Die Ausgabe als PDF

Der Pool als Metapher

Karine Laval hat eine Schwche fr Schwimmbder und deren glnzendschimmernde Wasseroberflchen. Ihre Fotografien erinnern an die der Altmeister Henri Cartier-Bresson oder William Eggleston: Farbe ist ein Ausdrucksmittel fr sie. In ihrer Serie The Pool nimmt sie uns mit in die naiven Atmosphren von Schwimmbdern und versucht dabei Erinnerungen aus unserer Kindheit zu reaktivieren. Jetzt lesen

Eine Hommage an die Vogelperspektive

German Drones ist eine Plattform fr Fotografen die ein Sammelwerk faszinierender Bilder darstellt, die eines gemeinsam haben: Sie wurde aus luftiger Hhe von einer Drone aufgenommen. In unserem Artikel geben uns Julius und Sebastian reichlich Input selbst kreativ zu werden. Jetzt lesen

ber den Dchern der Stadt

Andrej Ciesielski hatte in seiner Jugend ganz normale Hobbys. Bis an dem Tag, an dem er das Roofing fr sich entdeckte. Die Bilder sind spektakulr, seine Aktionen gehen um die Welt. Neben der Cheops Pyramide in Kairo stieg er bereits auf einige Tower auf der ganzen Welt. In seiner Fotografie teilt Andrej mit uns jene Momente,welche die meisten von uns niemals erleben werden. Jetzt lesen

Neue Blickwinkel entdecken!

Ein wesentlicher Bestandteil der Fotografie ist die Perspektive! Unabhngig davon, wie man fotografiert, gibt sie dem Fotografen die Mglichkeit, das gewohnte Sehfeld zu verlassen und neue Blickwinkel zu entdecken. Fr interessante Fotos ist eine bewusst gewhlte Perspektive unabdingbar. Jetzt lesen

Blickwinkel - Das sind die besten Fotos

Seht hier die Gewinner und alle anderen Teilnehmerbilder des Fotowettbewerbes. Jetzt entdecken


Schnappschuss No. 57: "Close"

Wir freuen uns in dieser Ausgabe weltbekannte Fotografen wie Martin Schoeller und Corey Arnold prsentieren zu knnen, deren Arbeiten faszinierend und einzigartig sind. Sie widmen sich den Bereichen Portrait- und Reportagefotografie auf ihre ganz eigene Art und beweisen zusammen mit weiteren spannenden Beitrgen der Makro-und Mikrofotografie die schne Vielfltigkeit des Themas der Ausgabe: Close.
Im Sinne von Nah dran mchten wir die unendlichen kreativen Enfaltungsmglichkeiten eines jeden Hobby- und Profifotografen mit allein diesem Begriff aufzeigen und hoffen Sie auch dieses Mal inspirieren zu knnen. Die Ausgabe als PDF

Auf den Hund gekommen

Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen. Ob diese Behauptung Friedrichs des Groen zutrifft, wird Elke Vogelsang whrend Ihrer Shootings oftmals bezweifeln. Wieso sie es dennoch liebt mit Ihren Tieren zu arbeiten und ihnen sogar noch zu internationaler Berhmtheit verhilft, beschreibt Sie uns in dieser Ausgabe. Jetzt lesen

It's all about the flow

Wir konnten Ihnen schon in unserer aktuellen Schnappschuss-Ausgabe einen ersten Eindruck von Ruslan Khasanovs Arbeit geben. Nun mchten wir sie mit seinen Videos auf ein Neues begeistern. Jetzt lesen

Nah dran - Das sind die besten Fotos

Seht hier die Gewinner und alle anderen Teilnehmerbilder des Fotowettbewerbes. Jetzt entdecken


Schnappschuss No. 56: "Pop"

Wir haben diese Ausgabe Pop genannt. Unsere Absicht: mit Hilfe von Fotografien, die in Populrkultur verankert sind, andere Sichtweisen unserer Gesellschaft offen zu legen. Genauso wie Basquiat in seinem Graffiti zeitgenssische Kritik zum Ausdruck brachte.
Pop muss nicht gleich grell und kitschig sein. Pop muss gar kein Schimpfwort sein. Pop kann anspruchsvoll und herausfordernd sein. Pop kann man glcklicherweise frei interpretieren, so wie wir es getan haben in der Auswahl der Knstler dieser Ausgabe. Die Ausgabe als PDF

Fiction Love by Wang Chienyang

Seine Werke wurden bereits rund um den Globus ausgestellt. Er schafft den Spagat zwischen Pop-Art und der Anime- und Mangaszene.
Wang Chienyang, ein junger taiwanesischer Knstler, beschreibt in unserer aktuellen Schnappschuss Ausgabe seinen Weg zur Pop-Art und was ihn an dieser so fasziniert. Jetzt lesen

Bling Bling Baby! -12 Fragen an Nadine Barth

Nadine Barth ist die Publizistin und Kuratorin der Ausstellung "Bling Bling Baby!" im NRW-Forum in Dsseldorf. Uns erklrt sie, warum es ab und zu auch mal richtig "knallen" muss. Jetzt lesen

POP UP! - Das sind die besten Fotos

Seht hier die Gewinner und alle anderen Teilnehmerbilder des Fotowettbewerbes. Jetzt lesen


Schnappschuss No. 55: "Schwarz-Wei"

Als wir vor drei Jahren das Konzept des Schnappschuss neu entwickelt haben, war es unser groer Wunsch auch eine reine schwarz-weie Ausgabe zu erstellen. Schwarz-Wei ist der Farbtopf der ganz Groen: von Adams, Cartier-Bresson, Lange, Erwitt und auch (zum Teil) von Capa und Newton.
Gerade in einer ra, in der das Thema Design Thinking in aller Munde ist, ist eine Limitierung der Farbpalette und eine Reduktion auf das Wesentliche besonders mondn. Die Ausgabe als PDF

ONE-ON-ONE - Andreas Neubauer

Der Fotograf Andreas Neubauer erzhlt im Schnappschuss von seiner Leidenschaft zur Fotografie und wie er dazu gekommen ist. Jetzt lesen

Melancholische Bildwelten und surreale Geschichten

Die junge Knstlerin Mrs. White erzhlt von ihrer eigenen, ganz persnlichen und einzigartigen Fotografie. Jetzt lesen

Symbiose aus Mensch und Umwelt - Thomas Leuthard im Portrait

In diesem Artikel sprechen wir mit dem schweizer Fotograf Thomas Leuthard ber seine ganz besondere Art der Streetphotography. Jetzt lesen

Entweder ... Oder - Schwarz oder Wei?

Der Hamburger Fotograf Peter Khn stellt sich unserer neuen Kategorie "Entweder Oder!?" Jetzt lesen

Silber, Glas und Zeit

Mit seinem Artikel ber die Ambrotypie hat Thomas Stelzmann bereits im letzten Jahr in unserer Schnappschuss Ausgabe No. 55 begeistern knnen. Denn dieses Projekt war so ganz und gar nicht alltglich. Fast ein Jahr spter haben wir nochmal nachgefrgt wie sich sein Projekt entwickelt hat, denn sein "da geht noch was..." klang sehr vielversprechend. Jetzt lesen

Architektur in Schwarz-Weiߓ - Das sind die besten Fotos

Seht hier die Gewinner und alle anderen Teilnehmerbilder des Fotowettbewerbes. Jetzt entdecken


Schnappschuss No. 54: "Neu"

Wir haben uns in dieser Ausgabe wieder mal absichtlich einem Thema gewidmet, bei dem die Meinungen auseinander gehen. Neu ist offen fr Interpretation. Neu ffnet die Tore fr Meinungsverschiedenheiten. Neu ist undefiniert und existiert nur im Auge des Betrachters. Ein seit 10 Jahren geplanter Umbau verwirklicht sich mit der Neuerffnung unseres Ladengeschfts im November 2015.
Die Ausgabe als PDF

#timelapsen

Mit seiner faszinierenden Zeitraffer-Fotografie entfhrt uns Leo Harnisch in eine Welt voller beeindruckender Bild-Effekte und atemraubender Naturphnomene. Jetzt lesen

Kreativitt muss nicht schwer sein

Der Titel ist Programm mehr Neu geht nicht bei Foto Koch. Neuer Onlineshop, neue Auendarstellung, neue Produkte, auch ein neues Logo und vor allem: Ein neues Zuhause fr die Fotografie! Wir mchten Sie deshalb dazu auffordern, sich selbst ebenfalls neu zu erfinden, Ihre Fotografie neu zu erleben und zu verbessern. Gerne mit unserer Hilfe Dazu haben wir etwas Neues ausprobiert. Jetzt lesen


Schnappschuss No. 53: "Fernweh"

Wanderlust, Experimentierfreude und Kuriositt sind die Aspekte, die wir in dieser Ausgabe zelebrieren mchten. Wir haben diesen Schnappschuss mit Fernweh betitelt: Star-Fotograf Paul Ripke beschreibt wie er eine gemeinsame Reise als Anlass genommen hat das Album des Rappers Marteria zu visualisieren. Waghalsigkeit beweist auch unser Freund Luc Kordas, der mit Fixie Fahrrad und einem Lensbaby im Gepck von Barcelona nach Krakau radelt. Historische Gefhle kommen bei einer Zeitreise in die Vergangenheit nach Kuba auf. Die Ausgabe als PDF

Track by Trek - mit Materia zum Glck in die Zukunft II


Ein Wesenszug von Paul Ripke ist es Neues zu erkunden und Menschen zu treffen. Dieser Neugier und diesem Credo entstammt ebenfalls der Wunsch zusammen mit seinem Kumpel Marten Laciny eine Weltreise zu unternehmen. 2013 ging dieser Wunsch fr die beiden in Erfllung. Mit den Bildern und Videos der Track by Trek - Weltreise wurde so Marterias Album Zum Glck in die Zukunft II visualisiert. Jetzt lesen

There's something called "Fernweh"


Luc Kordas Leben besteht aus Reisen. Er fotografiert seit gut 10 Jahren und Mittelpunkt seiner Arbeit bildet dabei die Portrait- und Streetfotografie. Sein Interesse widmet er der Reisefotografie, da er sich selbst als Weltenbummler versteht. In unserem Portrait beschreibt er uns, was dieses Fernweh auslst. Jetzt lesen

Aviation Photography

Felix Gottwald vereint in seiner Aviation Photography seine beiden groen Leidenschaften Luftfahrt und Fotografie. Seit seinem ersten Flug 1992 dokumentiert er seine Faszination der Luftfahrt. Aus dieser Dokumentation entwickelte er seine Leidenschaft zur Fotografie. Neben seiner Webseite werden seine Bilder von namhafte Airlines und in verschiedenen Magazinen publiziert. Jetzt lesen

!Viva La Cuba!

Kuba - karibisch-weie Sandstrnde, Zigarren, Cocktails, Salsa-Musik, und vor allem alte Autos und sowjetische Einflsse: Ist ein Urlaub auf Kuba eine Reise in die Vergangenheit? Genau das wollten meine Freundin und ich Anfang des Jahres erfahren. Jetzt lesen


Schnappschuss No. 52: "Meine Kamera & Ich"

Diese Ausgabe des Schnappschuss befasst sich mit denjenigen, die den Nutzen der Kamera als Werkzeug zur Dokumentation von Erinnerungen lngst hinter sich
gelassen haben.
Seien diese Fotografen auf der Strae in Aktion, surreale Knstler unter Wasser, in die Welt der Lego-Teilchen vertieft oder hyperaktiv auf sozialen Medien sie alle experimentieren. Sie pushen die Interpretation des Fotografierens auf verschiedenste, manchmal auch kontroverse Weise. Die Ausgabe als PDF

Meine Kamera & Ich

Der passionierte Fotograf aus Dsseldorf erklrt uns, was es mit einem Regal in seinem Studio auf sich hat und wie Bilder klingen. Jetzt lesen

Das System Lego

Andreas Zimmermann, Fotograf aus Dsseldorf erklrt uns, was hinter seinen Arbeiten steht, wie er dazu gekommen ist und was es heit ein konzeptionelles Fotoprojekt umzusetzen. Jetzt lesen


Schnappschuss No. 51


Was ist in meinem Fotorucksack, wenn ...
Uns vereint die Liebe zum Bild: dem knstlerischen Ausdruck, dem bestndigen Eindruck, welches ein Bild hinterlsst. Und natrlich die stndigen Herausforderungen, welche uns die Fotografie bietet. Die Ausgabe als PDF

Auch interessant

Black Week Angebote bei Foto Koch

Alle Informationen zur Black Week bei Foto Koch. Schaut unbedingt online in unserer Deal Area vorbei, um sensationelle Rabatte und attraktive Schnppchen zu entdecken.

Mehr dazu

Sichere dir die besten Deals!

Lass dich ber die wichtigstens Deals der Black Weeks informieren!

Gratis anmelden

Kings and Queens - Leon Hendrickx

Was macht dich besonders? Der niederlndische Fotograf Leon Hendrickx ist fasziniert von den verschiedenen Persnlichkeitsmerkmalen, die jeden von uns ausmachen. Drag Queens (und Kings) sind das beste Beispiel fr ihn, genau diese multiplen Merkmale darzustellen.

Jetzt lesen!

Tatia Pilieva - Inszenierte Momente

Als Regisseurin hat Tatia Pilieva einen etwas anderen Bezug zur Fotografie. Sie macht Filme. Kurze Filme, in denen die Menschen mit all ihren gemeinsamen Berhrungspunkten zueinander im Mittelpunkt stehen. Sie sieht und zeigt mit ihrer Arbeit das Potential, bevor es manche fr sich selbst gefunden haben und vertraut auf die Bedrfnisse unserer menschlichen Natur.

Jetzt lesen