Top 3 Objektive für die Reise

Sommer 2018

Top 3 Reiseobjektive

Nachdem wir letzte Woche die Top 5 Reisekameras vorgestellt haben, widmen wir uns diese Woche den Objektiven für den Urlaub. Auch hier ist das große Thema Gewicht versus Qualität.

22,2-facher Zoom - ein Objektiv für alles: Tamron 18-400 mm Di II VC HLD

Als besonders geeignet für die Reise werden Megazoomobjektive angepriesen. Mit gutem Recht, denn sie gewährleisten, dass man nicht viele verschiedene Linsen mitnehmen muss. Mit einer Brennweite von 18-400 mm deckt das Tamron AF 3,5-6,3/18-400 Di II VC HLD einen enormen Zoombereich ab. Vom Weitwinkel mit 18 mm (etwa 28 mm auf Kleinbild umgerechnet) bis zum unglaublichen Telebereich von 400 mm (etwa 620 mm auf Kleinbild umgerechnet) hat man hier einen riesigen 22,2-fachen Zoom. So viel bietet aktuell kein anderes Wechselobjektiv für Spiegelreflexkameras. Durch den großen Vorteil nur ein Objektiv einzupacken, erpart man sich die Schlepperei mehrerer Linsen und den ständigen Objektivwechsel, der gerade bei den häufig wechselnden Motiven auf einer Reise lästig und zeitaufwendig sein kann. Das Objektiv überzeugt außerdem mit dem eingebauten Bildstabilisator und dem HLD-Motor für einen schnellen und genauen Autofokus. Erhältlich ist es für Canon EF-S oder Nikon DX SLR-Kameras. Auch für andere Anschlüsse gibt es jede Menge Megazoomobjektive, allerdings mit kleinerer Vergrößerung. So bietet sich zum Beispiel das Sony SEL 3,5-5,6/18-135 mm OSS für Sony E-Mount oder das Panasonic AF 3,5-5,6/14-140 G Var. OIS für Micro Four Thirds an. Solche Megazoomobjektive sind ideal für alle Ein- und Aufsteiger, die eine ambitionierte, aber nicht hochprofessionelle Bildqualität suchen. Dadurch, dass ein großer Zoom in ein Objektiv gepackt wird, kann nicht in jedem Brennweitenbereich die Qualität erzielt werden, wie bei einem sehr guten kürzeren Zoomobjektiv oder einer Festbrennweite. Somit geht hier die Empfehlung an all diejenigen, denen gerade das Thema Gewicht und Zoom wichtig ist, aber auch eine gute Bildqualität genügt. Der große Bonus ist ein Objektiv für fast alles zu haben.

Canon EF-S Anschluss
Nikon DX Anschluss

Standardzoom mit mehr Schärfe: Sigma 17-70 mm DC OS HSM C

Objektive mit etwas weniger Zoom decken einen wesentlich kürzeren Brennweitenbereich ab, können dafür spezieller konstruiert werden. Zwar bekommt man mit den meisten Kits schon ein solches Objektiv, aber in der Regel sind diese sehr einfach und bieten eine mittelmäßige Bildqualität. Ein Upgrade auf zum Beispiel das Sigma AF 2,8-4,0/17-70 DC OS HSM C macht Sinn. Die Abbildungleistung ist deutlich besser als bei den Kit-Objektiven und auch einiges besser als bei den Megazoomobjektiven. Es bietet einen ordentlichen Bildstabilsator und mehr Lichtstärke (f:2,8-4,0). Außerdem hat es etwas mehr Zoom (4,1-fach) als die üblichen 18-55 mm Kit-Linsen (3-fach). Auch wenn das Sigma etwas größerer und schwerer ist, lohnt sich der Umstieg auf jeden Fall. Der Unterschied ist merklich sichtbar.

Canon EF-S Anschluss
Nikon DX Anschluss
Sigma Anschluss
Pentax K Anschluss (ohne Bildstabilisator)
Sony A-Mount Anschluss (ohne Bildstabilisator)

Lichtstärke, Schärfe, bewusst fotografieren: Kompakte Festbrennweiten

Für genau eine Brennweite optimiert sind Festbrennweiten. Dadurch bieten sie in der Regel mehr Schärfe und können lichtstärker gebaut werden. Auf Reisen haben sie aber den großen Nachteil, dass man mehr Objektive mitnehmen und diese ständig wechseln muss. Dennoch setzen viele Fotografen auch im Urlaub nicht auf Zooms. Viele nehmen sogar nur eine einzige Festbrennweite mit, da man dadurch gezwungen ist viel bewusster zu fotografieren. Mit dem nicht veränderbaren Bildausschnitt muss man je nach Motive schauen, wie man diesen einsetzt und ob es einen Unterschied macht einen Schritt nach vorne, hinten oder zur Seite zu machen. Somit konzentriert man sich auf das Wesentliche, während man mit einem Zoom schneller geneigt ist einfach abzudrücken nachdem man den Ausschnitt durch ein leichtes drehen geändert hat. Da es um die Reisefotografie geht, möchten wir leichte und kompakte Festbrennweiten empfehlen. Die meisten großen Hersteller bieten sehr lichtstarke 50 mm Normalbrennweiten zum realtiv kleinen Preis, die auch abseits der Reise für schöne Portraits und Bilder in schwierigen Lichtsituationen einsetzbar sind. Im einzelnen sind das diese Objektive:

Canon EF 1,8/50 STM
Nikon AF 1,4/50 D
Pentax DA 1,8/50 SMC
Sony AF 1,8/50 Prime FE-Mount
Sony AF 1,8/50 SAM DT Sony A-Mount



Wir hoffen, dass ein paar Inspirationen für Sie dabei waren und freuen uns auf Ihre Fotos von Ihrer Reise. Nutzen Sie in Ihren Social Media Accounts einfach den #fotokoch und verlinken Sie uns bei Instagram mit @fotokochde oder bei Facebook mit @fotokoch!

DK | 06 18


Top 5 Reisekameras

Welche Kamera ist die richtige für mich? Wir geben Ihnen fünf Empfehlungen für die für Sie ideale Kamera im Urlaub.

Alles zur Reisefotografie

Hier möchten wir Ihnen einen Einblick in eines der beliebtesten Fotothemen mit Tipps und Tricks, Produktempfehlungen und Berichten zu dem Thema geben.

Foto Koch Fotoreisen

Entdecken Sie mit Profis die Welt und halten Sie diese in einzigartigen Bildern fest!