Top 5 Reisestative

Sommer 2018

Top 5 Reisestative

Jaja, das Thema Stativ im Urlaub – ein schön kontrovers diskutiertes Thema. Komisch eigentlich, da doch die meisten auf Reisen so viel fotografieren, wie sonst nie. Wann sollte man ein Stativ also einsetzen, wenn nicht im Urlaub? Klar nimmt es Platz weg und man muss es schleppen, aber es gibt ja auch sehr leichte und kleine Alternativen, die diese Ausrede vergessen machen. Schließlich bekommt man unglaublich viele verschiedene Motive vor die Linse und kann sich in neuen Genres ausprobieren. Gerade im Urlaub sollte man Ruhe finden und nicht schnell schnell die Fotos runterrattern. Mit einem Stativ muss man sich Zeit nehmen und man kann ein Motiv bewusst fotografieren. Der Bildaufbau ist durchdacht und die Elemente sind perfekt arrangiert. Außerdem hilft das Stativ in Situationen, die längere Belichtungszeiten erfordern – möchte man doch die Milchstraße einfangen, das Wasser in Kombination mit einem Graufilter fließend erscheinen lassen oder die Menschen auf dem Markusplatz verwaschen.

#1 Das kann man wirklich mitnehmen: Joby GorillaPod

Beginnen wir einem sehr kleinen und flexiblen Begleiter, der wirklich kaum Platz wegnimmt. Die Joby GorillaPod Stative haben bewegliche Beine und können so auf jedem erdenklichen Untergrund aufgebaut werden und sogar an manche Gegenstände wie Äste oder Laternen geklammert werden. Somit ist es die ideale Option für alle, die nur ab und zu ein Stativ brauchen und eigentlich keins mitnehmen würden. Das sollte man mindestens mitnehmen, wenn man meint, man braucht eigentlich kein Stativ im Urlaub.

Für Kompaktkameras: Joby Gorillapod Original
Für Systemkameras und kleinere SLR-Varianten: Joby GorillaPod Stand black-charcoal 3K
Für Kameras bis 5 kg: Joby GorillaPod Stand black-charcoal 5K

#2 Für Wanderfreunde: Das Wanderstockstativ

Praktischerweise muss man hier kein extra Stativ einpacken: Das Novoflex QuadroLeg Wanderstock Version II ist Wanderstock und Einbeinstativ ein Einem. Somit bekommt man gerade bei schweren Teleobjektiven mehr Stabilität in die Aufnahmen und muss das Gewicht nicht die ganze Zeit halten, wenn man das Motiv - zum Beispiel Tiere - länger beobachtet. Das Schöne am Novoflex System ist, dass man es mit der Novoflex TrioPod Stativbasis und weiteren Wanderstockstativen oder passenden Stativbeinen zu einem Dreibeinstativ kombinieren kann. Novoflex zeichnet sich durch ein extrem hochwertige Verarbeitung aus und bietet höchste Qualität.

Jetzt kaufen: Novoflex QuadroLeg Wanderstock Version II

#3 Das kleinste "richtige" Stativ: Mefoto Backpacker Air

Der Sieger der Maße heißt Mefoto Backpacker Air. Das Packmaß von lediglich 26,4 cm ist kleiner als bei anderen Reisestativen, eine Arbeitshöhe von 151 cm höher und das Gewicht mit etwa 900 g deutlich geringer. Als Tragkraft sind 4 kg angegeben und diese genügt damit locker für Systemkameras und normale Spiegelreflexkamera-Kombinationen, wenn kein sehr großes und schweres Objektiv drauf ist. Somit passt dieses Dreibeinstativ problemlos ins Reisegepäck. Man kann übrigens auch die Mittelsäule herausnehmen und als Einbeinstativ oder mit der Bluetooth-Fernbedienung und Smartphonehalter als Selfie Stick nutzen. Ideal für alle Ab-und-zu-Stativnutzer.

Jetzt kaufen: Mefoto Backpacker Air

#4 Etwas wertiger: Benro Travel Slim Tripod Carbon

Das Benro Travel Slim tripod mit N00 Kopf Carbon ist die Empfehlung für alle, die höhere Ambitionen haben oder häufiger das Stativ einsetzen. Im Gegensatz zum Mefoto Backpacker Air ist das Packmaß mit 31,5 cm etwas größer, aber es ist dafür noch wertiger und schwingungsärmer. Auch wenn hier die Tragkraft ebenfalls mit 4 kg angegeben ist, ist es in der Praxis doch einiges stabiler. Besonders wertig ist es dadurch, dass es aus Carbon besteht. Carbon ist widerstandsfähiger, leichter und dämpft besser eventuelle Schwingungen. Bei diesem Dreibeinstativ kann man ebenfalls die Mittelsäule herausnehmen und als Einbeinstativ nutzen.

Jetzt kaufen: Benro Travel Slim tripod mit N00 Kopf Carbon

#5 Die Premium-Variante: Kaiser Tiltall Reisestativ 2go

Nutzen Sie im Urlaub das Stativ sehr häufig oder haben Sie eine größere Kamera? Dann ist das Kaiser Tiltall Reisestativ 2go TC-225 Kit mit Kopf BH-07 die beste Lösung. Es trägt Kameras und Objektive bis zu 7 kg und lässt sich bis auf 31,5 cm Länge zusammenfalten, so dass es in jeden Koffer passt. Selbstverständlich lässt sich auch hier die Mittelsäule als Einbeinstativ verwenden und die TC-Variante ist aus leichtem und stabilen Carbon. Es gehört zur besonders hochwertigen und vielfältigen Tiltall-Serie und überzeugt durch ein Höchstmaß an Qualität. Etwas günstiger wäre die Aluminium-Version.

Jetzt kaufen: Kaiser Tiltall Reisestativ 2go TC-225 Kit mit Kopf BH-07

DK | 07 18

Wir hoffen, dass ein paar Inspirationen für Sie dabei waren und freuen uns auf Ihre Fotos von Ihrer Reise. Nutzen Sie in Ihren Social Media Accounts einfach den #fotokoch und verlinken Sie uns bei Instagram mit @fotokochde oder bei Facebook mit @fotokoch!


Top 5 Reisekameras

Welche Kamera ist die richtige für mich? Wir geben Ihnen fünf Empfehlungen für die für Sie ideale Kamera im Urlaub.

Top 3 Reiseobjektive

Der Urlaub wartet mit vielen tollen Motiven. Die Frage ist, welche Objektive ich mitnehmen soll. Hier finden Sie ein paar Empfehlungen.

Top 5 Reise-Gadgets

Ich packe meinen Koffer und nehme mit ... aber haben Sie auch an diese Helfer gedacht, die einiges erleichtern?

Alles zur Reisefotografie

Hier möchten wir Ihnen einen Einblick in eines der beliebtesten Fotothemen mit Tipps und Tricks, Produktempfehlungen und Berichten zu dem Thema geben.

Zuletzt betrachtete Artikel